MitfahrerIn für Alpencross 2022 gesucht

Dabei seit
29. Juli 2005
Punkte Reaktionen
10
Ort
HH
Moin,
ich suche noch Mitfahrer für einen AlpenCross Ende August diesen Jahres ( 19.8. - 26.8. )

Hier ein paar Ideen:
Sieben Etappen. Anfahrt Freitag, Start Samstag, Ziel Freitag. Abfahrt Sonntag. Dann hat man 1 Tag Puffer, oder einen Tag zum „chillen“ am See.

Tageskm: Je nachdem, aber es können schon mal bis zu 80km oder mehr werden. Angepeilt werden aber 40-60km, südlich des Hauptkamms kann es dann zu längeren Etappen kommen, da rollt man dann aber auch viel davon bergab.

Höhenmeter: Auch je nachdem, mein Vorschlag wäre ~2000hm +/- 400hm, damit kann man 2 Pässe pro Tag schaffen. Fahrbar sollten sie sein, zur Scharte hin oder zwischendurch kann auch mal schieben angesagt sein.

Trails/Downhill: Ich persönlich fahre eine Hardtail, kann daher nicht die ganz krassen Abfahrten bewältigen, ansonsten komme ich fast überall runter. Persönlich würde ich versuchen, die schönsten Trails mit in die Tour einzubauen. Wenns zu steil wird, muss man dann halt schieben. Ansonsten müssen wir uns aber auch auf ein paar "Verbindungsetappen" mit ein paar Kilometern auf der Straße einstellen.

Tour: Drei Ideen:

1. Eine modifizierte Joe Route, die der Route: Oberstdorf - Comersee aus dem Buch von Achim Zahn folgt. Allerdings gefällt mir der Schlenker über die Bergamasker Alpen nicht, daher würde ich bei Tirano gerade aus weiter zum Lago d'Iseo oder dann wieder nach Osten zum Gardasee. Highlights gibt es eine Menge: z.B. die Ulina Schlucht.

2. Die zweite Tour wäre östlich des Brenners und orientiert sich an der Tour: Berchtesgaden – Venedig. Allerdings würde ich nicht Venedig als Endpunkt wählen sondern vorher westlich Richtung Brenner wieder abbiegen. Highlight auf jeden Fall der Felbertauern Übergang mit 2481m.

3. Oder den Klassiker: Heckmair Route, die würde ich aber etwas modifizieren, da mir da zu viel Straße mit drin ist.

Was denkt Ihr?
 
Dabei seit
19. Juni 2015
Punkte Reaktionen
2
ich wäre dabei und kläre es mit dem Familienrat ab ...
mal schauen ob es noch andere Sportskanonen hier gibt für so ein Vorhaben .
 
Dabei seit
29. Juli 2005
Punkte Reaktionen
10
Ort
HH
Klasse, melde Dich dann einfach noch mal, wenn Du das OK bekommst dann können wir weitere Schritte planen.

Viele Grüße
Jan
 
Dabei seit
29. Juli 2005
Punkte Reaktionen
10
Ort
HH
Ja, die Höhenmeter sind schon eine challenge, aber mit etwas Training auf jeden Fall machbar, es gibt ja auch Tage mit mehr und auch weniger HM.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. August 2020
Punkte Reaktionen
45
Ich klink mich mal als Interessent in den Beitag ein. Höhenmeter/Distanzen sind für mich OK. Urlaubsplanung steht diese Jahr noch nicht, bin flexibel.
 

louwaenzo

Du bist ein Verräter, ich FahrRäder.
Dabei seit
15. Januar 2021
Punkte Reaktionen
281
Ort
Wernfoiser Lond
Hätte auch mal wieder Lust auf einen AlpenX. Die Höhenmeter sind schon knackig, eventuell schau ich am Mittwoch mal in die Konferenz rein. 👍🏼
 
Dabei seit
29. Juli 2005
Punkte Reaktionen
10
Ort
HH
So, Ihr Lieben, die Tour nimmt langsam Konturen an. Wir hatten unseren ersten Video call (zu Zweit) und suchen weiterhin MitfahrerInnen. Es wäre super, wenn wir am Ende eine Gruppe von 4 Persone wären. Mein Bahn Ticket nach Oberstorf ist schon gebucht und wenn es möglich ist, werde ich auch Bald die Rückfahrt buchen. Schaut Euch die Tour (eine modifizierte Albrecht) gerne mal an, ich habe mal ein Blog angefangen, um dort die Tour zu beschreiben:


Nächste Video Konferenz würde ich gerne für nächste Woche ansetzen.
 
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte Reaktionen
380
Ort
Dort wo andere Urlaub machen!
Wenn ich das alles so lese, mach ich mir meine Gedanken über diese Vorbereitung!
@Ingokognito von akribischer Planung möchte hier gar nicht reden! Hier geht vieles schief!

Tag 1: von Oberstdorf über den Reschenpass? nach Lech zur Ravensburger Hütte.
Hier führt nach meiner persönlicher Erfahrung der Weg nur über den Schrofenpass!

Tag 2: kurz vor Ischgl ist doch keine Reutlinger-Hütte? Zur Auffahrt über die Alpe Nenzing-Gast ist bis zur Reutlinger-Hütte hier ist mehr schieben und tragen als fahren angesagt, wie es danach hinunter geht? Die Hütte ist als eine Selbstverpfleger ausgerichtet.
Lieber fahre ich im Winter mit Skiern ab.
Hier ist eher die neue Heilbronner-Hütte gemeint :eek:

Tag 3: die schweizer Grenze im Fimbatal ist nach der letzen Gampenbahn oder Fimbaalm ca. 5 Kilometer vor der Heidelberger Hütte (siehe Screenshot)

Tag 5: der Passo Mortirolo und die Montozzo - Scharte liegen nicht nebeneinander :confused:

Wenn ich das alles so lese, hätte ich große Bedenken mit dieser schlechten Recherche/Vorbereitung mitzufahren.
 

Anhänge

  • Screenshot_20220513-220849_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20220513-220849_Samsung Internet.jpg
    134,3 KB · Aufrufe: 175
  • Screenshot_20220513-221710_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20220513-221710_Samsung Internet.jpg
    148,8 KB · Aufrufe: 71
  • Screenshot_20220513-221955.jpg
    Screenshot_20220513-221955.jpg
    423,1 KB · Aufrufe: 64
  • Screenshot_20220513-222617_Samsung Internet.jpg
    Screenshot_20220513-222617_Samsung Internet.jpg
    160,8 KB · Aufrufe: 66
  • Screenshot_20220513-223959.jpg
    Screenshot_20220513-223959.jpg
    443,5 KB · Aufrufe: 65
  • Screenshot_20220513-225146.jpg
    Screenshot_20220513-225146.jpg
    471,3 KB · Aufrufe: 180
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juli 2005
Punkte Reaktionen
10
Ort
HH
@Hofbiker vielen Dank für das Feedback, ich denke da habe ich tatsächlich ein paar Flüchtigkeitsfehler gemacht, aber bitte schau Dir die Routen auf Koomot an, alles machbar und im Rahmen der Albrecht Route.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte Reaktionen
380
Ort
Dort wo andere Urlaub machen!
@Hofbiker vielen Dank für das Feedback, ich denke da habe ich tatsächlich ein paar Flüchtigkeirsfehler gemacht, aber bitte schau Dir die Routen auf Koomot an, alles machbar und im Rahmen der Albrecht Route.
Hier ist einer mit dem Finger einfach unüberlegt, über die Landkarte gezogen. Ob alles machbar ist? Daran hat keiner gedacht! Auch im digitalen Zeitalter, gilt es richtig zu planen, Kartenstudium und div. Foren richtig zu lesen und verstehen!

Ich sollte für den Threatersteller auf komoot das Kartenmaterial studieren,
Ihm eine Strecke, bzw. fahrbare Route zusammen stelle, dazu habe ich keine Zeit und Lust!

Meine Empfehlung: hier im Forum gibt's so viele Tourenerichte zum Nachlesen bzw. fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. September 2010
Punkte Reaktionen
2.798
Ort
Kassel
ein paar Flüchtigkeirsfehler
etwas euphemistisch für meinen Geschmack...

Nur so am Rande: In deinem Blog bezeichnest du deine Tour mit Albrecht V3. Du weißt, dass der Name Albrecht-Route seit 2015 markengeschützt ist? Ich wäre da vorsichtig mit Veröffentlichungen, die glauben machen, deine Planung sei eine (Variante der) Albrecht Route.

Aber hey, immerhin videocall und korrekt gegendert :)
 
Dabei seit
29. Juli 2005
Punkte Reaktionen
10
Ort
HH
Vielen Dank für die konstruktiven Hinweise. Die Tour ist vernüftig nach bestem Wissen und Gewissen ausgearbeitet, viel auch mit der Hilfe der Albrecht V2 Route und Komoot. Einige Strecken kenne ich aus Erfahrung andere nicht, dort habe ich im Forum recherchiert / Höhenprofile analysiert. Muss ja jeder selbst entscheiden, ob das für Ihn machbar ist oder nicht. Aus Erfahrung sind max. 2400hm pro Tag machbar, auch wenn einige Schiebe und Tragepassage dabei sind. Die Tour würde ich auch als schwere, anspruchsvolle Variante bezeichnen die einiges an Fitness voraussetzt.

Nun noch mal zu Sache. Derzeit sind wir zwei Mitfahrer, ein Interessent und wollen mit insgesamt max. 4 Personen starten. Wer möchte kann gerne bei der nächsten Videokonferenz teilnehmen, da werde ich die Route auch noch mal vorstellen und dort können wir auch noch mal über Änderungen diskutieren. Bis dahin werde ich auch die verbleibenden Tage noch mal auf den Blog stellen.

Termin für die nächste Videokonferenz ist Mittwoch Abend (18.5.) 20h:

Teil 1 (20-21h): https://teams.live.com/meet/9470418299328
Teil 2 (21-22h): https://teams.live.com/meet/9498715963022

Machts schön und immer fair bleiben :)
 
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte Reaktionen
380
Ort
Dort wo andere Urlaub machen!
Vielen Dank für die konstruktiven Hinweise. Die Tour ist vernüftig nach bestem Wissen und Gewissen ausgearbeitet, viel auch mit der Hilfe der Albrecht V2 Route und Komoot. Einige Strecken kenne ich aus Erfahrung andere nicht, dort habe ich im Forum recherchiert / Höhenprofile analysiert. Muss ja jeder selbst entscheiden, ob das für Ihn machbar ist oder nicht. Aus Erfahrung sind max. 2400hm pro Tag machbar, auch wenn einige Schiebe und Tragepassage dabei sind. Die Tour würde ich auch als schwere, anspruchsvolle Variante bezeichnen die einiges an Fitness voraussetzt.

Nun noch mal zu Sache. Derzeit sind wir zwei Mitfahrer, ein Interessent und wollen mit insgesamt max. 4 Personen starten. Wer möchte kann gerne bei der nächsten Videokonferenz teilnehmen, da werde ich die Route auch noch mal vorstellen und dort können wir auch noch mal über Änderungen diskutieren. Bis dahin werde ich auch die verbleibenden Tage noch mal auf den Blog stellen.

Termin für die nächste Videokonferenz ist Mittwoch Abend (18.5.) 20h:

Teil 1 (20-21h): https://teams.live.com/meet/9470418299328
Teil 2 (21-22h): https://teams.live.com/meet/9498715963022

Machts schön und immer fair bleiben :)
Nachdem ich das Gebiet um die Reutlinger-Hütte vom Winter kenne, habe ich mir die Arbeit gemacht, den geplanten Tag zur Reutlinger-Hütte bei Komoot angeschaut.

Die Tour ist vernüftig nach bestem Wissen und Gewissen ausgearbeitet :confused:
Wenn ich das lese was hier geschrieben steht stellt es mir die Haare auf :lol:

Ja, die digitale Welt, widde widde wie sie dir gefällt.:wink:
 

Anhänge

  • 1652539735341.png
    1652539735341.png
    36,2 KB · Aufrufe: 183
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juli 2005
Punkte Reaktionen
10
Ort
HH
Moin,
wie in der Videokonf. besprochen hier noch mal die Strecken auf Komoot, den Blog muss ich noch mal updaten.

1. https://www.komoot.de/tour/739731553?ref=wtd
2. https://www.komoot.de/tour/769568689?ref=wtd
3. https://www.komoot.de/tour/739770563?ref=wtd
4. https://www.komoot.de/tour/739793635?ref=wtd
5. https://www.komoot.de/tour/767393333?ref=wtd
6. https://www.komoot.de/tour/739872962?ref=wtd
7. https://www.komoot.de/tour/771262103?ref=wtd

Die zweite Etappe habe ich auch noch mal umgeplant und da orientiere ich mich jetzt an einer im ersten Abschnitt angepassten Joe Route.

Wir suchen auch immer noch Mitfahrer, bei Interesse gerne melden. Zwei Plätze sind noch frei, wobei einer reserviert ist.
 
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte Reaktionen
380
Ort
Dort wo andere Urlaub machen!
Moin,
wie in der Videokonf. besprochen hier noch mal die Strecken auf Komoot, den Blog muss ich noch mal updaten.

2. https://www.komoot.de/tour/769568689?ref=wtd

Die zweite Etappe habe ich auch noch mal umgeplant und da orientiere ich mich jetzt an einer im ersten Abschnitt angepassten Joe Route.

Wir suchen auch immer noch Mitfahrer, bei Interesse gerne melden. Zwei Plätze sind noch frei, wobei einer reserviert ist.
Ist ja interessant, dass der Link nicht funktioniert:)
 
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte Reaktionen
380
Ort
Dort wo andere Urlaub machen!
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juli 2005
Punkte Reaktionen
10
Ort
HH
Moin @Sabberndergreis , ja ich bin den AlpenCross wie geplant letzte Woche geradelt. Etwas problematisch war der Starkregen am ersten Tag... Den ersten Tag musste ich aber leider durchziehen, da ich dieses Mal keinerlei Puffer hatte.

Anbei die durchgeführten Etappen:

Die zweite Etappe bin ich über den Arlbergpass durch das Verwalltal zur neuen Heilbronner Hütte gefahren, das fande ich eine ganz gelungende Alternative zum Silbertal. Ansonsten gab' es ein paar epische Auf- und Abfahrten, ab und an Schieben und Tragen. Im Großen und Ganzen aber eine Klasse Tour! Ein Highlight auch die Montozzo Scharte, allerdings was es sehr voll in dem Tal, lag' wohl an den italienischen Bergtouristen.

VG
Jan
 
Dabei seit
14. August 2009
Punkte Reaktionen
44
Ort
Eidgenossenschaft
Das klingt doch nach einer gelungenen Tour. Bist Du jetzt dann alleine gefahren?

Das mit der Ravensburger Hütte finde ich noch interessant, das habe ich noch nie gemacht. Silbertal habe ich leider auch noch nie gemacht, das passt mir zeitlich irgendwie immer nicht mehr rein, und wenn es stark geregnet hat, wird es wohl eh schwierig werden…
Wir hatten dieses Jahr auch einen Tag Regen (am Fimberpass), sonst war es meist trocken.

Deine Übernachtungen sind teils etwas ungewöhnlich, aber nicht uninteressant. Kurz vor dem Gavia, da bin ich bis jetzt nur eingekehrt zum essen…
An der Abfahrt zum Lago Pian Palu bist Du korrekt links gefahren. Wie war der Trail dieses Jahr? Vor ein paar Jahren fand ich ihn auf längeren Abschnitten trotz Fully nicht mehr fahrbar.

Am letzten Tag hättest Du bei der Abfahrt an den Gardasee in Pranzo links nach Campi fahren können, um so von oben an der Bastione vorbei am Gardasee anzukommen. Es sind zwar ein paar Höhenmeter extra, aber dafür fährt man möglichst lange in den Bergen und hat eine grandiose Aussicht bei der Ankunft…
 
Oben Unten