Solaris, gibts die nicht?

Erbse73

…going beyond for bikies…
Dabei seit
28. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
4.603
Ort
Dortmund
Von dem Fitfucker muss ich mich ganz klar distanzieren. Ich hab keinen Einteiler, rasierte Beine, Wattmesser und hasse Trainingspläne. Dafür mag ich ich Pausen unterwegs um so mehr. Mit seinen 10,5 kg braucht sich das Bike bei den Leichtbaufetischisten auch nicht blicken lassen 😆
Anhang anzeigen 1266563
Hast du hier zufällig nen CaneCreek 40 Headset verbaut???
Schönes Solaris....
 
Dabei seit
2. November 2020
Punkte Reaktionen
113
Kann mir jemand sagen welche Länge der Gabelschaft mindestens braucht um in einen Solaris Max Medium Rahmen zu passen? Also inklusive Headset, Vorbau und zB einem 1cm Spacer?

Ich kann es mir aus den Daten auch ausrechnen, würde mich aber über einen tatsächlich gemessenen Wert freuen. Danke!!
 
Dabei seit
20. September 2003
Punkte Reaktionen
364
Ort
Vulkaneifel
Ich hatte beim Medium Jeht mit 110mm Steuerrohr, canecreek70 Steuersatz und newmen sl 318.8 Vorbau eine Gabel mit 175mm verbaut gehabt. Dazu kam noch ein spacer von 1cm. Spielraum war damit also eingeschränkt. Sollte beim aktuellen solaris nicht anders sein, da gleiche Steuerrohrlänge.
 

bone1999

essen schlafen essen
Dabei seit
14. März 2006
Punkte Reaktionen
24
Ort
düsseldorf
Dabei seit
4. Juni 2001
Punkte Reaktionen
57
Ort
Mönchengladbach
Hallo,

hat schon jemand in den ersten Solaris Max Rahmen mal eine 130mm Gabel eingebaut ?

Ich habe dies getan, lt. Homepage und Mail von Cotic ist der Rahmen allerdings nur für 100 und 120mm freigegeben, alles andere verstößt gegen die Garantiebestimmungen. Es handelt sich hier jedoch nur um 1cm Einbauhöhe mehr. Fährt sich sehr gut.
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
4.774
Ort
07026
Hallo,

hat schon jemand in den ersten Solaris Max Rahmen mal eine 130mm Gabel eingebaut ?

Ich habe dies getan, lt. Homepage und Mail von Cotic ist der Rahmen allerdings nur für 100 und 120mm freigegeben, alles andere verstößt gegen die Garantiebestimmungen. Es handelt sich hier jedoch nur um 1cm Einbauhöhe mehr. Fährt sich sehr gut.
Ich fuhr meins lange Jahre mit 140mm. Problemlos!
 
Dabei seit
16. März 2014
Punkte Reaktionen
14
DSC01712.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

MrE

Dabei seit
7. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
225
Ich fahre seit ca 2012 die Avid BB7 Bremsen und seit etwa einem Jahr die Klamper. Ich bin völlig zufrieden, wenn nicht sogar begeistert von der Funktionalität, Power und Sorglosigkeit.

Noch nie Probleme gehabt egal ob zu Hause oder in den Alpen. Für mich persönlich überwiegen ganz klar die Vorteile von mechanischen Bremsen. Muss allerdings auch sagen, dass ich nicht sehr viel Erfahrung habe mit hydraulischen Systemen.

Die Klamper gibt es als short und long pull Variante. Sie unterscheiden sich nur durch die Länge des drehenden Hebels am Bremssattel. Der long pull Hebel ist länger und daher ist der Winkel des Seilzugs zwischen Hebel und Gegenhalter nicht mehr ideal. Bei der short pull Version ist es perfekt. Dazu gehören dann auch die short pull Bremshebel (canti lever). Wird in dieser Kombination so empfohlen. Bin die Klamper bis jetzt aber nur mit den Avid speed dial Hebeln gefahren. Die Paul Components Hebel sind jetzt auch neu für mich.

Und hier noch die Gewichte:





Habe gesehen, dass es die moveloc 200 gerade im Angebot für 300 Euro gibt, also habe ich schnell noch eine neue geordert.
 
Oben Unten