Test: iXS XULT - Fullface mit guter Belüftung?

Der neue iXS XULT Fullface Helm im Test - bei höchsten Temperaturen musste sich das neue Flagschiff unter den Helmen von iXS im harten Praxiseinsatz beweisen. Erstmals von Team-Fahrer Cedric Gracia auf der Eurobike 2014 vorgestellt, haben wir ihn diesen Sommer auf die Probe gestellt: Wie gut ist der Helm, der besonders gut belüftet und leicht aber gleichzeitig ein vollwertiger Fullface-Helm sein soll? Lest es hier im iXS XULT Test.


→ Den vollständigen Artikel "Test: iXS XULT - Fullface mit guter Belüftung?" im Newsbereich lesen


 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
1.639
Ort
München / Bodensee
Bild #16 zeigt ganz deutlich, dass das Gummiband der Brille 3 Öffnungen (bzw 33%) am Hinterkopf verdeckt! aber anscheinend funzt es ja auch so, oder wart ihr mit sonnenbrille unterwegs?

Absolut richtig, habe ich ja auch erwähnt im Testbericht. Das zerstört die Belüftung nicht aber ist definitiv ein Punkt, der im Design nicht ganz durchdacht ist.
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
11.364
Ort
München
Der o.g. Troy Lee D2 ist doch gar kein Vergleichshelm, der ist technisch total veraltet. Wenn dann muß man den D3 heranziehen.
Die Preise sind auch größtenteils irrelevant, da man ständig irgendwo Angebote abgreifen kann, vielleicht nicht für den neuesten Style, aber das jeweilige Modell kriegt man immer irgendwo.

Ich bin nach Jahren wieder bei Bell, der DH Helm ist einfach top und oft günstig zu kriegen.

Eine gute Alternative zu den gängigen DH Helmen ist auch der Troy Lee SE3 aus dem MX Bereich, der ist top verarbeitet, saustabil und auch oft günstig zu bekommen.
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.967
Eine gute Alternative zu den gängigen DH Helmen ist auch der Troy Lee SE3 aus dem MX Bereich, der ist top verarbeitet, saustabil und auch oft günstig zu bekommen.

TLD und top verarbeitet passt nicht zusammen. Airoh, Shoei, Arai und auch 6D sind da schon noch in einer anderen Liga.
 
Dabei seit
24. August 2010
Punkte Reaktionen
540
Zusammenfassend lese ich nur:
Alles was ich zum testen bekomme, ist irgendwie voll gut.
Die Sturzbewertung ist Käse. Dich freuts, weil du einen heilen Kopf hast. Aber die Aussage hinkt, da du nicht weißt, wie ein anderer Helm hier funktioniert hätte. Deswegen machen Prüfstandtests Sinn (die auch noch verfeinert werden könnten)!
Ansonsten lese ich nicht, dass du an diesen Tagen im Wechsel irgendeinen anderen Helm getragen hast - daher ist das auch wieder nur sehr subjektiv. Immerhin kann man zwischen den Zeilen Kritik an der Verarbeitungsqualität, bei dem Preis ausmachen.
Schade, da kann ich auch im Forum die subjektive Meinung hunderter filtern...
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
11.364
Ort
München
Ich habe an den MX Helmen von TLD nix auszusetzen, sind auf einem anderen Niveau als das Fahrrad-Zeug.

Und Airoh, Shoei und Kollegen....die sind so häßlich, da ist egal, wie gut die verabeitet sind.
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
11.364
Ort
München
Schaut so aus, völlig unproblematisch.

 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
7.900
Ort
Erfurt
leute, es geht mir doch nicht nur ums öffnen. wenn man mal schnell den helm absetzen will is es dermasen fummlig den verschluss wieder zu zumachen, DAS nervt auf dauer einfach. das öffen ist easy.
O´neal Fidlock: schnapp und zu. auch mit dicken winterhandschuhen. hält bombensicher.

gibt unter moppedfahrern sogar richtige boykottierer die die helmfirmen deswegen nerven (anstatt sich en anderen zu kaufen) oder sie nähen der verschluss um.
 
Dabei seit
22. August 2009
Punkte Reaktionen
53
Ich seh das Problem ehrlich gesagt auch nicht. Bei fast allen Helmen ist der Gurt so lang, dass man diesen garnicht aus den Ringen herausziehen muss, um den Helm abzusetzen. Ich selbst würde mir auch keinen Fullface Helm ohne Doppel D-Ring Verschluss kaufen.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
7.900
Ort
Erfurt
tja, so unterschiedlich sind die geschmäcker. ich kaufe mir keinen mehr MIT doppel d. hat absolut keine vorteile, ist weder sicherer noch besser.
aber gut, gibt ja auch leute die auf 650B schwören.
 
Dabei seit
9. April 2015
Punkte Reaktionen
449
Bei fast allen Helmen ist der Gurt so lang, dass man diesen garnicht aus den Ringen herausziehen muss, um den Helm abzusetzen.
Darauf bezog sich meine Frage, denn so hatte ich das System verstanden. Zum Absetzen dann den Riemen einfach nach vorne schieben? Hab ein Video gefunden:

Ist das unterwegs echt zu fummelig?
 
Dabei seit
22. August 2009
Punkte Reaktionen
53
@Enginejunk
Stimmt, jedem das seine. Ich hab beim Fullface den Gurt halt lieber relativ straff und das funktioniert mit DoppelD Verschluss einfach am besten, da man diesen mit jedem festziehn perfekt anpassen kann, das ist mit anderen Verschlusssystem nicht wirklich möglich.
Ist das unterwegs echt zu fummelig?
Das sieht wohl jeder anders, ich finde es überhaupt nicht fummelig und es funktioniert mMn. mit Handschuhen (Winterhandschuhe mal ausgenommen) genauso gut wie ohne Handschuhe.
 
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
1.038
Ort
Trier
Ja sicher ist der doppel D sicherer! Bei jedem anziehen des Helm´s muß du den Kinnriemen zuziehen. Da dieser ja schon stramm sitzen soll.
Wie bekloppt muß man denn sein wenn man an seinen Moppedhelm anfängt rumzunähen??? :spinner:
Die Ingenieure die dieses System erfunden und perfektioniert haben werden sich schon ihre Gedanken gemacht haben!
 
Dabei seit
9. August 2012
Punkte Reaktionen
50
Ort
FFM
ich besitze diverse DD helme und bei keinem muss ich die schlaufe komplett rausfummeln und wieder rein (beim an- und ausziehen).
bin jahrelang motorrad und supermoto auf der rennstrecke gefahren und da gilt genau das gleiche! zudem ist DD auch dort ein muss
für die meisten. glaub du musst mal deine an- / ausziehtechnik überarbeiten :) @engine
 
Zuletzt bearbeitet:

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
7.900
Ort
Erfurt
mh, mein kinnverschluss sitzt auch so fest. der wird einmal eingestellt und gut.

aber ok, jeder wie er mag. mir kommt kein helm mit doppel-d ins haus, das ist mir zu blöd.
 
Oben