Lapierre X-Control

Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte Reaktionen
0
Also ich nehm mein lapi x control 210 auch auf downhillstrecken die ned ganz so ruppig sind und da gehts echt gut bin ach schon trickdoubles gespr und hab den xup gelernt nur des schaltwerk musste ich einmal wg einem missglücktem bunnyhop auswechseln... Alles in allem top bike;)
 
Dabei seit
28. Mai 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
nähe Würzburg
Hallo an Euch!
könnte mir vieleicht jemand weiterhelfen ,
Ich denke über ein neues Bike nach
neige evtl zu einem LP 410
oder alternativ Ghost RT Actinum kann mir da vieleicht jemand von euch einen Tip geben. In der mehrheit bin ich tourenfahrer,(alp-X)aber auch Marathon.
eigent sich das LP 410 überhaupt für Alp-X mit den 100 mm an heck
 
Dabei seit
6. November 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Heidelberg
Hi Lessie.
Das LP xc 410 ist ein super Bike. Sehr gute Ausstattung (wie ich finde), sieht cool aus..und mit dem Bike kannst du sehr viel anstellen. ich kann mir auch durchaus vorstellen, dass man mit dem Bike einen Alpencross fahren kann. Das Ghost Actinum hat vorne sogar etwas weniger (2 cm) Federweg, als das LP. Wenn sich also deine Wahl um diese beiden Bikes dreht, dann nimm das LP!!!
Kann dir aber auch absolut ein Zesty empfehlen:). Damit wärst du dann für deinen Alpencross auf der absolut sicheren Seite:)
Grüsse
 

TomRider

...rocks the trail
Dabei seit
23. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Mit meinem 310er hat's letztes Jahr auch super Spaß gemacht die Alpen zu überqueren:) Wobei ich sagen muss dass es mit den ab Werk verbauten kleinen 160er Scheiben und den Michelin Reifen mit dem flachen Profil bestimmt nur halb so viel Spaß gemacht hätte. Hier lohnt sich die Investition in gröbere Reifen und 180er Scheiben alle mal!
 

alexlux

Adabei
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Tutzing
Die Kritik am Fahrwerk des X-Control würde mich auch interessieren, da ich für eine Neuanschaffung sowohl das Ghost RT als auch das X-Control ins Auge gefasst hatte.
Gefahren bin ich bisher lediglich das Ghost, und das auch nur in der Stadt. Als langjähriger Hardtailer war das federnde Heck ziemlich ungewohnt.

In den "Tests" der Bike (oder wars MB?) hieß es aber tatsächlich, dass der Hinterbau des X-Control zum Wippen neigen würde...

Wie sind da die Eindrücke der X-Control-Fahrer?
 
Dabei seit
6. November 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Heidelberg
Lol:)! Jaja, die Bike-Bravo. wissen auch nicht was sie schreiben. Mal sagen sie Wipp-und Antribsneutral, und dann wieder nicht?! Aus eigener Erfahrung mit X-controle und Zesty kann ich nur sagen, dass die Meachanik bzw die hinterbauten super funktionieren. D.h. Antriebsneutral und ohne merkliches Wippen. Dazu sind die LPs prinzipiell super beim "klettern".
Aber, musst du ausprobieren bzw selbst wissen.
Grüsse
 
Dabei seit
2. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
6
Ort
Bielefeld
Da sind sie wieder, die "bike" Widersprüche. Setz dich drauf und fahr ne Runde, Dann weißte, wie gut das funktioniert. Unsere Kunden machen das auch immer und in der Regel nehmen die den Bock dann auch.
--Kann man die "bike" abwählen?--
 

NiMoX

local.horst
Dabei seit
1. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Höhenkirchen near Munich
.
--Kann man die "bike" abwählen?--

Bin ich absolut dafür ... So nen Schwachsinn was die da teils auf Papier bringen, dass die sich nicht schämen;)

BTT

Ich fahr das XC 510 BJ 2010 und kann jedem bestätigen 0 wippen am Hinterbau. Auch für nen groberes Gelände (Wurzeln - Steine) gut zu gebrauchen.
Was ich wirklich nicht empfehlen kann ist es damit wirklich in ne FLAT zu springen das mag dr Carbonframe wirklich nicht aber nen 50-70 cm Drop in ne Bank geht super:lol:
 
Dabei seit
8. Januar 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sachsen
mein x-control während der sintflut :heul:

 
Dabei seit
8. Januar 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sachsen
ja geht zum glück noch alles. werde mich die tage mal wieder aufs bike schwingen, muss zZ aber noch den ganzen schlamm beseitigen -.-

nachdem das wasser weg war, hab ich gleich gereinigt

 

scharle123

Rookie
Dabei seit
22. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bechhofen
Schlammpackungen sollen ja verschönernd wirken!:lol:

Zum Thema Hinterbau kann ich nur sagen, dass es mir selbst unerklärlich ist wie die Bike auf sowas kommt. Bei mir zieht sich im Wiegetritt immer der Hinterbau straff!
Das X-Controll war ne super Wahl!
 
Dabei seit
29. November 2002
Punkte Reaktionen
12
Ort
Göttingen
ich kann mich meinen "vorschreibern" auch nur zustimmen...das fahrwerk ist absolut antriebsneutral. da brauchts keinen lockout oder spv am dämpfer...spv macht sowieso aus meiner erfahrung den dämper unsensibel. aber das ist auch nur meine persönliche meinung. andere meinungen werden natürlich auch akzeptiert:lol:

das mit dem verschönern im schlammbad hat wohl nicht geklappt:lol:

weil, was willste da noch verschönern:daumen:
 
Dabei seit
8. Januar 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Sachsen
zum thema hinterbau: da bin ich ja froh, dass es nur mir nicht so ging, als ich mit verwundertem blick die bewertung des hinterbaus gelesen habe. der ist nämlich genial :D

und das schlammbad und verschönern hast du vollkommen recht, zonuk.
 
Dabei seit
19. September 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberkirch
Da muss man schon lange suchen um so einen antriebsneutralen Hinterbau zu finden!!! Ohne ständig am Blockierhebel zu ziehen :D Was ich da am Berg schon gesehen habe von angeblichen antriebsneutralen Fahrwerken die dann aber im Wald um her wippen... klar sind natürlich alles falsch eingestellte Federbeine:lol:
Ich habe aber auch kein Bike-Heft gelesen sonder hab alles was ich fand ausprobiert. Hab mein 700er im März gekauft und bin immer noch 100% zufrieden.

Was mich mal interessieren würde, wie hab ihr euren Druck im Dämpfer eingestellt? in der Eben bis der Pfeil in der Scala ist oder am Berg? und eher im vorderen oder hinterem Bereich der Scala...


Eric
 
Oben