Transition Bikes *rider owned for life*

soso79

so oder so
Dabei seit
6. November 2009
Punkte für Reaktionen
101
Standort
Rhön
Top - das lilane 250er hätte ich auch noch gerne ! Aber ich würd, wie immer bei mir, nen weissen LRS nehmen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Nürnberg
So, musste einfach mal eine farbliche Veränderung her. Wollte eigentlich auch noch eloxieren lassen aber leider haben mir die Farben nicht so zugesagt.

 

soso79

so oder so
Dabei seit
6. November 2009
Punkte für Reaktionen
101
Standort
Rhön
Raw ist doch kein prob den so zu fahren, sieht aber glasgeperlt aus, oder ? Hätte ich auch. Verschmutzt aber schnell und sieht dann echt used aus ;)
 
Dabei seit
7. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Nürnberg
Ja, hatte ich mir jetzt als Konsequenz so vorgestellt. Mit ner Schicht Klarlack soll das ganz anders rüberkommen/aussehen hab ich mir sagen lassen.
Ist tatsächlich glasperlgestrahlt :)
Hab ja jetzt auch mal etwas versucht, die größten Stellen abzukleben. Bin aber schon skeptisch ob das das dann nicht beschi**en aussieht wenn der Rest dreckig ist.
 

Resendisback

Zack und weg!
Dabei seit
15. April 2008
Punkte für Reaktionen
6
aaaalter. Bei manchen Leuten halte ichs FAST nicht mehr aus, da geht style über alles.. xDDDD
 
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
1
Soooo jetzt ist meins soweit fertig.
Mit neuen Decals von Schneidewerk.

:love: Hab mir auch mal ne 500er feder gegönnt, hast du schon ein optimales setup für den rc4 gefunden (klicks in high, lowspeed, rebound)? soweit ich weiß fährst du das tr auch schon länger, wär generell mal interessant von den TR450 /250 fahrern die einzelnen set up's zu wissen, anfang der saison ist mein tr immer total eingsackt bis ich mehr mit den druckstufen rumgespielt habe
 

Hagen3000

I'm just a man
Dabei seit
3. August 2010
Punkte für Reaktionen
66
Standort
a place you've never been before
wär generell mal interessant von den TR450 /250 fahrern die einzelnen set up's zu wissen, anfang der saison ist mein tr immer total eingsackt bis ich mehr mit den druckstufen rumgespielt habe
fänd ich mal spannend aber v.a. so aus Neugier da es ja doch auch immer viel von den persönlichen Vorlieben abhäbgt. Habe mich auch schon gefragt in wie weit sich das 250er und das 450er da überhaupt vergleichen lassen vom Setup her aufgrund der Unterschiede in der Dämperlänge, Umlenkung etc.

Btw, gibt's hier jemanden der schon beide Räder gefahren ist (250 und 450) und etwas zu den fahrwerkstechnischen Unterschieden sagen kann (technisch und 'gefühlt') ?
 

soso79

so oder so
Dabei seit
6. November 2009
Punkte für Reaktionen
101
Standort
Rhön
@ marius, also wenn du durchsackst, dreh die druckstufen rein. in deinem fall beim durchsacken wohl ls. durschläge dann hs. mein tip nur - (liltrailer ausgenommen - glaub du bist der, der auch gut in belgien (video) oder so kette gegeben hat ?) nehmt kordel bindet um die kolbenstande und messt den sag ab. kommt einem oft viiiiiel zu weich vor, passt aber eigentlich- so ist das tr halt. am ende starke progressiv. und wenn ihr mit ner 500er feder fahrt aber nur 75 oder 80 kilo auf die waage bringt, nutzt ihr den federweg eigentlich nie aus. nutzt die druckstufen, dafür habt ihr sie...
 
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
1
Habe die druckstufe bei der 450er feder fast komplett drin und liege auch etwa in dem von dir angesprochenem gewichtsbereich, das mit dem durchsacken hab ich relativ früh korrigiert, fahr mein fahrwerk gern straff deswegen jetzt auch die 500er, konnte den federweg bisher auch voll nutzen will ich meinen, ist aber sehr streckenabhängig, auf hometrails etc sieht das wieder ganz anders aus.

@ marius, also wenn du durchsackst, dreh die druckstufen rein. in deinem fall beim durchsacken wohl ls. durschläge dann hs. mein tip nur - (liltrailer ausgenommen - glaub du bist der, der auch gut in belgien (video) oder so kette gegeben hat ?) nehmt kordel bindet um die kolbenstande und messt den sag ab. kommt einem oft viiiiiel zu weich vor, passt aber eigentlich- so ist das tr halt. am ende starke progressiv. und wenn ihr mit ner 500er feder fahrt aber nur 75 oder 80 kilo auf die waage bringt, nutzt ihr den federweg eigentlich nie aus. nutzt die druckstufen, dafür habt ihr sie...
 

soso79

so oder so
Dabei seit
6. November 2009
Punkte für Reaktionen
101
Standort
Rhön
ja da haste recht. ist echt sehr streckenabhängig. gut, wenn du druckstufe soweit drinnen fahren musst, isses schon besser ne stärkere feder zu fahren und dafür die druckstufe bissl raus zu nehmen.
aber nicht nur strecke....bin von ner manitou titan mit 450 auf ne rcs mit 500 und jetzt auf irgend so nen spezialding wieder mit 450, welche aber gleich hart ist (vom empfinden) wie die 500er :) also bei titan ist oft nen großer unterschied drinne was das härteempfinden angeht. nackig 85
 
Dabei seit
28. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Köln
@ marius, also wenn du durchsackst, dreh die druckstufen rein. in deinem fall beim durchsacken wohl ls. durschläge dann hs. mein tip nur - (liltrailer ausgenommen - glaub du bist der, der auch gut in belgien (video) oder so kette gegeben hat ?) nehmt kordel bindet um die kolbenstande und messt den sag ab. kommt einem oft viiiiiel zu weich vor, passt aber eigentlich- so ist das tr halt. am ende starke progressiv. und wenn ihr mit ner 500er feder fahrt aber nur 75 oder 80 kilo auf die waage bringt, nutzt ihr den federweg eigentlich nie aus. nutzt die druckstufen, dafür habt ihr sie...
Jop das bin ich.

hier mal meine Einstellung.

Ich wiege 75kg und fahre eine 500er Feder. Bottom Out habe ich komplett draußen aber etwas mehr Luft drin als Standard mäßig. Highspeed habe ich etwas weicher eingestellt und Lowspeed recht hard. Ja Rebound ist jedem selber überlassen je nach Gefühl. Genaue Einstellungen Klicks etc. kann ich euch nicht viel zu sagen (Ausprobieren).
Also ich hab es halt sehr spritzig eingestellt. Ich mag es nicht wenn es einen in Kurven etc. so versacken lässt. Das Ansprechverhalten muss stimmen, damit man gut über wurzeln etc. kommt ohne zu rutschen, aber danach kann das Fahrwerk gerne Rückmeldung geben.

Federweg voll ausnutzen? Ja klar aber sowas von. Zwar nicht immer aber wenn man mal ballern lässt kommt der Fw an seine Grenzen.



So mal ne ganz andere frage, welche Kurbellänge fahrt ihr so? Ich habe heute mal die Chips eingebaut und finde die Bodenfreiheit mit meiner 170er Kurbel Arsch knapp.:)
 

soso79

so oder so
Dabei seit
6. November 2009
Punkte für Reaktionen
101
Standort
Rhön
jup, deswegen hab ich dich ausgenommen. weiss wie du fährst von den videos her :)

ich hatte auch 170 und sooooo oft aufgesetzt....hab da irgendwo nen pic, lad ich mal hoch.
jetzt günstig an nen 165 xo dran gekommen
 
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
1
165er descendant +36er kb, passt perfekt finde ich
Jop das bin ich.

hier mal meine Einstellung.

Ich wiege 75kg und fahre eine 500er Feder. Bottom Out habe ich komplett draußen aber etwas mehr Luft drin als Standard mäßig. Highspeed habe ich etwas weicher eingestellt und Lowspeed recht hard. Ja Rebound ist jedem selber überlassen je nach Gefühl. Genaue Einstellungen Klicks etc. kann ich euch nicht viel zu sagen (Ausprobieren).
Also ich hab es halt sehr spritzig eingestellt. Ich mag es nicht wenn es einen in Kurven etc. so versacken lässt. Das Ansprechverhalten muss stimmen, damit man gut über wurzeln etc. kommt ohne zu rutschen, aber danach kann das Fahrwerk gerne Rückmeldung geben.

Federweg voll ausnutzen? Ja klar aber sowas von. Zwar nicht immer aber wenn man mal ballern lässt kommt der Fw an seine Grenzen.



So mal ne ganz andere frage, welche Kurbellänge fahrt ihr so? Ich habe heute mal die Chips eingebaut und finde die Bodenfreiheit mit meiner 170er Kurbel Arsch knapp.:)
 
Oben