Tooltime - zeigt her euer Bike Werkzeug

Dabei seit
22. April 2013
Punkte Reaktionen
739
Echt jetzt! Da hat ja Dynamitfischen mehr Style... ;)

Für die Summe bekommt man aber auch gutes Werkzeug, das man auch braucht. Wobei, wenn ich es mir gerade so überlege ich vieles von meinem Werkzeug gar nicht brauche. Haben ist aber besser als brauchen...
 
Dabei seit
9. Januar 2015
Punkte Reaktionen
250
Ort
Krappitz O/S
Hab mal wieder was geordert 8-)
Da musste gleich die Cheffin ran und die Qualität testen. :love:

Verabeitung toll, aber da kommt noch ein Axiallager dazu. Ich finde das sollte dazugehören. Demnächst werden die Lager am LRS gewechselt da wird getestet.
Habe es endlich geschafft mich an die Lager ranzumachen. Ausziehen und neues einpressen mit den UniorSet's ist nicht schlecht. Zwar finde ich es sollten Axiallager im Set inbegriffen sein. Zusaeztlich werde ich mir paar Verlaegerungen drehen müssen da z.B. das einpressen der Lager im Freilauf ohne eine Nuss als Verlaengerung nicht moeglich waere.
 

BikenderBayer

Motorvationslos
Dabei seit
3. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.477
Der Werkzeugwagen von Topeak an sich ist nicht schlecht, die Werkzeuge darin sind auch hochwertig. Aber ich würde den mir auch nicht anschaffen. Wie schon bemerkt wurde sind da nicht wirklich alle relevanten (zumindest fuer mich) Teile drin. Und zweitens wo bleibt der Spass beim Toolpornos anschaffen :teufel:
Wenn ich mir ganz viel Mühe gebe, finde ich schon noch weiteres Werkzeug
😁
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.217
Hab vor ein paar Wochen oder Monaten auch gesucht. In D nichts unter 14€ gefunden damals.
Im Magura Thread wurde jetzt das gepostet
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.653
Ort
Allgäu
Im Magura Thread wurde jetzt das gepostet
Das wird aber bei der Bremse nicht funktionieren.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.653
Ort
Allgäu
Wieso sollte das nicht funktionieren? War auch schon mehrfach hier in diesem Thread
Wir reden schon davon oder?
b53b53489eee510ea5e9023c62d978aa90b85662-jpeg.jpg

Der Krähenfuß ist doch gedacht um mit 8NM an zu ziehen.
 
Dabei seit
8. Mai 2019
Punkte Reaktionen
891
Ja, es geht darum die Verschraubung der Bremsleitung mit korrektem Drehmoment anzuziehen. Und das geht entweder mit einem Krähenfuß oder einer geschlitzten Nuss wie aus dem Amazon Link
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.653
Ort
Allgäu
Ja, es geht darum die Verschraubung der Bremsleitung mit korrektem Drehmoment anzuziehen. Und das geht entweder mit einem Krähenfuß oder einer geschlitzten Nuss wie aus dem Amazon Link
Ah jetzt verstehe ich was du meinst. Du musst die Leitung in der Aufnahme noch nach außen nehmen.
War für mich optisch sehr kurz und irgendwie stelle ich es mir bisher nicht so optimal vor. Wird wohl dann doch funktionieren wenn es so verwendet wird.

Hab das gar nicht geschnallt anfänglich.
 

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
1.520
Ort
Kassel
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.653
Ort
Allgäu
Hab vor kurzem meine Kettenpeitsche gehimmelt und war auf der Suche nach Ersatz. Hoffe das langt für 2-3 mal im Jahr die Kassette zu demontieren. Auf die Pumpe war ich schon lange scharf ☺️
Berichte nach von der Zange. Ist es die BBB oder wie die heißt.

Die Pumpe war mein Geburtstagsgeschenk, hab sie aber bisher noch gar nicht probiert.
 
Dabei seit
9. Januar 2015
Punkte Reaktionen
250
Ort
Krappitz O/S
Der Werkzeugwagen von Topeak an sich ist nicht schlecht, die Werkzeuge darin sind auch hochwertig. Aber ich würde den mir auch nicht anschaffen. Wie schon bemerkt wurde sind da nicht wirklich alle relevanten (zumindest für mich) Teile drin. Und zweitens wo bleibt der Spass beim Toolpornos anschaffen :teufel:
@Topeak was ist denn an meinem Post so traurig? Ich mag eure Werkzeuge (hab paar davon) nur das komplette Set ist halt nichts für mich. Wenn ich ein's zum Testen bekomme, könnte ich mich vom gegenteil überzeugen ;)
 
Dabei seit
24. Februar 2015
Punkte Reaktionen
314
Habe es endlich geschafft mich an die Lager ranzumachen. Ausziehen und neues einpressen mit den UniorSet's ist nicht schlecht. Zwar finde ich es sollten Axiallager im Set inbegriffen sein. Zusaeztlich werde ich mir paar Verlaegerungen drehen müssen da z.B. das einpressen der Lager im Freilauf ohne eine Nuss als Verlaengerung nicht moeglich waere.
Verstehe dich zu 100%

Kommt bei mir auch echt selten vor, dass man nicht irgendwas noch improvisieren muss oder sich was anpassen muss, damit alles wirklich sauber verpresst ist...
Hab mir Mitte letzten Jahres so ne kleine Drehmaschine gekauft, nur um die ganzen Hülsen anzupassen/neue zu drehen.

Irgendwie kann man das schon immer hinwürgen bei den eingepressten Wellen in den Naben, aber gut fühlt man sich dabei nie ^^
 

BikenderBayer

Motorvationslos
Dabei seit
3. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.477
Verstehe dich zu 100%

Kommt bei mir auch echt selten vor, dass man nicht irgendwas noch improvisieren muss oder sich was anpassen muss, damit alles wirklich sauber verpresst ist...
Hab mir Mitte letzten Jahres so ne kleine Drehmaschine gekauft, nur um die ganzen Hülsen anzupassen/neue zu drehen.

Irgendwie kann man das schon immer hinwürgen bei den eingepressten Wellen in den Naben, aber gut fühlt man sich dabei nie ^^
Darf ich fragen, welche Maschine das ist und wie zufrieden du damit bist?
 
Dabei seit
24. Februar 2015
Punkte Reaktionen
314
Darf ich fragen, welche Maschine das ist und wie zufrieden du damit bist?
Aber selbstverständlich.

Vorwort: Ich hab ständig Zugriff auf einen großen Maschinenpark, den ich in meiner Freizeit nutzen kann. Wenn in der Werkstatt aber man etwas kleines anfällt (Buchsen kürzen, was abdrehen, neue Pins drehen) dann wollte ich kurz und ohne ins Auto zu steigen mal was fertigen können.

Preislich wollte ich mich nicht binden, wollte aber was, bei dem ich in Zukunft auch noch Ersatzteile bekommen könnte. Güde hat ja viele umgelabelte Maschinen im Angebot, aber Ersatzteile und deutschen Support haben sie halt, weshalb ich den Aufpreis zu Maschinen von Amazon/eBay/... bevorzugt habe.

Die Maschinen sind generisch, das bezieht sich jetzt net auf genau diese Maschine

1.jpg


Maschine:
Güde GMD400 Link

Zustand/Verarbeitung:
Okay(-ish), ich hab ehrlich gesagt nichts besonderes erwartet, da die Maschine eine umgelabelte China-Maschine ist (Güde eben). Die Maschine kommt mit allem möglichen Zubehör und Abdeckungen. Alles war erstmal ordentlich mit altem Öl zum Korrosionsschutz übergossen und das Öl war mittlerweile verharzt.

Das Backenfutter hakt ein bisschen, der Reitstock lässt sich nur etwas umständlich bewegen und klemmen und die Führungsbahnen sind auch nicht ganz toll verarbeitet.

Ich musste bisher nichts nachstellen/justieren, in einigen Videos sieht man, dass viele das Ding komplett zerlegen und nochmal einstellen. Das fand ich persönlich jetzt nicht nötig und der Zweck der Maschine als Arbeitserleichterung ist damit trotzdem erfüllt.

Probleme:
Die Werkzeugaufnahme ist von der Höhe her nicht ganz so gut gewählt und wer ne Drehmaschine mit Multifix und co. gewohnt ist, muss sich da auf jeden Fall umgewöhnen.
Ich hatte mir (um halbwegs im Budget zu bleiben) einen Satz mit Wendeschneidplattenhaltern bestellt. Durch die Bauform waren selbst die kleinen Halter zu groß, weshalb ich sie an der Unterseite abfräsen musste, damit die Spitzenhöhe (nur umständlich zu justieren) passt.

Ein Backenfutter für den Reitstock ist leider nicht dabei gewesen und alle auf dem Markt sind recht lang. Dadurch reduziert sich der Arbeitsraum deutlich auch vielleicht 150mm wenn man große Bohrungen herstellen will.

Fazit:
Erfüllt ihren Zweck, ist mobil (kann auch mal in den Kofferraum) und bis auf 0,1mm ohne Probleme genau (reicht für alle Anwendungen bisher). Wer glaubt, er könnte damit Passungen in Edelstahl herstellen, wird sich schnell umschauen und hat völlig falsche Ansprüche an die Drehmaschine. Genauer hab ich noch nicht fertigen müssen, mit etwas Fingerspitzengefühl ist da sicher auch noch mehr drin.

Alu, Kunststoff und Baustahl (in Grenzen) schafft sie aber ohne Probleme und zumindest Alu und POM mit sehr guten Oberflächen.
Auch ne gute Anschaffung mit mehreren Kumpels zusammen.

7/10 würde wieder kaufen.
 

philsNN

Berghochschleicher
Dabei seit
9. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
489
Ort
Bamberg
Da mir das Acros DIY Tool zunehmend auf den Geist ging und es damit schier unmöglich war die Lagerschalen ohne verkanten in den neuen Rahmen zu bekommen, habe ich in Qualität investiert um Nerven und Zeit zu schonen in Zukunft.
Siehe da, 5 min später waren die Schalen im Rahmen.
PXL_20220113_164243813.jpg
 

Dr_Ink

The baldy man.
Dabei seit
5. Juli 2019
Punkte Reaktionen
1.694
Ort
M-V
Da mir das Acros DIY Tool zunehmend auf den Geist ging und es damit schier unmöglich war die Lagerschalen ohne verkanten in den neuen Rahmen zu bekommen, habe ich in Qualität investiert um Nerven und Zeit zu schonen in Zukunft.
Siehe da, 5 min später waren die Schalen im Rahmen.
Anhang anzeigen 1402313
Das hab ich auch. Top Qualität und damals relativ günstig (ich glaube 50 €) bei ebay geschossen.
IMG_20211128_102729.jpg
 
Oben Unten