Specialized Camber 29er

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte für Reaktionen
2.579
Standort
Ramadorf
Ne, Du hast den interenen Kurbelabzieher der Kurbel demontiert. Wieder drauf bitte :)
 

Matthias247

Schaltzug Zerstörer
Dabei seit
8. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
100
Standort
Böblingen
Du hast wahrscheinlich die Abdeckschraube rausgeschraubt, die auch gleichzeitig als Kurbelabzieher dient.
Die muss drin bleiben. Stattdessen mit dem kleinen Inbus der innenrein passt (sollte 8mm) sein nach außen gegen die äußere Abdeckschraube schrauben, dann zieht sich der Kurbelarm von selbst ab.

Edit: Nicht alles gelesen. Wenn die Aeffect keine extra Kurbelabzieherschraube haben sollte, dann braucht man wohl einen extra Abzieher.
 
Dabei seit
5. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
3
Du hast wahrscheinlich die Abdeckschraube rausgeschraubt, die auch gleichzeitig als Kurbelabzieher dient.
Die muss drin bleiben. Stattdessen mit dem kleinen Inbus der innenrein passt (sollte 8mm) sein nach außen gegen die äußere Abdeckschraube schrauben, dann zieht sich der Kurbelarm von selbst ab.

Edit: Nicht alles gelesen. Wenn die Aeffect keine extra Kurbelabzieherschraube haben sollte, dann braucht man wohl einen extra Abzieher.
Danke für die vielen Infos. Die Kurbel sitzt verdammt fest auf der Welle und lässt sich auch mit leichen Schlägen nicht lösen. Die Schraube dient dazu, um die Kurbel auf der Welle zu befestigen, also keine Kurbelabzieherschraube.
 
Dabei seit
5. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
3
Jetzt habe ich ein zweites Mal die Schraube gelöst, es ist nur eine Schraube und kein Abzieher. Danach habe ich noch einmal in meiner Werkzeugkiste gekramt und diesen Abzieher entdeckt. Das Gewinde passt, bin mir aber nicht ganz so sicher, denn nach "fest" kommt "ab" und das Gewinde ist im Eimer. Das sollte doch funktionieren, den Abzieher im Uhrzeigersinn in die Kurbel drehen oder habe ich einen Denkfehler?

Bitte verzeiht meine Fragerei :)
 

Anhänge

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.423
Standort
Bad Camberg
Ich würde eine passende Cent Münze nehmen für den Stift der rausdrückt. Abzieher fest in die Kurbel und dann abziehen.
Serienmäßig müsste die Kurbel aber mit Abzieher kommen.
 
Dabei seit
5. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
3
Ich würde eine passende Cent Münze nehmen für den Stift der rausdrückt. Abzieher fest in die Kurbel und dann abziehen.
Serienmäßig müsste die Kurbel aber mit Abzieher kommen.
Das mit der 10 ct Münze hat nicht funktioniert, die Kurbel sitzt verdammt fest auf der Welle. Jetzt hilft nur noch ein Abzieher.

So sieht die 10ct Münze danach aus.
 

Anhänge

theller

Too Old To Rock'n'Roll Too Young To Die
Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Nähe Münster
Ich weiss dass Reifen so ein problematisches Thema sind, trotzdem:

Bin jetzt fast 3000 km mit meinen Camber Expert Carbon 29 mit den Originalreifen gefahren: VR Purgatory Control, HR Ground Control, beide 29x2.3 2Bliss ready (aber mit Schläuchen). Steht also bald das Aufziehen neuer Reifen an.
Ich fahre meistens Waldtrails mit mal 2 oder 3 Wurzeln und Schotterwege. War auch mal im Harz und in Livigno, und nächsten Jahr möchte ich auch noch mal nach Alicante.

Habe die Nobby Nic in Betracht gezogen, u.U. die Trailstar/Pacestar Evo Combi (z.Z. als Auslaufmodell bei bike components erhältlich). Oder ich kaufe mir die neuen NN Addix (oder ziehe wieder die Specialized Reifen auf).

Da ich noch nicht so viel Erfahrung habe würde mich interessieren was ich für Unterschiede erwarten kann...
(Es würde mich nicht alszusehr wundern wenn die NN schneller verschleißen aber vom Rollwiderstand besser sind. Das Gewicht scheint sehr ähnlich zu speci zu sein)
 
Dabei seit
30. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
372
Habe auch ein Camber. Habe damals zwischen NoNi PS/TS Snakeskin 2.35" und Specialized GC/Purgatory Grid 2.3" überlegt und mir alle zugelegt. Die Specialized Combi war > 100 Gramm schwerer. Und mit "ohne Grid" habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, die Karkassen sind ohne Grid wie Papier.

Habe mich also für die Schwalbe Kombi entschieden und bin zufrieden, allerdings fahre ich an allen Rädern auch Schwalbe. Zum Verschleiss kann ich nichts sagen, war gerade mit dem Camber 10 Tage in den Voralpen. Dort hatte ich einiges an Asphalt und habe deswegen hinten einen RaRa 2.35" Snakeskin draufgebaut. Der war neu hat ordentlich Gummi gelassen, da ich immer wieder mehrere Hundert HM auf Asphalt mit 10-20% Gefälle runter musste…
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
148
Ich habe die neuen Ground Control Grid Gripton in 2,3 drauf und bin sehr zufrieden. Alpencross inkl kompletter Vorbereitung damit gefahren.
Finde die Dinger super, hatte früher vorne einen Purgatory , der rollt aber sehr schlecht.
 
Dabei seit
21. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
26
Standort
Hamburg
Ich bin mit Butcher/Purgatory auf meinem Camber Evo gerade Alp-X gefahen (Albecht Route V2). Die dünne Control Karkasse hat gut gehalten, aber auch ordentlich Milch an den heftig vom Schotter angeschrammelten Flanken ausgeschwitzt. Ich hatte einen Durchstich, den konnte ich mit dem Sahmurai Tubeless Repair Kit problemlos und schnell reparieren.
Für mich ist die Kombi Butcher/Purgatory ideal weil ich beim Grip keine Abstriche machen möchte und das Gewicht ist gut. Ohne Tubeless Repair Kit am Mann würde ich die aber als Control nicht empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hammelburg
Mein erstes PF30 Innenlager (Camber Evo 2014 Alu) ist hin. Möchte das selbst tauschen. Welches Werkzeug empfehlt ihr ?

Meine Liste :
Lager: https://www.bike-discount.de/de/kaufen/truvativ-pressfit-30-innenlager-46x68-92mm-629247
Einpresswerkzeug: https://www.bike-discount.de/de/kau...g-fuer-press-fit-innenlager-500289/wg_id-4294

Beim Auspresswerkzeug bin ich mir nicht sicher.
Reicht sowas, oder ist das, das falsche. Die Shells gehen damit nicht raus oder ?
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/fsa-ausbauwerkzeug-bb30-basic-38935/wg_id-4294

oder sowas ?
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-bb30-innenlager-demontagewerkzeug-414829/wg_id-4294

Kann man eigentlich auch nur die Lager wechseln oder macht das keinen Sinn ?

Danke für die Hilfe.
 
Dabei seit
5. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
3
Anbei ein Link zur Demontage des Innenlagers


In dem Video wird das Shimano TL-BB13 verwendet, das von Radon könnte aber auch funktionieren.


Mein erstes PF30 Innenlager (Camber Evo 2014 Alu) ist hin. Möchte das selbst tauschen. Welches Werkzeug empfehlt ihr ?

Meine Liste :
Lager: https://www.bike-discount.de/de/kaufen/truvativ-pressfit-30-innenlager-46x68-92mm-629247
Einpresswerkzeug: https://www.bike-discount.de/de/kau...g-fuer-press-fit-innenlager-500289/wg_id-4294

Beim Auspresswerkzeug bin ich mir nicht sicher.
Reicht sowas, oder ist das, das falsche. Die Shells gehen damit nicht raus oder ?
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/fsa-ausbauwerkzeug-bb30-basic-38935/wg_id-4294

oder sowas ?
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-bb30-innenlager-demontagewerkzeug-414829/wg_id-4294

Kann man eigentlich auch nur die Lager wechseln oder macht das keinen Sinn ?

Danke für die Hilfe.
 
Dabei seit
5. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
3
Benötige wieder einmal Eure Hilfe zwecks Kurbelumbau.

Habe jetzt meine neue Sram X0 Kurbel (Q 168/175mm ) erhalten und möchte diese gerne gegen meine original Race Face Affect 1x11 austauschen. Die Kurbelwelle hat eine Länge von 95mm (siehe Foto). Nun habe ich im Forum gelesen, dass es diese Kurbel mit unterschiedlichen Wellenlängen gibt und ich fange an zu zweifeln, ob diese auch in mein Camber passt.

Dazu würde ich gerne folgendes Innenlager verbauen:
https://www.bike-components.de/de/SRAM/PF30-Innenlager-fuer-BB30A-BB-right-BB386-46x68-92mm-p56376/
Das Tretlagergehäuse hat eine Breite von 73mm und einen Innendurchmesser von 46mm, was bedeutet bei der Angabe "46x68/92" die 92?

Als Kettenblatt würde ich gerne die Direct Mount Version von Sram (30T) verbauen:
https://www.bike-components.de/de/S...ct-Mount-Boost-Alu-f-XX1-X01-X1-X0-X9-p47981/

Auf welche Faktoren muss ich bei der Auswahl des Kettenblattes achten,

-welche Offset-Version 0/3/6 mm?
-X-Sync oder X-Sync 2 ?

...... oder welche Komponenten würdet Ihr mir empfehlen?

Freue mich auf euer Feedback und Unterstützung bei der Auswahl der Komponenten.
 

Anhänge

Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.509
Benötige wieder einmal Eure Hilfe zwecks Kurbelumbau.

Habe jetzt meine neue Sram X0 Kurbel (Q 168/175mm ) erhalten und möchte diese gerne gegen meine original Race Face Affect 1x11 austauschen. Die Kurbelwelle hat eine Länge von 95mm (siehe Foto). Nun habe ich im Forum gelesen, dass es diese Kurbel mit unterschiedlichen Wellenlängen gibt und ich fange an zu zweifeln, ob diese auch in mein Camber passt.

Dazu würde ich gerne folgendes Innenlager verbauen:
https://www.bike-components.de/de/SRAM/PF30-Innenlager-fuer-BB30A-BB-right-BB386-46x68-92mm-p56376/
Das Tretlagergehäuse hat eine Breite von 73mm und einen Innendurchmesser von 46mm, was bedeutet bei der Angabe "46x68/92" die 92?

Als Kettenblatt würde ich gerne die Direct Mount Version von Sram (30T) verbauen:
https://www.bike-components.de/de/S...ct-Mount-Boost-Alu-f-XX1-X01-X1-X0-X9-p47981/

Auf welche Faktoren muss ich bei der Auswahl des Kettenblattes achten,

-welche Offset-Version 0/3/6 mm?
-X-Sync oder X-Sync 2 ?

...... oder welche Komponenten würdet Ihr mir empfehlen?

Freue mich auf euer Feedback und Unterstützung bei der Auswahl der Komponenten.
Die 92 bezieht sich auf die maximale Breite des Tretlagers. Passt also. Du hast die Short Spindle und brauchst dann einen 9,11mm Spacer auf der Antriebsseite. Offset müsste dann 0mm sein. XSync 2 ist das neue Eagle Blatt, XSync das alte 1x11. Bei XSync 2 weiß ich nicht ob nicht die Eagle Kette nötig ist. Ich hatte mit dem "alten" aber noch nie Probleme.
 
Dabei seit
2. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
586
Falls du es noch nie gemacht hast und kein Werkzeug dafür hast, würde ich das Lager einbauen lassen. Sollte inkl. einkleben +- 50 Euro kosten. Ist immerhin ein relativ neuer Carbonrahmen.

Kettenblatt mit 0mm Offset wie S-H-A schon gepostet hat.
Falls er bei der Kurbel nicht dabei war brauchst du wie ebenfalls schon angeprochen noch diesen Spacer https://www.bike-components.de/de/SRAM/Innenlager-Spacer-BB30-PF30-p31587/ in 9,11mm

Edit: Typo
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.509
Das Einpressen ist kein Thema. Ich empfehle aber in ein geeignetes Tool zu investieren. Macht es nicht nur einfacher sondern verhindert auch ein verkanten. Bei Innenlagern mit Kunststoffschalen wie bei dem gewählten Sram empfehle ich bei Carbon das trockene einpressen. Einkleben nur dann wenn der Lagersitz viel zu groß ist und das Innenlager locker!! mit der Hand rein geht. Bei meinen 2 Specialized sind die Lagersitze aber ziemlich perfekt gearbeitet. Das wird schon passen.
 
Dabei seit
5. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
3
Das Einpressen ist kein Thema. Ich empfehle aber in ein geeignetes Tool zu investieren. Macht es nicht nur einfacher sondern verhindert auch ein verkanten. Bei Innenlagern mit Kunststoffschalen wie bei dem gewählten Sram empfehle ich bei Carbon das trockene einpressen. Einkleben nur dann wenn der Lagersitz viel zu groß ist und das Innenlager locker!! mit der Hand rein geht. Bei meinen 2 Specialized sind die Lagersitze aber ziemlich perfekt gearbeitet. Das wird schon passen.
Vielen Dank für eure Tipps. Mir ist es jetzt nun doch gelungen die Race Face Kurbel, wie bereits oben beschrieben, mit einem Abzieher und einem 10 St Stück zu lösen. Die Kurbel sass verdammt fest!
Als nächstes würde ich gerne das alte Race Face Lager aus dem Rahmen entfernen.

Sitzt das Lager in einer Alu-Hülse o.ä oder direkt im Carbonrahmen ?

Eigentlich wollte ich versuchen das alte Lager mit einem Splinttreiber aus der Hülse vorsichtig heraus zu schlagen. Hat bei meinem alten Bike auch funktioniert.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.509
Vielen Dank für eure Tipps. Mir ist es jetzt nun doch gelungen die Race Face Kurbel, wie bereits oben beschrieben, mit einem Abzieher und einem 10 St Stück zu lösen. Die Kurbel sass verdammt fest!
Als nächstes würde ich gerne das alte Race Face Lager aus dem Rahmen entfernen.

Sitzt das Lager in einer Alu-Hülse o.ä oder direkt im Carbonrahmen ?

Eigentlich wollte ich versuchen das alte Lager mit einem Splinttreiber aus der Hülse vorsichtig heraus zu schlagen. Hat bei meinem alten Bike auch funktioniert.
Sitzt direkt im Rahmen, ohne Hülse etc.. Nimm anstatt des Splinttreibers lieber eine Nuss an einer Verlängerung, geht problemlos raus.
 
Dabei seit
5. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
3
Sitzt direkt im Rahmen, ohne Hülse etc.. Nimm anstatt des Splinttreibers lieber eine Nuss an einer Verlängerung, geht problemlos raus.
Hat super funktioniert, zwei, drei vorsichtige Schläge mit der Verlängerung / Nuss und das Lager war draussen. Siebzehn Euro für das Auspresswerkzeug gespart. Jetzt kann ich mir das neue Lager, den Distanzring und das neue Kettenblatt bestellen, danach gehts weiter.

Tretlager Camber 2017.jpg
 

Anhänge

Oben