Lupine Piko/Gemini Duo Clone

Apollon

ausgebüchst
Dabei seit
21. August 2006
Punkte für Reaktionen
64
Standort
Rinteln/Iserlohn
Meines Wissens nach breit am Lenker und spottig am Helm. Da sich der Lichtkegel immer mit dem Kopf mitdreht, muss er nicht so breit sein. Lasse mich aber gerne korrigieren.
 

Aeo

Dabei seit
23. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
11
@Aeo ist deine Lampe inzwischen angekommen?
Ja, auf der Straße blendet sie doch ganz schön, muss sie ziemlich nach unten richten. Aber noch genug Licht und kein Schattenwurf, da via Gopro-Dings am Garmin-Mount befestigt.
Bin am überlegen, ob es mit Diffusor oder anderen Linsen oder einer kleinen Blende oben drauf besser wäre.
Lichtfarbe ist gut, Spot erkennbar aber nicht schlimm.
 
Dabei seit
14. April 2008
Punkte für Reaktionen
5
bin auf der suche nach einer lampe zum "dunkelbiken". da ich das nicht allzu viel mache, soll sie nicht so viel kosten. habe hier viel über die yinding gelesen. öfters wir darauf hingewiesen, dass die natural white besser sein soll als die cool white. manchmal wird auch das gegenteil behauptet. ist der kontrast wirklich so unterschiedlich im dunkeln?

Die natural white gibt es bei gearbest leide rnicht im set.
http://www.gearbest.com/led-flashlights/pp_126086.html
sondern nur die cool white
http://www.gearbest.com/led-flashlights/pp_133573.html

bei aliexpress habe ich noch ein set gefunden: https://www.aliexpress.com/item/YIN...lgo_pvid=42dc0ca7-0059-42af-a033-d914bc56c9ae

die lampe bei aliexpress 2000lm diejenige bei gearbest 900lm. sind das die gleichen? oder ein klon des klons?

gleich noch eine anschlussfrage: ist der kopf drehbar?

etwas vergleichbares habe ich bei dx.com gefunden. eine ultrafire: http://www.dx.com/p/ultrafire-lzz-u...te-bike-light-headlamp-black-4-x-18650-285659

kennt jemand dieses teil? ist der kopf für die lenkermontage drehbar?

danke für eure hilfe
 

derwaaal

Mitfahrer
Dabei seit
7. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
167
drehbar nein, nicht ohne die Schraube zu lösen, oder höchstens gemäß Spiel vom Gummi O-Ring.
 
Dabei seit
8. August 2009
Punkte für Reaktionen
330
Standort
Pforzheim
öfters wir darauf hingewiesen, dass die natural white besser sein soll als die cool white. manchmal wird auch das gegenteil behauptet. ist der kontrast wirklich so unterschiedlich im dunkeln?
Farbwiedergabe ist etwas natürlicher und die Lichtfarbe etwas angenehmer (weniger bläulich).

Die natural white gibt es bei gearbest leide rnicht im set.
Umso besser, dann kannst du auf die Billigakkus verzichten und bei akkuteile.de geschützte 18650-Zellen für ein 4x Akkugehäuse bestellen.
https://www.mtb-news.de/forum/t/was...-fuer-magicshine-ssc-p7-und-co.655856/page-15

die lampe bei aliexpress 2000lm diejenige bei gearbest 900lm. sind das die gleichen? oder ein klon des klons?
Klon/Papiertiger

gleich noch eine anschlussfrage: ist der kopf drehbar?
Nein
 
Dabei seit
29. August 2012
Punkte für Reaktionen
200
Standort
Kirchschlag bei Linz/ Österreich
Ich habe wohl diese.
Aber deutlich günstiger erstanden.
https://www.amazon.de/gp/product/B06WVCDCLX/ref=oh_aui_detailpage_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

8000 lumen hat sie zwar nicht, aber leuchtet verdammt hell.
Auch finde ich es gut, dass der Stobemodus nicht beim normalen Durchschalten kommt.

Dichtung ist aber keine verbaut, daher habe ich selbst eine angepasst.
 

Al_Borland

Wotzefack?!
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
525
Standort
Kolkwitz
Der Preisunterschied erklärt sich dadurch, dass das Amazon-Angebot nur den Lampenkopf beinhält. Kein Akku, kein Ladegerät, kein Gummi.
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
600
Standort
Leipzig
Geht auch direkt, aber ab und an einzeln zum balancen macht sich schon gut.
 
Dabei seit
19. September 2004
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Dortmund
Hallo,

nach meinen ersten Halogen Selbstbau-Lampen bin ich irgendwann bei der MJ-808 vor Jahren gelandet.

Nun sollen Updates her, am liebsten einmal breit strahlend für den Lenker und einmal spottig für den Helm. Mittlerweile ist aber das Angebot bei DX und Konsorten so groß und unübersichtlich, dass ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe welche Modelle nun empfehlenswert sind. Über die SuFu bin ich hier und in einem Magicshine thread gelandet. Preislich dachte ich so an 70 - 100€ für den Lenker, und 20 - 50€ für die Helmlampe. Ob mit oder ohne Akku ist erstmal egal, da versorge ich mich aus dem Modellbau Bereich. siehe Hobbyking

Ich bin dankbar für jegliche tips.

Gruß, Tony
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
16.280
Standort
70499
Bei Akkupacks bin mittlerweile von fertigen auf diese Dose
http://www.ebay.de/itm/232037618121
mit Einzelzellen umgestiegen, nachdem mir im Rucksack ein mitgelieferter fast als China-Böller in Flammen aufgegangen ist - ein Verbindungssteg mit + hat sich durch die hauchdünne Isolierung gearbeitet und es gab ein Kurzschluss. Die Akkupacks in Textiltasche sind mechanisch nicht besonders belastbar, wahrscheinlich hat sich das ganze leicht verbogen.
Außerdem beinhalten sie kein Balance, eine Zelle geht hopps und alles muss in die Tonne.
Die og. Box ist Spritzwassergeschütz, hart im Nehmen, hat Verpolungsschutz und ein 5V DC-DC StepDown-Converter, wer USB Geräte laden möchte. Die Zellen können leicht entnommen und getrennt geladen werden. Als Ladegerät käme z.B. das hier in Frage:
www.ebay.de/itm/391855076123
Akkus würde ich Marken-Akkus nehmen:
www.ebay.de/itm/292208053046

BTW Ladegerät und Akkus vom deutschen Händler beziehen (vgl. CE Prüfzeichen, Luftfracht von Li-Io)

So long...
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.989
Standort
Pfalz und Schwarzwald
Machen einige, ist nicht schlecht. Aber Achtung, da die Akkus zum Laden jedes Mal entnommen und später wieder eingesetzt werden müssen, besteht die Gefahr, dass du irgendwann einmal einen Fehler machst und den Pack hochjagst. Ich habe an meinen Akkupacks die Kabel gekürzt, da eh zu lang, neu angelötet, isoliert und eingeschrumpft.
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
16.280
Standort
70499
Ist, wie bereits erwähnt, gegen Verpolung gesichert. Auch gegen Tiefentladung und Kurzschluss im Verbraucher (Strombegrenzung), steht zumindest aufm Etikett so.
Akkupack habe ich zerlegt, neu isoliert und die Zellen abgeglichen. Jetzt werkeln sie in der Dose statt im Sondermüll :)

.

.

.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
416
Bei Akkupacks bin mittlerweile von fertigen auf diese Dose
http://www.ebay.de/itm/232037618121
mit Einzelzellen umgestiegen, nachdem mir im Rucksack ein mitgelieferter fast als China-Böller in Flammen aufgegangen ist - ein Verbindungssteg mit + hat sich durch die hauchdünne Isolierung gearbeitet und es gab ein Kurzschluss. Die Akkupacks in Textiltasche sind mechanisch nicht besonders belastbar, wahrscheinlich hat sich das ganze leicht verbogen.
Außerdem beinhalten sie kein Balance, eine Zelle geht hopps und alles muss in die Tonne.
Die og. Box ist Spritzwassergeschütz, hart im Nehmen, hat Verpolungsschutz und ein 5V DC-DC StepDown-Converter, wer USB Geräte laden möchte. Die Zellen können leicht entnommen und getrennt geladen werden. Als Ladegerät käme z.B. das hier in Frage:
www.ebay.de/itm/391855076123
Akkus würde ich Marken-Akkus nehmen:
www.ebay.de/itm/292208053046

BTW Ladegerät und Akkus vom deutschen Händler beziehen (vgl. CE Prüfzeichen, Luftfracht von Li-Io)

So long...
Die Akkus sind nicht geschützt. Besser die hier

Der Box fehlt eine Außengummierung und Entlastung und Abdichtung des Kabels (am Gehäuse).
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
16.280
Standort
70499
Die Box hat ein Bügel für den Klett-Riehmen. Dort habe ich einfach mit Kabelbinder die Zugentlastung angebracht.
Geschützten Zellen oder Gummihülle brauche ich nicht, muss jeder selbst entscheiden.
Wie gesagt, IMHO eine gute Lösung um ein _0815_Akkupack_ zu retten oder zu ersetzen. Es gibt aber natürlich auch hochwertige Fertiglösungen div. Markenhersteller zu kaufen.
 

Apollon

ausgebüchst
Dabei seit
21. August 2006
Punkte für Reaktionen
64
Standort
Rinteln/Iserlohn

Apollon

ausgebüchst
Dabei seit
21. August 2006
Punkte für Reaktionen
64
Standort
Rinteln/Iserlohn
Mir wäre, um ehrlich zu sein, eine Tasche lieber, bei welcher der Klettstreifen zum Befestigen um die ganze Tasche gewickelt werden muss. Ich verspreche mir davon, dass sich der Akku dadurch nicht um das Oberrohr des Rahmens des Rahmens dreht, bewegt oder schlackert. Außerdem scheint das "Original" von enerprof 2 Klettstreifen zu haben.
Natürlich komme ich sehr gerne auf dein Angebot zurück, wenn ich keine bessere Tasche finden kann.  Vielen Dank also schonmal :):daumen:

Den Adlershof habe ich für 22,05 Euro bei Amazon bekommen, allerdings mit glattem, nicht mit Spiralkabel. Habe einfach Glück mit der Preismechanik gehabt - direkt nach meinem Kauf schnellte der Preis auf etwa 38 Euro hoch.
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
16.280
Standort
70499
Mir wäre, um ehrlich zu sein, eine Tasche lieber, bei welcher der Klettstreifen zum Befestigen um die ganze Tasche gewickelt werden muss.
Das kannst Du doch machen unabhängig davon, wie die Tasche gebaut wurde, oder?!?

Dein Akkupack macht ein guten Eindruck, scheint sauber und robust verarbeitet zu sein.
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.989
Standort
Pfalz und Schwarzwald
Dein Akkupack macht ein guten Eindruck, scheint sauber und robust verarbeitet zu sein
Der Akku auf dem Foto ist auch von Enerdan. Habe ihn nur neu eingeschrumpft und verkabelt, weil alle von mir bestellten Akkus mit Spiralkabel kamen und ich glatte wollte.
Sind sauber aufgebaut.

Wer Spiralkabel möchte, bitte melden.
 
Oben