Neues Orbea Alma Hardtail: XC-Flaggschiff runderneuert

Neues Orbea Alma Hardtail: XC-Flaggschiff runderneuert

Mit neuen Farben, Designs und Parts möchte Orbea das Cross Country-Flaggschiff Alma noch stärker machen. Mit diesem Bike fing 2006 alles an – wir haben die Infos zu der neuen Produktserie.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Orbea Alma Hardtail: XC-Flaggschiff runderneuert
 
Zuletzt bearbeitet:

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.501
Ort
<*)))><
7K EUR für ein 29er Carbon Topmodell mit Starrgabel...muss man nicht verstehen. ;)
ja, wer schlau ist, orientiert sich am Marktpreis und baut sich die Kiste um oder fährt sie so mit Federgabel ;-)


Ich hab mich neulich für ein GT Zaskar Carbon Expert entschieden komplett für 1.8...fast identischer Rahmen von der Geo, (minimal schwerer) nur dass um Orbea mehr hype betrieben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
80
Ort
Bochum
ja, wer schlau ist, orientiert sich am Marktpreis und baut sich die Kiste um oder fährt sie so mit Federgabel ;-)


Ich hab mich neulich für ein GT Zaskar Carbon Expert entschieden komplett für 1.8...fast identischer Rahmen von der Geo, (minimal schwerer) nur dass um Orbea mehr hype betrieben wird.
GT Zaskar LE...1993 ein Traumbike gewesen....Probe gefahren....der Alurahmen war mir dann doch insgesamt zu bockhart, -steif gewesen. Dann wurde es ein 93er Team Marin mit Tange Prestige Ultralight Stahlgeröhr. ;)
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.501
Ort
<*)))><
GT Zaskar LE...1993 ein Traumbike gewesen....Probe gefahren....der Alurahmen war mir dann doch insgesamt zu bockhart, -steif gewesen. Dann wurde es ein 93er Team Marin mit Tange Prestige Ultralight Stahlgeröhr. ;)
Ja..ich hab mir seinerzeit 92 auch ein Scott Tampico gegönnt mit Tange Prestige, weil Ritchey aus finanziellen Gründen nicht ging. Das Zaskar war auch zu teuer. Allerdings hat das neue "GT Zaskar Carbon Expert" !!!Modell 2019!!! so garnicht null nix mit dem alten brettharten Vorgängergerät zu tun. Das neue Zaskar ist sehr komfortabel und gleichzeitig geht es sehr gut nach vorne, ist für ein 29er auch sehr wendig.
..
Ich fahr übrigens nebenbei heute noch gelegentlich ein komplett ungefedertes Scott Superlite von 1991. Das hab ich mir letztes Jahr aus alten Teilen aus der Vitrine aufgebaut. Das bike ist auch recht komfortabel und extrem direkt, wendig und unempfindlich..ist einer der ersten Alu-MTB von Scott (7001). (3x7). Investition: 200€ insgesamt. Mehr bike braucht man eigentlich nicht.
 
Dabei seit
19. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
80
Ort
Bochum
Nett. ;) So eines der ersten Aluräder, die ich damals kannte, war (echt jetzt) irgendein Kettler Alu Rad, aber die Marke fand ich seinerzeit nie reizvoll. Cannondale, Specialized, Merlin & Co waren einfach zu teuer, und Bikes als Canyon, Radon & Co nicht vorhanden. Marin fand ich ab ca. 1989-90 Klasse, leider nicht mehr die aktuellen Bikes...mit dem Rocky Ridge, Pine Mountain, Indian Fire Trail und natürlich Team Marin, Team Issue (damals unbezahlbar, mit Full XTR & Mag 21 Ti, Tuning Parts ein Traum) war meine Welt in Ordnung seinerzeit. Trek fand ich auch klasse, und so sind es seit Jahren drei.
 
Oben