TrailTrophy 2021 – St. Andreasberg: Endlich geht’s bei der TT wieder los!

TrailTrophy 2021 – St. Andreasberg: Endlich geht’s bei der TT wieder los!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi8yNjJlNWI1MzRjZDc4YzJhYTQzMGY2NjgxYzk4NDE3MzY4NjNlZmYwLmpwZw.jpg
Nachdem auch in diesem Frühjahr corona-bedingt keine Sportveranstaltungen stattfinden durften, geht es am kommenden Wochenende für rund 450 Mountainbikende endlich los: Der Startschuss für die TrailTrophy-Serie 2021 fällt am Samstag und Sonntag (26. und 27. Juni) in St. Andreasberg im Harz.

Den vollständigen Artikel ansehen:
TrailTrophy 2021 – St. Andreasberg: Endlich geht’s bei der TT wieder los!
 
Dabei seit
29. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
258
Wenn man ohnehin nicht(s) kurbeln muss, also TT oder EWS, wäre dann nicht auch ein Downhill Bike die bessere Wahl? Oder hat das irgend welche Nachteile?
Irgendeinen Teil gibt es immer zu kurbeln und ich hasse mein DH Bike schon, wenn ich nur 10hm damit bergauf muss :lol:

Man muss aber vor allem auch schauen, was man auf den Stages mit einem DH Bike anfangen kann. Und das brauch ich in Sankt Andreasberg definitiv nicht. Spätestens auf den Flowtrails wünschst du dir eher noch was leichteres als ein Enduro.
 

Ale_Schmi

Bergabfahrer
Dabei seit
2. Februar 2005
Punkte Reaktionen
138
Ort
Braunschweig
Als ich den Artikel das erste Mal gelesen habe, dachte ich: 800 hm auf 25 km + Lift: Okay, das werden zumindest längere Abfahrten. Aber 800 hm - Lift zum Selbertreten werden konditionell etwas entspannter. Laut "Hörensagen" sollen mal ein paar steilere Stücke als auf den letzten Trophys dabei sein.

Kurze Rechnung: 800/7=114 Hm Abfahrt. Davon im Bikepark auf der Strecke 2 und 1... Also sind viele Tretpassagen dabei...
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.783
Ort
L-S VI
Irgendeinen Teil gibt es immer zu kurbeln und ich hasse mein DH Bike schon, wenn ich nur 10hm damit bergauf muss
Das ist schon klar.
Ergibt wenig Sinn, mit einem DH hoch zu kurbeln.

Aber wie gesagt, wenn es solche Strecken gibt*, wo das nicht der Fall ist (also selbst berg hoch zu kurbeln, oder, zwar selbst hochkurbeln, aber ohne Zeitnehmung = ohne Wertung; oder nur um zum nächsten Startpunkt zu kommen), dann wäre das doch eine Möglichkeit.

Natürlich auch je nach Strecke. Wenn es da einfach zum Dahingleiten ist (Flowtrails, Hügeln, kleinere Aufbauten) und man auch etwas (nach-)treten muß, ist ein Enduro, Mini DH, Freerider etc sicher besser.
Wo man das nicht braucht, sehe ich schon Vorteile für DH Bikes.

*oder gibt es solche Strecken (eh noch) nicht :ka: :confused:?
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.435
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Das ist schon klar.
Ergibt wenig Sinn, mit einem DH hoch zu kurbeln.

Aber wie gesagt, wenn es solche Strecken gibt*, wo das nicht der Fall ist (also selbst berg hoch zu kurbeln, oder, zwar selbst hochkurbeln, aber ohne Zeitnehmung = ohne Wertung), dann wäre das doch eine Möglichkeit.

Natürlich auch je nach Strecke. Wenn es da einfach zum Dahingleiten ist (Flowtrails, Hügeln, kleinere Aufbauten) und man auch etwas (nach-)treten muß, ist ein Enduro, Mini DH, Freerider etc sicher besser.
Wo man das nicht braucht, sehe ich schon Vorteile für DH Bikes.

*oder gibt es solche Strecken (eh noch) nicht :ka: :confused:?
Also flachen Strecken in Andreasberg mit nem langhubigen Enduro schon böse anstrengend, mit nem Downhiller noch mehr. Auf der DH Strecke bist wohl mit nem Downhiller auch nur schneller, wenn man als Alternative nen 140mm Enduro hat, kommt ja auch auf den Fahrer an. Aber so nen 160/170mm enduro hat gegenüber nem 200mm Rad da keinerlei Vorteile, strecken sind jetzt nicht so hart.
 

onkel_c

Nein zum BDR!
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1.171
Ort
Deutschlands Mitte
*oder gibt es solche Strecken (eh noch) nicht
nicht wirklich. es gibt ab und an mal vereinzelte abschnitte, in denen du mit einem dh'ler mariginal schneller bist (auf die länge bezogen). aber ganz grundsätzlich gibt es genug dh strecken/pisten auf denen du mit einem aktuellen sehr potenten enduro (fw170mm) ggf. sogar schneller bist. bei vielen dh rennnen gehen auch leute mit lt enduros an den start und sind oft nicht langsamer...

da bei enduro strecken aber der tretanteil idr höher/hoch ist, ist ein enduro eigentlich IMMER die bessere wahl!

da du zusätzlich auch die runde selbst, also anfahrten zu den einzelnen stages bewältigen musst, ist die frage nach dem dh'ler generell einfach beantwortet ;).
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.173
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Die TT mit dem Downhiller ist Selbstmord. Da muss man auf fast jeder Stage so viel kurbeln, dass es schon nicht mehr schön ist. Wer mal Strecken 1-3 im Bikepark St. Andreasberg gefahren ist, der weiß wovon ich spreche. Die erste TT die ich 2019 mitgefahren bin, war das mit einem Hardtail. Ging auch recht gut, wenngleich das Wetter da so schlecht war, dass man kaum einen Vorteil hatte von einer Federung hinten. Wir sind eh nur rumgerutscht.

Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich irgendwie die Lust verloren habe auf morgen. Es ist nicht das Fahren drumherum, was mich stört sondern die 450 Teilnehmer. Wenn ich ankomme, wird der Parkplatz schon voll sein und den Stress irgendwo einen Parkplatz zu finden hat man schon im Urlaub ständig.

Dann fahr ich am Sonntag noch einmal da hin. Ich glaube ich werde mir nächstes Jahr dann irgendwo rechtzeitig ein Zimmer nehmen und das als Kurzurlaub deklarieren.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.435
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Also fährst doch nicht mit ?
Ja bei solchen Events, selbst am WE ist der Parkplatz schon zu klein
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.173
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Also fährst doch nicht mit ?
Ja bei solchen Events, selbst am WE ist der Parkplatz schon zu klein
Doch doch. Ich fahre mit. Ja, neben den TT Teilnehmern, die aus aller Welt kommen, kommen ja auch noch die hin, die davon nichts wussten und einfach nur in den Park wollen. Das ist nervig und am Lift stehst du dann Stunden.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.435
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Doch doch. Ich fahre mit. Ja, neben den TT Teilnehmern, die aus aller Welt kommen, kommen ja auch noch die hin, die davon nichts wussten und einfach nur in den Park wollen. Das ist nervig und am Lift stehst du dann Stunden.
Ja da müsste man den Park einfach Mal das WE dicht machen. Vielleicht noch unter der Luftstation den Platz als Parkplatz aufmachen. Na ja, werde Sonntag Mal zum gucken vorbeikommen
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.102
Ort
Olching
Ja da müsste man den Park einfach Mal das WE dicht machen. Vielleicht noch unter der Luftstation den Platz als Parkplatz aufmachen. Na ja, werde Sonntag Mal zum gucken vorbeikommen
Doch doch. Ich fahre mit. Ja, neben den TT Teilnehmern, die aus aller Welt kommen, kommen ja auch noch die hin, die davon nichts wussten und einfach nur in den Park wollen. Das ist nervig und am Lift stehst du dann Stunden.
Der Park ist zeitgleich für normalen Betrieb geöffnet?:eek:
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.173
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche

Stage 1 wird auf jeden Fall krass. Das ist sehr steil und mit losem Waldboden. Wenn da nicht einige vom Rad gehen, dann weiß ich auch nicht.

Gestern musste auf der Stage 6 (war es glaube ich) jemand mit dem Hubschrauber abgeflogen werden. Hoffentlich ist hier nichts sehr schlimmes passiert.

Ich selbst bin auch 1x sehr unsanft vom Rad abgestiegen. Wer die Strecken 4-6 im Bikepark St. Andreasberg kennt, der kennt vielleicht unten auch den etwas größeren Drop nach einer Kurve (ich weiß nicht genau auf welcher Strecke). Den hatte ich mir immer vorgenommen mal zu springen. Dadurch, dass ich über ein Jahr nicht mehr in St. Andreasberg war, erkannte ich durch die Abrodung die Strecken nicht wieder.

Am Drop stand jemand und schaute sich das so an, ich fuhr zu langsam an und sah ihn erst kurz vor dem Absprung. Ein beherzter Bunnyhop hat verhindert, dass ich mit dem VR einschlage aber ich bin dennoch vom Rad geflogen. Im Flug dachte ich mir nur noch so, dass ich gleich wieder abtransportiert werden muss aber dieses Mal hatte ich meinen Ellenbogenschoner schon im Training an und der hat mich vor schlimmen Abschürfungen bewahrt. Mein Knieschoner hat auch viel abgefangen und der Protektorenrucksack am Rücken auch. Alles in allem also gut geschützt. Heute ist der Gap nicht mehr Teil der Strecke.

Eine Schlägerei gab es auch, die ich vom Lift beobachten konnte. Da ging es schneller von 0 auf 100 als im Downhill.
 
Zuletzt bearbeitet:

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.435
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Ne Schlägerei ? Ist ja für gut Action gesorgt 🤣
Leute auf der Strecke sind einfach das nervigste überhaupt, ist ja im allgemeinen Parkbetrieb schon schlimm geworden und halt einfach gefährlich. Viel Erfolg heute
 
Zuletzt bearbeitet:

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.435
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Sollten sie die ews Startnummernschilder holen, da kannst passende Aufkleber für dein Event direkt mitbestellen, wäre auf jeden Fall ne coole Option
 
Oben