• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Mtb als Straßenrad.

Rübezahl

Moonrider
Dabei seit
14. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Waren (Müritz)
Moin Leute,
viele meiner Studienfreunde fahren in letzter Zeit Singlespeed und Fixies und machen da ganz nette Touren über die Dörfer, ich habe mich jetzt gefragt ob ich mit meinem Mtb da mithalten könnte, Vorbei umdrehen, Gabel Lockout und gib ihm, lohnt es sich, sich für solche Zeiten Slicks oder Reifen mit fast keinem Profil zu kaufen? Ich habe ein relativ Starres Carbon Hardteil, eigentlich ist doch bis auf die Geometrie und vielleicht ein wenig Gewicht nichts nachteilig an meinem Fahrrad, ich denke sogar das mein Antrieb sogar etwas direkter sein könnte verglichen mit deren Fancy Retro Kurbeln.

Habt ihr Erfahrung, lohnen sich Slicks? Und wie gut könnt ihr so mit Rennrädern mithalten.

Liebe Grüße!
 
Dabei seit
5. April 2006
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Stuttgart
1. Als die Gangschaltung für Fahrräder erfunden wurde, ist das als großer Fortschritt gefeiert worden, von wegen Trittfrequenz und so. Das hat sich dann auch durchgesetzt.

2. Was hat Singlespeed mit Rennrädern zu tun?

3. Ja, Slicks haben einen geringeren Rollwiderstand.
 
Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
576
Kann man pauschal nicht beantworten.
Wenn deine Freunde 53/16 aufm Fixie durchfallene und du mit 28/11 ankommst, wird es schwer mitzuhalten.

Grundsätzlich ist das mit dem Hardtail natürlich kein Problem. „Schnelle“ Reifen aufziehen und fertig...
der Kollege hier ist mit nem Hardtail mit Rennradpellen beispielsweise die 24h am Nürburgring gestartet, wenn ich mich recht erinnere



Um deine Frage zu beantworten fehlen aber einfach zu viele Infos. Sind deine Kunpels richtig fit und fahren richtig dicke Übersetzungen über länger Distanz mit Messer zwischen den Zähnen, wird’s je nach deinem Fitnesszustand halt mehr oder weniger schwer.
Gehts um die gemeinsame Tour von Gelegenheitsradlern, wo es nicht auf den letzten km/h ankommt, ist das alle so kein Problme gemeinsam zu fahren
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
305
Bis 30km/h oder so finde ich, merkt man eigtl gar kein so großen Unterschied, sofern du mit viel Reifendruck fährst.
Bei schnellerem Tempo wird dann der Unterschied größer.
Gabellockout spielt, solang du nicht grad bergauf powerst, auch nicht wirklich ne große Rolle.

Was hast du denn jetzt für Reifen drauf?
Ein 29 Zoller mit Reifen, wie zb. Rocket Ron oder Race King usw. rollt auch auf Asphalt erstaunlich gut und taugt trotzdem fürs Gelände.
 
Zuletzt bearbeitet:

FlatterAugust

mom's first fµck
Dabei seit
24. September 2004
Punkte für Reaktionen
13.498
Standort
Ostfälischer Bodden
Als ich angefangen habe und noch keine Schwucke (RR) hatte, habe ich auch mit dem MTB auf der Straße trainiert. 100%-Slicks 1.9/2.1", die gingen auch im Gelände und auf Schnee gut. Irgendwann wurde dann aber die Übersetzung 48/12 zu "leicht". Eine echte Schwucke ist dann aber nochmal eine andere Kategorie.
 

Rübezahl

Moonrider
Dabei seit
14. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Waren (Müritz)
2. Was hat Singlespeed mit Rennrädern zu tun?
Die Fahren Fixies, Singlespeeds und auch Rennräder, alte und neu, ich wollte jetzt nicht alle Fahrrad typen aufzählen.

Zu den anderen, die Truppe ist schon relativ fit, ansonsten würde ich auch einfach mal mit meinen normalen Pellen mitfahren, aber da die Jungs ordentlich durchziehen und alle seit vielen Jahren dabei sind, wollte ich mich nicht ranhängen und dann der Klotz am Bein sein. Ich denke auch das meine Beine jetzt nicht die schlechtesten sind, aber ich konnte wirklich nicht einschätzen wie der Unterschied von mtb zu Straßenbike ist, da ich noch nie auf so einem gesessen habe.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
4.653
Standort
Heidelberg
ich konnte wirklich nicht einschätzen wie der Unterschied von mtb zu Straßenbike ist, da ich noch nie auf so einem gesessen habe.
Damit eins klar ist: Selbst wenn du auf ein MTB Slicks aufziehst, kannst du mit einem richtigen Rennrad nicht ansatzweise mithalten. Denn ein Rennrad ist von der Sitzposition her auf Aerodynamik getrimmt und auch der schmale Bügellenker dient diesem Zweck. Dass ein RR ein wesentlich größeres Kettenblatt hat, versteht sich von selbst.

Ja, mit Slicks bzw Straßenreifen rollt es sich leichter. Aber da der Luftwiderstand den wesentlich größeren Teil der Gegenkraft ausmacht, ist das nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
 
Dabei seit
8. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
21.099
Fixie beschde!

MfG
AG Kommunismus und kritischer Konsum des AStAs der Erich-Mielke-Univeristät Bielefeld
 
Zuletzt bearbeitet:

zarea

Standard User
Dabei seit
27. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
30.296
Standort
Nord-West-Mecklenburg
Zu den anderen, die Truppe ist schon relativ fit, ansonsten würde ich auch einfach mal mit meinen normalen Pellen mitfahren,
Kennst Du Dich da aus? Dann fahr doch einfach mal mit, und setz Dich ab, wenns zu doll wird. :ka:
Dann weißt es wenigstens genau. :daumen:

Hab mal Smart Sam 26x2,25"mit 3,5bar gefahren, das ging auch mit 30km/h auf längere Distanz.
 

discordius

aus artgerechter Haltung
Dabei seit
18. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
396
Damit eins klar ist: Selbst wenn du auf ein MTB Slicks aufziehst, kannst du mit einem richtigen Rennrad nicht ansatzweise mithalten.
Wie du doch zurecht anmerkst, ist der Luftwiderstand entscheidend. Wenn er mit seinem MTB und Slick immer schön im Windschatten der anderen nuckelt, könnte er die schlechtere Aerodynamic doch gut ausgleichen. Wenn die natürlich kreiseln, wirds schwer.
 

schmitr3

Rolle
Dabei seit
19. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
482
Kann ja jeder fahren, was er will, aber wenn ich Fixies mit ohne Bremsen sehe, hört der Spaß auch wieder auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben