Matte, transparente Lackschutzfolie gesucht

Dabei seit
1. April 2015
Punkte für Reaktionen
64
Nimm die hier. Die habe ich auf meinem matten Rahmen verklebt. Sieht man so gut wie gar nicht. Nur ein wenig an den Rändern. Nass lässt sie sich auch super verarbeiten. Ich habe keinen einzigen Lufteinschluss oder sowas

http://www.lackprotect.de/pul_film00.html
Hi,

ich würde das hier nochmal aufgreifen. Wie verhällt sich die Folie, wenn ich über eine kleine Erhebung (Schweißnaht) kleben muss? Ich habe derzeit eine x-belibige Folie aus nem Radladen, jedoch hällt die nicht wirklich, wenn ich über die Schweißnaht kleben möchte. In meinem Fall geht es nicht um den generellen Lackschutz, sondern um scheuernde Züge am Steuerrohr.

Derzeit ist die 3m 8591e Folie auf dem Weg zu mir. Ich hoffe, damit klappt das besser, als mit meiner.

Da ich nen matt blauen Rahmen habe, würde mich die Folie von Lackprotect noch mehr interessieren.


Grüße :)
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.844
Hi,

ich würde das hier nochmal aufgreifen. Wie verhällt sich die Folie, wenn ich über eine kleine Erhebung (Schweißnaht) kleben muss? Ich habe derzeit eine x-belibige Folie aus nem Radladen, jedoch hällt die nicht wirklich, wenn ich über die Schweißnaht kleben möchte. In meinem Fall geht es nicht um den generellen Lackschutz, sondern um scheuernde Züge am Steuerrohr.

Derzeit ist die 3m 8591e Folie auf dem Weg zu mir. Ich hoffe, damit klappt das besser, als mit meiner.

Da ich nen matt blauen Rahmen habe, würde mich die Folie von Lackprotect noch mehr interessieren.


Grüße :)
Ich denke das wird mit jedem Folie schwer. Schweißnähte haben die doofe Angewohnheit, dass sie gewölbt sind. Da halt vermutlich nichts dauerhaft
 
Dabei seit
1. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
63
Standort
Gladbeck
Ist auch meine Erfahrung. Selbst wenn man die Folie mal blasenfrei bekommen hat (Commencal Rahmen am Oberrohr) ist nach einem Tag wieder eine Blase da, wieder festdrücken, einen Tag später wieder eine Blase, wieder........ .
 
Dabei seit
6. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
97
Dennoch ist die Matte Folie von SunTek wirklich gut. Lässt sich nass auch gut verarbeiten. Hätte ich sie aber woanders beziehen können, dann hätte ich die Fa. Lackprotect gemieden.
 
Dabei seit
1. April 2015
Punkte für Reaktionen
64
Ich denke das wird mit jedem Folie schwer. Schweißnähte haben die doofe Angewohnheit, dass sie gewölbt sind. Da halt vermutlich nichts dauerhaft
Das ist natürlich doof. Ich hatte schon überlegt, die Flächen neben der Schweißnaht mit transparentem Klebeband (https://www.amazon.de/UHU-45375-Doppelband-75-transparent/dp/B00CQIL3B4) aufzudoppeln und danach mit der transparenten Schutzfolie drüber... Muss ich mal schauen...

wo hast du die 3m 8591e gekauft?
Amazon: https://www.amazon.de/gp/product/B0017SBH1A/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A1XQH89JFD4CZ8&psc=1

die folie von lackprotect is aber keine 3M folie. falls du es nich gelesen haben solltest.
Bin mir dessen bewusst. Aber gibt sicher auch andere Folien, die gut sind, oder?

Dennoch ist die Matte Folie von SunTek wirklich gut. Lässt sich nass auch gut verarbeiten. Hätte ich sie aber woanders beziehen können, dann hätte ich die Fa. Lackprotect gemieden.
Wieso lackprotect meiden? Wenn ich mich recht entsinne, hatte ich schonmal 1-2 negative Erfahrungen gelesen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.844
Also ich kann zu den Shop Lackprotect nichts schlechtes sagen. Folie würde schnell und gut verpackt geliefert.
Ich habe dann auch noch angerufen, da ich zur Verarbeitung eine Frage hatte.
Am Telefon wurde mit dann direkt und gut erklärend geantwortet
 
Dabei seit
6. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
97
Die normale Bestellung verlief auch bei mir reibungslos. Allerdings war man im Vorfeld nur widerwillig und zäh bereit, auf Fragen zu antworten. Ein Musterstück der Folie wurde vorher auch zugesagt. Dieses kam allerdings nie an.
Wenn sich andere Firmen da besser anstellen, bevorzuge ich eben auch andere Firmen. Leider fand ich keine andere Bezugsquelle für die Folie.
 
Dabei seit
4. April 2014
Punkte für Reaktionen
0
Hi,

ich würde das hier nochmal aufgreifen. Wie verhällt sich die Folie, wenn ich über eine kleine Erhebung (Schweißnaht) kleben muss? Ich habe derzeit eine x-belibige Folie aus nem Radladen, jedoch hällt die nicht wirklich, wenn ich über die Schweißnaht kleben möchte. In meinem Fall geht es nicht um den generellen Lackschutz, sondern um scheuernde Züge am Steuerrohr.

Derzeit ist die 3m 8591e Folie auf dem Weg zu mir. Ich hoffe, damit klappt das besser, als mit meiner.

Da ich nen matt blauen Rahmen habe, würde mich die Folie von Lackprotect noch mehr interessieren.


Grüße :)

Hey
habe gleiches vor mit einem Giant XTC advanced. Ist auch Matt und soll deswegen auch Matt beklebt werden.


Wie hat sich die dicke 3M Folie bei dir geschlagen? Sind ja doch mehr Kanten/Knicks wie bei dem Auto...
 

swindle

...dann geh doch zu Netto!
Dabei seit
16. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
283
Standort
Allgäu
Hallo,

Ich suche eine matte, transparente Folie für mein torque. Möchte jetzt aber nicht unbedingt fertig vorgefertigte wie die von invisiframe oder so kaufen. Habt ihr eine Folie als meterware die ihr empfehlen könnt? Danke!
 
Dabei seit
9. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
10
Ich belebe den Fred auch mal wieder: Bin auf der Suche nach einem Schutz (deshalb wohl Folie) für einen matten schwarz-weissen Rahmen.
Laut der Beiträge hier werden ja auf lackprotect.de die 1 Stück BikeBogen "Race"-MATT und die SunTek PPF™ Paint Protection Film, MATT empfohlen, sowie von 3M die PU 8591 - haben diese Empfehlungen noch Bestand, ist die 3M denn Matt - in der Beschreibung steht nix dazu - und es gibt die 3M in zwei verschiedenen Versionen PU 8591 und PU 8591E , mit deutlichem Preisunterschied, wie unterscheiden sich die beidenm Folien ?

Sind in der Zwischenzeit vllt noch neue Empfehlungen dazu gekommen ? Bei mattem Lack gibt es ja scheinbar echt wenig Auswahl, ich hab schon glänzende Rahmen mit Folie von LEGENDARDO geschützt, die ist echt empfehlenswert, nur leider nicht für matt verfügbar...
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.844
Ich belebe den Fred auch mal wieder: Bin auf der Suche nach einem Schutz (deshalb wohl Folie) für einen matten schwarz-weissen Rahmen.
Laut der Beiträge hier werden ja auf lackprotect.de die 1 Stück BikeBogen "Race"-MATT und die SunTek PPF™ Paint Protection Film, MATT empfohlen, sowie von 3M die PU 8591 - haben diese Empfehlungen noch Bestand, ist die 3M denn Matt - in der Beschreibung steht nix dazu - und es gibt die 3M in zwei verschiedenen Versionen PU 8591 und PU 8591E , mit deutlichem Preisunterschied, wie unterscheiden sich die beidenm Folien ?

Sind in der Zwischenzeit vllt noch neue Empfehlungen dazu gekommen ? Bei mattem Lack gibt es ja scheinbar echt wenig Auswahl, ich hab schon glänzende Rahmen mit Folie von LEGENDARDO geschützt, die ist echt empfehlenswert, nur leider nicht für matt verfügbar...
Nachdem ich jetzt mehrere Jahre auf matten Carbon rahmen unterwegs bin, und die Räder bei Sachgemäßer Handhabung immer Kratzer bekommen, nutz ich eigenlich nur noch diese kleinen Sets von Allmountain Style oder Risel Design.
Die Gibts in Transparent oder mit Muster. Beide haben so eine Art Waben-Desing in der Folie, was sie richtig Dick und stabil macht.
Dagegen ist jede 3M n Witz.
Ich kleb damit halt so Sachen wie : Unterrohr, Oberrohr und paar kleine Stellen ab.
 
Dabei seit
1. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
63
Standort
Gladbeck
Nachdem ich jetzt mehrere Jahre auf matten Carbon rahmen unterwegs bin, und die Räder bei Sachgemäßer Handhabung immer Kratzer bekommen, nutz ich eigenlich nur noch diese kleinen Sets von Allmountain Style oder Risel Design.
Die Gibts in Transparent oder mit Muster. Beide haben so eine Art Waben-Desing in der Folie, was sie richtig Dick und stabil macht.
Dagegen ist jede 3M n Witz.
Ich kleb damit halt so Sachen wie : Unterrohr, Oberrohr und paar kleine Stellen ab.
Nehme ich auch, war besseres kenne ich nicht. Aber der Rest des Bikes habe ich dann trotzdem noch mit 3M Folie angeklebt.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
2.398
Standort
Allgäu
ja bitte, mach das !
Hab die im Sommer auf mein mattes Sentinel gemacht. Macht einen guten Eindruck die Folie, kann nicht klagen. Auch die Zuschnitte waren sauber gearbeitet und passend.

Hab hier ebenfalls die matte Suntec von Lackprotect noch daliegen. Gefühlt taugt mir persönlich die von easyframe besser, wobei es theoretisch die gleiche Folie ist. Also wohl Einbildung.

Werde die restliche matte von lackprotect jetzt noch auf dem HT verschaffe. Wollte damals damit mein Fully machen, die zuschneiderei hat mich so genervt, ist dann nur ein kleine Stelle geworden. Auch mit Zuschnitten dauert eine saubere Verklebung lange. Deswegen sind noch einige Teile von dem kleinen Set für das Sentinel noch übrig.
 
Dabei seit
9. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
10
mhm also ich brauche auf jeden fall meter-ware zum selber zuschneiden, damit fällt easy-frame dann wohl leider aus...
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
926
Standort
Bonn
Habe heute alles verklebt, alles super passgenau daher ordentliche fummelei, ging aber gut, habs nur nicht 100% blasen frei geschafft.
Mache mal Bilder wenn es gescheites Licht hat
 
Dabei seit
9. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
10
Habe heute alles verklebt, alles super passgenau daher ordentliche fummelei, ging aber gut, habs nur nicht 100% blasen frei geschafft.
Mache mal Bilder wenn es gescheites Licht hat
super passgenau, weil man dem händler vor ab die maße durchgibt, oder wie funktioniert das ?
fotos bitte gerne .
hast du mit spüli-wasser verklebt ?
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
926
Standort
Bonn
Genau, man bestellt nach Rahmen und Rahmengröße.
Einen selbstzuschnitt bei solchen Formen würde ich im Leben nicht schaffen und ich würde mich jetzt nicht als künstlerisch unbegagbt bezeichnen.

Aufgebracht wurde es mit einer 10:1 Mischung aus Wasser und isopropanol, hat klasse funktioniert.
 
Dabei seit
9. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
10
du musst das Set passenden für deinen Rahmen für deine Rahmengröße bestellen.
Genau, man bestellt nach Rahmen und Rahmengröße.
Einen selbstzuschnitt bei solchen Formen würde ich im Leben nicht schaffen und ich würde mich jetzt nicht als künstlerisch unbegagbt bezeichnen.
Sprich man gibt nur die Rahmengröße an oder misst alle Rohre selber ? Denn bei diversen Rahmen, so auch bei meinem, sind ja die Rohere teilweise nicht glichförmig laufend, sondern werden in eine Richtugn dicker / dünner und / oder habenm Schwünge etc...
Deshalb habe ich bein Glanzrahmen bisher immer slebe rzugeshcnitten bzw zuschneiden lassen, habe das Glück, dass ich in der Familie dafür eine Maschine (Plotter) habe, die das nach genauen Angaben genau ausschneidet.

Aufgebracht wurde es mit einer 10:1 Mischung aus Wasser und isopropanol, hat klasse funktioniert.
Oha. Ich kenne das nur mit Wasser+Spüli Mischung und dann auf den Rahmen sowie auf die Klebeseitesprühen, Folie positionieren und Wasser / Luft rausrakeln - hat bei mir sher ghut immer funktioniert, keine Blasen unter der Folie. Mein Tipp ist hier zusütäzlich noch mit Heissluftpistole zu arbeiten...
 

null-2wo

(+.*(@==(-.-")
Dabei seit
22. April 2011
Punkte für Reaktionen
28.926
Standort
null-8cht-n9un
wasser+isoprop is genau wie wasser mit nix. du kannst auch halb-trocken kleben: ganz wenig(!) wasser plus spüli mit dem blumensprüher auf den rahmen nebeln und mit der blanken hand verstreichen, bis es sich trocken anfühlt. dann trocken verkleben. die folie klebt nicht sofort volle lotte und lässt sich mehrfach replatzieren.

die beste schwarz-matte lackschutzfolie is im übrigen 3M F506. gibts als meterware, ca. 18 €/m2.
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
926
Standort
Bonn

schau einfach mal da nach deinem rahmen und der größe, dann noch zwischen matt und glänzend wählen und fertig
 
Oben