Ripmo AF Thread

Dabei seit
22. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
8
Mal so in die Runde gefragt: Welche genauen Einstellungen bei der Diamond und dem Topaz fahrt ihr denn so?
Bin momentan bei der Diamond bei 120 Psi, HSC 2 komplette Umdrehungen, OTT 36 Clicks = 6 Umdrehungen, Rebound 14 Clicks. Beim Topaz 165 PSI, Rebound 5 Clicks. Bringe fahrfertig knapp 80 Kilo auf die Waage. Passt eigentlich soweit ganz gut.
Wollte dann auch mal bei den Spacern 3/1 ausprobieren.
 
Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
341
ich hab beim Topaz bei ca 70Kg Abtropfgewicht 175PSI / 3 Spacer in + / 0 in - Kammer. Zugstufe nicht gezählt. Das passt so ganz gut. Bei mehr Sag hagelts Durchschläge.
 
Dabei seit
30. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Sindelfingen
Also jetzt muss ich bei der nächsten Fahrt doch auch mal den Dämpfer härter machen wenn ihr alle so viel psi fahrt.
Hab gerade bei thetrail in Polen den Unterrohr Carbonschutz bestellt, den weiter vorne hier mal jemand gepostet hatte.
Wenn er da ist gibts Bilder.
 
Dabei seit
22. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
8
Hab gerade bei thetrail in Polen den Unterrohr Carbonschutz bestellt, den weiter vorne hier mal jemand gepostet hatte.
Wenn er da ist gibts Bilder.
Hast du per Email angefragt? Hatte ich nämlich auch vor zwei Wochen gemacht und tatsächlich ein Angebot bekommen (45€). Auf meine Bestätigung und eine Woche später auf meine Rückfrage hin, habe ich bis dato immer noch keine Antwort... Oder verschicken die das Teil einfach so auf Rechnung?
 
Dabei seit
30. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Sindelfingen
Ich hatte erst eine Anfrage per Mail geschickt => keine Antwort.
Dann habe ich gestern einfach das Teil bestellt, man kann sich ja ganz gut durch den polnischen Warenkorb durcharbeiten.
Auf die Bestätigungsemail habe ich dann geantwortet, dass ich aus Deutschland bin und darauf kam die Mail, dass sie für 45€ hierher verschicken mit der Kontoverbindung.
Dann habe ich überwiesen und jetzt warte ich.
 

XLS

Dabei seit
11. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
153
Standort
CAPRI SONNE
Ich würde gerne den cane creek double barrel il coil einbauen. Welche Buchsen brauche ich da?
 
Dabei seit
3. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
136
Standort
Solingen
Ich überlege auch gerade mir das Ripmo AF zuzulegen. Bei 176/81 sl habe ich auch das Problem zwischen den Größen zu liegen. Vergleiche ich es mit meinen Bikes wäre M besser. Allerdings ist da Sitzrohr so extrem kurz und gemäß der Tabelle bei Ibis wird es bei einer Bikeyoke 185 knapp (ca. 1cm Reserve). Oder ich lasse mich auf den new skool Trend looonger ein...
 
Dabei seit
4. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Siegburg
Ich habe mir mit 172 ein "M" bestellt und werde ihn mit einem 50er Vorbau fahren, denke du könntest gut ein "L" Fahren. Wenn du Dir unsicher bist kannst du das Bike bei Tri-Cycles in Wiesbaden testen, das ist der Distributor und die Jungs haben Testbikes da. Habe ich auch so gemacht ;-)
 
Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
341
auch M bei 1,72. Fühlt sich erstaunlich kompakt an. Bei 1,76 würde ich wohl auf L gehen.
 
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
301
Hoffe, das hält die Steinmühle vom Mahlen ab :oops: (3M Scotchfil bzw. Slappertape).

1.jpg
2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Stuttgart
OH krass, das sieht ganz schön übel aus.

Bei der carbon Variante gibt es doch auch so eine Gummilippe. Aber ich meine eine Etage tiefer... Könntest du noch ein zwei Bilder machen und berichten, wie es funktioniert? Ich hoffe, dass ich meins bald bekomme und würde dann direkt abkleben.
 
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
301
OH krass, das sieht ganz schön übel aus.

Bei der carbon Variante gibt es doch auch so eine Gummilippe. Aber ich meine eine Etage tiefer... Könntest du noch ein zwei Bilder machen und berichten, wie es funktioniert? Ich hoffe, dass ich meins bald bekomme und würde dann direkt abkleben.
Ich habe aus dem 3M Tape ein Stück nach Schablone ausgeschnitten, die Stelle am Rahmen gut gesäubert und dann ans Sattelrohr und auf den schwarzen Link geklebt. Habe zwar erst eine Ausfahrt damit hinter mir, aber denke, das wird halten. Das Tape ist ja sehr elastisch, klebt ziemlich gut und wird bei Belastung des Hinterbaus nur ein wenig gebogen. Das gleiche Tape verwende ich auch seit Jahren für die Kettenstrebe.

Am unteren Link habe ich bisher keine sichtbaren Spuren aber zur Sicherheit ein Stück Filter aus dem Aquariumzubehör reingestopft.

IMG_20200521_104715.jpg
IMG_20200521_103238.jpg
IMG_20200521_103525.jpg
IMG_20200521_103508.jpg
 
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
301
Mal was anderes außer Probleme :cool:

Größe M bei 1,74 m, passt mir super, fährt sich wendig aber auch stabil genug, wenn's etwas schneller wird. Wollte es nach meinem Bird Aeris AM in M/L etwas kürzer. Größe L wäre bei meiner Körpergröße sicher auch gegangen, je nachdem was einem wichtig ist.

IMG_20200327_172206.jpg


Bissl Blingbling muss auch sein :love:

IMG_20200318_174959.jpg
 
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Leipzig
Ich habe auf meinen Ausfahrten in den letzten Tagen weiter diverse Einstellungen angepasst, mit dem Dämpfer komme ich nun gut zurecht bei 220psi und den Standard-Spacern (95kg fahrfertig). Mit der Diamond hadere ich aber noch ein wenig, die gibt den Federweg für mein Gefühl zu spät frei bzw. ist unsensibel bei kleinen Wurzeln. Habe aktuell 130psi, OTT 8, Rebound 8, HSC 3, LSC 2 eingestellt. Habt ihr Tipps?
Um auszuschließen dass ich beim Kürzen der Kette etwas falsch gemacht habe mal eine Frage: wie lang habt ihr sie gelassen? Nach dem Kürzen bzw wie sie jetzt verbaut ist komme ich auf 57 Außen- und 58 Innenglieder zzgl. dem Kettenschloss.
Kann mal bitte jemand mit einem L oder XL Rahmen nachzählen? Ich habe alles nach Vorgabe SRAM eingestellt, aber beim Rückwärtstreten kommt es immer wieder vor dass die Kette einige Ritzel nach unten springt und sich dann verheddert. Liegt es an der Anzahl der Kettenglieder, der Spannung des Bowdenzug...?
 
Dabei seit
5. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
6
Hi, habe auch fahrfertig 95kg.
Fahre 130 psi, OTT 9, Rebound 10, HSC 3 (0,5 Umdrehungen), LSC 1.

Bin damit ganz zufrieden, aber im Vergleich zu einer FOX 36 hat die Gabel schon ein ordentliches Losbrechmoment, vor allem wenn man sie nicht exakt axial belastet. Nach meinem Gefühl ist das bei mir für die fehlende Sensibilität bei kleinen Schlägen verantwortlich. Bin aber kein Fahrwerksexperte, Christian von fast forward suspension meinte, dass die Gabel evtl. etwas trocken ist und hat empfohlen mal einen Ölwechsel zu machen. Meine Gabel hat jetzt knapp 700km.
 
Oben