Spindrift 2021 - Eure Bikes, Fragen, Upgrades und Werkstatt

Dabei seit
4. Februar 2019
Punkte Reaktionen
466
Ort
Münster

Anhänge

  • D9D43073-06DC-49C3-9BB2-4FEA2CAD7F59.jpeg
    D9D43073-06DC-49C3-9BB2-4FEA2CAD7F59.jpeg
    492,8 KB · Aufrufe: 106
  • 71B9026E-C8FB-4E26-ADE5-0A2F0060505B.jpeg
    71B9026E-C8FB-4E26-ADE5-0A2F0060505B.jpeg
    524,9 KB · Aufrufe: 97
  • D02F8F4F-EF97-4E90-A6B3-6AAC55C029C9.jpeg
    D02F8F4F-EF97-4E90-A6B3-6AAC55C029C9.jpeg
    491,9 KB · Aufrufe: 98
  • D0028886-C5D1-4143-9AC1-A8BA04833E8C.jpeg
    D0028886-C5D1-4143-9AC1-A8BA04833E8C.jpeg
    521,9 KB · Aufrufe: 101
Dabei seit
17. April 2021
Punkte Reaktionen
0
Frage an die Leichtgewichtler (65 Kilo incl. Bekleidung Fahrergewicht, 170 cm, SD in Grösse M, 27,5/29) welche Gabel habt ihr am SD verbaut? Habe nur Aussagen in mehreren Tests gefunden, nach denen die Fox38 unter 80 Kilo schwierig oder sogar unmöglich im Setup sein soll („Super leichte Fahrer könnten eventuell Probleme mit der stark gedämpften Zugstufe bekommen, denn bereits unsere 80 bis 90 kg schweren Tester wählten eine Einstellung am äußersten Rand des Spektrums, nahezu komplett geöffnet. Daher liegt die Befürchtung nahe, dass leichtere Fahrer, die mit niedrigeren Luftdrücken unterwegs sind, ein wenig damit zu kämpfen haben könnten, die Gabel schnell genug ausfedern zu lassen.“). Die RS ZEB Ultimate ist ja auch eher etwas für Schwergewichte.
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.517
Ort
Oberbayern
Heute war der Test des neuen Fahrwerks in Treuchtlingen. Ich bin zufrieden. Vermisse nach grobem Setup nichts im Vergleich zum Fox 38/DHX2 Fahrwerk. Man merkt, dass es ein bisschen besser passt, da ich eine härtere Feder eingebaut habe. Ansonsten für mich kein spürbarer Unterschied auf der ersten Ausfahrt. Gewicht liegt jetzt bei 15,54 kg und damit knapp 400g leichter als mit Fox (war aber kein Kaufargument).

20210417_114721.jpg


Und wenn ich die Preisersparnis rechne, dann war es erst recht ein guter Wechsel:

Weg:
Fox 38
Fox DHX2
Neu:
Lyrik Ultimate neu
Super Deluxe Coil gebraucht
Pike Ultimate neu (für Hugene)
+noch a bissl was für die Kasse :)
 
Dabei seit
22. Februar 2020
Punkte Reaktionen
161
Ort
Schweiz
Frage an die Leichtgewichtler (65 Kilo incl. Bekleidung Fahrergewicht, 170 cm, SD in Grösse M, 27,5/29) welche Gabel habt ihr am SD verbaut? Habe nur Aussagen in mehreren Tests gefunden, nach denen die Fox38 unter 80 Kilo schwierig oder sogar unmöglich im Setup sein soll („Super leichte Fahrer könnten eventuell Probleme mit der stark gedämpften Zugstufe bekommen, denn bereits unsere 80 bis 90 kg schweren Tester wählten eine Einstellung am äußersten Rand des Spektrums, nahezu komplett geöffnet. Daher liegt die Befürchtung nahe, dass leichtere Fahrer, die mit niedrigeren Luftdrücken unterwegs sind, ein wenig damit zu kämpfen haben könnten, die Gabel schnell genug ausfedern zu lassen.“). Die RS ZEB Ultimate ist ja auch eher etwas für Schwergewichte.
Ich mit meinen inzwischen 60kg komme mit der 38er gut zurecht. Der Einstellbereich im Rebound reicht gut, vielleicht war mit dieser Testgabel etwas nicht in Ordnung. Zu steif ist sie auch nicht, ich würde nicht auf eine 36er wechseln am Spindrift, die 38er passt perfekt auf das Bike.
 
Dabei seit
17. April 2021
Punkte Reaktionen
0
Ich mit meinen inzwischen 60kg komme mit der 38er gut zurecht. Der Einstellbereich im Rebound reicht gut, vielleicht war mit dieser Testgabel etwas nicht in Ordnung. Zu steif ist sie auch nicht, ich würde nicht auf eine 36er wechseln am Spindrift, die 38er passt perfekt auf das Bike.
Danke für deine Einschätzung. Dann wird es die 38er werden.
Kannst du mir bitte sagen, welche Feder du verwendest. Propain spuckt in der Konfiguration bei 64-75 kg eine 350er aus, der Fox Spring Calculator gibt dafür bei den entsprechenden Werten aber einen SAG von 32 an, und kommt bei SAG 25 auf eine 450er Feder, bei SAG 28 auf eine 400er.
 
Dabei seit
23. September 2018
Punkte Reaktionen
113
Laut Propain lässt sich das Spindrift sehr gut mit etwas mehr Sag (z.B. 32% 😉) fahren. Wahrscheinlich kommt die Empfehlung daher.
 
Dabei seit
22. Februar 2020
Punkte Reaktionen
161
Ort
Schweiz
Danke für deine Einschätzung. Dann wird es die 38er werden.
Kannst du mir bitte sagen, welche Feder du verwendest. Propain spuckt in der Konfiguration bei 64-75 kg eine 350er aus, der Fox Spring Calculator gibt dafür bei den entsprechenden Werten aber einen SAG von 32 an, und kommt bei SAG 25 auf eine 450er Feder, bei SAG 28 auf eine 400er.
Ich fahre eine 350er Feder. Fährt sich komfortabel, wenn du aber gerne aktiv fährst, würde ich dir eine 400er empfehlen. Bin eine am suchen, am liebsten gebraucht, die Teile sind schweineteuer. Mit der 350er spüre ich zwar keine Durchschläge, aber es wird auf dem Bumper sehr schnell hart (64/65mm habe ich schon ein paar mal erreicht). Mehr Compression habe ich versucht, aber dann fühlt es sich über Wurzeln nicht mehr so gut an.
Laut Propain lässt sich das Spindrift sehr gut mit etwas mehr Sag (z.B. 32% 😉) fahren. Wahrscheinlich kommt die Empfehlung daher.
Es lässt sich schon gut fahren, aber vielleicht würde es sich mit 28% besser fahren. Werde das bei Gelegenheit mal testen.

Ein grosser Vorteil der 38er ist meiner Meinung nach der High Speed Rebound. Bei unserem Gewicht kann man den öffnen und den LSR passend einstellen. Bei RockShox ist der wohl so beshimmt, dass es auch bei einem 110kg Fahrer nicht kickt. Für 60kg-Fahrer nicht optimal.
Mit den Empfehlungen von Fox fährt sich die Gabel schon sehr gut, damit macht man zumindest nichts falsch.
 
Dabei seit
2. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
image.jpg
hey Leute!
habe gestern festgestellt das mir mit fahrbereiten 82-85 KG doch die 450 zu weich ist.
auf welche Bezeichnung bei der 500er muss ich achten? 65mm hub und dann 230mm? Könnte mir jemand einen link vielleicht reinstellen?
Und meine andere Frage wäre, ist es normal das die Feder so kurz ist im Vergleich zum gesamten dämpfer? (Siehe Bild)
 
Dabei seit
22. Februar 2020
Punkte Reaktionen
161
Ort
Schweiz
Anhang anzeigen 1252987hey Leute!
habe gestern festgestellt das mir mit fahrbereiten 82-85 KG doch die 450 zu weich ist.
auf welche Bezeichnung bei der 500er muss ich achten? 65mm hub und dann 230mm? Könnte mir jemand einen link vielleicht reinstellen?
Und meine andere Frage wäre, ist es normal das die Feder so kurz ist im Vergleich zum gesamten dämpfer? (Siehe Bild)
Hi Max
Der Dämpfer hat 65mm Hub, das heisst, du brauchst mindestens eine 65mm Feder (bei Fox ist die Angabe in Zoll, da brauchst du eine mit 2.65" oder mehr, bei mir ist eine 2.75" verbaut).
Eine längere Feder ist schwerer, deshalb würde ich keine viel zu lange Feder einbauen. Keine Ahnung, wie grosse Federn passen würden.
Ich würde in deinem Fall eine 500x2.65 oder 500x2.75 nehmen.
 
Dabei seit
2. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Hey man! Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ok und was ist besser? 😅 oder gibts da keinen Unterschied zwischen 2.65 und 75?
Bei den Federn ist noch ne Angabe mit einpaar 100 mm immer... also 210mm oder 190mm usw... was bedeutet das oder uninteressant.
Lg Max
 
Dabei seit
2. Mai 2019
Punkte Reaktionen
183
Moin,

wie ist den so die Lack-Qualität? Gerade beim schwarzen würde mich die Anfälligkeit was Kratzer stark interessieren. Gerade wenn Staub auf dem Rahmen liegt und man mit der Bikehose mal "drüberrutscht"....

Daher vielleicht doch eher das Dark Moon Grey...?

Grüße :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Februar 2020
Punkte Reaktionen
161
Ort
Schweiz
Hey man! Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ok und was ist besser? 😅 oder gibts da keinen Unterschied zwischen 2.65 und 75?
Bei den Federn ist noch ne Angabe mit einpaar 100 mm immer... also 210mm oder 190mm usw... was bedeutet das oder uninteressant.
Lg Max
Die 2.65 ist leichter, ich würde die nehmen. Die anderen Angaben brauchst du wahrscheinlich nicht, das wären Einbaulängen. Aber Trunnion baut kürzer bei gleichem Hub, dort blicke ich nicht ganz durch...
Innendurchmesser 35mm, Hub min. 65mm und die korrekte Federhärte. Vielleicht hätte eine 3.5" Feder nicht mehr Platz von der Länge, aber die wäre sowieso nur schwer. Sonst schau auf die existierende Feder und ändere nur die Härte.
Moin,

wie ist den so die Lack-Qualität? Gerade beim schwarzen würde mich die Anfälligkeit was Kratzer stark interessieren. Gerade wenn Staub auf dem Rahmen liegt und man mit der Bikehose mal "drüberrutscht"....

Daher vielleicht doch eher das Dark Moon Grey...?

Grüße :)
Carbon Raw ist schon anfällig auf Kratzer, aber keine Ahnung ob das Grau besser wäre. Aber der Klarlack liese sich sicher besser ausbesern. Sonst nimmst du das Kit von Easyframe, das werde ich mir vielleicht auch noch kaufen.
 
Dabei seit
6. Juni 2012
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,

Ich überlege mir gerade ein Spindrift CF zu zulegen. Hab bei Youtube ein Video von den Lane 6 riders gesehen. Da hat einer über die Lagerschale am Steuersatz vom Rage hergezogen. Gibt es dieses Problem auch beim Spindrift?

Vielen Dank für eure Antworten.

LG
Lippe1986
 
Dabei seit
2. Mai 2019
Punkte Reaktionen
183
Hallo Leute,

Ich überlege mir gerade ein Spindrift CF zu zulegen. Hab bei Youtube ein Video von den Lane 6 riders gesehen. Da hat einer über die Lagerschale am Steuersatz vom Rage hergezogen. Gibt es dieses Problem auch beim Spindrift?

Vielen Dank für eure Antworten.

LG
Lippe1986

Hallo Lippe,

das Rage und Tyee 2018-2019 haben IS Steuersätze, sprich die Lagerschale ist im Rahmen fest integriert. Der Rahmen ist die Lagerschale.

Das Tyee und Spindrift 2020+ haben ZS Steuersätze (Zero-Stack). Die Lagerschale ist austauschbar und wird in den Rahmen gepresst.

Würde sagen, das ist besser da bei Bedarf die Lagerschale getauscht werden kann. Bei IS müsste der Rahmen getauscht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

MarcelSchrauth

Endurista
Dabei seit
29. März 2013
Punkte Reaktionen
28
Ort
München
Hallo Zusammen,
ich habe mein Spindrift die letzten beiden Wochenenden ausgiebig über die Hometrails gejagt und bin mega begeistert. Fox Fahrwerk arbeitet echt klasse und ich arbeite mich immer näher an mein perfektes Setup heran. Mit dem DHX2 fahre ich zum ersten Mal einen Coil-Dämpfer.

Nun zur Frage:
Lasse ich mein Heck aus geringer Höhe auf den Boden fallen, höre ich immer so ein leichtes knack-Geräusch. Mich erinnert das an das Geräusch meines Tyee‘s als zum ersten Mal die Huber Buchsen getauscht werden mussten und der Dämpfer somit leicht Spiel hatte. Ich habe bereits alle Schraubverbindungen gecheckt - alles in Ordnung. Hat das Thema zufällig noch jemand und vll bereits einen Anhaltspunkt? Hat vll der Coil ein gewissen Spiel?
Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es sich um die Züge handelt, da ich die auf den Trails bisher überhaupt nicht gehört habe.
Bin für jeden Anhaltspunkt dankbar.
 
Dabei seit
6. Juni 2012
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Antwort. Was haltet ihr von der Konfig? Zusätzlich werde ich noch Schwalbe Procore einbauen. Unten ein Bild, wie es aussehen könnte...:)
ProduktAnzahlPreis
Spindrift CF 27,5"
1
Rahmengröße L
10,00 €
Rahmen Spindrift CF MY21 Gr. L 27,5" Moongrey Dark
10,00 €
2020 Decals Groß Marsred
10,00 €
Griffe Propain Marsred
10,00 €
Sattel SIXPACK Kamikaze Venomblack/Marsred
10,00 €
Steuerrohr Badge Diamondblack
10,00 €
Spindrift 27,5" Individual S/M/L BuildKit
10,00 €
Federgabel RockShox ZEB Ultimate RC2 27,5" 180mm MY21
10,00 €
Dämpfer RockShox Super Deluxe Air Ultimate RCT 230/65 MY21
10,00 €
Schaltungsbundle Individual
10,00 €
Trigger SRAM X01 Eagle 1X12 MY21
10,00 €
Schaltwerk SRAM X01 Eagle MY21
10,00 €
Kassette SRAM XG1275 10-52 12-speed Eagle
10,00 €
Kurbel Truvativ Descendant Carbon DUB 170mm 32Z
10,00 €
Kette SRAM GX Eagle
10,00 €
Lenker SIXPACK Millenium 805 35mm black-stealth 30mm Rise
10,00 €
Vorbau SIXPACK Millenium 45mm 35mm Klemmung
10,00 €
Sattelstütze Bikeyoke Revive 160mm
10,00 €
Sattel SIXPACK Kamikaze Dummy
10,00 €
Bremsenset Formula Cura 4 203/203
10,00 €
Stans NoTubes Flow EX3 Team LRS 27,5"
10,00 €
Reifenset VEE Flow SNAP Trail Tackee Enduro 27,5 VR/HR
10,00 €
Schlauch 27,5/29 Set
10,00 €
Kettenführung SIXPACK Vertic
10,00 €
 

Anhänge

  • Propain Spindrift2.png
    Propain Spindrift2.png
    588,2 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. März 2010
Punkte Reaktionen
26
Hallo Zusammen,
ich habe mein Spindrift die letzten beiden Wochenenden ausgiebig über die Hometrails gejagt und bin mega begeistert. Fox Fahrwerk arbeitet echt klasse und ich arbeite mich immer näher an mein perfektes Setup heran. Mit dem DHX2 fahre ich zum ersten Mal einen Coil-Dämpfer.

Nun zur Frage:
Lasse ich mein Heck aus geringer Höhe auf den Boden fallen, höre ich immer so ein leichtes knack-Geräusch. Mich erinnert das an das Geräusch meines Tyee‘s als zum ersten Mal die Huber Buchsen getauscht werden mussten und der Dämpfer somit leicht Spiel hatte. Ich habe bereits alle Schraubverbindungen gecheckt - alles in Ordnung. Hat das Thema zufällig noch jemand und vll bereits einen Anhaltspunkt? Hat vll der Coil ein gewissen Spiel?
Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es sich um die Züge handelt, da ich die auf den Trails bisher überhaupt nicht gehört habe.
Bin für jeden Anhaltspunkt dankbar.

Hallo Marcel,

Du hast zwar eh geschrieben das du die Schraubverbindungen gecheckt hast aber vll. hilft dir ja trotzdem :)Ich hab zuerst nur kontrolliert ob sie fest sind das hat nichts gebracht.

Ich hatte ein Knacken im Hinterbau meines Spindrifts nachdem ich meinen Dämpfer (RS Super Deluxe Air) aus- und wieder eingebaut habe. Bei mir lag es dann an einer der Verschraubung am oberen Link. Ich hab dann alle Bolzen und Schrauben rausgeschraubt, alles gereinigt und ein ein wenig geschmiert . Bei einem Konus hab ich auch ein wenig mit feinem Schleifpapier nachgeholfen weil mir dort etwas zu viel Lack war :) Danach das ganze Spannungsfrei zusammengesteckt mit Drehmoment angezogen und es hat nichts mehr geknackt.
 
Dabei seit
22. Februar 2020
Punkte Reaktionen
161
Ort
Schweiz
Hallo Zusammen,
ich habe mein Spindrift die letzten beiden Wochenenden ausgiebig über die Hometrails gejagt und bin mega begeistert. Fox Fahrwerk arbeitet echt klasse und ich arbeite mich immer näher an mein perfektes Setup heran. Mit dem DHX2 fahre ich zum ersten Mal einen Coil-Dämpfer.

Nun zur Frage:
Lasse ich mein Heck aus geringer Höhe auf den Boden fallen, höre ich immer so ein leichtes knack-Geräusch. Mich erinnert das an das Geräusch meines Tyee‘s als zum ersten Mal die Huber Buchsen getauscht werden mussten und der Dämpfer somit leicht Spiel hatte. Ich habe bereits alle Schraubverbindungen gecheckt - alles in Ordnung. Hat das Thema zufällig noch jemand und vll bereits einen Anhaltspunkt? Hat vll der Coil ein gewissen Spiel?
Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es sich um die Züge handelt, da ich die auf den Trails bisher überhaupt nicht gehört habe.
Bin für jeden Anhaltspunkt dankbar.
Hast du eventuell zu wenig Federvorspannung, so dass die Feder beim Entlasten ein wenig Spiel hat? Ich verwende immer nur gerade so viel Vorspannung, das sich die Feder nicht bewegen kann.
 
Oben