Sitzrohr frei schleifen

hp-fred

Mitglied
Dabei seit
8. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
19
Standort
M
Hallo,

in meinem Viergelenker-Fully will ich meine Sattelstütze noch tiefer versenken.
Leider wird dies durch eine kleinen Rest einer Schweissnaht (ca. 1,5mm)
verhindert.
Weiss jemand eine Möglichkeit, wie ich diese abschleifen kann?
Das Problem ist dass ich z.B. eine Rundfeile ca. 25 cm tief in das
Sitzrohr einführen muss, um überhaupt zu der Schweissnaht zu kommen.
Und dann ist die Schleifwirkung äusserst gering.

Danke für Tipps aller Art.
 
Dabei seit
29. August 2004
Punkte für Reaktionen
0
ein abschleifen ist sicher nicht sinvoll, da es die stabilität dieser wahrscheinlich wichtigen schweißnaht verringert, da würde ich lieber die sattelstütze kürzen
 
Dabei seit
5. August 2003
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Gauting
Hallo hp-fred,

geh mal zu einer guten Werkstatt, die machen dir die überstehende Naht mit einer Reibahle raus. Zum Selbermachen ist das Werkzeug zu teuer. Stabilitätsprobleme gibt es keine, solange die normale Wandstärke des Sitzrohres nicht vermindert wird.
 

AbsentMinded

"Fahrbier find ich okay"
Dabei seit
21. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Dreieich

boxy

Black Forest
Dabei seit
4. April 2004
Punkte für Reaktionen
156
Standort
Rottweil
Oder halt wie chief70 schon geschrieben, die Stütze etwas kürzen.
Spart sogar noch etwas Gewicht :daumen:
 
Dabei seit
6. März 2005
Punkte für Reaktionen
4
Außerdem geht die nur bis 27,5 mm. Das kann schon zu wenig sein bei ner dickeren Stütze. Aber ein guter Händler mit einer ordentlichen Werkstatt müsste das machen können.
Ich würd allerdings auch eher die Stütze kürzen als an den Schweißnähten rumzuschleifen. Außer der maximale Auszug reicht dann nicht mehr :rolleyes:

Gruß,
Phil
 

lelebebbel

wieder dabei
Dabei seit
6. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Kanada
Boandl schrieb:
Hallo hp-fred,

geh mal zu einer guten Werkstatt, die machen dir die überstehende Naht mit einer Reibahle raus. Zum Selbermachen ist das Werkzeug zu teuer. Stabilitätsprobleme gibt es keine, solange die normale Wandstärke des Sitzrohres nicht vermindert wird.
Da wäre ich vorsichtiger

Wenn man eine Schweissnaht "plattschleift" wird sehrwohl die Stabilität drastisch verringert.
Die Frage ist, ob das in diesem Fall so zutrifft. Vielleicht könnte ein Bild der Stelle (von aussen) da helfen, aber wirklich einschätzen kann das vermutlich keiner so einfach.
 
Dabei seit
5. August 2003
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Gauting
lelebebbel schrieb:
Da wäre ich vorsichtiger

Wenn man eine Schweissnaht "plattschleift" wird sehrwohl die Stabilität drastisch verringert.
Die Frage ist, ob das in diesem Fall so zutrifft. Vielleicht könnte ein Bild der Stelle (von aussen) da helfen, aber wirklich einschätzen kann das vermutlich keiner so einfach.
Bei einem vorstehenden Rest einer Schweissraupe von 1,5 mm Länge? :confused:
 

lelebebbel

wieder dabei
Dabei seit
6. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Kanada
Ich hatte es als eine 1,5mm weit ins Rohr reinragende Schweissnaht interpretiert.
Wenn das nur ein kleiner Nahtrest ist besteht natürlich keine Gefahr
 

hp-fred

Mitglied
Dabei seit
8. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
19
Standort
M
Danke für die Tipps.

Es handelt sich wirklich nur um einen sehr kleinen Rest einer Schweissnaht.
Was man schon daran sieht, dass diese kaum zu erkennen ist. Eine Reibe
extra dafür zu kaufen, ist wohl ein zu großer Aufwand.
Übrigens, ich habe die Stützte schon abgesägt. 2-3 cm wären wohl auch
noch drinn, aber keine 8. Und mein Sitzrohr gibt die Verstellmöglichkeit
eigentlich her.
 

LowBudgetBiker

Altlastfahrer
Dabei seit
26. August 2003
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Berlin
Nein, kaufen einer Reibahle lohnt nicht.
Ausreiben Sitzrohr hat mich mal 7 euro gekostet von 30,4 auf 30,6.

Gruß LBB
 
Oben