• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Lupine Piko/Gemini Duo Clone

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
704
Bei meinen Akkus von Enerpower war so eine kleine Tasche mit Klettbändern dabei. Die Klettbänder führe ich durch die Löcher hinten am Helm.
Ja, aber beim 2-Zellen-Akku war die Tasche viel zu groß, das war mir zu wabbelig...
Akkus brauchen zwar nicht wasserdicht verpackt werden, aber wenn das so einfach geht (Luftballon)?
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
313
das metallzeugs bei akkus kann schon korrodieren.
auch könnte das gasventil usw.... dadurch in mitleidenschaft gezogen werden.
bsp wenn was anrostet was nicht rosten sollte der akku einfach so ausgasen......

ich würde akkus schon vor wasser schützen.

ich hab die akkus in nen alten radschlauch gestopst und diesen dann mit silikon ausgespritzt.
 
Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
177
Standort
Dortmund
Ich hab das jetzt hoffentlich alles in die endgültige Position gebracht und eine für mich passende Lösung gefunden:

Hier die verwenden Teile zum befestigen:

-Für den Akku

-für die Lampe

Letzteres habe ich etwas aufgebohrt und herunter gefeilt und die originale Schraube meiner Yinding genommen. Passt wunderbar.

Die Lampe lässt sich mit minimalem Kraftaufwand in der Höhe verstellen, so das ich sie auch für die Straße nutzen werde. Ist halt nur ein Handgriff.

1.jpg
2.jpg 3.jpg 4.jpg
 
Dabei seit
26. August 2019
Punkte für Reaktionen
21
hier kurz zu meiner derzeitigen Lenkerlampe. Habe in eine Piko-Klon-Funzel eine 30x60° Optik neben der originalen Spotlinse eingebaut, wegen der etwas größeren Länge musste ich den O Ring weglassen. Dazu die LEDs durch 2 SST40 5000K ersetzt. Diese sind in Reihe geschaltet und vom originalen Treiber versorgt. Dieser liefert ca. 1.8 A/5.8 V bei Volldampf, also 10 W. Das scheint das Gehäuse bei winterlichen Temperaturen noch verdauen zu können, man kanns noch so grade dauerhaft anfassen. Die LEDs habe ich auf einer genau passend zurechtgefeilten 3 mm Aluplatte montiert, die am kompletten Umfang per Wärmeleitpaste mit dem Gehäuse verbunden ist.
Gestern abend war die Lampe für 1.5 h auf Dauervollgas, dann schaltete der 2S2P Billigakku ab. Wusste gar nicht dass der ne Schutzelektronik hat (war bei der Funzel dabei). Gut dass ich gerade 4 Samsung 30Q Zellen bestellt habe, die sollten dann 3 h halten.
lenkerlampe_sst40.jpg

Leuchtbild mit der breit streuenden Linse ist sehr angenehm, ich habe die Helmlampe nur in Spitzkehren vermisst. Als Helmlampe verwende ich dazu eine Xanes mit XHP 50.2 und H1A Treiber, versorgt von einer 26650. In die Xanes habe ich einen 22x14 Reflektor und eine 22er Scheibe von KD verbaut. Macht auch ein sehr angenehmes Leuchtbild, nicht zu spottig. Der lange Reflektor erfordert natürlich einen längeren Deckel, bei Interesse lade ich das STL in thingiverse hoch.
xanes.jpg

Mit diesen beiden Lampen wollte ich noch experimentieren, leider kriege ich die Deemount nicht auf. Hat jemand nen Trick? Die Wosawe daneben sieht interessant aus, recht massives Gehäuse mit guter Anbindung des LED Trägers. Das werde ich auch mit einer XHP50 testen, mal sehen ob es die 18 W länger als die Xanes mitmacht...
deemount_wosawe.jpg

Ganz herzlichen Dank für all die informativen Beiträge und Bauanleitungen hier, wie man sieht kann man einiges damit anfangen! Daumen hoch und weiter so!
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
313
Nette Lämpchen hast dir da zurechtgemacht.;)

Ich werde mit der KD2 auch nochmal eine größere Spielerei diese oder kommendes Jahr Starten.
und zwar wird es ein Hybrid aus SST-40 die du auch hast und ner Osram White Flat.

Die Osram wird Fernlicht mit Spotlinse und die SST-40 mit Streifen oder Wabenlinse der Nachberreich.
und wie du erkannt hast ist es ohne Aktive temp regelungssoftware nervig abzuschätzen was geht und wann runtergeregelt werden muss.
drum werd ich 2 eigenständige Anduril Treiber für jede LED einen verbauen und ein zusätzliches loch für nen taster Reinbohren um beide eigenständig Programmieren und nutzen zu können.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
613
Standort
Heppenheim
hier kurz zu meiner derzeitigen Lenkerlampe. Habe in eine Piko-Klon-Funzel eine 30x60° Optik neben der originalen Spotlinse eingebaut, wegen der etwas größeren Länge musste ich den O Ring weglassen. Dazu die LEDs durch 2 SST40 5000K ersetzt. Diese sind in Reihe geschaltet und vom originalen Treiber versorgt. Dieser liefert ca. 1.8 A/5.8 V bei Volldampf, also 10 W. Das scheint das Gehäuse bei winterlichen Temperaturen noch verdauen zu können, man kanns noch so grade dauerhaft anfassen. Die LEDs habe ich auf einer genau passend zurechtgefeilten 3 mm Aluplatte montiert, die am kompletten Umfang per Wärmeleitpaste mit dem Gehäuse verbunden ist.
Gestern abend war die Lampe für 1.5 h auf Dauervollgas, dann schaltete der 2S2P Billigakku ab. Wusste gar nicht dass der ne Schutzelektronik hat (war bei der Funzel dabei). Gut dass ich gerade 4 Samsung 30Q Zellen bestellt habe, die sollten dann 3 h halten.
Anhang anzeigen 938379
Leuchtbild mit der breit streuenden Linse ist sehr angenehm, ich habe die Helmlampe nur in Spitzkehren vermisst. Als Helmlampe verwende ich dazu eine Xanes mit XHP 50.2 und H1A Treiber, versorgt von einer 26650. In die Xanes habe ich einen 22x14 Reflektor und eine 22er Scheibe von KD verbaut. Macht auch ein sehr angenehmes Leuchtbild, nicht zu spottig. Der lange Reflektor erfordert natürlich einen längeren Deckel, bei Interesse lade ich das STL in thingiverse hoch.
Anhang anzeigen 938380
Mit diesen beiden Lampen wollte ich noch experimentieren, leider kriege ich die Deemount nicht auf. Hat jemand nen Trick? Die Wosawe daneben sieht interessant aus, recht massives Gehäuse mit guter Anbindung des LED Trägers. Das werde ich auch mit einer XHP50 testen, mal sehen ob es die 18 W länger als die Xanes mitmacht...
Anhang anzeigen 938381
Ganz herzlichen Dank für all die informativen Beiträge und Bauanleitungen hier, wie man sieht kann man einiges damit anfangen! Daumen hoch und weiter so!
Die Wosawe hat mich schon immer gereizt. Kannst Du bitte mal mehr Bilder einstellen, wie die Innereien aussehen. Das ist ja so ne Standard-Optik. Ist der LED Träger vollmaterial, oder wieder nur ein Rohr? Welcher Treiberdurchmesser passt da rein und wie tief darf der Treiber sein?
 
Dabei seit
26. August 2019
Punkte für Reaktionen
21
@herbertR: Prima, bin gespannt wie Dir die SST-40 taugt. Meine KD2 ist noch unverbastelt, funktioniert zu gut ;) umgebaut habe ich einen noch billigeren Klon.

@GG: Gern, dann im anderen Fred, ist ja kein Piko-Klon ;)
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
313
SST-40 hab ich eh schon länger rumliegen und getestet, nur verbaut hab ich die Teile halt bisher noch nicht.:D
 
Dabei seit
19. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
2
Hier nochmal ein paar Bilder meiner Garmin Halterung. Einmal die Kurze Aero Halterung einmal für den 1030 die lange. Bei der längeren Halterung sieht man unten eine andere Aufnahme. Dort ran möchte ich gern eine KD2/Yinding befestigen.
Quasi benötige ich Varia einen Adapter.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
313
Wo gibt es denn diese Linsen? Hast du davon mal einen Link (zufällig passend für eine Yinding)?

Das sind gewöhnliche 20mm streifenlinsen wie du sie bei Akerman oder Reisi0 auch siest.
diese passen in die yinding, KD2 und unmassen andere lampen auch.
ich hab mir letztes jahr zuhauf linsen gekauft für bastelprojekte nur wo ich welche gekauft hab kann ich 1 jahr später schlecht sagen ......

Ich geh davon aus das es 20x60er sind.

die Teile kannst halt für ne Strassenlampe nutzen oder eben wie oben im bild zu sehen mit spotlinsen kombinieren als unterstützung um den trail breiter ausgeleuchtet zu bekommen.

Lampen wie man sie out-of-the-box bekommt taugen selten was, deswegen selber was ordentliches draus machen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
177
Standort
Dortmund
Das sind gewöhnliche 20mm streifenlinsen wie du sie bei Akerman oder Reisi0 auch siest.
diese passen in die yinding, KD2 und unmassen andere lampen auch.
ich hab mir letztes jahr zuhauf linsen gekauft für bastelprojekte nur wo ich welche gekauft hab kann ich 1 jahr später schlecht sagen ......

Ich geh davon aus das es 20x60er sind.

die Teile kannst halt für ne Strassenlampe nutzen oder eben wie oben im bild zu sehen mit spotlinsen kombinieren als unterstützung um den trail breiter ausgeleuchtet zu bekommen.

Lampen wie man sie out-of-the-box bekommt taugen selten was, deswegen selber was ordentliches draus machen. ;)
In meiner Yinding habe ich schon streulinsen, kein Thema. Damals auch bei Leddna bestellt. ;-)

Ich wollte diese aber mehr zur Straßenlampe umfunktionieren, da ich seit geraumer Zeit, für die Trails, eh eine Blika habe.

Danke für den Link, ich werde mir die mal ordern. 8-)
 

Reisi0

...
Dabei seit
17. August 2008
Punkte für Reaktionen
197
Dabei seit
15. November 2018
Punkte für Reaktionen
28
Das ist schon ein "privates Baby", aber kein Einzelstück. Ich hab noch genügend Platinen übrig.
Wer Interesse hat kann mir gerne eine PN schreiben.
Hut ab!
Muss mir da noch Gedanken darüber machen, eventuell komm ich auf das Angebot irgendwann zurück, aber schon Mal vielen Dank dafür :daumen:
 
Oben