Meinung gesucht

Welches ist geeigneter?

  • Canyon Spectral CF 8.0

    Stimmen: 6 20,7%
  • Trek Remedy 9.7

    Stimmen: 15 51,7%
  • Lux CF 8.0

    Stimmen: 8 27,6%

  • Umfrageteilnehmer
    29
Dabei seit
2. Juni 2019
Punkte Reaktionen
0
Mit Overkill meine ich das es vlt. zu Downhill lastig ist.

Okay hab jetzt mal MTB rausgesucht
Klar ich sollte 170mm federweg schauen hab 160mm das würde doch auch reichen :) :)
Da YT-industires nix hat und alles erst Ende des Jahres liefern kann

https://www.rosebikes.de/rose-pikes-peak-2-en-2671365

Und trek 8 oder 9.7

Die MTB stell ich mir vor welches davon wäre besser Qualitativ?

Es sei den ihr meint das ich wirklich 170mm brauchen würde ;)
Wenn ja welche Hersteller weil die liefern ja nicht

Und danke für die Hilfe und Erklärung:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. April 2002
Punkte Reaktionen
14
Ort
München
Ich mache hier mal kurz den Miesschlumpf:
Du bist schon mal 1 1/2 Radlängen weit gesprungen und unsanft gelandet. Willst aber 10m weit fliegen.
Das Scheitern liegt (vielleicht) nicht nur am Hardtail mit Elektro.
Ich glaube, ein Fahrtechnikkurs bringt Dich bei Deinen Ambitionen erst mal weiter voran, dann weisst Du auch besser, wo Deine Grenzen liegen und was Du wirklich brauchst.
realität vs. youtube...

Sorry fürs offtopic, weiter zur Standrohrdurchmesserdiskussion!
 
Dabei seit
2. Juni 2019
Punkte Reaktionen
0
Ich mache hier mal kurz den Miesschlumpf:
Du bist schon mal 1 1/2 Radlängen weit gesprungen und unsanft gelandet. Willst aber 10m weit fliegen.
Das Scheitern liegt (vielleicht) nicht nur am Hardtail mit Elektro.
Ich glaube, ein Fahrtechnikkurs bringt Dich bei Deinen Ambitionen erst mal weiter voran, dann weisst Du auch besser, wo Deine Grenzen liegen und was Du wirklich brauchst.
realität vs. youtube...

Sorry fürs offtopic, weiter zur Standrohrdurchmesserdiskussion!


Wie schon erläutert kein Profi, ich bin am üben und dazu ein gutes fahrrad wo die Reise hin geht weiß ich auch keine dirt jumps oder der gleichen und 10meter will ich auch nicht fliegen vielleicht mal lesen wie schon genau erklärt...
 
Dabei seit
21. April 2002
Punkte Reaktionen
14
Ort
München
Ich würde gerne Downhills, Enduro, Trails jeder Art, Berg hoch Berg runter fahren und Sprünge um die 5 Meter Flughöhe machen.
Also zum Weltmeister will ich nicht werden ;)
Einfach fahren Berg ab mit Sprüngen die nicht zu hoch sind über 10 Meter sag ich jetzt mal
Über Stock und Stein
Wie schon erläutert kein Profi, ich bin am üben und dazu ein gutes fahrrad wo die Reise hin geht weiß ich auch keine dirt jumps oder der gleichen und 10meter will ich auch nicht fliegen vielleicht mal lesen wie schon genau erklärt...

wtf? War eigentlich nett gemeint.
Viel Glück noch...
 
Zuletzt bearbeitet:

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
1.950
wenn du ballern willst dann kauf dir ein gebrauchtest Evil mit 160-170mm FW
bei 4000 bekommt man da schon was
 
Dabei seit
2. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
404
Ort
Ostschweiz
Weisst du eigentlich wie hoch 5m sind? (Wenn man denkt man sei sau hoch sind es meist doch nur so 2m bis unterkante Rad)
Aber zurück zur thematik: Ich fahre 150mm Federweg und die reichen völlig. Würde also eher auf 150-160 zielen als 170+. Gerade wenn es ein do-it-all Bike werden soll.
Hast du eine Wunsch Laufradgrösse?
Wenn du noch nicht genau weisst was du willst (Geometrie, Laufradgösse, Kinematik) dann kommst nicht darum einfach möglichst viele zu testen.

Schau zum Beispiel hier in den Kalender: https://www.yt-industries.com/campaign/index/emotionId/353
 
Dabei seit
1. Juni 2019
Punkte Reaktionen
0
Ich trau mich einfach mal und sag meine Gedanken zum Thema, auch wenn ich dir keinen genauen Vorschlag machen kann, welches Bike du dir kaufen solltest.
Aber, wäre es nicht sinnvoller, ein "relativ" günstiges Bike zu holen und damit zu üben, als mit nem teuren Bike zu üben?
Ich glaube, wenn du was falsch machst, kriegst du jedes Bike beschädigt, egal ob teuer, oder günstig.
Mir kommt es so vor, als wenn du diese Fehler direkt mit einberechnest und deshalb ein "wenig" mit den Angaben übertreibst, als du in Wirklichkeit eigentlich vor hast, ist nicht negativ gemeint ;).
So hab ich ja eigentlich auch gedacht, aber durch das Lesen hier im Forum hab ich gemerkt, dass dieser Gedanke ein Trugschluss ist.
Wenn du in zwei Jahren (rein subjektive Zeitangabe) dann soweit bist, 3-5 Meter drops zu springen, was nützt es dir, wenn dein teures Bike dann schon 2 Jahre alt ist und einiges mitgemacht hat?
 
Dabei seit
30. Mai 2018
Punkte Reaktionen
58
Von Deinen 3 oben erwähnten:
- ersetzte das Canyon Spectral durch das Canyon Strive
- Remedy sollte passen
- Das Lux fällt raus, weil das eher ein CC oder Marathon ist
km - schrubben willste nicht, irgendwann mal vielleicht ins Gebirge geht auch mit Strive und Remedy
Für einige wenige Bikepark.Besuche kannste sie auch nehmen oder für diese Fälle dann eben im Park ein passendes leihen
Ansonsten bietet quasi jeder Hersteller Bikes in allen Kategorien an.
Schau Dir vielleicht auch mal das Propain Tyee oder Spindrift an
 
Oben