Swoop 170 -Danke Bodo

Dabei seit
22. Februar 2013
Punkte Reaktionen
11
Hallo zusammen,

Ich plane mein aufgebautes swoop 8.0 zu lackieren und ich suche noch nach originalen schriftzügen als Bilddatei die ich dann Plotter oder als sticker drucke und unter den Klarlack einbinde. So wie im Originalen auch.

Gibt es Folgendes Bild in besserer Qualität? @BODOPROBST @Radon-Bikes

David
 

Anhänge

  • FlipChip.jpg
    FlipChip.jpg
    16,9 KB · Aufrufe: 152
Dabei seit
8. Januar 2010
Punkte Reaktionen
305
Ort
Schweiz!!!
Wenn ich das linear rechne, dann ergeben die 70mm Hub 188mm FW hinten. Ich nehme an, Du hast die 222 EBL nur in der Park-Einstellung reinbekommen... wie hoch ist denn jetzt das Tretlager?
hab mal irgend wo von bodo gelesen, dass ein 222er dämpfer in der park und trail einstellung gehen soll. da ich ihn eh nur für park und dh brauchen werde, habe ich natürlich die park einstellung genommen. zusätzlich hab ich offset buchsen montiert. unten gehts problemlos, oben muss die buchse ein bisschen gedreht werden. so sollte die geometrieveränderung minim sein.
wie hoch das trettlager ist, weiss ich nicht, ist mir auch egal. :-D
 
Dabei seit
31. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

wollte schon im letzten Jahr das Swoop 10.0 kaufen, habe dann aber (leider) gezögert bis es in der Grösse M ausverkauft war.
Nun soll dieses Jahr das Swoop 9.0 geordert werden. Das Bike gefällt mir sehr gut (leider keine Kashima beschichtete Gabel/Dämpfer), bis auf die Tatsache, dass es 2 x 11 ist. Lieber wäre mir die 1x11 Schaltung.
Nun stellen sich mir drei Fragen:

1. Wie kompliziert und teuer wäre/ist ein Umbau von 2x11 nach 1x11?
2. Kann die Kettenführung verwendet werden?
3. Natürlich könnte ich auch einfach zum Swoop 8.0 greifen. Von der Gabel her wäre ich zufrieden, jedoch ist der Dämpfer nicht ganz nach meinem Geschmack. Da ich aber die Fox Float Performance Elite Edition nicht kenne: Denkt ihr, die Gabel/Dämpfer vom 9.0 rechtfertigen den höheren Preis gegenüber dem 8.0?

Vielen Dank schon jetzt für weiterbringende Antworten :)
 

vopsi

berghochschieber
Dabei seit
26. August 2004
Punkte Reaktionen
38
Ort
tief im Osten, ehem. SBZ
So Kollegen, wie bringe ich die Race Face Kurbel beim 8.0 runter, wenn das Teil so dermaßen fest draufsteckt, dass der Kurbelabzieher nicht die Kurbel rausgedrückt, sondern die Gewinde an der Kurbel abgeschoren hat? (Habs so gemacht wie hier beschrieben, mit den Münzen als Gegenstück)

- Größeres Gewinde reinschneiden? Zu aufwändig
- Hinter der Kurbel ansetzen und mit einem Hebel von der Achse drücken?
- Von der Hinterseite draufklopfen?
- Runterflexen?
- Neues Radl kaufen, weil man hat's ja? :)
- Hab auch schon von dem zweischenkligen Abzieher gelesen? Hab ich aber nicht und kenn auch keinen der sowas hat (ausser vl eine Werkstatt)

Runterflexen als letzte Möglichkeit. Ab in eine gut sortierte Fahrzeugwerkstatt, 5er in die Kaffeekasse.
oder
https://www.amazon.de/Abzieher-Univ...=sr_1_20?s=diy&ie=UTF8&qid=1485448844&sr=1-20
 
Dabei seit
12. April 2015
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wilkau
Wollt mir auch ein swoop zulegen, jedoch bin ich mir bei der grösse nicht sicher. Bin 1,73 und habe eine schrittlänge von 82cm. Tendiere also zwischen s und m. Suche ein rad, mit dem man ordentlich gas geben kann, welches aber noch wendig genug ist, für luftaktion in bikeparks
Ich habe leider noch keine möglichkeit gefunden zum probesitzen :/
Wäre sehr dankbar für eine hilfreiche antwort
 
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
Wollt mir auch ein swoop zulegen, jedoch bin ich mir bei der grösse nicht sicher. Bin 1,73 und habe eine schrittlänge von 82cm. Tendiere also zwischen s und m. Suche ein rad, mit dem man ordentlich gas geben kann, welches aber noch wendig genug ist, für luftaktion in bikeparks
Ich habe leider noch keine möglichkeit gefunden zum probesitzen :/
Wäre sehr dankbar für eine hilfreiche antwort
Bei 173 ist S ok. Gruß Bodo
 
Dabei seit
11. März 2014
Punkte Reaktionen
464
Ort
Dortmund
Wollt mir auch ein swoop zulegen, jedoch bin ich mir bei der grösse nicht sicher. Bin 1,73 und habe eine schrittlänge von 82cm. Tendiere also zwischen s und m. Suche ein rad, mit dem man ordentlich gas geben kann, welches aber noch wendig genug ist, für luftaktion in bikeparks
Ich habe leider noch keine möglichkeit gefunden zum probesitzen :/
Wäre sehr dankbar für eine hilfreiche antwort

Hab Größe S und hab auch so die gleiche Größe.
passt, musst beim bergauf fahren die Sattelstütze schon recht weit rausholen.

Passt mir in der Größe gut und macht Spaß
 
Dabei seit
3. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
6
Hallo Bodo, hallo Andi,
ich habe das Swoop 170 10.0 2016 in 16". Ich wollte die Magura Bremse am Hinterrad von 180mm auf 203mm umrüsten, finde aber keinen passenden Adapter. Gibt es da einen?
Vielen Dank vorab.
Gruß Beate
 
Dabei seit
17. September 2016
Punkte Reaktionen
793
Da sieht man mal wie schick der Rahmen ursprünglich ist ;). Sehr sehr schön. Wie hast du den entlackt? Chemisch oder durch Sandstrahlen...?

Hast du mal wegen der Garantie gefragt bei chemischen Entlacken? Sollte ja eigentlich keine Probleme geben. Bin auf das Endresultat gespannt.

Gruß Alex
ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass jede Veränderung am Rahmen (ausser vl Sticker) die Garantie/Gewährleistung erlöschen lässt.
 
Dabei seit
14. September 2016
Punkte Reaktionen
0
Ort
74594 Kreßberg
Hy,

bin gerade vor der Entscheidung in welcher Rahmengröße ich mir das Swoop 170 9.0 zulegen soll. Schwanke zwischen M und L (Körpergröße: 180 cm / Schrittlänge: 86 cm) und kann mich nicht wirklich entscheiden. Die Möglichkeit eine Probefahrt zu machen habe ich leider auch nicht, da kein Swoop im näheren Umfeld greifbar ist. Aktuell fahre ich noch ein Radon Slide 140 7.0 mit einem 20" Rahmen, und komm damit gut klar.

Tendenz geht zum L, aber sicher bin ich mir da wie gesagt nicht.
 

Radon-Bikes

Offizieller Account
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte Reaktionen
957
Da sieht man mal wie schick der Rahmen ursprünglich ist ;). Sehr sehr schön. Wie hast du den entlackt? Chemisch oder durch Sandstrahlen...?

Hast du mal wegen der Garantie gefragt bei chemischen Entlacken? Sollte ja eigentlich keine Probleme geben. Bin auf das Endresultat gespannt.

Gruß Alex
ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass jede Veränderung am Rahmen (ausser vl Sticker) die Garantie/Gewährleistung erlöschen lässt.

Jepp, exakt richtig ;)

Jegliche Veränderungen am Rahmen erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr und folglich ohne Garantieansprüche.

Gruß, Andi
 
Dabei seit
3. März 2013
Punkte Reaktionen
7.418
Ort
Pfinztal
Jepp, exakt richtig ;)

Jegliche Veränderungen am Rahmen erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr und folglich ohne Garantieansprüche.

Gruß, Andi
Das finde ich schon sehr seltsam. Dass dann keine Garantie mehr auf die Lackierung gegeben wird leuchtet ein:lol:, warum aber die komplette Garantie weg sein soll:ka: Ist der Rahmen so dünn, daß er ohne die Pulverbeschichtung bricht?:D
Wenn ich nach einem Sturz feststelle, daß da an der Schwinge der Lack beschädigt/abgeplatzt ist, ist dann auch die Garantie auf Rahmenbruch weg?
 
Dabei seit
4. November 2001
Punkte Reaktionen
162
Ort
Schwobaländle
Da sieht man mal wie schick der Rahmen ursprünglich ist ;). Sehr sehr schön. Wie hast du den entlackt? Chemisch oder durch Sandstrahlen...?

Hast du mal wegen der Garantie gefragt bei chemischen Entlacken? Sollte ja eigentlich keine Probleme geben. Bin auf das Endresultat gespannt.

Gruß Alex

Hi Alex,

Rahmen wurde chemisch entlackt durch einen Fachbetrieb. Weiß nicht warum es die Garantie beeinflussen sollte wenn der Lack weg ist! Aber ich habe sicher schlechtere Karten bei Radon ;-)) aber das war es mir trotzdem Wert!
 
Dabei seit
17. September 2016
Punkte Reaktionen
793
Da gehts unter anderem darum, dass die Produkteinheit (in dem Fall der Rahmen) sich nicht mehr in dem Zustand befindet, wie es der Händler/Produzent vorgesehen hat, darum kann er auch zum Thema Steifigkeit keine Gewährleistung mehr geben. Wenn man ein Loch in einen Rahmen bohrt, damit man seine Reverbleitung rauslegen kann, geht auch die Garantie flöten, weil der Produzent nicht abschätzen kann, wie stark der Eingriff sich im Endeffekt auswirkt.

Wenn Radon sagen würde, dass es egal ist und die Garantie dennoch hält und der Entlacker pfuscht und das Mittelchen greift den Rahmen an und der bricht, dann würde komplett die Produkthaftung zu tragen kommen und dann geht das direkt zu Radon.

Von unternehmerischer Seite versteh ich Radon komplett.
 

Radon-Bikes

Offizieller Account
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte Reaktionen
957
Das finde ich schon sehr seltsam. Dass dann keine Garantie mehr auf die Lackierung gegeben wird leuchtet ein:lol:, warum aber die komplette Garantie weg sein soll:ka: Ist der Rahmen so dünn, daß er ohne die Pulverbeschichtung bricht?:D
Wenn ich nach einem Sturz feststelle, daß da an der Schwinge der Lack beschädigt/abgeplatzt ist, ist dann auch die Garantie auf Rahmenbruch weg?
Da gehts unter anderem darum, dass die Produkteinheit (in dem Fall der Rahmen) sich nicht mehr in dem Zustand befindet, wie es der Händler/Produzent vorgesehen hat, darum kann er auch zum Thema Steifigkeit keine Gewährleistung mehr geben. Wenn man ein Loch in einen Rahmen bohrt, damit man seine Reverbleitung rauslegen kann, geht auch die Garantie flöten, weil der Produzent nicht abschätzen kann, wie stark der Eingriff sich im Endeffekt auswirkt.

Wenn Radon sagen würde, dass es egal ist und die Garantie dennoch hält und der Entlacker pfuscht und das Mittelchen greift den Rahmen an und der bricht, dann würde komplett die Produkthaftung zu tragen kommen und dann geht das direkt zu Radon.

Von unternehmerischer Seite versteh ich Radon komplett.

Hi,

genau das ist der Punkt. Es gibt diverseste Arten, einen Rahmen zu entlacken (mechanisch/chemisch). Da wir keinen Einblick auf die Durchführung haben, können wir auch folglich keine Garantie/Gewährleistung mehr auf den Rahmen geben. Bei nicht sachgemäßer Durchführung können z.B. Mikrorisse entstehen, welche auf den ersten Blick erst einmal gar nicht sichtbar sind. Im Worst-Case kann durch Korrosion das Material geschwächt werden, auch wenn Aluminium durch die hohe Affinität zu Sauerstoff an sich erst einmal eine eigene Oxidschicht bildet. Dies ist also keine Schikane, sondern eine reine Sicherheitsregelung unsererseits - auch sind uns bis dato zum Glück nur wenige Fälle bekannt, wo es aufgrund von solchen Maßnahmen zu direkten Schäden am Rahmen gekommen ist.

Gruß, Andi

P.S.: @kopis - halte uns mal mit Bildern auf dem Laufenden - spannendes Projekt ;)
 
Dabei seit
31. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
0
Hallo miteinander

Leider wurde auf mein letzter Post nicht eingegangen.

Ich kann mich nicht zwischen dem neuen Swoop 8.0 und 9.0 entscheiden. Das Bike wird mehrheitlich für technisch ansrpuchsvollen Abfahrten und für rote Stecken im Park verwendet. Es sollen jedoch auch einige Touren mit einigen Höhenmetern möglich sein.
Lohnen sich die 400 Euro mehr für das 9.0 bezüglich den Laufrädern und Gabel/Dämpfer?

Vielen Dank für eine Antwort
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
458
Ort
Berlin
@PoPablo
Ich denke, das 8er ist eher für Bergab gedacht und aufgrund des Dämpfers und des Einfachantriebs nicht unbedingt so für Touren ausgelegt, wobei die Reifen wiederum nicht zur Bergabausrichtung passen.
Das 9er ist eher tourentauglich, muss sich aber bestimmt im Bikepark nicht verstecken, wahrscheinlich sind hier eher die Reifen das Limit.
Gruß 78
 
Oben