Slide

Dabei seit
7. März 2015
Punkte für Reaktionen
92
Standort
Wien
Hi Radonauten,

Ich bin derzeit am überlegen, mich von meinem Slide 10.0HD aus Anno 2016 zu trennen und mich würde mal interessieren, um wieviel ich das noch verkaufen könnte. Klar hat es seitdem einige Touren mitgemacht, jedoch keinen Sturz erlitten. Die einen oder anderen Steinschläge und Kampfspuren hat es natürlich auch schon abbekommen.
Neu hat es damals ca. 3600 gekostet, wieviel sollte man denn real abziehen?

Für jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar.
 
Dabei seit
23. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
155
Standort
Kötterichen
Hi Radonauten,

Ich bin derzeit am überlegen, mich von meinem Slide 10.0HD aus Anno 2016 zu trennen und mich würde mal interessieren, um wieviel ich das noch verkaufen könnte. Klar hat es seitdem einige Touren mitgemacht, jedoch keinen Sturz erlitten. Die einen oder anderen Steinschläge und Kampfspuren hat es natürlich auch schon abbekommen.
Neu hat es damals ca. 3600 gekostet, wieviel sollte man denn real abziehen?

Für jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Generell ist der Bikemarkt tot dank Leasing. Momentan ist auch ein ungünstiger Zeitpunkt zum Verkaufen. Mehr als 1400 - 1600€ wirst du nicht bekommen.
 
Dabei seit
7. März 2015
Punkte für Reaktionen
92
Standort
Wien
Naja, da bin ich mal nicht so weit entfernt von meinen Vorstellungen, das ist ja ok. Klar ist es auch jetzt etwas ungünstig, viele 2019 werden dir derzeit quasi nachgeworfen, die 2020 Modelle laufen an, aber ich habe auch keinen Stress mit dem Verkaufen. Ist mal zum vorfühlen was sozusagen möglich wäre.
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
189
Standort
Bonn
Sind die Dämpfer nachweislich regelmäßig gewartet worden bzw generell alle Rechnungen oder Nachweise über Wartungen da?
 

roudy_da_tree

#deisterfreun.de
Dabei seit
2. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
491
Standort
Trailcenter Deister
Ich habe ´ne Frage zum SLIDE 2016.
Falls wichtig: 9.0 HD XL 22"

Ab Werk kam es hinten mit einer 25mm Felge und 2.2" Trailking

Fährt es jemand mit 30mm Felge hinten und 2.4" oder 2.5" Reifen?
((Trailking 2.4" auf 25mm war zu knapp, viele andere gehen aber (HighrollerII, Baron, Michelin wild Enduro)))

Grüße
 

roudy_da_tree

#deisterfreun.de
Dabei seit
2. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
491
Standort
Trailcenter Deister
Hallo an die Selbstschrauber,
ich will an meinem SLIDE 150 8.0 HD alu (2016) die Lager tauschen.
Hier im Thread finde ich verschiedene Angaben
Lagertyp 688 und/oder 698 sowie 6902 und 61803

Eine Anfrage beim Hersteller war auch erfolglos

Kann jemand ausreichend sicher sagen welche Lager und wieviel ich brauche.
Ich könnte das Radzerlegen und nachschauen, möchte aber vorbereitet sein und im Februar an einem Regenwochenende alles zerlegen, servicen und wieder zusammenbauen.

Grüße
 
Dabei seit
30. April 2008
Punkte für Reaktionen
15
Hallo an die Selbstschrauber,
ich will an meinem SLIDE 150 8.0 HD alu (2016) die Lager tauschen.
Hier im Thread finde ich verschiedene Angaben
Lagertyp 688 und/oder 698 sowie 6902 und 61803

Eine Anfrage beim Hersteller war auch erfolglos

Kann jemand ausreichend sicher sagen welche Lager und wieviel ich brauche.
Ich könnte das Radzerlegen und nachschauen, möchte aber vorbereitet sein und im Februar an einem Regenwochenende alles zerlegen, servicen und wieder zusammenbauen.

Grüße
Schau mal hier:

Nimm vollkugelige Lager.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Schwäbische Alb
hey,
habe vor kurzem auf eine 46Z Kassette von einer 42Z Kassette umgestellt, zwar eine neue Kette, aber mit derselben Anzahl an Kettengliedern montiert. Wundere mich etwas, dass wenn die Kette auf den ersten vier Ritzeln läuft, beim Rückwärtstreten auf ein kleineres Ritzel springt. Sollte ich da noch 2-4 Kettenglieder einschleußen?
Und: hat sich bei euch auch schon die Verschraubung zwischen Schaltauge und Rahmen oder Schaltung gelöst?
 
Dabei seit
30. April 2008
Punkte für Reaktionen
15
hey,
habe vor kurzem auf eine 46Z Kassette von einer 42Z Kassette umgestellt, zwar eine neue Kette, aber mit derselben Anzahl an Kettengliedern montiert. Wundere mich etwas, dass wenn die Kette auf den ersten vier Ritzeln läuft, beim Rückwärtstreten auf ein kleineres Ritzel springt. Sollte ich da noch 2-4 Kettenglieder einschleußen?
Evtl. passt das Schaltwerk von der Gesamtkapazität nicht mehr. Bei 2-fach Antrieb = Differenz zwischen großem und kleinem Ketteblatt = X + Differenz zwischen großem und kleinem Kettenblatt der Kassette = Gesamtzähne-Anzahl. Das must dann mit der Gesamtkapazität von deinem Schaltwerk (wahrscheinlich GS = max. 39 Zähne). Z.B. XT GS nur 46Z Kassette möglich bei 1-fach vorne!!!!

Und: hat sich bei euch auch schon die Verschraubung zwischen Schaltauge und Rahmen oder Schaltung gelöst?
Was meinst Du genau? Teil des Schaltwerkes, welches an das eigentliche Schaltauge geschraubt wird
oder das Schaltauge selbst:
1581346295878.png
Schaltauge Slide Alu

Klar kann sich das lösen, ist ja geschraubt. Schraubensicherung mittelfest ranmachen und hält.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Schwäbische Alb
Hab vorne nur ein 28Z-Kettenblatt, hinten eine SRAM XO 01.
Läuft an sich sauber, nur beim zurücktreten springt die Kette auf das nächst kleinere Ritzel, das aber nur, wenn die Kette auf den größten vier Ritzeln läuft. Schräglauf sieht an sich in Ordnung aus. Vermute dass eben die Kette um ein paar Glieder zu kurz ist.
Habe das gleiche Schaltauge, es war die Verschraubung zwischen Schaltauge und Schaltwerk.
 
Dabei seit
30. April 2008
Punkte für Reaktionen
15
Hab vorne nur ein 28Z-Kettenblatt, hinten eine SRAM XO 01.
Läuft an sich sauber, nur beim zurücktreten springt die Kette auf das nächst kleinere Ritzel, das aber nur, wenn die Kette auf den größten vier Ritzeln läuft. Schräglauf sieht an sich in Ordnung aus. Vermute dass eben die Kette um ein paar Glieder zu kurz ist.
Habe das gleiche Schaltauge, es war die Verschraubung zwischen Schaltauge und Schaltwerk.
Bei der Sram muss der Abstand der Leitrolle zum grössten Ritzel mit einer Lehre penibel mittels der B-Schraube eingestellt werden. Ich nehme an, dass das Bike original mit einer 1-fach Schaltung schon war? Ansonsten könnte die Kettenlinie einfach nicht stimmen.
 

roudy_da_tree

#deisterfreun.de
Dabei seit
2. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
491
Standort
Trailcenter Deister
hey,
habe vor kurzem auf eine 46Z Kassette von einer 42Z Kassette umgestellt, zwar eine neue Kette, aber mit derselben Anzahl an Kettengliedern montiert. Wundere mich etwas, dass wenn die Kette auf den ersten vier Ritzeln läuft, beim Rückwärtstreten auf ein kleineres Ritzel springt. Sollte ich da noch 2-4 Kettenglieder einschleußen?
Und: hat sich bei euch auch schon die Verschraubung zwischen Schaltauge und Rahmen oder Schaltung gelöst?
Ja, bei mir hat sich mal das Schaltwerk gelockert. Erst schaltete es schlecht und nach kurzer Zeit rutschte es über die Nase des Schaltauges und verzog sich.
Folge: Schaltauge kaputt und GX-EAGLE SChaltwerk krumm
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Schwäbische Alb
Original war es einfach, hinten mit einer 42-10 Kassette, die zusammen mit dem XD-Freilauf gegen einen von Shimano und einer 46-11 Kassette getauscht wurde. Wo bekomme ich eine solche Lehre her?
 
Dabei seit
30. April 2008
Punkte für Reaktionen
15
Dabei seit
7. November 2010
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Hallo,
soll bei einem Slide 150 2016 vom Schaltwerk den Seilzug tauschen. Hat das Bike einen Liner oder einen Kanal für das Seil im Unterrohr?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. April 2008
Punkte für Reaktionen
15
Hallo,
soll bei einem Slide 150 2016 vom Schaltwerk den Seilzug tauschen. Hat das Bike einen Liner oder eine Kanal für das Seil im Unterrohr?
Nein offen im Rahmen - siehst an den Zugendkappen. Ich mach das immer so, dass ich am Shifter den Nippel ab und befestige das Ende vom neuen. Nun kann man den alten durchziehen. Wichtig ist ne gute Verbindung der beiden Enden. Ich nehme dünnen Draht und bissl dünnes Tape...vorher natürlich die Aussenhülle über den neue Zug (shifter bis oberer Eingang Rahmen) mit Endkappen aufziehen! Viel Erfolg.
 
Dabei seit
7. November 2010
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Nein offen im Rahmen - siehst an den Zugendkappen. Ich mach das immer so, dass ich am Shifter den Nippel ab und befestige das Ende vom neuen. Nun kann man den alten durchziehen. Wichtig ist ne gute Verbindung der beiden Enden. Ich nehme dünnen Draht und bissl dünnes Tape...vorher natürlich die Aussenhülle über den neue Zug (shifter bis oberer Eingang Rahmen) mit Endkappen aufziehen! Viel Erfolg.
Danke.
 
Dabei seit
14. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
202
Alten Zug oben abknibsen und das Ende des neuen Zuges mit 4 cm Schrumpfschlauch verbinden .Dann durchziehen.Hält Bombe und geht schnell.
 
Oben