Neues Specialized Hotwalk: Sub-1.000 €-Laufrad-Schnäppchen!

Neues Specialized Hotwalk: Sub-1.000 €-Laufrad-Schnäppchen!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMi9zN2Q1LnNjZW5hZTcuY29tXy5qcGc.jpg
Specialized stellt mal wieder ein absolutes High End-Bike für den großen Geldbeutel vor. Doch dieses Mal handelt es sich nicht ums Enduro oder Stumpjumper – sondern um das federleichte Hotwalk-Laufrad aus Carbon …

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Specialized Hotwalk: Sub-1.000 €-Laufrad-Schnäppchen!
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Rheintaler-CH

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
5.049
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Das Bike ist nicht nur für die Kids, sondern erfreut auch diejenigen die es erwerben. Die Zweckmäßigkeit muss dann halt individuell geklärt werden und hängt freilich auch vom Geldbeutel ab.
 
Dabei seit
28. September 2009
Punkte Reaktionen
1.054
Ich versteh es nicht....
Warum baut man da keine Pedale oder wenigstens Fußrasten dran?
Die Kids könnten sich drauf stellen und das gesamte Fahrverhalten würde sich viel mehr einem Fahrrad annähern. Damit könnten die Kids zum Beispiel auf einem Pumptrack Gas geben...

So ist es halt reines umherlaufen. Umherlaufen mit zwei Rollen und 900 Euro Carbon zwischen den Beinen, aber trotzdem noch umherlaufen 🤷‍♂️
 

Le_Chiffre

Höhenmeter zweipunktnull
Dabei seit
4. April 2019
Punkte Reaktionen
109
Ort
North Rhine-Westphalia
und wenn der Kleine das Ding mal wieder auf die Bordsteinkante knallt ist Carbon echt eine gute Wahl.
nicht mal eine Bremse?
fehlt noch 12 Jahre Garantie - dann kann er das Ding fahren bis er 16 ist:lol:
Für mich - nicht zu Ende gedacht!
 
Dabei seit
28. September 2009
Punkte Reaktionen
1.054
@Bene2 Laut Speci wurde der Bereich ums "Tretlager" extra schlank gestaltet, damit für die Füße mehr Platz zum Laufen ist.

In letzter Konsequenz kann man das Kind so halt auch auf einem Besenstiel über den Trail rennen lassen, kommt aufs gleiche raus.

Dass überhaupt keine Möglichkeit vorhanden ist, sich irgendwie im stehen vom Rad tragen zu lassen, widerspricht völlig dem Grundkonzept des Mountainbikes. Für ein 0815 Laurad ja okay, aber bei einer Mountainbikeaffinen Firma wie Specialized und zu dem Preis hätte ich was anderes erwartet.
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
98
Ort
Kiel
Ich versteh es nicht....
Warum baut man da keine Pedale oder wenigstens Fußrasten dran?
Die Kids könnten sich drauf stellen und das gesamte Fahrverhalten würde sich viel mehr einem Fahrrad annähern. Damit könnten die Kids zum Beispiel auf einem Pumptrack Gas geben...

So ist es halt reines umherlaufen. Umherlaufen mit zwei Rollen und 900 Euro Carbon zwischen den Beinen, aber trotzdem noch umherlaufen 🤷‍♂️

seh ich ähnlich ... zumindest eine "Option" dafür hätten sie einbauen können. Beispielsweise in den Rahmen einschraubbare Fußrasten oder einsteck- und arretierbar. DAS wäre dann doch etwas innovativ und würde im späteren verlauf der kindheit, den umstieg aufs richtige Fahrrad erleichtern, indem der Nachwuchs dann schon Vorerfahrung mit bringt.

So bleibt dieses Teil für mich nur eine Gelddruckmaschine aus der hiesigen Not heraus.

Davon mal abgesehen bezahlt man eh mehr für den Namen - egal, wieviel Innovation drin stecken würde ;-)

Ps.: Warum sind sie nicht gleich dem größten Trend des letzten Jahrzehnts gefolgt und haben das ding auf 29" gestellt .... damit rollt es ... äh, tschuldigung, "läuft" es sich doch besser über die wurzeln eines hometrails ;-)
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.694
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
Warum baut man da keine Pedale oder wenigstens Fußrasten dran?
ist halt ein Laufrad für die Kleinsten!
Pedale oder Fußraster wären bei den eher kurzen Beinen im Weg
Die Kids könnten sich drauf stellen und das gesamte Fahrverhalten würde sich viel mehr einem Fahrrad annähern. Damit könnten die Kids zum Beispiel auf einem Pumptrack Gas geben...

So ist es halt reines umherlaufen. Umherlaufen mit zwei Rollen und 900 Euro Carbon zwischen den Beinen, aber trotzdem noch umherlaufen
da geht es um Kids die das Gefühl sprich Gleichgewicht auf 2 Rädern lernen sollen
und wenn du mal die geübten Feger mit solchen Laufrädern beobachtest, wirst du sehen wie oft die einfach nur Gas geben und dann mit angehobenen Füßen rumrollen.
Das mit Fußrasten etc. ist dann die nächste Stufe, auch Alterstech.
Dazu müssen die Beine ja auch lang genug sein, das muss man platzmäßig auch unterbringen und eine gewisse Bodenfreiheit erreichen damit die nicht überall hängen bleiben und auf die Nase fallen.
 
Dabei seit
8. Juni 2005
Punkte Reaktionen
292
Ich versteh es nicht....
Warum baut man da keine Pedale oder wenigstens Fußrasten dran?
Die Kids könnten sich drauf stellen und das gesamte Fahrverhalten würde sich viel mehr einem Fahrrad annähern. Damit könnten die Kids zum Beispiel auf einem Pumptrack Gas geben...

So ist es halt reines umherlaufen. Umherlaufen mit zwei Rollen und 900 Euro Carbon zwischen den Beinen, aber trotzdem noch umherlaufen 🤷‍♂️

Nich böse gemeint: hast Du Kinder?
Der Begriff LAUFrad kommt halt nicht von ungefähr...
Meiner Erfahrung nach sind die Kids sobald sie so weit sind die Füße hochzunehmen und wirklich zu „Fahren“ dann eh bereit für ein erstes richtiges Fahrrad. Für alles davor ist ein (günstiges) Laufrad ideal.

Grüße
Sebastian
 
Dabei seit
28. September 2009
Punkte Reaktionen
1.054
Nich böse gemeint: hast Du Kinder?
Der Begriff LAUFrad kommt halt nicht von ungefähr...
Meiner Erfahrung nach sind die Kids sobald sie so weit sind die Füße hochzunehmen und wirklich zu „Fahren“ dann eh bereit für ein erstes richtiges Fahrrad. Für alles davor ist ein (günstiges) Laufrad ideal.

Grüße
Sebastian

Nein, hab ich nicht. Von dem her ist meine Sicht da vielleicht auch etwas eingeschränkt.
 

Balu.

Singlespeedbär
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
1.414
Ort
Koblenz
... sobald sie so weit sind die Füße hochzunehmen und wirklich zu „Fahren“ dann eh bereit für ein erstes richtiges Fahrrad. Für alles davor ist ein (günstiges) Laufrad ideal.

Grüße
Sebastian

Ich hatte meinem Sohn auch so ein Laufrad besorgt, von Isla. 3,1kg, Alu, mit Bremse, damals etwa €150,00. Mir fehlt da der Sprung zu €999,00! Teurer, besser, OK. Aber ein vielfaches ? Naja ...
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
5.049
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
In letzter Konsequenz kann man das Kind so halt auch auf einem Besenstiel über den Trail rennen lassen, kommt aufs gleiche raus.

Dass überhaupt keine Möglichkeit vorhanden ist, sich irgendwie im stehen vom Rad tragen zu lassen, widerspricht völlig dem Grundkonzept des Mountainbikes. Für ein 0815 Laurad ja okay, aber bei einer Mountainbikeaffinen Firma wie Specialized und zu dem Preis hätte ich was anderes erwartet.

Mein knapp 3 Jahre alter Neffe nutzt beim Orbea Grow 0 nie die für die Füße vorgesehen Flächen. Er zieht einfach die Beine hoch, um dann schnell wieder die Füße auf den Boden zu bekommen damit er weiter Gas geben kann ;) . Es gibt da halt kein Richtig und Falsch und die Designer haben sich in dem Fall konsequent für diese Variante entschieden.
 
Dabei seit
14. September 2001
Punkte Reaktionen
208
Ort
Zürich
Nich böse gemeint: hast Du Kinder?
Der Begriff LAUFrad kommt halt nicht von ungefähr...
Meiner Erfahrung nach sind die Kids sobald sie so weit sind die Füße hochzunehmen und wirklich zu „Fahren“ dann eh bereit für ein erstes richtiges Fahrrad. Für alles davor ist ein (günstiges) Laufrad ideal.

Grüße
Sebastian

Sehe ich nicht so, meine Tochter hat mit dem Commencal Ramones 12" Laufrad mit Scheibenbremse und Trittbrett auch mal easy 350hm Teerstrasse (die ich sie davor mit dem Seil hochgezogen hatte) vernichtet. Das hat sie danach mit dem 14" Bike nicht sofort gemacht, da sie sich auf dem Laufrad einfach 1000x sicherer fühlte. Auch auf Schotter war sie mit dem Laufrad recht wild unterwegs, immer mit Füssen auf der Platfom und Finger an der Bremse. Im Flachen mag das anders sein, aber flach ist ja langweilig.
 
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte Reaktionen
930
Habt ihr schon mal Kinder beobachtet, die mit ihren Laufrädern richtig im Hof oder auf dem Spielplatz abgehen?

Die brauchen keine Pedale!

12 Zoll ist für die Jüngsten, kurz nach dem Laufenlernen...

Mein Kleiner konnte anfangs besser mit seinem Puky fahren wie laufen...
 
Dabei seit
15. Juli 2003
Punkte Reaktionen
21
Ort
Germany
Meine kleine hat die Fußabstellplätze vom Puky Rad (25€ gebraucht ;)) direkt von Anfang an, also mit ungefähr zwei benutzt. Hätte es Fußrasten o.ä. wär das genau das richtige Statussymbol für uns ;). So macht es keinen Sinn.
 
Oben Unten