Rotwild R.Q1 Pedelec Prototyp - Wenn Automobil-Zulieferer Fahrräder antreiben [Riva 2014]

nuts

Open Innovation
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
2. November 2004
Punkte für Reaktionen
1.515
Standort
München
Weltpremiere am Rotwild-Stand: Erstmals wurden dort die zwei hauseigenen Pedelec-Prototypen mit dem Brose Mittelmotor präsentiert und durften sogar gefahren werden. Bei den ausgestellten Bikes handelt es sich ausdrücklich um Prototypen, weshalb unser Fahreindruck noch nicht dem des Serienproduktes entspricht, doch interessant ist es allemal, wenn ein Zulieferer-Gigant die Fahrradbranche betritt.


→ Den vollständigen Artikel "Rotwild R.Q1 Pedelec Prototyp - Wenn Automobil-Zulieferer Fahrräder antreiben [Riva 2014]" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
18. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Wien, Österreich
Hat schon mal jemand darüber nachgedacht ein Getriebe im Rahmen (Pinion, Effigear, etc.) und einen E-Motor zu kombinieren?
Das könnte was Funktionierendes, Ganzheitliches ergeben. Gewöhnliche Kettenschaltung und E-Motor wird wohl zu extrem hohem Verschleiß führen.

Ansonsten optisch gut, auch wenn ich der Meinung bin, dass Pedelecs generell im Wald nichts verloren haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

nuts

Open Innovation
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
2. November 2004
Punkte für Reaktionen
1.515
Standort
München
Der Brose-Vertreter am Stand nannte noch ein paar Dinge, an die man für die Zukunft denkt, darunter waren das im Rahmen integrierte Getriebe + Antrieb und auch Rekuperation. Also: Ja.
 
Dabei seit
17. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
51
Standort
Fichtelgebirge
Das erste E-MTB was mir optisch zusagt und als solches nicht schon aus 5km Entfernung zu erkennen ist, außerdem moderates Mehrgewicht.
Hoffentlich setzt sich das nicht durch ... :)
 

goflo

Textilbremser
Dabei seit
1. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Area NW
@mothership
Das gibts schon. Nennt sich Pinion E1.8. Ich weiss allerdings nicht, ob das schon serienreif ist.
 

Tyrolens

Neue Normalität
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
6.143
Standort
Hottentottenstaat
ist die Zukunft. In meiner Nachbarschaft (hier gibt es nur ein paar Häusern), gibt es vier Mountainbikes. Drei davon sind Pedelecs. Meines ist somit die Minderheit.
 

FreE.T.

DämpferGuru
Dabei seit
18. September 2006
Punkte für Reaktionen
32
Standort
mitten im Pott drinne
Endlich das erste Bike das noch wie ein normales MTB aussieht und wo man nicht direkt einen klobigen Akku sieht. Das erste E bike das ich vom aussehen nett finde...technische Fakts jetzt mal nicht beachtet...
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Schweiz
Die Richtung stimmt schon mal. Wenn in (nicht absehbarer) Zukunft das Gewicht um 15Kg für ein Fully liegt und der Rahmen an einer Stelle nicht ganz so aufgebläht werden muss um den Akku aufzunehmen, dann bin ich durchaus interessiert. Das Ziel muss bei gleichen Fahrleistungen eben akzeptables Gewicht (ohne dabei in Richtung klapprigen Leichtbau an anderen Stellen abzudriften) und eine optisch ansprechende Unterbringung von Motor und Energiespeicher sein.
 
Dabei seit
26. August 2007
Punkte für Reaktionen
146
Bike der Woche
Bike der Woche
tretlagermotoren sind aus pinion sicht schlecht. die sieht eh schon aus wie ein motor. entsprechend blöd wird man mit der pinion angequatscht. nun gibts halt wirklich motoren, die wie eine pinion aussehen,
 
Dabei seit
4. November 2013
Punkte für Reaktionen
4
Warum muss ein Pedelec eigentlich aussehen wie ein richtiges Fahrrad?

Oder ist das ein ähnlicher Effekt wie mit den Vegetariern und den Tofu-Schnitzeln/Würsten?
;-) ;-) ;-)
Nach was sollten die Dinger denn sonst aussehen? 2 Räder, n Lenker und was zum drauf herum treten muss auch sein.
 
Dabei seit
24. März 2008
Punkte für Reaktionen
142
Das schönste bei einer MTB Tour ist doch gerade, dass man sich richtig körperlich verausgaben kann, nach der Tour die Waden brennen und man gut Hunger hat. Am Wochenende fahr ich schon 60km Touren, nach mehr habe ich nicht das Bedürfnis

Naja vielleicht in 60 Jahren mal, bis dahin sind die Dinger evtl. auch ausgereift.
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
527
Standort
Oberfranken
Ich freu mich schon drauf wenn die Dinger mal für die breite Masse verfügbar sind und unsportliche, untrainierte Radfahrer ohne Fahrtechnik über die Trails heizen. Dazu ein paar Wanderer und die typische rücksichtslose Haltung unerfahrener Radfahrer im Wald und wir haben bald ein generelles Trailverbot in Deutschland.
 

flowbike

Soulrider
Dabei seit
16. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
519
"brose geh fort" deshalb, weil ich das Gebaren dieses Ladens, bzw. deren Umgang mit Lieferanten leider zu gut kenne.
 
Dabei seit
15. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
374
Standort
Hameln
Leider nutzt Rotwild nicht die beim Brose-Motor gegebene Option des Einbaus von 2 Kettenblättern und verspielt damit die Möglichkeit der Nutzung eines Vorteils gegenüber den Mitbewerbers, die den Boschantrieb einbauen.
Da hat Rotwild eine große Chance leichtfertig vertan!
:confused::confused::confused::confused:
(Die evtl. Unmöglichkeit des Einsatzes eines Wechselakkus lasse ich mal unerwähnt!)
Manchmal möchte ich schon wissen, was so in den Köpfen der Marketingleute vorgeht........
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
1.559
Standort
Chiemgau
Weg mit dem Dreckszeug!!! Wer nicht selber treten will, braucht auch nicht die Wanderer vom Weg zu jagen!!!!
 
Oben