Lapierre X-Control

Dabei seit
20. August 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bayern
ahhhrg...ich habe auch so ein komisches knacken festgestellt- an meinem 310 L.
konnte es auch nicht lokalisieren.... d.h. am besten zum händler, und es durchchecken lassen? habe es im juni 2010 gekauft. ist da noch garantie drauf? :confused:
meine auch dass mein hinterrad "eiert"... weiß zwar nicht von was... hatte keinen sturz oder ähnliches!! aber das kann der händler dann auch checken...

Bring mal Dein Bike zum Service (einmal im Jahr sollte das schon sein), der freundliche wird Dein Hinterrad nachzentrieren und das Eiern ist weg. Auch wird er alle schrauben wieder auf Drehmoment überprüfen usw. Das Knacken kann er sich auch gleich anschauen.
 
Dabei seit
25. März 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberpfalz/Bayern
Etwas Komisches habe ich bei meinem Bike festgestellt... Nachdem ich mich nun doch entschlossen habe, das Bike zum Händler zu bringen, habe ich es gewaschen, da schon einige hundert Gramm Dreck dran klebten. Und siehe da: Das Knacken ist (fast) weg! :confused:

Sowas ist mir auch nach der letzten Wäsche aufgefallen. Aber nach ein paar Touren war das Knacken wieder da...

Tja, was soll ich dem Händler nun zeigen??? Oder wieder warten, bis das Rad dreckig ist und das Knacken kommt..... :rolleyes:
 
Dabei seit
8. Januar 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sachsen
vllt fehlt ja etwas öl :D

bei knietscht und knarscht es auch überall, wenn das bike mal wieder eine saftige schlammkur bekommen hat, aber nach der nächsten pflegeeinheit ist nichtsmehr zu hören.

wann hörst du es denn, bei federn, schalten, treten oder permanent?
 
Dabei seit
25. März 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberpfalz/Bayern
Immer zuerst beim starken Einfedern und dann eben beim starken Antreten, wenn man kräftig in die Pedale geht. Und wenn ich mehrmals nacheinander Wheely ansetze und dann kräftig abbremse, dann hört es sich an, als würde der Rahmen gleich brechen... :crash:
 
Dabei seit
21. März 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Gierschnach
also mein bike hat sich gestern bei der tour nicht mehr bemerkbar gemacht... das knarzen ist wohl weg. hab leider vergessen zu fragen was der händler bemerkt hat oder gemacht hat...
 
Dabei seit
20. August 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bayern
Immer zuerst beim starken Einfedern und dann eben beim starken Antreten, wenn man kräftig in die Pedale geht. Und wenn ich mehrmals nacheinander Wheely ansetze und dann kräftig abbremse, dann hört es sich an, als würde der Rahmen gleich brechen... :crash:

Junge Du hast doch Garantie!! Lass Dir doch endlich von Deinem Händler den Hinterbau ausbauen, Drehpunkte entgraten und wieder einbauen. Problem ist sofort weg. :daumen:
 
Dabei seit
25. März 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberpfalz/Bayern
Tja, ich war wohl nicht ohne Grund skeptisch, was den Händler betrifft...

Am Montag das Bike hingebracht, das Problem ausführlich geschildert, am Mittwoch wieder abgeholt. Zwar habe ich gratis Kundendienst bekommen (überall sind jetzt Schmiere und Fettspuren am Rad :mad: ), doch das eigentliche Problem ist nach wie vor da... :( Knackte schon nach wenigen Minuten wieder.

Obwohl der Typ sagte, dass tatsächlich "einige Verschraubungen locker waren und nun alles festgezogen ist".
Vielleicht liegt es daran, dass dieser Shop heuer die Marke Lapierre aufgegeben hat...

Also, was nun? Jetzt brauche ich zumindest die Drehmomentangaben vom Hinterbau, denn "willst du mache gut, musst du mache selbst!" :D
 
Dabei seit
6. November 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Heidelberg
Hi.
Das ist schon verzwickt mit dem "Knacken". Dieses Geräusch kommt oft an Stellen vor, an denen auch einen gewisse Spannung ist.
Hast du noch den ooriginal Sattel drauf? Das ist eine Stelle bei meinem Lapierre, die zwar nicht dauernd aber in bestimmten Situationen ein Knacken von sich gibt. Sattel selbst oder die Verbindung mit der Sattelstütze. Mach doch mal die Sattelstütze raus und fahr ein paar Meter. Auch ne Möglichkeit kann die Dämpferhalterung sein....Ist einfach schwierig, wenn man das Geräusch nicht so gut ausmachen kann.
Good Luck!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. August 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bayern
Ich bin mir fast sicher das Dein "Freundlicher" den Hinterbau nicht ausgebaut hat und da liegt das Problem dran! Hatte genau das gleiche Problem, Hinterbau raus alles entgraten, abschmieren Hinterbau rein = nie wieder ein nerviges Geräusch! Vielleicht solltest Du Deinen Schrauber mal wechseln.
 
Dabei seit
2. November 2006
Punkte Reaktionen
2
Hallo,

ich habe ein X-Control 313, ich glaube aus dem Jahr 2007. Seit dem letzten Urlaub produziert mein Hinterbau recht merkwürdige Geräusche, die denen gleichen, die Schmutz im Sitzrohr hervor ruft. Da sie auch bei ausgebauter Sattelstütze auftreten, tippe ich auf ein defektes Lager im Hinterbau. Das Geräusch verschwindet, wenn ich mich auf dem Rad impulsiv nach hinten bewege. Zu Anfang half das für einige Zeit, so dass zumindest der Urlaub gerettet war, mittlerweile beginnen die Geräusche aber nach sehr kurzer Zeit von neuem.
Leider vertreibt der Händler, bei dem ich das Rad kaufte, keine Lapierres mehr. Weiß jemand einen empfehlenswerten Händler im Ruhrgebiet, der Ersatzteile für Lapierre besorgen kann und eventuell auch noch eine gute Werkstatt hat? Vielleicht TwoWheels in Essen?
Kann mir vielleicht jemand die empfohlenen Drehmomente sagen, falls ich es selbst machen sollte?

Schönen Tag

Paule
 
Dabei seit
28. August 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
Karlsruhe
@Paule: Ich habe das gleiche Rad und hatte auch öfters ein Knacken und Knarzen. Häufig war´s der Sattel. Das letzte Mal habe ich die Ursache dann nicht so schnell gefunden ...




Wenn das abgebrochene Teil angeschraubt war, fiel der Bruch kaum auf.
 
Dabei seit
25. März 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberpfalz/Bayern
Ich bin mir fast sicher das Dein "Freundlicher" den Hinterbau nicht ausgebaut hat und da liegt das Problem dran!

Genau das meine ich auch! :( Aber was willst du machen? Den dazu zwingen?


Vielleicht solltest Du Deinen Schrauber mal wechseln.

Der nächste ist ca. 70 km entfernt...

Wie ist es überhaupt in einem Garantiefall, ist man dann an den Händler gebunden, bei dem man das Bike gekauft hat?
 

Mausoline

ganz oder gar nicht
Dabei seit
3. August 2006
Punkte Reaktionen
2.590
Ort
Pforte zum Nordschwarzwald
Ich liebäugle mit dem Lapierre Cross Country X-Control 310 L, Modell 2010. Wegen meiner Größe (Überstandshöhe) hab ich aber auch nicht die große Auswahl an Fullys. Bisher bin ich nur Hardtail gefahren, allerdings damit mehrere AX und sonstige Alpentouren und Trails, Trails, Trails bis S2 (nicht alles).
Meine Fragen:
Reicht mir die Gabel und Dämpferlänge aus für meinen Anspruch?
Wie sind eure Erfahrungen mit dem Dämpfer, der sich anpasst und z.B. beim Berghochfahren nicht wippen soll?
 
Dabei seit
2. November 2006
Punkte Reaktionen
2
Hallo Piece,
das ist es bei mir Gott sei Dank nicht. Auf diese gewagte Konstruktion habe ich von Anfang ein Auge, bis jetzt hält sie.
Hast du von Lapierre einen neuen Hinterbau bekommen? Wenn ja, hatte er die gleiche Konstruktion oder gepresste Lager?
Ich fahre das Rad ja wirklich gern, aber die Händlersituation hier im Ruhrgebiet ist echt ein Desaster, vom Service von Lapierre ganz zu schweigen. Ich warte seit Wochen auf Antworten auf meine Fragen.

Gruß

Paule
 
Dabei seit
28. August 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
Karlsruhe
Hi Paule,
Lapierre hat mir auf Kulanz, da 3 Jahre alt, einen neuen Hinterbau spendiert und den an meinen Händler geschickt. Allerdings hat dieser nach dem Einbau ein Knacken festgestellt und das Rad zu Lapierre eingeschickt. Nach insgesamt 4 Monaten habe ich das Rad mit komplett neuem Rahmen wieder bekommen und musste 180 € für den Hauptrahmen und die Transportkosten zahlen. Beim neuen Hinterbau ist keine Verschraubung vorhanden und das Lager eingepresst. Massiver ist die Konstruktion aber nicht geworden.
Mich stört an Lapierre, dass ich keinerlei Info habe was genau die an dem Rad gemacht haben. Dass ein neuer Rahmen verbaut ist, weiß ich auch nur weil man das sieht. Wobei sich mein Händler auch nicht mit Ruhm bekleckert hat. Weder hat der mir die Infos besorgen können noch das Rad ordentlich zusammengebaut und eingestellt.

Grüßle
Piece
 
M

mattes123

Guest
Hey Leute! :-D

Bin grade schwer am überlegen, mir ein x-controll 310 zu holen. Was sind für euch denn so die markanten Merkmale des Handlings? Bin nämlich auf der Suche nach einem Tourenfully. Oder ist die Auslegung eher Richtung speed?

Gruß

m.
 

TomRider

...rocks the trail
Dabei seit
23. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Es ist meiner Meinung nach sowohl CC-Bike als auch Tourenbike, da es super agil ist für schnelle Kurvenwechsel, gleichzeitig die Federung mit der 120-Gabel genug Reserven bereitstellt für heftigere Einsätze. Auch der Hinterbau fühlt sich nach mehr als 100mm an und kann mit der längeren Gabel gut mithalten.
 
Dabei seit
25. März 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberpfalz/Bayern
Hallo Lapierres!

Wenn man sich hier so umschaut, bildet sich der Gesamteindruck, dass das Lapierre-Händlernetz und zum Teil auch -Service in Deutschland zu wünschen übrig läßt.

Da stellt sich die Frage, ob man die Schraubererfahrung einiger Forummitglieder mit der nötigen Information über Lapierre-spezifische Reparaturgrundsätze in einem Schrauberpool kombinieren könnte... ;)

Ich bin mir sicher, dass sich hier ein oder anderer findet, der an solche Information rankommt. Ich kenne das z.B. aus diversen Autoforen, dass da teilweise ganze Werkstattbücher zu besorgen waren.

Mir ist schon klar, dass sowas nicht ganz legal ist, aber sollen die Leute den ganzen Sommer auf ihr Bike verzichten, nur weil es bei LP um einiges länger dauert, als, sagen wir mal, bei Cube?? :(
 
Dabei seit
20. August 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bayern
Hey Leute! :-D

Bin grade schwer am überlegen, mir ein x-controll 310 zu holen. Was sind für euch denn so die markanten Merkmale des Handlings? Bin nämlich auf der Suche nach einem Tourenfully. Oder ist die Auslegung eher Richtung speed?

Gruß

m.

Ich bin letzte Saison mit meinem 710er etwa 20000hm gefahren, 75% Touren & 3 Marathons. Das Bike ist wendig, macht auch im Trail richtig laune und hat genügend Reserven was die Federung angeht und die ganz derben Sachen fahre ich eh mit dem Liteville...
 
M

mattes123

Guest
@ druha78: Wo bist denn in der Opf. zuhause? Denn sollte es nicht zuweit von Nürnberg entfernt sein, würde sich ein Besuch in die Fahrradkiste lohnen! Ein wirklich spitzen Händler, der eben auch Lapierre verkauft.
 
Oben