SRAM X01 Eagle: Gewinne die neue Enduro-Schaltung zum Dauertest!

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.497
Du bist schonmal ein Enduro-Rennen mitgefahren? Du hast Lust auf die neue SRAM X01 Eagle 12-fach Schaltung? Dann bist vielleicht du der perfekte Kandidat für unseren User-Dauertest! Gewinne eine von zwei SRAM X01 Eagle Sets und einen Startplatz bei der Enduro DM!


→ Den vollständigen Artikel „SRAM X01 Eagle: Gewinne die neue Enduro-Schaltung zum Dauertest!“ im Newsbereich lesen


 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.196
Wo und wie wirst Du die Schaltung hauptsächlich fahren?

typische "Enduro"-Trails in den Voralpen (wo ich wohne), 1 Woche Bikeurlaub Westalpen, 2 Wochen Bikeurlaub Iran, diverse WoEnd-Trips in die "normalen" Alpen, heuer nur mehr 1-2 Endurorennen (vermutlich Slowenien), sehr viele Bikeberg-Touren.

Wie viel wirst Du in der kommenden Saison voraussichtlich fahren?

3 Wochen reine Bike-Urlaube im (sehr) hochalpinen Gelände ~ 35-40T TM, diverse Bike-Trips und zu Hause in etwas das Gleiche!

Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?

Alt genug und vor allem lange genug am Rad um das Ganze auch schon mit Erfahrung anzugehen. Fahre das Ganze Jahr, auch im Winter ... und dieses Jahr stehen noch 2 längere Bike-Trips ins hochalpine Ausland (>3.500m) an. Da kann die Schaltung beweisen ob sie auch standhaft ist .... wenn sich SRAM das zutraut ;)!

Welche Enduro-Rennen bist du schon mitgefahren?

Diverse SSES in Riva, Samerberg, Leogang , ... Trailtrophy Latsch, Schnitzeljagd Sölden, ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
89
Ich werde die Schaltung im Chiemgau und Tirol auf Enduro Touren und im Park durch die Mangel nehmen. Enduro Rennen bin ich noch nicht gefahren. Aber regelmäßig Trails, die für Rennen herhalten (z.B. Latsch, Nauders).
Ich bin fast täglich auf dem MTB und fahre 100-200km und 2000-4000hm in der Woche.

Prädestiniert als Dauertester bin ich, weil ich immer versuche hoch zu treten auch bei steilsten Rampen. Die hat's bei uns zuhauf und mit 1x11 ist man schon eingeschränkt. Ich bin gespannt wie sich die 1x12 an meinem Capra schlägt ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.497
Wo und wie wirst Du die Schaltung hauptsächlich fahren?

typische "Enduro"-Trails in den Voralpen (wo ich wohne), 1 Woche Bikeurlaub Westalpen, 2 Wochen Bikeurlaub Iran, diverse WoEnd-Trips in die "normalen" Alpen, heuer nur mehr 1-2 Endurorennen (vermutlich Slowenien).

Wie viel wirst Du in der kommenden Saison voraussichtlich fahren?

3 Wochen reine Bike-Urlaube im (sehr) hochalpinen Gelände ~ 35-40T TM, diverse Bike-Trips und zu Hause in etwas das Gleiche!

Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?

Alt genug und vor allem lange genug am Rad um das Ganze auch schon mit Erfahrung anzugehen. Fahre das Ganze Jahr, auch im Winter ... und dieses Jahr stehen noch 2 längere Bike-Trips ins hochalpine Ausland (>3.500m) an. Da kann die Schaltung beweisen ob sie auch standhaft ist .... wenn sich SRAM das zutraut ;)!
Ich werde die Schaltung im Chiemgau und Tirol auf Enduro Touren und im Park durch die Mangel nehmen.
Ich bin fast täglich auf dem MTB und fahre 100-200km und 2000-4000hm in der Woche.
Prädestiniert als Dauertester bin ich, weil ich immer versuche hoch zu treten auch bei steilsten Rampen. Die hat's bei uns zuhauf und mit 1x11 ist man schon eingeschränkt. Ich bin gespannt wie sich die 1x12 an meinem Capra schlägt ;-)
Zur Info: Wir haben gerade noch eine Frage für die Bewerbung ergänzt.
 
Dabei seit
20. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
3
Ich bin aktiv im Endurorennsport seit letztem Jahr, habe allerdings schon länger Erfahrung auf dem MTB (Fourcross und Downhill). Ich fahre viel auf localen Trails in und um Dresden, bin aber auch viel in Mitteldeutschland zu Rennen und Trainings unterwegs. Momentan fahre ich 1x10 und komme fast jeden Anstieg damit hoch, 1x12 gäbe mir die Möglichkeit auch wirklich noch die steilste Rampe ohne Absteigen zu bewältigen, zusätzlich hätte man natürlich noch mehr Tretreserven bei Highspeedpassagen, wo ich mit 1x10 schon relativ schnell an die Grenzen stoße.
Dieses Jahr war ich bereits zur Trailtrophy im Harz und in Breitenbrunn, sowie bei der MadEast Enduro Challenge in Altenberg und der sächsischen Hochschulmeisterschaft in Breitenbrunn. Letztes Jahr waren es die SSES in Willingen und Schöneck, die Trailtrophy in Breitenbrunn, Die MadEast in Altenberg und der Lauf der Enduro One am Ochsenkopf, sowie das inoffizielle Barsch und Bär Enduro.
Getestet wird unter jeden Bedingungen und in jedem Gelände, ich fahre mit dem Endurorad sowohl ganz normale Touren, als auch ruppige Downhillpassagen, habe dabei höchste Ansprüche an die Funktion der Schaltung und präzise Schaltvorgänge auch im holprigsten Gelände. Hinzu kommen die Teilnahmen an Endurorennen in Mitteldeutschland.
Was mich als Tester prädestiniert ist, ich bin sicher in Wort und Schrift, da ich im Studium relativ viel wissenschaftliche Arbeiten schreiben muss. Ebenfalls hab ich durch mein Studium (Maschinenbau) großes technisches Verständnis. Ich bin seit 2008 im Gravity-Sport unterwegs, angefangen bei Fourcrossrennen, über den Downhillsport zum Spass, bis hin zum aktiven Endurosport seit letztem Jahr, mit Lizenz seit diesem Jahr. Durch meine Erfahrungen in diesen Bereichen weiß ich, was ich von Produkten erwarten kann und bin fähig gut zu definieren, was ich mir selbst von einem Produkt wünsche. Auch nehme ich kein Blatt vor den Mund, wenn mir was nicht gefällt oder etwas negativ auffällt.
 

Mik999999

Captain Crash
Dabei seit
12. August 2012
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Goslar-Vienenburg Harz
Ich würde die auf meinen Hometrails im Harzer Harly Gebirge und in und um Bad Harzburg so oft es geht unter der Woche testen und am Wochenende auf verschiedenen Harz Touren sowie in verschiedenen Bikeparks im Harz. Das Enduro Bike an dem der Antrieb montiert werden würde ist ein Scott Genius LT 710. Erfahrungen in Enduro Rennen hab ich bei den Trail Trophy Wettbewerben gesammelt. Ich bin geeignet für diesen Test da ich ein durchschnitlicher Hobby Mountainbiker bin, der hauptsächlich die Disziplinen Enduro und Downhill leidenschaftlich gerne und oft ausübt.
 

LuckyTiger

screw&ride
Dabei seit
28. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
34
Standort
Munich
  • Welche Enduro-Rennen bist du schon mitgefahren?
Rennen, leider noch keines außer Marathon, 24h Stundenrennen im August dann Nauders
  • Wo und wie wirst Du die Schaltung hauptsächlich fahren?
hauptsächlich Gebirge, Alpen, Hochgebirge, Trail, Transalpen, Touren, wird auch viel bergauf getragen, auf Reisen etc., und natürlich tägl. in die Arbeit und auf den Hometrails
  • Wie viel wirst Du in der kommenden Saison voraussichtlich fahren?
hm...schwer zu sagen, km ca. 100-200 Pro Woche jeh nach Touren etc., hm ca. 2500-nach oben offen pro Woche/Wochenende
  • Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?

da die Schaltung bei fast jedem Wetter und in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt wird (momentan 1x11 an meinem Range)

cheers
mike
 

Gp1

Dabei seit
13. August 2013
Punkte für Reaktionen
70
Standort
Karlsruhe
Welche Enduro-Rennen bist du schon mitgefahren?

SSES, EnduroOne Cannondale Enduro tour, Megavalanche 3 Länder Enduro und noch viele kleine weitere ...
2015 gesamt 9 Rennen 2016 werden es 15 und 2017 soll das Programm mit 2-3 Superenduro und Worldseriesrennen erweitert werden :)

Wo und wie wirst Du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Beim Training, Rennen und Touren von Bad Iburg übers Ruhrgebiet hin zum Schwarzwald und der Pfalz und auch einige Alpeneinsätze

Wie viel wirst Du in der kommenden Saison voraussichtlich fahren?
Im Schnitt 3x die Woche a 25km/900hm

Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?
Da ich viel unterwegs bin und so ziemlich in allen Terrains Europas
 
Dabei seit
5. September 2011
Punkte für Reaktionen
0
Welche Enduro Rennen bist du schon mitgefahren?

Ich fahre seit letzter Saison Enduro. Vergangenes Jahr bin ich die SSES in Leogang mitgefahren, und dieses Jahr SSES in Treuchtlingen und Willingen. Außerdem bin ich beim North Lake Enduro in Riva an den Start gegangen.

Wo und wie wirst du die Schaltung hauptsächlich fahren?

Ich habe ab dem 28. August Semesterferien, und werde sie sowohl eine Woche lang in Finale Ligure, als auch eine Woche ins Saalbach/Leogang fahren. Zu dem kommen noch spontane Enduro Touren dazu.

Wie viel wirst du nächste Saison voraussichtlich fahren?

Ich fahre nächste Saison in der Elite klasse, und werde da in der gesamten SSES an den Start gehen, und wenn alles gut geht bei der EWS in Finale Ligure. Außerdem fahre ich im Winter zwei Wochen nach Finale ligure und San Remo zum trainieren. Da darf eine gute Schaltung natürlich nicht fehlen...

Warum bist gerade du als Dauertester prädestiniert?

Ich fahre seit 11 Jahren Mountainbike-Rennen. Angefangen mit Cross Country, und downhill. 2013 hab ich die Wolrdgames of Mountainbiking in Saalbach gewonnen, und fahre seit dem als Co-Fahrer für Specialized. Ich habe schon sehr viele verschiedene Schaltgruppen gehabt, und weiß mittlerweile worauf es ankommt. Außerdem verbringe ich jede freie Minute auf dem Fahrrad, was als Dauertester bestimmt von Vorteil ist.
 
Dabei seit
1. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Erlangen
Welche Enduro-Rennen bist du schon mitgefahren?
Div. Rennen der SSES seit 2015, European Enduro Series 2014 (Treuchtlingen), Enduro One 2014 (Ochsenkopf), Trailtrophy...

Wo und wie wirst Du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Dieses Jahr stehen noch mindestens zwei Rennen an (SSES Schöneck und Leogang). Außerdem wird es in den Semesterferien zum vermehrten Einsatz in den Alpen (Bikepark und Touren) kommen. Dazwischen wird die Schaltung durch fränkische Mittelgebirge gejagt.

Wie viel wirst Du in der kommenden Saison voraussichtlich fahren?
In den kommenden 6 Monaten werde ich noch ca. 3000 km im Sattel verbringen (im Vergleich zu meiner vorherigen Saison).

Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?
a) Anmeldung für die Enduro-DM bereits geschehen.
b) Ich spiele schon lange mit dem Gedanken auf 1-fach umzurüsten (Freilauf liegt schon zu Hause) und biete deshalb den direkten Vergleich zu 2x10-Schaltungen.
c) Der Spaß an Ausfahrten bei Schlechtwetter wird die Schaltung (hoffentlich) an die Grenze führen.

VG Nick
 
Dabei seit
1. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
1
Hi Zusammen,

hier meine Kurzbewerbung ;)

Ich fahre seit 2010 recht viele Enduro-Rennen, i.d.R. 4-5 pro Saison. Am liebsten sind mir dabei die kleinen, lokalen Rennen. Hier sind die Strecken oft mit immens viel Liebe zum Details gebaut und die Atmosphäre ist super entspannt.

Jedes Jahr anzutreffen bin ich bei:
-Check out the Orla Trails in Pössneck
-Mad East Enduro
-Barsch und Bär Enduro/Erzgeb.
-Pfadlinig Enduro
-Drecksau Enduro/Erzgebirge

sowie auf einigen weiteren Races, die nicht regelmäßig stattfinden.

Ich hätte große Lust, die Gruppe ausführlich auf Herz und Nieren zu testen, da ich für sinnvolle Neuerungen stets zu haben bin und mich gern mit aktueller Technik "bewaffne". Aktuell ist an meinem Enduro SRAM´s 1x11 - Technik verbaut, gegen noch mehr Bandbreite hätte ich jedoch gar nichts einzuwenden ;) Besonders im alpinen Bereich verspreche ich mir davon große Vorteile.
Eingesetzt wird mein Enduro-Bike, neben den Rennen natürlich, hauptsächlich auf meinem Hometrails, einigen Wochenendtrips u. 2-3 Bikeurlauben pro Jahr (Alpen, franz. Seealpen, etc.) Zusammen komme ich so jährlich auf 2500-3000 Trail-Kilometer.

Als Tester eigene ich mich, da ich meine Räder stets komplett selbst schraube - das nötige technische Verständnis also mitbringe. Dazu bin ich recht sensibel, was was kleine Unterschiede angeht und habe recht hohe Erwartungen/Anforderungen an mein Material. Außerdem werde ich die Gruppe bei unterschiedlichsten Bedingungen Testen, da ich regelmäßig mit meinem Bike unterwegs bin und seit 1994 das ganze Jahr über MTB fahre.

Ich freue mich auf meinen neuen Nebenjob und werde Euch einen detaillierten und ehrlichen Praxis-Test liefern.
 

racingoli

overmountainoliver
Dabei seit
6. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Jena
Welche Enduro-Rennen bist du schon mitgefahren?
In diesem Jahr alle Rennen der SSES, Mad East in Altenberg und die Trailtrophy in Breitenbrunn (1. Platz)
Wo und wie wirst Du die Schaltung hauptsächlich fahren?
Hauptsächlich werde ich die Schaltung um Mittelgebirge Thüringens fahren. Ausflüge in Bikeparks sind auch angedacht. Die Alpen bekommt mein Rad mit Sicherheit auch noch zu sehen.
Wie viel wirst Du in der kommenden Saison voraussichtlich fahren?
In der bisherigen Saison hat mein Specialized Enduro bereits 2300km und 60000 selbstgestrampelte Höhenmeter und mehr Tiefenmeter gesehen. Ich denke weniger wird es in der kommenden Saison nicht ;) Angedacht ist, im nächsten Jahr an 2 ganzen Enduro Rennserien teilzunehmen.
Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?
Ich sitze ständig auf dem Rad und versuche regelmäßig neue Trails und Gebiete zu erkunden. In der Woche sitze ich 10 Stunden und mehr auf dem Rad, die meiste Zeit auf dem Enduro. Die Schaltgruppe würde bei mir hohe Wattwerte bergauf und hohe G-Kräfte bergab erleben.
 
Dabei seit
28. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
17
"Du bist erfahren im Enduro-Rennbereich (ergo: Das sollte nicht dein erstes Enduro-Rennen sein)
Du hast definitiv von Freitag abend, den 29.07. an bis zum Sonntag, den 31.07.2016 Zeit, die Enduro DM in Schöneck mitzufahren – dies ist eine Grundvoraussetzung für den Gewinn
Du schreibst zusammen mit dem anderen Gewinner einen Rennbericht zur Enduro DM
Du verfasst zum Start des Tests einen Vorstellungsbericht über dich, die Pläne mit der Schaltung, deine ersten Erfahrungen damit und wo du testen wirst
In 6 Monaten verfasst du zusammen mit dem anderen Gewinner einen finalen Test über die Schaltung, der auf MTB-News.de unabhängig vom MTB-News Redaktions-Dauertest veröffentlicht wird"

Das alles für 1199 Euro Listenpreis? Das hört sich eher nach Arbeit als nach einem Gewinnspiel an...
 
Dabei seit
25. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
1
Ahoi,
zeitlich und finaziell waren bisher leider nur 2 kleine DH - Rennen drin (mit meinem Enduro Bike). Ein Enduro-Rennen steht aber schon lange auf dem Plan und das wäre wirklich mal ne geile Chance das umzusetzen. Ursprünglich komme ich aus Plauen und bin daher auch mit einigen Fahrern aus dem Vogtland bekannt. Deswegen ist Schöneck mir auch gut bekannt und eigentlich stand die DM letztes Jahr schon auf Plan , lässt sich ja auch super mit nem Oma-Besuch verbinden. Fahrtechnisch bin ich jetzt seit 4 Jahren auf meinem Santa Cruz Nomand unterwegs. Davor wurden 8 Jahre BMX auf Trails, in der Stadt und im Park bewegt. Gefahren wird alles was das Einzugsgebiet hergibt: Schöneck, Ochsenkopf, Rabenberg, Krupka, Pod Smirkem, Black Mountain, Harz, Brandenburg ....... und im Urlaub gehts aber dann auch mal nach Österreich in die hohen Berge. Heißt also ich fahre sowohl Strecke > 70 Km, Touren, Endurotrails und für mein Rad schon teilweise grenzwertige DH-Strecken. Weil ich sehr viel im stehen fahre und oft unter Last schalte, viel im Matsch und im Pulversand unterwegs bin, musste ich nun schon viel beim Antrieb wechseln. Heißt also Erfahrungen bei Schiftern, Schaltwerken, Schaltverhalten, Montage und Einstellung sowie Haltbarkeit ist vorhanden und kann objektiv beurteilt werden. Also her mit dem Antrieb und dann kann ich euch nach der DM schon n kleinen Text zum Antrieb vorlegen. Da würde ich mich auch klatt noch für n bissl Fitnesstraining hinreißen lassen für die DM.

Tut mir einen Gefallen : gebt den Antrieb jemand der s zu schätzen weiß, sich trüber freut und seit Jahren mit Spaß den Sport betreibt ............. heißt: Es gibt genug Leute die keine Teile, Reifen etc in den Po gesteckt bekommen.

Gruß
 
Dabei seit
17. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Sankt Gallen, CH
  • Welche Enduro-Rennen bist du schon mitgefahren?
    • keine
  • Wo und wie wirst Du die Schaltung hauptsächlich fahren?
    • Auf Hoch- und Endurotouren im alpinen Gelände
    • Bei der Feierabendrunde
  • Wie viel wirst Du in der kommenden Saison voraussichtlich fahren?
    • 2 mal die Woche 20km und am Wochenende je nach Form und Wetter an die 60km
  • Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?
    • Weil eine 12-fach Schaltung nicht nur für Endurorennen gut ist und gerade im Alpinen mit sehr steilen Rampen den 11-fach Gruppen oft Bandbreite fehlt. Außerdem sollte eine Schaltgruppe mit so großer Bandbreite auch eine entsprechend große Bandbreite an Benutzern/Einsatzszenarien abdecken ;-)
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte für Reaktionen
573
hoffentlich gewinnt jemand der nicht nur 3x die woche 25km macht, sondern richtig km und hm frisst und der dann hoffentlich ungeschönt den monströsen verschleiß aufzeigt (vermutlich steht aber im kleingedruckten, das er das nicht darf).
 

aurelio

TRLS
Dabei seit
29. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
229
  • Welche Enduro-Rennen bist du schon mitgefahren?
    • TDET
  • Wo und wie wirst Du die Schaltung hauptsächlich fahren?
    • Auf Feierabendrunden (Odenwald) und Wochenend Touren bzw. Urlauben (Taunus, Allgäu, ...)
  • Wie viel wirst Du in der kommenden Saison voraussichtlich fahren?
    • zwei mal die Woche 50km und am Wochenende an die 100km
  • Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?
    • Weil ich jede freie Minute auf dem Rad sitze, ein sehr gutes technisches Verständnis habe und gerne Beiträge zu MTB Teilen verfasse.
 

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.497
hoffentlich gewinnt jemand der nicht nur 3x die woche 25km macht, sondern richtig km und hm frisst und der dann hoffentlich ungeschönt den monströsen verschleiß aufzeigt (vermutlich steht aber im kleingedruckten, das er das nicht darf).
Das einzige Kleingedruckte steht oben im Text. In unserem Redaktionstest wird übrigens parallel auch unser Kolumnist und 24h-Spezi Muschi die Schaltung in Kürze knechten - der ist dieses Jahr bislang schon über 4500km und über 60000hm MTB gefahren. Wird also für die Eagle auch bei ihm kein Kindergeburtstag. :)
 

MJK

...learn to swim.
Dabei seit
25. April 2005
Punkte für Reaktionen
206
Standort
Siegburg
Das einzige Kleingedruckte steht oben im Text. In unserem Redaktionstest wird übrigens parallel auch unser Kolumnist und 24h-Spezi Muschi die Schaltung in Kürze knechten - der ist dieses Jahr bislang schon über 4500km und über 60000hm MTB gefahren. Wird also für die Eagle auch bei ihm kein Kindergeburtstag. :)
Da ich in allernächster Zukunft Geburtstag habe könnte ich den Teil mit dem Kindergeburtstag übernehmen.
Den Rest der Anforderungen erfülle ich aber sowas von gar nicht...
 
Dabei seit
27. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Messkirch
Ich fahre 3x8 speed!
Und habe es damit auf keinem Rennen bis zu einem finisher t-shirt geschafft!
 
Dabei seit
23. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bamberg
1. Enduro One Ochsenkopf 2x, SSES Treuchtlingen 1x (Ausstehend : SSES Schöneck, E1 Oko)
2. Enduro - selbst hoch und dann runter: Hometrails shreddn - Rennen ballern - Finale unsicher machen
Im Bikeurlaub am Kronplatz würde sie sich auch nicht schlecht machen
3. 1-2x die Woche Hometrails muss sein + Wochenendtrips
4. Bei mir wird Mensch und Material auf Herz und Nieren getestet, ich erfreue mich immer wieder über neue Parts am Rad und deren Mehrwert
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.824
Bislang nur Madeastenduro 2015 und 2016 (diesmal mit Ffwd und Shimano 1*11, das hat gut gepasst).

An mehr Rennen würde ich gerne teilnehmen, aber ich bin dafür zu spontan. Und die Einteilung der Altersklassen fùr mich als End50er Hobbyfahrer ist auch nicht grad motivierend.
Lieber fahre ich mit Kumpels schnell mal in den nächsten Park, wie zB Schöneck, Smrk, Rabenberg; oder einfach in den Harz.

Grad die Tage hab ich mit dem Trailster Tiefenmeter in Saalbach und Höhenmeter am Gardasee trainiert, das sollte also halbwegs klappen.
Mit den Hometrails kommen ausreichend Kilometer zusammen; Sommers wie Winters fahre ich ca. 100km die Woche. Meine Hometrails sind im Winter gut schlammig und tretlastig.
Meist mit dem Trailster (mit SRAM x7/9), das nach knapp einem Jahr nun schon ziemlich gerockt ist; sonst mit dem FFwd oder der Fanes, wenns grob wird - grobe Sachen a la LP oder Gardasee (123, Freefall, Skull usw) wird eine sündteure Eagle daher nicht sehen, da reicht es wenn ein altes x7 draufgeht.

Zeit habe ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.824
PS: ich hoffe die Schaltung passt anstelle eines normalen 2*10 Setups, einen SRAM Freilauf usw habe ich nicht :confused: ...
 
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
342
Standort
Langenzenn
Servus Freunde des gepflegten Bergabsports. Kurz zu mir: Christian, 27 Jahre, wohnhaft in der Nähe von Nürnberg.

  • Welche Enduro-Rennen bist du schon mitgefahren?

2015 Trailtrophy Breitenbrunn, SSES Schöneck, Stoneman Miriquidi Gold
2016 SSES Treuchtlingen, Willingen, DrahtX Augustusburg, TT Breitenbrunn

  • Wo und wie wirst Du die Schaltung hauptsächlich fahren?

Enduro heißt für mich mit einem Bike überall zu fahren. Dabei darf es bergab ordentlich scheppern und Berg auf die Oberschenkel zum brennen bringen. Hauptstrecken der Eagle werden dabei sicher Bad Wildbad DH sowie Pozidar DH/Klinovec Trailpark sein. Jedoch wird Sie nicht nur Parkgeballer, sondern auch Homespots, Dirtparks, Waldautobahnen sowie die Transfers auf Asphalt erleben.

  • Wie viel wirst Du in der kommenden Saison voraussichtlich fahren?

ca. 1500-2000 Endurokilometer

  • Warum bist gerade Du als Dauertester prädestiniert?

Ich bin der ideale Dauertester, da ich bei jedem Wind und Wetter auf dem Bike sitze. Die Bedinungen sowie die Strecke können garnicht widerlich genug sein, bsw. die Struggle in Spicak bei Regen, geil. Zudem nutze ich mein Enduro sehr flächendeckend, von der Airtime bis zum Kilometerschruppen, wodurch ein sehr objektiver sowie von vielen Blickwinkeln betrachteter Test entstehen kann. Finales Argument: der Startplatz bei der DM ist schon gesichert :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben