MAXXIS MTB-Reifen

Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
1.045
Es muss einfach raus: Ich find den Aggressor einfach schlecht. Das ist ein Reifen, der sich nur dadurch auszeichnet, das er Dinge schlechter kann als andere Reifen. Der kommt mir nicht mehr ans Rad.
Der Aggressor ist halt ein wildes bockiges Pony. Kannst du ihn zähmen, macht der richtig doll Spaß. Wer eher ein gutmütiges Arbeitspferd sucht, was in jeder Situation Sicherheit vermittelt und Fahrfehler ausgleicht, der nimmt besser einen DHR. Das macht der Aggressor nämlich überhaupt nicht. Sogar ein Minion Semislick ist berechenbarer.
Aber wer gerne driftet, flicked, in Kurven reinrutscht etc. und trotzdem mehr Bremsgrip (und leider Rollwiderstand) als ein Semislick will, der sollte den unbedingt mal ausprobieren. Spassige sketchy moments garantiert. :)
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte Reaktionen
614
Ort
München
Meine Frau und ich fahren vorne Pirelli Scorpion Trail S. Rollt ansprechend, besser als MM, und ist nicht so schwer. Da meine Frau, nach einen Sturz, vor losen Steinen enorm Respekt hat, läufts mit dem Pirelli jetzt echt super. Im Urlaub (Westalpen) 900TM auf ausgewaschener Piste, losen Steinen und kurzem Schauer super Grip vorne. Dadurch viel mehr Vertrauen. Hinten Dissector MT EXO+, sehr gut rollende Kombi.
 

Babaj

Waldschrat
Dabei seit
30. August 2020
Punkte Reaktionen
596
Ort
Rotenburg an der Fulda
Ich habe mir vorhin am neuen Trail HT vorne meinen Dissector ( Schlauch ) platt gefahren. Hat mich doch ein bisschen überrascht da der Reifen auch erst zwei Wochen alt ist.
Bin die Schotterstrecke, bergab, schon zig mal mit Conti CK/CK ( Schlauch ), und auch mit wolfpack Enduro/ Race ( tubless) am Fully runtergefahren. Völlig problemlos.
Hab nen Montagsreifen erwischt oder einfach nur Pech gehabt?
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte Reaktionen
614
Ort
München
D

Deleted 301905

Guest
Habe jetzt in einem Schwung auch für mein Occam den Dissector bestellt. Hoffe für die steinigen Trails ne gute Wahl (ist der Dual Exo TR)... Ich hoffe das Wetter hält am Samstag halbwegs....
 

DIRK SAYS

smart bergab
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
377
Ort
Dettenheim
Hatte schon mal jemand den DHF 29 in 2.3 und 2.5 auf der gleichen Felge? Bin am überlegen, downzugraden von der Breite her und mich würde interessieren, ob der Unterschied groß ist. Laut reifenbreitedafenbank sollen es nur 3mm in der Breite sein, was mir wenig vorkommt. Hat jemand Erfahrungen?
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte Reaktionen
426
Ort
im Wald
Ich habe mir vorhin am neuen Trail HT vorne meinen Dissector ( Schlauch ) platt gefahren. Hat mich doch ein bisschen überrascht da der Reifen auch erst zwei Wochen alt ist.
Bin die Schotterstrecke, bergab, schon zig mal mit Conti CK/CK ( Schlauch ), und auch mit wolfpack Enduro/ Race ( tubless) am Fully runtergefahren. Völlig problemlos.
Hab nen Montagsreifen erwischt oder einfach nur Pech gehabt?

Fahr ich am Hinterreifen mit EXO+ Maxxterra, auch Alpin und CZ Enduro ohne Probleme.
 

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
3.747
Hatte schon mal jemand den DHF 29 in 2.3 und 2.5 auf der gleichen Felge? Bin am überlegen, downzugraden von der Breite her und mich würde interessieren, ob der Unterschied groß ist. Laut reifenbreitedafenbank sollen es nur 3mm in der Breite sein, was mir wenig vorkommt. Hat jemand Erfahrungen?
Geht´s Dir nur um die Breite/Volumen?

Der 2,3er Minion (sowohl DHF als auch DHR2) ist als 2,3er ein komplett anderer Reifen mit deutlich kleineren Stollen.
 

DIRK SAYS

smart bergab
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
377
Ort
Dettenheim
Geht´s Dir nur um die Breite/Volumen?

Der 2,3er Minion (sowohl DHF als auch DHR2) ist als 2,3er ein komplett anderer Reifen mit deutlich kleineren Stollen.
Ja, mir geht es ums Volumen bzw darum, dass der 2.5er den ich fahre, für die langen Touren die ich mache, zu mächtig ist.

Ich habe die 2.3er jetzt mal bestellt und schau mir die Stollen an ob ich denke dass mir das taugt. Ich werde mal Bilder machen, wenn die Reifen da sind.
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.597
Ort
Hessen
Ja, mir geht es ums Volumen bzw darum, dass der 2.5er den ich fahre, für die langen Touren die ich mache, zu mächtig ist.

Ich habe die 2.3er jetzt mal bestellt und schau mir die Stollen an ob ich denke dass mir das taugt. Ich werde mal Bilder machen, wenn die Reifen da sind.
finde die 2,3er "unterbewertet", dh als AM eigentlich wirklich gut. Bin DHF 2,3 MT & DHR 2,3 dual relativ lange gefahren
 

DIRK SAYS

smart bergab
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
377
Ort
Dettenheim
Welches ist der 2.5er? ;)

IMG_20210915_182635.jpg
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.743
Ort
Allgäu
Behaupte auch der linke. War bei mir auch so, der frisch montierte wirkt optisch schmäler.
Waren bei mir anfänglich 1-2mm weniger als ein montierter 2.5. Bei mir hat es aber meist nach ein paar Tagen ca. 1mm nachgedrückt in die Breite.
 

DIRK SAYS

smart bergab
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
377
Ort
Dettenheim
Es ist der Rechte. Den Linken habe ich heute bekommen. Es ist erschreckend, dass beim 2.5er die Stollen wesentlich massiver ausfallen. Ich hätte gedacht, Maxxis generiert die größere Breite über wachsende Stollenabstände. Dem ist aber definitiv nicht so.
 

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
3.747
Es ist erschreckend, dass beim 2.5er die Stollen wesentlich massiver ausfallen. Ich hätte gedacht, Maxxis generiert die größere Breite über wachsende Stollenabstände.

Ja, mir geht es ums Volumen bzw darum, dass der 2.5er den ich fahre, für die langen Touren die ich mache, zu mächtig ist.

Ich habe die 2.3er jetzt mal bestellt und schau mir die Stollen an ob ich denke dass mir das taugt.
Der 2,3er Minion (sowohl DHF als auch DHR2) ist als 2,3er ein komplett anderer Reifen mit deutlich kleineren Stollen.

Na - hatten wir doch genau so besprochen. ;)
 
Dabei seit
4. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
427
Ort
Westpfalz
Na ist doch schön, dass die Abstände nicht einfach bei gleichbleibender Stollengröße wachsen. Das würde keinen guten Reifen ergeben wenn man sich überlegt wieviel jetzt schon auf den Übergang Mittel/Seitenstollen des DHF geschimpft wird.
 
Oben