Mädels unterwegs: Tour-Impressionen

Horalka

Materialfahrerin ?
Dabei seit
12. August 2019
Punkte Reaktionen
131
Ort
Illingen - Schützingen
Hallo Mädels. Könnt ihr mir vielleicht helfen? Hättet ihr vielleicht en Vorschlag wo man schwanger fahren gehen könnte? Ich meine für en Kurz Urlaub, so 2-3 Tage mit eher Fliwigen Trails, also kein DH mehr. Ich suche und recherchiere viel im Internet aber ja. So wirklich ob das oder das was wäre steht a niergens natürlich. Und hab nicht unbedingt Lust auf böse Überraschungen wenn paar 100 Kilometer gefahren bist und dann DH vorfindest, was ich nicht mehr fahre oder nur Wald Autobahnen vorfindest. Vielleicht war die eine oder andere auch wo im Urlaub Schwanger? Ich denke euch sehr im Voraus
 

Anhänge

  • IMG_20200725_215130.jpg
    IMG_20200725_215130.jpg
    472,1 KB · Aufrufe: 394

lucie

der Schrecken der Straße
Dabei seit
26. Februar 2007
Punkte Reaktionen
2.231
Ort
leider vor, hinter und neben den Bergen
Hallo Mädels. Könnt ihr mir vielleicht helfen? Hättet ihr vielleicht en Vorschlag wo man schwanger fahren gehen könnte? Ich meine für en Kurz Urlaub, so 2-3 Tage mit eher Fliwigen Trails, also kein DH mehr. Ich suche und recherchiere viel im Internet aber ja. So wirklich ob das oder das was wäre steht a niergens natürlich. Und hab nicht unbedingt Lust auf böse Überraschungen wenn paar 100 Kilometer gefahren bist und dann DH vorfindest, was ich nicht mehr fahre oder nur Wald Autobahnen vorfindest. Vielleicht war die eine oder andere auch wo im Urlaub Schwanger? Ich denke euch sehr im Voraus

Fährst Du mit dem Fatbike DH?
 

Mausoline

ganz oder gar nicht
Dabei seit
3. August 2006
Punkte Reaktionen
3.152
Ort
Pforte zum Nordschwarzwald
Hallo Mädels. Könnt ihr mir vielleicht helfen? Hättet ihr vielleicht en Vorschlag wo man schwanger fahren gehen könnte? Ich meine für en Kurz Urlaub, so 2-3 Tage mit eher Fliwigen Trails, also kein DH mehr. Ich suche und recherchiere viel im Internet aber ja. So wirklich ob das oder das was wäre steht a niergens natürlich. Und hab nicht unbedingt Lust auf böse Überraschungen wenn paar 100 Kilometer gefahren bist und dann DH vorfindest, was ich nicht mehr fahre oder nur Wald Autobahnen vorfindest. Vielleicht war die eine oder andere auch wo im Urlaub Schwanger? Ich denke euch sehr im Voraus

Wann willst du denn weg? Jetzt?
und wie weit willst du fahren? Livigno fällt mir ein, aber da ist jetzt doch alles schon voll Italiener und um Pontresina, BerninaPass, Suvretta Loop

Sonst im Ländle bleiben und die Pfalz oder Baiersbronn besuchen
 

Horalka

Materialfahrerin ?
Dabei seit
12. August 2019
Punkte Reaktionen
131
Ort
Illingen - Schützingen
Wann willst du denn weg? Jetzt?
und wie weit willst du fahren? Livigno fällt mir ein, aber da ist jetzt doch alles schon voll Italiener und um Pontresina, BerninaPass, Suvretta Loop

Sonst im Ländle bleiben und die Pfalz oder Baiersbronn besuchen
Für 2-3 Tage mit dem Womo kann man auch kurzfristig was machen. Ja hab an Bayern oder Tschechien, Österreich gedacht und da en E bike ausleihen, damit ich mehr km zusammen krieg. Wenn dir was genaueres für die Pfalz einfällt nur her damit ???? Komooot oder GPS Daten. Womo Stellplatz findet man schon. Vielen lieben Dank für die Vorschläge
 

Aninaj

Red Devil Rider :D
Dabei seit
17. März 2015
Punkte Reaktionen
2.103
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Nachdem ich von GoPro ne Austauschkamera bekommen habe, musste ich die natürlich testen. Hab auch ein paar Anbringungen und Ausrichtungen der Kamera ausprobiert und das Ganze zu einem kleinen "Trailer" verarbeitet (geht schnell und kann man sicher auch noch optimieren was Auswahl und Anordnung angeht, aber nicht mehr heute Nacht :D ). Viel Spaß

 

Chaotenkind

Fallobst
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte Reaktionen
945
Ort
Maintal
Kumpel sagt, Firma macht Betriebsferien, übersetzt, er hat Urlaub. Ob ich Lust auf ein paar GEO-Nationalparkrunden hätte.
Ja, klar. Und so ein kleiner Urlaub, bevor es dann länger an den Lago geht, kommt gerade recht. Er kümmert sich um die Zimmer, die Hexe um das Wetter.
Der Hauptbesen ist natürlich noch immer nicht flugbereit, weil die Ersatzbrocken für die Bremse nicht beikommen. Der "Ersatzbesen" wird gerade in Lübbrechtsen zusammengebraten, also wieder den alten Arbeitsbesen bemühen.

Anreisetag letzten Samstag, kurz im Hotel gemeldet und erst mal Abflug auf die MIL1.
Tobis Trail, sehr schön flowig....
MIL1-2020-07-25-9.jpg

MIL1-2020-07-25-6.jpg


Odin guten Tag gesagt:
MIL1-2020-07-25-4.JPG


...und etwas Aussicht auf den Ort...
MIL1-2020-07-25-5.JPG


Bis dahin alles fahrbar für den Alltagsbesen. Teilweise halt langsamer, damit er einen nicht abwirft, wenn es etwas rumpeliger wird.

Den Steinhaufen habe ich dann doch verweigert:
MIL1-2020-07-25-7.jpg

Im Nachhinein und von dieser Seite aus betrachtet, links mit dem Starrbike machbar. Beim nächsten Mal. Zumindest weiss ich jetzt, wo die ideale Linie für den Alltagsbesen verläuft.

Und schon war der erste Tag rum.
 

Chaotenkind

Fallobst
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte Reaktionen
945
Ort
Maintal
Tag 2, die Wetterhexe hat versagt. Regen war gemeldet und Regen kam.
Kurze Überlegung, ist ja nur Wasser, warmes Wasser, ungiftig, chemisch neutral, geht maximal bis auf die Haut und läuft dann ab, also kurze Runde geht.
Abflug auf die Bü1.

Halbzeitstand, Regen hat aufgehört, aber es ist nass...
Bue1-2020-07-26-1.JPG


Trail bergauf :aufreg:
Bue1-2020-07-26-2.JPG

...und Handschuhe immer noch durchgeweicht = Schwimmbadhände

Noch etwas Aussicht und "Kultur"....
Bue1-2020-07-26-3.JPG


Bue-2020-07-26-6.jpg

Die Trails nass, aber runterwärts durchgehend flowig, passte schon.

Die Belohnung am Ende:
Bue-2020-07-26-5.JPG

Für die Hexe natürlich zwei Stücke. Erdbeer-Tiramisu und Käse-Heidelbeer.
Mit Anfahrt von Miltenberg gute 27 km und 620 HM. Reichte auch, da die MIL vom Vortag mit 29 km und ca. 830 HM noch in den Knochen steckte.
 

Chaotenkind

Fallobst
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte Reaktionen
945
Ort
Maintal
3. Tag = Ruhetag. Mit dem Bike im Ort rumeiern, mal kurz nach Amorbach, Touristenfotos machen, was, 32 km?!o_O

2020-07-27-2.JPG


2020-07-27-1.jpg


Nächster Tag, jetzt aber wieder richtig radfahren. Abflug zur GH1.
GH1-2020-07-28-2.JPG

16% Steigung bis hierher, erst mal anhalten, Luft holen und was essen.

Etwas weiter, ab auf den Dönertrail. Warum der so heisst, hat sich mir beim runterfahren nicht erschlossen.
GH1-2020-07-28-3.JPG


Die Tour führt am Trialgelände Großheubach vorbei, wir hörten Moppedgeräusche, also kurz reingefahren und den Steinhopsern ne Weile zugeschaut.
GH1-2020-07-28-8.jpg

GH1-2020-07-28-6.jpg



Nochmal Aussicht...
GH1-2020-07-28-4.JPG

Und schon war die Runde rum. Mit Anfahrt 42 km und 900 HM, alles fahrbar (außer bergauf), trotzdem fix und foxi.
 

Chaotenkind

Fallobst
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte Reaktionen
945
Ort
Maintal
Letzter Tag, noch immer fertig. Ich werde zu alt für sowas.
Trotzdem, jetzt sind wir schon mal da, auschecken, Geraffel ins Auto und quasi "auf dem Heimweg" über Collenberg gefahren. Zum Glück besteht die CO1 aus zwei Runden, so dass man nach einer problemlos aussteigen kann.
Aber erst mal los und nach einer längeren Steigung eine genauso lange flowige Trailabfahrt.
Mittendrin....
Co1-2020-07-29-1.JPG

Zwischendurch Aussicht:
Co1-2020-07-29-2.JPG


Und Trail mit Kumpel:
Co1-2020-07-29-4.JPG


Am Kreuzungspunkt zur zweiten Runde ausgeklinkt, es reichte nach 16 km und 500 HM konditionell.

Der Herr fuhr die zweite Runde, die Hexe fuhr runter zum Main und überbrückte die Wartezeit mit der Überlegung, welche der vier in den Bräter passen könnte.
Co1-2020-07-29-5.JPG


Noch ne Libelle mit dem Foto eingefangen:
Co1-2020-07-29-6.JPG


Und dann war es das. Abflug nach Hause.
Gestern dann Erholung extrem, heute mal ein kurzer Ausflug mit dem Bike ins Nachbarort.

Und daheim den Bräter ausgemessen:
RIMG0001.JPG

Passt net.
 

Anhänge

  • Co1-2020-07-29-3.JPG
    Co1-2020-07-29-3.JPG
    546,8 KB · Aufrufe: 228
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.176
Ort
Neumünster
Wollten nur kurz noch ne nette 51km Gravelrunde drehen.
Nach wenigen Kilometern sah es bereits so aus, aber Wetterapp sagt nur höchstens wenige Tropfen an... :


Also weiter... hier und da gab es mal einen Tropfen. Nix dolles... hinten rechts im Bild sah es aber bereits nach Wolkenbruch aus, und genau da sollte es hingehen ? :


Aber wir sind ja nicht aus Zucker, und es ist ja nix Dolles angesagt... ?. Da am ende, also ca. 100m weiter fing es dann doch an mehr zu tröpfeln, also da am Ende die Shakedry rausgezaubert und während es anfing in immer dickeren Tropfen auf uns niederzuprasseln noch den Ass Saver festgetüddelt...


Während 3 leicht bekleidete Kids Steinespritzend auf ihren MTBs kreischend an uns vorbei rasten, sattelten wir auf, und begannen stoisch bergauf zu pedalieren, statt die Abkürzung zu nehmen... Tragik nimm deinen Durchlauf...
Statt nun die nächste Abkürzung zu nehmen, wollte mein Göttergatte gerne weiter der Route folgen, also weiter bergan... Oben war eigentlich ein leckeres Bier und Laugenstangen im Abendrot vorgesehen... Davon sahen wir aber aus noch ungeklärten Gründen ab ??
Langsam sah es so aus:


Irgendwie wurde mein rechter Fuß immer feuchter, da suppte es schön von oben rein... Diesmal setzte ich mich durch ("Nein Schatzi, das hört ganz sicher nicht gleich wieder auf!") und wir bogen Richtung heimatlichem Wohngesims ab. Nach der folgenden Abfahrt sah ich trotz Cap NIX mehr vor Wasser unter der Brille!!! Es schon quasi oben und von der Seite rein ? Wir fanden ein trockenes Plätzchen zum Gesicht abwischen


Außerdem wurde es das erste Mal Zeit hierfür:


Die Northwave Outcross plus GTX sind auf jeden Fall wasserdicht und zwar in jeder Hinsicht! Bei jedem Schritt quatschte es, und die Suppe lief oben und durch die Lüftungslöcher raus! Sowas hab ich ja noch nichtmal im Winter bei Dauerregen erlebt, aber gut da fahre ich mit langer Regenhose drüber, und nicht in kurz/kurz.

Immerhin kamen trotz Abkürzungen 38km zusammen. Wären wir direkt nach dem Anziehen der Shakedry umgekehrt, hätten wir dem Regen vielleicht sogar entkommen können, zumindest dem meisten, und wären nach 24km zu Hause gewesen.

Vor der Haustür nochmal


Shakedry war auf jeden Fall jeden Cent wert. Wenn sonst wirklich ALLES komplett durch war inklusive Bib samt Polster - unter der Shakedry war alles gut und windgeschützt. Auch der große Ass Saver war eine günstige aber nützliche Investition.

Spoiler: in der Wohnung erstmal duschen und Schuhe hochkant zum Trocknen aufgestellt. Nach dem Duschen konnte man die NOCHMAL auskippen (!!!) und die Einlegesohlen brachten beim Auswringen zusätzlich die selbe Wassermenge hervor. Brrrr. Das ist sogar nem Walross zuviel.

Exakt vor dem Losfahren, und 1,5 Stunden nach der Heimkehr tat der Himmel übrigens als ob nie was gewesen wäre...
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
1.176
Ort
Neumünster
:D - so kann es manchmal gehen ;)

Ja Skandalös.
Übrigens, die Bodyglide Cycle Poppes Creme geht ja unter der Dusche schon ohne Seife prima ab mit viel Wasser - steht zwar dran mit Seife, aber bei der Tour konnte ich mich wieder super von der Wasserlöslichkeit überzeugen. Lief mir grad so am Hintern runter beim Ausziehen der Bib! War schon vor der Dusche nix mehr da. Da kann man sich mal vorstellen WIE es geschüttet hat ?
Bei großer Hitze ab 50km+ passiert das auch mal, wenn man extrem schwitzt. Aber noch nie so. Krass!
 
D

Deleted 454842

Guest
Bin noch etwas vorsichtig (was nix genutzt hat, ahem), daher erstmal nur die blauen Trails. Das ist Jatzhütte -> Ischalp

Werd ich morgen nochmal fahren und dann wieder mit der Bahn hoch für den ersten Teil vom Alps Epic.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
5.979
Bin noch etwas vorsichtig (was nix genutzt hat, ahem), daher erstmal nur die blauen Trails. Das ist Jatzhütte -> Ischalp

Werd ich morgen nochmal fahren und dann wieder mit der Bahn hoch für den ersten Teil vom Alps Epic.
Fahr bis runter nach Sertig, fahr 1min nach links und trink ein Bier.
Dann würde ich das Sertigtal runter fahren und rüber nach Davos zurück.
Von Sertig den Trail hoch ist Plackerei, besonders im nassen.

Ich würde mit der Rinnerhornbahn hoch, dann links rüber und den Trail von der anderen Seite ins Sertigtal nehmen.

Meiertäli wird ich dir im nassen nicht empfehlen.
 
D

Deleted 454842

Guest
:daumen:

Wird wohl Regenluschengeschichte, dh mit dem Postbus zurück.

Wie sind Teufi und Chörbschhorn bei Regen? Wobei ich mir ersteres wohl eher für den sonnigen Mittwoch aufhebe.
 

Lenka K.

franc-tireuse
Dabei seit
21. September 2004
Punkte Reaktionen
4.121
Ort
1984
Äbirüegg geht bei Regen gut, sagt eine Schönwetterfahrerin. :)

Sertigtrail würde ich bei Nässe meiden, recht viele schräge Wurzeln.
 
Oben