Schnäppchenjäger-Laberthread

Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
847
Ja gut - also mal davon abgesehen das der Weiterverkauf höchst fragwürdig ist und solche Leute von Ihrer Firma abgemahnt gehören ist eine Weitergabe im kleinen KReis, wie es hier gemacht wird aicher nichts, was solche Wellen schlägt.

Ich könnt mir fast vorstellen das solche Leute, die die Gutscheine weiterverkaufen wollen dann auch die ersten sind, die in der Firma beim Betriebsrat rumheulen wenn sie ne schriftliche Abmahnung dafür kriegen sollen.
"Aber, wuäääähhhh....das ist doch viel zu streeeeng..."
 
Dabei seit
15. September 2021
Punkte Reaktionen
103
Ich finde es grundsätzlich Sch**** von einer Firma wie YT, solch spezielle "Firmenrabatte" anzubieten. Der megacoole uncaged YT Mob schließt Biker von seinen Rabatten aus, weil sie in der falschen Firma arbeiten??

FY YT. :i2:
Was ist daran scheiße, im Gegenzug bietet meine Firma Rabatte für YT Mitarbeiter. Daran ist erstmal nichts unfair.

Abgesehen davon ist wegen den Leuten die Gutscheine verteilen egal ob für Geld oder nicht das Angebot wieder draußen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
8.302
Vor kurzem gab es bei CB eine 25% Aktion bei Müller, da wurden die ersten Gutschein-Codes innerhalb eines Tages gesperrt, da die kopiert und unberechtigterweise weitergegeben wurden.

Tja.. hab ich auch gesehn.. und da sieht man wie blöd die Leute sind. Da steht klipp und klar, das man es net weiter geben soll, und dann hat so n Pfosten den Barcode auf Mydealz online gestellt.
Da brauch man sich dann net wunder, wenn so Angebote zurückgezogen werden.
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.223
Ort
Allgäu / Heilbronn
Vor kurzem gab es bei CB eine 25% Aktion bei Müller, da wurden die ersten Gutschein-Codes innerhalb eines Tages gesperrt, da die kopiert und unberechtigterweise weitergegeben wurden.
Hat ja beim YT Gutschein auch keinen Tag gedauert, gestern abend war die Aktion schon nicht mehr auffindbar.

Sind den schon die ganzen Anzeigen auf eKL verschwunden? 😂
 
Dabei seit
20. September 2021
Punkte Reaktionen
220
Vor kurzem gab es bei CB eine 25% Aktion bei Müller, da wurden die ersten Gutschein-Codes innerhalb eines Tages gesperrt, da die kopiert und unberechtigterweise weitergegeben wurden.
Fahrrad.de wurde soweit ich weiß auch deswegen rausgenommen.
Es werden Systeme offensichtlich abused und dann wird sich fleißig beschwert. Internet at its best.
 
Dabei seit
4. August 2005
Punkte Reaktionen
674
Der jeweilige Arbeitgeber zahlt ja auch dafür um den Mitarbeitern etwas als zuckerl anbieten zu können. Verstehe nicht was da verwerflich dran sein soll 🤷🏻‍♂️ Neid ? Es geht um 15% bei einem Luxusgut und nicht um 15% auf Lebensmittel
Nix, alles in bester Ordnung, rein sachlich betrachtet. Auch rechtlich nicht zu beanstanden- wenn das der Maßstab von YT sein soll. Ich sehe da einen philosophischen Widerspruch zum selbsterklärten Image der Marke. Kann man machen...
Egal, ich hab mein Jeffsy trotzdem lieb. Weitermachen.:daumen:
 
Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte Reaktionen
716
Ort
Dresden
Der jeweilige Arbeitgeber zahlt ja auch dafür um den Mitarbeitern etwas als zuckerl anbieten zu können. Verstehe nicht was da verwerflich dran sein soll 🤷🏻‍♂️ Neid ? Es geht um 15% bei einem Luxusgut und nicht um 15% auf Lebensmittel

Ne der AG zahlt dafür nichts. Das ist eine reine Werbeplattform. Öffentlich posten würd ich die Codes lieber nicht, die drohen sofort mit mit Schadensersatz...
 
Dabei seit
9. April 2013
Punkte Reaktionen
807
Nix, alles in bester Ordnung, rein sachlich betrachtet. Auch rechtlich nicht zu beanstanden- wenn das der Maßstab von YT sein soll. Ich sehe da einen philosophischen Widerspruch zum selbsterklärten Image der Marke. Kann man machen...
Egal, ich hab mein Jeffsy trotzdem lieb. Weitermachen.:daumen:
Also die Teilnahme an Corporate Benefits ist jetzt nicht nur elitären Premiumunternehmen oder Mitarbeitern ab 100k Jahresgehalt vorbehalten. Da kann auch Elektro Meier aus Castrop Rauxel mitmachen. Dein Arbeitgeber muss es nur anbieten. Von daher sehe ich da jetzt keinen Widerspruch.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
13.464
Ort
Albtrauf
Nix, alles in bester Ordnung, rein sachlich betrachtet. Auch rechtlich nicht zu beanstanden- wenn das der Maßstab von YT sein soll. Ich sehe da einen philosophischen Widerspruch zum selbsterklärten Image der Marke.
Muss ich das verstehen?

Der "Anspruch" der Marke war vielleicht einmal (und ist es eher nicht mehr), Young Talents zu fördern. Wenn das noch immer so wäre, müssten die Preise insgesamt für entsprechend junge Menschen attraktiv sein. Unabhängig von Rabatten. Dies ist nicht mehr unbedingt gegeben.
Ansonsten macht YT ja durchaus auch andere Aktionen, wo es Räder mit Vergünstigungen gibt. Da können Menschen, die bspw. keinen Newsletter von denen haben oder nicht regelmäßig dort vorbeischauen, oder für die Frühjahrsaktion gerade kein Geld haben, weil der Sparplan bis zum Herbst läuft.... auch nicht davon profitieren.
Ungerecht? Gegen das eigene Image?

Ich befürchte, Du siehst das etwas verklärt. denn unabhängig vom Firmennamen ist YT in erster Linie ein Unternehmen, das über den Verkauf seiner Produkte Geld verdienen und Gewinne erwirtschaften möchte.
Nachwuchsförderung durch subventionierte Bikes steht dabei sicher nicht im Firmen-Leitbild.

Und als Image haben sie sicher am liebsten ein "das sind (sehr)gute Bikes", statt "das sind billige/günstige Bikes für junge Menschen".
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
2.148
EINS? Ein Rad is doch eh doof... man brauch min. 2. Der Trend geht doch eh zum dritt oder viert Rad ;-)

ich seh da auch kei Problem ;-)
IMG_20211224_095132.jpg


Ich sag Mal so. Viertrad ist OK, beim achten ist dann irgendwann die Garage Mal voll. 😉
P.s. drei Räder fehlen noch auf dem Bild.
 
Oben Unten