Schaft vom Schuh wasserdicht bekommen

Dabei seit
21. März 2013
Punkte Reaktionen
9
Hallo,
Wenn es mal regnet bin ich in der Regel mit einer kurzen Regenhose und halbhohen wasserdichten Trekkingschuhe unterwegs. Leider habe ich das Problem dass mir das Wasser von oben in die Schuhe rein läuft. Eine lange Regenhose ist für mich leider keine Option da ich immer sehr stark schwitze.
Wie bekommt ihr den Übergang von den Schuhen zum Bein wasserdicht? Ich denke das Problem hätte ich auch mit irgendwelchen Überschuhen.

LG Martin
 
Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte Reaktionen
27
Wie @herbert2010 geschrieben hat, könnten Gamschen eine Lösung sein :daumen:

Sie werden viel für Schneetouren benutzt, damit der Schnee nicht zwischen Hose und Schuhe kommt (Labyrintheffekt). Bei Regen werden sie dir aber bestimmt nicht so effektiv nutzen wie du dir erhoffst.
Die meisten Gamaschen haben oben einen Gummizug oder eine Kordel zum Fixieren, das ganze ist dann am Bein natürlich nicht wirklich wasserdicht:ka:

Du bräuchtest vermutlich eher was wie die "Salomon Trail Gaiters", die haben oben wenigstens eine Neopren (o.Ä.) Lippe damit der Regen nicht so leicht reinkommt. Gibt es in High und Low.
Aber definitiv auch nicht wasserdicht, maximal wasserabweisend und bei Regen dauerhaft feucht und vollgesogen.
 

Pilatus

Maountenbaick
Dabei seit
9. Mai 2003
Punkte Reaktionen
951
Ort
Ried im Innkreis
Ich hab ein ähnliches Problem.
Mein Gedanke wäre gewesen von wasserdichten Strümpfen den Fuss abtrennen und den Schaft dann über die Schuhe ziehen.
Könnte das funtionieren?
 
Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte Reaktionen
27
Shimano GR7 haben oben ein Neoprenbündchen, da läuft nix rein.
"Reinlaufen" tut da nix, aber wasserdicht sind die auch nicht, vielleicht 5 Minuten bis sie sich vollgesogen haben :D So wie die Salomon Trail Gaiters...irgendein Neopren-Material
Wird ebenfalls als Geröll- und Dreckschutz beworben. Aber vielleicht reicht ihm das ja?

Ich denke hier braucht es wirklich eine enganliegende Gummilippe am Bein so ähnlich wie die GripGrab nur nicht über die Hose:daumen: aber will man das wirklich auf der Haut haben? Wenn man nicht gerade zur beinrasierten Gattung gehört und die Gummilippe durch das Pedalieren dauerhaft in Bewegung ist, stell ich mir das "ziepend" an den Beinhaaren vor :crash:
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.102
Ort
Leipzig
Wenn man bei strömendem Regen durch Pfützen fährt, helfen nur wasserdichte Socken, und Schuhe die selbst vollgesogen noch tragbar sind, wenn eine lange Regenhose nicht funktioniert.
Die GR7 oder GR9 sind da schonmal nicht ganz verkehrt, da sie fast keine Schaumgummipolsterung haben.
 
Dabei seit
21. März 2013
Punkte Reaktionen
9
Die Salomon Trail Gators hatte ich schon ausprobiert, bin damit aber nicht glücklich geworden. Der Beinabschluss hält gut Steinchen ab, aber halt kein Wasser. Vielleicht muss ich ja mal wasserdichte Socken ausprobieren. Oder einen alten Mtb Schlauch Stücke von ca 10 cm abschneiden. In diesen dann reinschlüpfen, und den unteren Teil über den Schuh ziehen. Keine Ahnung ob das zu eng wäre und die Blutzirkulation stören würde. Sieht wahrscheinlich auch schei.. aus.

LG Martin
 
Dabei seit
5. Juni 2020
Punkte Reaktionen
17
Vielleicht muss ich ja mal wasserdichte Socken ausprobieren.
Hatte mir letzte Woche mal Sealskinz Warm Weather Socken bestellt. Beim Reinschlüpfen erinnern sie an diese Neopren Füßlinge für in die Gummistiefel 😅
Mit Schuhen tragen sie sich einigermaßen angenehm, wobei die mir in der Mid Variante zu kurz sind.
Ich glaube wir werden keine Freunde.
 
Dabei seit
27. Februar 2002
Punkte Reaktionen
227
Ich hab ein ähnliches Problem.
Mein Gedanke wäre gewesen von wasserdichten Strümpfen den Fuss abtrennen und den Schaft dann über die Schuhe ziehen.
Könnte das funtionieren?
Was du suchst sind Gamaschen.

Mit den Gamaschen von Salewa gehe ich biken, wenn es tieferen Schnee hat. Könnte auch bei Regen funktionieren. Reinlaufen tut jedenfalls nix mehr.
 

Pilatus

Maountenbaick
Dabei seit
9. Mai 2003
Punkte Reaktionen
951
Ort
Ried im Innkreis
Gamaschen kenn ich.
Ich kenn sie aber nur als weite raschelige Stoffbahnen, die bis unters Knie gehen.
die kleinen fürs Trailrunning sind nicht wasserdicht.
ein Stück Latex Schlauch kommt meiner Vorstellung am nächsten.
 

Raze

Chacun à son goût
Dabei seit
12. Februar 2005
Punkte Reaktionen
1.130
Ich habe mir letztens schöne Latexsocken geholt, die ich sehr gerne trage. Bisher bin ich leider noch nicht zum Radfahren gekommen, so dass ich zu dem Thema noch nichts berichten kann.

1614713617781.png
 
Oben