Nu Stuff-Thread - Teil 2

Dabei seit
2. August 2009
Punkte Reaktionen
237
Ort
Schatthausen
Hi

es gibt noch ein Paar Bremsamaturen

die Sind von Brake Force One

da wiegt die Amatur 42gr :)
Hab sie jetzt Seit heute am Rad

kosten 125€ das stück
 

Anhänge

  • auth.aspx.jpeg
    auth.aspx.jpeg
    159 KB · Aufrufe: 0

Insomnia-

TGS!
Dabei seit
10. September 2010
Punkte Reaktionen
176
Da gibts doch irgendson Mädel die hat das alles in Pink, inkl Flüssigkeit hatte schon überlegt was die fährt...
Die Flüssigkeit wird wohl auch von denen selber kommen?
HAste da auch nen BKV integriert?
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
8.444
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Wäre interessant wie die Hebel sich machen. Bei der Scheibenbremse war das ja nicht so der Hit und von Anfangs 800,- für das Set, wurde sie dann für 200,- verramscht.
 
Dabei seit
2. August 2009
Punkte Reaktionen
237
Ort
Schatthausen
also erstes wochenende haben sie super überstanden

musste hinten einen kleinen Booster dran machen weil sonst der druckpunkt butter weich war

sonst bin ich super zufrieden bis jetz

bremsflüssigleit habe ich auch von bfo bekommen


sorry für die groß klein schreibung usw bin grad erst heim gekommen und muss morgen früh raus
 
W

Woll-E

Guest
45 Piepen ? Das is ja schon fast n halbes neues Laufrad :spinner:
Neues Ritzel kostet um die 16 Euro. Na da Lob ich mir die Flex :D
 

ZOO!CONTROL

Martin Direske
Dabei seit
14. Januar 2007
Punkte Reaktionen
169
Ort
K
Naja gut, ich dachte eigentlich auch eher weniger daran sowas zu kaufen als die Tatsache, dass noch niemand auf die Idee kam sich sowas zu fertigen.
Würde ich nur 20" fahren, würd es sich für mich persönlich schon lohnen sowas zu bauen.
 

Insomnia-

TGS!
Dabei seit
10. September 2010
Punkte Reaktionen
176
Das ding so anzufertigen stell ich mir aufwendig vor, ausserdem steht jitsie drauf. Damit ist der Preis gerechtfertigt.
Kette drum, schraubstock, feddisch
 
Dabei seit
18. März 2012
Punkte Reaktionen
10
Die Ritzelzange ist gut, aber der Hebelarm ist zu kurz. Da müsste man sich noch was überlegen ohne die Zange dabei zu verbiegen.

Die Zange ist ja nur eine Alternative zur Kettenpeitsche und nicht zum Abdrehen gedacht. Mit schlappen 50€, die sie kosten soll, baue ich mir 50 Kettenpeitschen mit denen man nicht "abrutscht, sich böse wehtut" und weint.
Im Grunde ist es doch wie Insomnia sagte: Kette ums ritzel - Kettenenden einspannen - Laufrad gegen den Uhrzeiger drehen - ab!
 

hst_trialer

trialist..&..eloxist
Dabei seit
18. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
134
Ort
Reutlingen
Die Zange ist ja nur eine Alternative zur Kettenpeitsche und nicht zum Abdrehen gedacht. Mit schlappen 50€, die sie kosten soll, baue ich mir 50 Kettenpeitschen mit denen man nicht "abrutscht, sich böse wehtut" und weint.
Im Grunde ist es doch wie Insomnia sagte: Kette ums ritzel - Kettenenden einspannen - Laufrad gegen den Uhrzeiger drehen - ab!

Prinzipiell schon, aber ein sicherer Garant ist es nicht. Hatte zumindest an einer Kurbel mal Probleme. Am Ende habe ich einen langen Hebel an das Ritzel geschraubt, da dieses glücklicherweise Löcher hatte.
Ich aber auch Fan von guten Tools! Wenn sich etwas variables bauen ließe von 12-18T dann wäre ich auch bereit da mal was zu starten.
 
Oben