Oneup Dropper Post

Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
114
Hi Zusammen, ich hab derzeit das Problem dass die v2 in eingebautem zustand nicht mehr richtig arretiert. Im ausgebauten Zustand funktioniert es. Bin etwas ratlos. Der v2 Accuator ist immer etwas wackelig unten, oder? - Kann mich leider nichtmehr erinnern.
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.196
Ort
Köln
Hi Zusammen, ich hab derzeit das Problem dass die v2 in eingebautem zustand nicht mehr richtig arretiert. Im ausgebauten Zustand funktioniert es. Bin etwas ratlos. Der v2 Accuator ist immer etwas wackelig unten, oder? - Kann mich leider nichtmehr erinnern.
Bei Dir hängt wahrscheinlich im eingebauten Zustand irgendwo die Aussenhülle. Ich würde Dir empfehlen auf den 2.1 Aktuator umzubauen, um dieses mögliche auftretende Problem dauerhaft zu beseitigen.
Und ja, der 2.0 Aktuator war immer sehr wackelig.
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
114
Bei Dir hängt wahrscheinlich im eingebauten Zustand irgendwo die Aussenhülle. Ich würde Dir empfehlen auf den 2.1 Aktuator umzubauen, um dieses mögliche auftretende Problem dauerhaft zu beseitigen.
Und ja, der 2.0 Aktuator war immer sehr wackelig.
Hi danke dir, den 2.1 habe ich bereits aufgrund leiser Vorahnung bestellt, dauert nur aktuell sehr lange die Lieferzeit. D.h. beim 2.0 muss sich die Außenhülle bewegen können, das kann ja bereits durch dreck blockiert werden, oder?
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.196
Ort
Köln
Hi danke dir, den 2.1 habe ich bereits aufgrund leiser Vorahnung bestellt, dauert nur aktuell sehr lange die Lieferzeit. D.h. beim 2.0 muss sich die Außenhülle bewegen können, das kann ja bereits durch dreck blockiert werden, oder?
Korrekt, bei dem 2.0er funktioiniert die Ansteuerung durch die Aussenhülle, beim 2.1er erfolgt die Ansteuerung wie bei den meist anderen Stützen auch über den Schaltzug.
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
4.679
Ort
Pfalz und Schwarzwald
Aufgrund dieser, m. M. n. ziemlich hirnrissigen Konstruktion, die Außenhülle als Antrieb zu nehmen, kam bisher die OneUp für mich nicht in Frage. Erst mit der Einführung des 2.1 Actuators hat sich das geändert. Damit funktioniert sie wie alle anderen Bowdenzugantriebe und ist eine feine Sache. Ich kann den Wechsel auf 2.1 nur empfehlen. Damit erledigen sich viele hausgemachten Probleme.
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
1.621
Ort
Bonn
habt ihr die 300psi für maximale geschwindigkeit drin? ich überlege die etwas abzusenken, das "plong" hört sich irgendwie immer fies an, aber da sollte ja eigentlich nichts ausschlagen oder kaputtgehen oder?
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
4.679
Ort
Pfalz und Schwarzwald
215psi und das reicht locker. Schnell genug und sicher draußen und ein nur leichtes Plong beim Erreichen der Endstellung.
Reicht mir auch bei - 8 Grad.
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.196
Ort
Köln
habt ihr die 300psi für maximale geschwindigkeit drin? ich überlege die etwas abzusenken, das "plong" hört sich irgendwie immer fies an, aber da sollte ja eigentlich nichts ausschlagen oder kaputtgehen oder?
Kannst ruhig weniger Druck reinmachen. Ich habe auch etwas weniger drin als max. rein soll, was auch sicherlich die Dichtungen etwas schont. Und noch ein kleiner wichtiger Hinweis. Wenn man die Stütze um 1 cm bzw. 2 cm travelt, unbedingt den Druck anpassen. Sonst ist der Druck aufgrund der Verkürzung im Endanschlag dauerhaft zu hoch.
 
Dabei seit
25. Juni 2010
Punkte Reaktionen
16
Meine Dropper kam heute an, sieht solide aus. Leider bin ich schon wieder mit Shimanos Standards durcheinander gekommen und habe mir für meinen Zee Bremshebel mit I Spec B den I Spec II OneUp Remote Hebel geholt. Kann echt nicht fassen dass mir das nach dem Wechsel der MT5 Griffe zu Zee und dem Anbringen des Schalthebels schon wieder passiert ist.

Hat Evtl. Jemand die Standardklemme und braucht den Spec II Adapter? 😅

Kann mir zudem noch jemand sagen was es mit dem silbernen kleinen Päckchen auf sich hat, dass im Lieferumfang enthalten ist? Wollte es nicht aufreißen, da man es nicht wieder verschließen kann. Fühlt sich an wie Montagefett o.ä.?
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
5.704
Meine Dropper kam heute an, sieht solide aus. Leider bin ich schon wieder mit Shimanos Standards durcheinander gekommen und habe mir für meinen Zee Bremshebel mit I Spec B den I Spec II OneUp Remote Hebel geholt. Kann echt nicht fassen dass mir das nach dem Wechsel der MT5 Griffe zu Zee und dem Anbringen des Schalthebels schon wieder passiert ist.

Hat Evtl. Jemand die Standardklemme und braucht den Spec II Adapter? 😅

Kann mir zudem noch jemand sagen was es mit dem silbernen kleinen Päckchen auf sich hat, dass im Lieferumfang enthalten ist? Wollte es nicht aufreißen, da man es nicht wieder verschließen kann. Fühlt sich an wie Montagefett o.ä.?
Vielleicht Carbon Montagepaste?!
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
934
Ich überlege auf einen längeren Dropper umzusteigen. Nach meinen Berechnungen würde ich reell 3cm Drop gewinnen. Kann jemand beurteilen, ob das den Aufwand wert ist, also spürt man so einen geringen Unterschied?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
6.327
Ich überlege auf einen längeren Dropper umzusteigen. Nach meinen Berechnungen würde ich reell 3cm Drop gewinnen. Kann jemand beurteilen, ob das den Aufwand wert ist, also spürt man so einen geringen Unterschied?

hab zwei räder, einmal 150er dropper, einmal 200
merke ich die unterschiede?
ja, beim aufsteigen mit abgesenktem sattel
sonst nicht
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
934
Könnt ihr euch nicht einigen? :D:D:D
Wie soll ich denn sonst rechtfertigen, dass ich UNBEDINGT eine längere Stütze brauche?
 
Oben