Manitou Mattoc Comp

Dabei seit
8. August 2014
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

der Plan war eigentlich das ich mir ein Norco Sight A 7.3 hole mit einer Rockshox Yari RC 150mm 650B Federweg vorn 150 mm. Leider ist das Bike nicht mehr verfügbar und ich habe das Merida One Forty angeboten bekommen 1449€. Mein Problem ist nun ich kann die Manitou Mattoc Comp Gabel nicht einschätzen.

Ich hoffe ihr könnt mir eure Erfahrungen mitteilen, ob die Gabel was taugt im Vergleich zur RockShox Yari .

Merida One-Forty 600 27,5er 2018

Details:
Marke: Merida
Modell: 2018
Gewicht: 14,8 kg
Farbe: grün
Rahmen: ONE-FORTY, Aluminium
Federgabel: Manitou Mattoc Comp, Boost, FW 150mm
Dämpfer: Rock Shox Deluxe RL
Schaltwerk: Shimano SLX Shadow, 11-Gang
Schalthebel: Shimano SLX SL-M7000
Kurbelsatz: Race Face Aeffect 32 Zähne
Kassette: Sunrace 11-50 Zähne
Kette: KMC X11-1
Vorbau: MERIDA Expert TR, Ø 35mm
Lenker: MERIDA Expert TR, Breite: 760mm
Bremsen: Shimano M500 hydraulische Scheibenbremsen, 180mm Bremsscheiben
Felgen: MERIDA Expert TR; 27,5 Zoll
Naben: Formula, Centerlock 15mm, Boost / Shimano Deore, Centerlock, 12x148mm, Boost
Bereifung: Maxxis DHR II 2.6 TR EXO / Maxxis Rekon 2.6 TR EXO
Sattelstütze: MERIDA Expert Dropper 30.9mm
Pedale: keine
Sattel: MERIDA Sport
 

cxfahrer

Tretlagerglotzer
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.842
Standort
L.E.
https://www.manitoumtb.com/products/forks/mattoc/

Im Gegensatz zur Pro sind die Standrohre nicht konifiziert und die Dämpfung ist nur ABS+.
Ich kenne ABS+ nur von anderen Manitou Gabeln, und dort hat es auf jeden Fall besser funktioniert als die RC Dämpfung wie man sie aus einfachen Rockshoxgabeln kennt (also Revelation, Reba, Yari, usw.).

Wenn man gerne S2-3 Wurzelmassaker und Steinfelder hackt, ist die RC Kartusche einer Yari überfordert und verhärtet (spiket) sofort, eine Mattoc Comp oder gar Pro garantiert nicht.

Allerdings kann man eine Yari recht kostengünstig (wenn man im bikemarkt danach sucht) mit einer RC oder RCT3 Kartusche aus einer Lyrik aufrüsten, und sie ist insgesamt die solidere Gabel als eine Mattoc (die ja nur 34er Rohre hat, und öfter mal kleinere Defekte hat, die aber schnell durch den Hayes Kundendienst behoben werden).

Ich bin mit meiner Mattoc Pro nun 3 Jahre super klar gekommen, nie ist sie verhärtet und ab und an fand ich sie für meinen Fahrstil und mein Gewicht (92kg) etwas weich. Einmal wurde der Luftkolben getauscht, und mittlerweile knarzt sie; öfter mal musste ich Öl ins Casting nachfüllen, das muss man ja bei jeder Gabel; und den Luftkolben muss man insbesondere im Winter öfter mal neu mit Sram Butter fetten. Aber funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
598
Habe eine comp und bin wie vorab angemerkt von der dämpfung begeistert im gegensatz zur rock shox rc motion control
 
Dabei seit
8. August 2014
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

kann mir einer genau erklären wie die einstellungen der Gabel funktionieren, ob die Gabel auch komplett gesperrt werden kann?
Leider war kein Handbuch dabei ;-(

Merida One-Forty 600
Manitou Mattoc Comp, Boost, FW 150mm
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
4.499
Standort
70499
Mit komplett gesperrt meinst Du starr? Das geht nicht, macht auch wenig Sinn.
Maximale Dämpfung beim Einfedern: ABS+ im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag zudrehen.
Luftdruck muß natürlich stimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. August 2014
Punkte für Reaktionen
0
Hat jemand zufällig einen Link zum Handbuch der Gabel? Bei Google bin ich leider nicht fündig geworden.
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
4.499
Standort
70499
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
598
Also mein setting hat 45sec gedauert. Luftdruck laut Gewicht 65psi .ne zu plüsschig also 70 ok passt .zugstufe einmal von rechts nach links ausprobieren mitte fertig .druckstufe noch keine Verwendung für .ist keine raketentechnik und da eh jeder unterschiedlich wiegt und fährt muss man das halt einmal grund einstellen denn rest halt erfahren
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.425
Moin!

Habe ne Manitou Mattoc comp, die laut Bikehersteller 150mm haben soll.
Jetzt ist aber doch bei der 27,5 der Spacer unten drin, damit diese nicht voll einfedern und der Reifen nicht die Krone küssen kann.
Die Standrohre messen exact 150mm. Minus den Spacer wärens 140???

LG
Basti


Edit:
Bei der 110mm Variante scheint keiner drin zu sein, laut Manual.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.425
Hab heute gebastelt:
Hab die zwei Spacer rausgenommen, sie müsste laut Manual dann 170 haben. Kommt auch ungefähr hin.
Leider schlug sie dann beim Ausfedern hart an.
Bei 170mm begrenzt die Dämpferseite das Ausfedern, da die Luftseite ein Stück weiter raus steht, so dass der Anschlaggummie Luftseitig nicht mehr zum Tragen kommt.
Hab deshalb einen Spacer wieder rein gelegt.

Gibts für 170mm andere Dämpferteile, oder gehört das dann so?
 
Dabei seit
2. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
47
170mm ist bei der Mattoc nur mit der 26" Variante drin. Da musste auf das Messer warten.

Gruß,
Johannes
 
Oben