Ripmo AF Thread

Dabei seit
9. November 2005
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Graz
Also ich bin 1,78/84 und fahre L. Die 200er OneUp Stütze könnte auch noch tiefer in den Rahmen.
Hallo,

also du hast die OneUp V2 mit 210mm – richtig?

Wie weit lässt sich diese denn im Rahmen versenken? Beziehungsweise wenn sie max. versenkt ist wie weit steht diese dann noch heraus?

Danke!

Martin
 
Dabei seit
30. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Sindelfingen
Hi Martin,
ja ich habe die 210er OneUp V2.
Ich kann das heute Abend mal checken, wie weit sie noch rausschaut, wenn man sie ganz versenkt.
Zudem könnte man sie ja um 10 bzw 20mm traveln.
 
Dabei seit
21. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
71
Standort
Karlsruhe
Unter der Woche endlich alle Teile bekommen, Aufbau und dann sehr gespannt auf den ersten Ausritt. Fazit: Geiles Teil! Ohne vorherige Probefahrt, doppelte Freude, wenn sich das Bike genauso fährt, wie in den Test beschrieben und erhofft. Setup am Heck passt direkt. Kurze Frage hier zum Spacern des Topaz. Lagen bei euch die Spacer bei? Ich bin jetzt nur die Hausstrecken (Tables, 1,5 Meter Drop) mit 190 Psi im Dämpfer gefahren (85kg fahrfertig), ohne Durchschlag und noch 1cm Reserve auf der Kolbenstange. Die Diamond war nicht ganz auf dem Niveau des Hinterbaus, aber sehr ordentlich. Da muss ich noch etwas Zeit ins Setup stecken.
Nach den Bildern hier, muss ich mich für den oberen Link wohl auch noch Gedanken machen. Zur Frage der Einstecktiefe, da in Größe XL die One Up V2 komplett einsteckbar ist und noch gut Luft ist, sollte das im L Rahmen auch passen. Durch das sehr kurze Sitzrohr muss man auch kein extremer Langbeiner sein um die 210mm zu nutzen ;-)
 

Anhänge

Dabei seit
7. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
32
Miss mal den Hub... Der letzte Zentimeter auf der Kolbenstange des Topaz ist nicht Teil des Hubs. Also gut möglich, daß du den Federweg voll genutzt hast. Immerhin ohne spürbaren Durchschlag 😉 ist doch perfekt
 
Dabei seit
3. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
146
Standort
Solingen
ist das Ripmo AF in Metal eigentlich Silber oder klar lackiert? Raw ist es nicht wnn ich mir die Bilder angucke.
 
Dabei seit
30. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Sindelfingen
Und dann kam der Unterrohrschutz von TheTrail aus Polen. Ich muss sagen, sehr geil verarbeitet und passgenau. Deutlich schöner als der, den ich an einem Reign mal hatte von Rockguardz aus England.
Aufgrund der Form muss der von TheTrail allerdings geklebt werden, ich hab ihn einfach mit Silikon angebracht, wie im Video bei denen.
Und 45€ mit Versand ist auch ok, finde ich.
Hier ein paar Fotos davon:
IMG_3733.JPG
IMG_5004.JPG
IMG_7317.JPG
IMG_9461.JPG
 
Dabei seit
22. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
8
Mein Schutz von The Trail ist gestern auch angekommen - stilecht im Lolek & Bolek Karton. Habe ihn auch mit Silikon angeklebt und passt perfekt!
 
Dabei seit
4. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Siegburg
Hab jetzt auch alle Teile und fange morgen mit dem Aufbau an. Habt Ihr wie im Handbuch beschrieben mit den Kabelbinder gearbeitet, damit die innenverlegten Züge nicht klappern ?

"The Ripmo AF uses our cable ports in this location. In order to keep the internal cables from rattling inside the down tube of the Ripmo AF, we recommend the following: As you are inserting the cables into the down tube, attach several zip ties leaving the tails long and orienting each tail in a different direction. This will keep the cable housing from making noise inside the down tube under rough riding conditions. "


Noch eine blöde Frage, gehört hier glaube auch nicht in den Thread, aber mit was habt Ihr den Rahmen abgeklebt und welche stellen ? Der Lack sieht mir nicht sehr robust aus. Bei meiner alten Fanes brauchte ich nichts abkleben, die Pulverbeschichtung war einfach nur unzerstörbar.

Für Kettenschutz usw. nehme ich das Scotch 3M 2228.
 
Dabei seit
30. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Sindelfingen
Sieht wirklich sehr gut aus ? Kann man den roten Aufkleber entfernen ?
Ja, der rote Schriftzug ist nur ein Aufkleber.

Ich habe am Rahmen nichts angeklebt, mache ich aber nie bei einem Bike.
Lediglich die beiden Hebel am Hinterbau habe ich zum einen mit dem Ripmo-Gummischutz und zum anderen mit 3M Klebeband geschützt.
 
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
31
Standort
Leipzig
@siversurfer ich hab die Variante mit den Kabelbindern an Bremsleitung und Schaltbowdenzug probiert, bislang höre ich kein Klappern auch wenn der Zug zum Dropper ohne im Unterrohr verläuft. Als schnelle Lösung ist das wohl OK.

Hatte mir auch Gedanken um das Folieren des Rahmen gemacht - nach Abwägung fand ich es dann doch für das silberne Modell nicht so wichtig. Der Lack mag dünn erscheinen, aber optisch fallen Farbabplatzer kaum auf und das Alu ist dann doch unempfindlich.
 
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Stuttgart
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, welchen Freilauf man für die Ibis Laufräder benötigt? Also welcher ist bei den verschiedenen Varianten NX, slx und gx verbaut?

Danke!
 
Dabei seit
15. August 2017
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Würzburg
Hi, hab heute zum ersten Mal ein Testbike vom lokalen Bikeshop getestet und bin sehr begeistert von dem bike. Sehr potent im Downhill, aber bergauf auch noch sehr angenehm fahrbar :) Es war heute ziemlich schlammig, aber der Assegai hat gute Arbeit geleistet. Werde mir den Rahmen auf jeden Fall in nächster Zeit holen🤟🏼
 
Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
341
wirst du nicht bereuen :daumen: ich liebe meins . Keine ausgemachte Schönheit , oder sagen wir eher ein etwas herber Charme, aber fährt sich verdammt spassig. Man will irgendwie dauernd Blödsinn damit machen :D
 
Oben