Nukeproof Scalp

stylo

Gib Gummi Juuuuunge!
Dabei seit
5. Mai 2008
Punkte Reaktionen
1
bin ja auch am überlegen ob ich mir nen scalp im winter zulege!bloß bin schon länger nen v10 gewöhnt,also nen mega sofa.wie ist es den mitm scalp?
 
Dabei seit
21. September 2009
Punkte Reaktionen
0
So mein Aufbau ist jetzt auch fertig werde es am Samstag mal in Winterberg testen :)
 

Anhänge

  • Foto0075.jpg
    Foto0075.jpg
    60,5 KB · Aufrufe: 349
  • Foto0073.jpg
    Foto0073.jpg
    60,7 KB · Aufrufe: 183
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
3.030
Ort
Linkenheim
Biste öfters in WiBe und könnte man das gute Stück dann evtl mal probefahren?

Dieses Wochenende gehts nur ausnahmsweise nach Wildbad bzw. Sa wohl nach Friedrichshafen.
 

Innsbruuucker

riding bikes
Dabei seit
31. März 2009
Punkte Reaktionen
129
Ort
Innsbruck
Google wäre denke ich sehr hilfreich gewesen...

Auf der NP HP steht R2C, auf Crc R2, sollte aber ein R2C sein weil er in einigen anderen Shops auch angegeben ist.
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
3.030
Ort
Linkenheim
Ich denke nicht das was verändert wurde. Die erste Marge an Rahmen war ja eh eher homöopatisch und die zweite kommt ja jetzt erst im November was ja dann das 2012er Modelljahr wäre.
 
Dabei seit
7. November 2003
Punkte Reaktionen
69
Ort
Jena
Mir hatten diese Jahr die Jungs von Nukeproof-Stand in Winterberg erzählt das der Rahmen leichter und deutlich teuer werden sollte. Meinte nur zu mir das ich wenn ich den noch "billig" haben will den mir noch diese Jahr holen soll. Genau Zahlen ect. hat er allerdings nicht gennant. Is nun natürlich die Frage ob das erst 2013 kommt oder mitte 2012.

grüße
 
Dabei seit
13. Juni 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bonn
Du meinst die Jungs vom CRC Stand :) Ich habe auf der Eurobike extra genau die Frage gestellt und erst für 2013 wird die wahrscheinlich etwas leichtere Version kommen.
 

zet1

Bikeinsel
Dabei seit
10. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
80
es gibt keine Unterscheidung zwischen 2012 und 2011 Modelle, sind ident!

Dass alles teurer werden wird jedes Saison ist ja klar.. und dass Nukeproof generell teurer werdn wird liegt auch uf der hand, da sie eigentlich momentan viel zu billig sind, für das Gebotene!
 
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
HD
das M beim Scalp ist recht lange... baut länger als das TR450 zb, und somit kann ich auch gerne ein M anrten bei 180cm... ausser du bist ein Speeder, der es nicht gern so technisch und verspielt mag, denn dann rate ich eher zum L.
ich hab beim TR450 ein L und bin beim Scalp bei M.

das Scalp fährt sich nicht ganz so agressiv wie das TR450, sprich, man schlägt nicht so abartige haken und turns wie mit dem TR450.
Scalp liegt zwar auch sehr satt am Trail, aber eher etwas straffer als das TR450 gefedert und der Schwerpunkt ist etwas höher als beim TR450, das mekrt man im handling.. aber vielleicht bin ich das TR450 einfach schon zu gewöhnt.

Kurzum, um den preis sagenhaft, optisch ein Leckerbissen, gewichtstechnisch noch einen Tick zu schwer, dafür aber "nuke"proof... die Lackierung beim gelben ist auch nicht das gelbe vom Ei, scheint sehr dick lack drauf zu sein auf meinem...das silber ist aber hammer im finish und auch im Look...

…der is meiner Meinung nach recht sinnig ;)
 

dragon-777

Love the ride.
Dabei seit
2. Juli 2001
Punkte Reaktionen
21
Ort
Fürth
…der is meiner Meinung nach recht sinnig ;)

Mmh. Fand den Bericht von ZET1 nur begrenzt nachvollziehbar – zunächst mal, weil er nicht schreibt, welches Setting er beim TR450 fährt.
Dann mal die Aussagen im Detail:

"Scalp ist lang" (Oberrohr/Reach)
TR450: M 594,4mm/391,6mm // L 619,8mm/417mm
Scalp: M 592,3mm/390,6mm // L 612,2mm/410,6mm

"Scalp hat einen höheren Schwerpunkt"
Dämpfer liegen im Rahmen fast gleich, bleibt die Tretlagerhöhe:
TR450: 355,6mm (mittleres Setting) / 349,2mm (flaches Setting)
Scalp: 358,1mm

Halten wir also mal fest, dass das Scalp nicht länger ist. Und in der Höhe maximal 1cm Differenz möglich ist. Kettenstrebe unterscheidet sich um 1mm... Von den Zahlen her also nicht nachvollziehbar. ;)
 
Dabei seit
18. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
23
Ort
Franken
@ dragon - 777: :daumen: das hab ich mir auch gedacht...

mich würde eher der hinterbau interessieren. wurde angesprochene "theoretische" bremsstrampeln auch in der praxis bewiesen? wie gut schluckt das bike ...
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
3.030
Ort
Linkenheim
Joa mich würde auch mal noch ne weiterer Fahrbericht interessieren. Am besten wäre natürlich wenn man mal selbst testen könnte. Habe auf der Eurobike mal einmal draufgesessen aber das sagt ja herzlich aus.

Vor allem würds mich mitm Vivid interessieren, da das wohl meine Wahl wäre.
 

zet1

Bikeinsel
Dabei seit
10. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
80
das Problem ist halt, man vergisst bei den Herstellerangaben am Papier, dass dann beim Draufsitzen und vor allem Fahren die Geodaten ganz verschieden zum Teil rüberkommen.

Das TR450 kann ich in M definitiv nicht fahren mit meinen 185, zu kurz... das Scalp aber schon noch, ist komisch, ist aber so.

Das TR450 in werkssetupgefahren, also Mitte, liegt meinem Feeling nach eben tiefer und satter am Trail und fährt sich agressiver. Muss aber zugeben, das TR450 fahr ich selber schon um einges öfter als das SCalp, das ich nur 2 x probiert habe beim Shop...

Wie immer bei solchen "wagen" persönlichen Aussagen ist eben der eigene Fahrstil...
daher am besten selbst probieren eben :)
 

milchbrötchen88

Antiprogaschist ;)
Dabei seit
19. November 2003
Punkte Reaktionen
1
Ort
haan
Also da hier alle rumjammern das sie nen Fahrbericht haben wollen sorge ich jetzt mal dafür.
Ich fahre eins in M mit CCDB und bin durchaus zufrieden. Es lässt sich sowohl auf schnellen als auch auf langsamen strecken extrem gut handlen. Durch den Lenkwinkel von 63° und dem für mich langem Oberrohr liegt es verglichen zu meinem sunn extrem ruhig. Auch wenns was steiler und technischer wird bekommt man die Bude noch gut um die Kurven. Dafür das dass rad bei mir so um die 18,xx kg wiegt muss ich sagen das ich dass gewicht kaum spüre. Zu dem angesprochenen Bremsstempeln muss ich sagen das es mich nicht stört bzw fällt es mir nicht ins gewicht weil ich auf sowas nicht achte.... Zur Einstellung mit des CCDB kann ich nochnicht viel sagen weil ich immernoch rumspiele. Meiner Meinung nach würde der vivid in dem Rad voll und ganz reichen weil man sich mit dem Double Barrel sowieso nur bekloppt macht. Sonst kann ich nix sagen was mir bis jetzt aufgefallen wäre. Man setzt sich drauf und fühlt sich irgendwie direkt Zuhause. Man hört auch beim fahren eigentlich so gut wie nix.... Wenn jemand sich mal auf die Bude drauf setzten will bin ich am Samstag in Winterberg an zu treffen.
Cheers
Basti
 

Datenwurm

matschig und nass
Dabei seit
13. Januar 2006
Punkte Reaktionen
233
Ort
grünes Herz Deutschlands
Also da hier alle rumjammern das sie nen Fahrbericht haben wollen sorge ich jetzt mal dafür.
Ich fahre eins in M mit CCDB und bin durchaus zufrieden. Es lässt sich sowohl auf schnellen als auch auf langsamen strecken extrem gut handlen. Durch den Lenkwinkel von 63° und dem für mich langem Oberrohr liegt es verglichen zu meinem sunn extrem ruhig. Auch wenns was steiler und technischer wird bekommt man die Bude noch gut um die Kurven. Dafür das dass rad bei mir so um die 18,xx kg wiegt muss ich sagen das ich dass gewicht kaum spüre. Zu dem angesprochenen Bremsstempeln muss ich sagen das es mich nicht stört bzw fällt es mir nicht ins gewicht weil ich auf sowas nicht achte.... Zur Einstellung mit des CCDB kann ich nochnicht viel sagen weil ich immernoch rumspiele. Meiner Meinung nach würde der vivid in dem Rad voll und ganz reichen weil man sich mit dem Double Barrel sowieso nur bekloppt macht. Sonst kann ich nix sagen was mir bis jetzt aufgefallen wäre. Man setzt sich drauf und fühlt sich irgendwie direkt Zuhause. Man hört auch beim fahren eigentlich so gut wie nix.... Wenn jemand sich mal auf die Bude drauf setzten will bin ich am Samstag in Winterberg an zu treffen.
Cheers
Basti


Wie stark aber ist das Bremsstempeln?


Die einzige Strecke, auf der mir zB Pedalrückschlag (bei meinen bisherigen und jetzigem Bike) aufgefallen ist, ist in Bad Wildbad an einer bestimmten Stelle. Das heißt im Umkehrschluss: die Rahmen hatten immer Pedalrückschlag aber habe ich es im Prinzip nie gemerkt außer eben in WiBa an 1 Stelle.

Und wer merkt Bremsstempeln?-->wer aus dieser Gruppe denkt, dass es ihn langsamer macht?

Was ich damit sagen will: Bremstempeln ist doch kein ernsthafter (nicht)Kaufgrund in meinen Augen.
 

fabextrem

Faben
Dabei seit
7. Februar 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freiburg
also ich fahr das scalp in L mit ccdb und kann milchbrödchen nur recht geben. das rad fährt sich einfach trotz des mehrgewichts im vergleich zu anderen dh rahmen sehr gut. von bremsstempeln hab ich nichts mitbekommen was mich stören würde. ich denke das der rahmen nicht umsonst genau so im worldcup gefahren wird( außnahme sind die anderen links in champery). der ccdb funktioniert super und auch mit den verschiedenen einstellungsmöglichkeiten kommt man schnell zurecht.
 
Dabei seit
13. Juni 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bonn
Zitat:"...verspielter und agiler, als es aussieht. Der Hinterbau ist dabei antriebsneutral und setzt jede Pedalumdrehung in Vortrieb um, ohne dass dabei viel Energie im Hinterbau versacken würde. ... ohne viel Einsatz lässt es sich aus Anliegern pressen und effektiv auf Tempo bringen."
Quelle: mtbr 10/2011
 
Oben