Pyrix - Von Bilbao nach Barcelona... und weiter...

Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
1.382
Ist ein 740er Lenker albern wenn man von 680 kommt? Ich fühl mich wie auf einem Panzer.

2x10 Ende 2018 könnte auch albern sein.
Mag beides für den ein oder anderen albern sein.
Aber he....., wir beide sind doch wohl selbstbewusst genug um über der ein oder anderen Frotzelei zu stehen, oder??
Ich möchte beides nicht missen.
 

Fubbes

IBC-Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
455
Standort
neben Bingen am Rhein
Ich war heute mit 3x9 und 560er Lenker unterwegs (die Länge des Vorbaus verschweige ich mal). Und ... ja, ich lebe noch.
Albern ist eher jedem sogenannten Trend zu folgen.

Btw., ich suche einen silbernen Vorbau mit 120mm. Wer sowas noch hat, kann mir ne PM Schreiben.
 
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
91
Standort
Rauenberg
Ich war heute mit 3x9 und 560er Lenker unterwegs (die Länge des Vorbaus verschweige ich mal). Und ... ja, ich lebe noch.
Albern ist eher jedem sogenannten Trend zu folgen.

Btw., ich suche einen silbernen Vorbau mit 120mm. Wer sowas noch hat, kann mir ne PM Schreiben.
Ich fahr 26" und 3x9 und ich will gar kein neues Rad, das wird nur schwerer und kann nix besser...
 
Dabei seit
14. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
27
Standort
CH-6315 Oberägeri
Die Lenkerbreite musst Du mit Dir selbst ausmachen. Aber zwischen den Bäumen musst Du auch noch durchkommen, auch wenn Du Wald wenn möglich vermeidest. Zur Schaltung: Ich kann mit 2x10 gut leben, auch wenn 3x9 mehr Bandbreite haben - ja, ich weiss, das Tretlager liegt aktuell tiefer, da wäre 1x11-12 praktischer, aber man muss ja nicht jedem Trend hinterher rennen.
 
Dabei seit
21. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
176
Kann man sich nicht einfach einen neuen Lenker kaufen?
Kann man... oder mal den Breiten dran lassen.
Hab mit meinem 800er bisher noch keine Bäume gefunden, zwischen denen ich mit nem etwas schmaleren durchgepasst hätte. Dafür passt er perfekt zu meiner Sitzposition, und der Rücken/Schulterbereich ist selbst nach 3 Wochen täglichen Dauerradelns vollkommen entspannt. Dies war mit den schmaleren Vorgängern nach Tagestouren nicht der Fall. Jeder hat halt nen anderen Körperbau und muss so was für sich entscheiden
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
7.720
Standort
München
Jetzt oberammergaue ich schon seit fünf Stunden rum und kann mich noch immer nicht an 740 gewöhnen. Glaub der Schritt von 680 ist einfach zu groß. Heut abend säbel ich wenigstens mal zwei Zentimeter runter... zählt man mit 720 auch noch zu den coolen Typen?

Goldkettle probiert dafür gerade vorn 27,5 statt 26... und merkt keinen Unterschied :/. Macht Liteville das eigentlich noch oder war das ein Irrweg?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.926
Standort
Meenz
Jetzt oberammergaue ich schon seit fünf Stunden rum und kann mich noch immer nicht an 740 gewöhnen. Glaub der Schritt von 680 ist einfach zu groß. Heut abend säbel ich wenigstens mal zwei Zentimeter runter... zählt man mit 720 auch noch zu den coolen Typen?

Goldkettle probiert dafür gerade vorn 27,5 statt 26... und merkt keinen Unterschied :/. Macht Liteville das eigentlich noch oder war das ein Irrweg?
NICHT abschneiden !!! Lieber mal temporär die Hebel nach innen verschieben und testen. Ab ist ab und so kannste wenigstens noch zurück...man gewöhnt sich an alles, auch an die Breite mit seinen Vorteilen.

Ja, bei Liteville kann man noch mixed fahren (vorne und hinten).
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
976
Goldkettle probiert dafür gerade vorn 27,5 statt 26... und merkt keinen Unterschied :/. Macht Liteville das eigentlich noch oder war das ein Irrweg?
Hab' ich auch versucht und merke auch keinen Unterschied.. bleibe bei 26", das nächste wird vielleicht 29" (bin ich eigentlich zu kurz für..)
 
Dabei seit
6. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
236
Standort
Bodenseekreis
Fahre auch seit längerem die 740 mit kurzem Vorbau. Bin recht zufrieden damit Aber klar, mir Hörnchen ist's halt schon anders.. Die hab ich ja nicht dran.
 
Dabei seit
21. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
176
NICHTS was Liteville macht oder je gemacht hat, war ein Irrweg.
[/QUOTE

Doch, von Menschen, die dort vorstellig werden, um ein Bike dieser Preisklasse erwerben zu wollen auch noch 50 Euro für's testen zu verlangen, das nenne ich einen Irrweg...
Führt auch direkt zum verlassen der ach so heiligen LV Hallen...
 
Dabei seit
14. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
27
Standort
CH-6315 Oberägeri
Kommt womöglich daher, was man gewohnt ist. Beim Wechsel von 26" auf 27.5" hab ich auch nichts bemerkt, aber nach 3 Jahren auf 27.5" holpert es mit 26" doch deutlich mehr und die Fuhre wirkt unruhiger. Zu 29" kann ich nichts beisteuern.
 

A7XFreak

Freizeitaktivist
Dabei seit
22. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
198
Standort
Solingen
Ich kenne tatsächlich Stellen wo ich mit meinem 800er Lenker hängenbleibe mit 760 aber noch durchgepasst habe. Allerdings ist mir das bei dem mehr an Kontrolle und Komfort egal.
 
Dabei seit
8. August 2018
Punkte für Reaktionen
38
Ich bin jedenfalls gespannt was bei dem weltbewegenden Problem bei rumkommt. Ob Struntzi es schafft einen neuen Lenker zu kaufen oder nicht um ein neues Bike drum rum kommt:D

Ich hatte so rund 25 Jahre MTB Pause und auf dem Chef Radl jetzt 720 während ich mich erinnern kann das es in den 90ern wohl 60cm waren und wir da noch abgesägt hatten, damit es nicht Monster breit war:eek:
 
Dabei seit
1. November 2014
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Worms
War zu spät fürs live lesen, vllt komm ich das nächste mal pünktlich. Coole Tour, auch aus zwei Perspektiven gibt ein cooles Gesamtkunstwerk.

Nice!
 
Oben