1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Trickstuff Maxima: Noch stärker, noch standfester, noch besser?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Trickstuff präsentiert die Maxima: Die neue Bremse soll noch mehr Bremskraft und Standfestigkeit bieten als die Trickstuff Direttissima und wird ab Mitte November über eine Kickstarter-Kampagne finanziert. Alle Infos zur Trickstuff Maxima-Bremse gibt's hier.


    → Den vollständigen Artikel „Trickstuff Maxima: Noch stärker, noch standfester, noch besser?“ im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Ich fahre eine Mono M4 Race und die funktioniert auch in den Alpen. Man muss sich halt ein bisschen um die Bremse kümmern, dann arbeitet sie zumindest am Enduro ganz gut. Trial ist da etwas anderes. Bikebergsteigen sowieso.

    Stärkere Bremsen gibt es einige. Dazu muss man keine Maxima kaufen.
     
  4. MTB-News.de Anzeige

  5. Osti

    Osti Gurkencommander

    Dabei seit
    08/2002
    die ist mir nun wirklich nicht als sonderlich stark und standfest in Erinnerung.

    das stellt ja auch keiner infrage, sieh es einfach als zusätzliches, optionales Angebot. Muss ja keiner kaufen, aber wer mag, der hat ne schöne und starke Bremse.
     
  6. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Das ist unbestritten. Wer will, der kauft. Ist ja eine Marktwirtschaft, in der wir leben; so halbwegs zumindest.
     
  7. Schenkelklopfer

    Schenkelklopfer Fährt sogar bergauf!

    Dabei seit
    10/2014
    BlingBling-Alarm...
     
  8. Habe ich auch gemacht bei einer V4. Es gibt keinen Unterschied, da das Stahlgeflecht lediglich die mechanische Belastbarkeit erhöht, also ein Schutz gegen abknicken, quetschen etc. Der Druck wird durch den inneren Schlauch gewährleistet.

    Zur Maxima sage ich nichts, da die Begleitumstände inakzeptabel sind.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  9. cosmos

    cosmos

    Dabei seit
    01/2004
    Wat ne schöne Bremse! Bremspower kann nicht schaden. Im Mittelgebirge braucht die wahrscheinlich kein Mensch, aber in den Alpen auf ruppigen 1500Tm+ Abfahrten ist mehr Power sicherlich ein Gewinn. Da komm ich mit meiner MT5 zwar auch nicht an die Grenze, aber merken tut man die Finger unten schon deutlich. "Das Bessere ist der Feind des Guten". Von daher m.M.n. schon sinnvoll. Wenn die Bremse gut dosierbar sein sollte, wird das auch sonst kein Problem sein. Optisch erinnert die mich an heftigste 90er Jahre Fräsporn-Zeiten ala Paul, Grafton, Kooka und wie sie alle hießen. Das Zeug war so heiß, da war es manchmal vollkommen egal, ob es wirklich besser funktionierte als ein Standard-LX-Teil. Die bunten Dinger mussten irgendwie ans Bike. Wenn hier die Funktion noch stimmt, ein absoluter Volltreffer.
    Zum Preis: Ja ist teuer, aber ich muss sie ja auch nicht kaufen (werde es wohl auch nicht ;-)). Gibt genügend andere gute Bremsen. Brauche mich daher auch nicht aufzuregen. Die Sache mit der Diretissima-Schelle kann ich ehrlich gesagt auch nicht verstehen. Es gibt für ein paar Euro eine Frässchelle und gut ist. Außerdem konnte ich bei der Maxima keine Bandschelle entdecken. Wo ist also das Problem? Zur Lieferzeit wurde hier ja schon eine Menge gesagt. Da vom Hersteller deutlich kommuniziert für mich ein Nichtproblem.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  10. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Nein: das Stahlgeflecht ist nicht der Druckträger sondern -wie schon beschrieben- Schutz gegen äußere, mechanische Belastungen (und sieht natürlich schick aus!).

    Guckst Du:
    Schnitt_Stahlflex.
     
  11. Jo, soweit klar. Dann liegt's am inneren Geröhr der Stahlflex.
     
  12. 525Rainer

    525Rainer motivierter anfänger

    Dabei seit
    09/2004
    Die Ermüdung der Hände sind eine Kombination aus für teile des einsatzbereiches unterdimensionierter bremse und zu straffen Federweg. Es ist nicht wirklich ein Problem. Es ist nur der erste Faktor der Ermüdung der sich meldet. Und den ich justieren werde. im Forum nicht ganz so bekannt wie dieses ganze knielot, Sattelhöhen Thema das mich nicht betrifft.
    Das mit den hebeln ist eine sondergeschichte bei mir. Die übernehmen statische Funktion beim Bunny. Die Hope sind da nahezu perfekt.
    Ich werd das ganze testen und dann drt oder v4. Das aufrüsten nimmt kein Ende und optimale Bremsen sind eine Freude. Hoffentlich bleibt der Standard bestehen.
     
  13. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    ;)
     
  14. Asphaltsurfer

    Asphaltsurfer George Carlin answers your questions

    Dabei seit
    07/2009
    ich sehe zwischen E4 und V4 einen Unterschied, der das Aufrüsten für jemanden, der Handkraft und Ermüdung anführt, als nicht sinnvoll erscheinen lässt. Ich haben den Weg von XT zu E4 (mit vielen verschiedenen Belägen) zu V4 (mit vielen verschiedenen Belägen) zu MT7 zu Shigura hinter mir. Die Shigura ist für mich in den Alpen nötig, da ich sonst auch wegen mangelnder Handkraft Pausen einlegen müsste. Finde ich doof. Im Mittelgebirge reichte mir die V4, super Bremse, aber leider nicht für mich, wenn es ein paar hundert Tiefenmeter übersteigt.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  15. Ja. Kann sein. Muss aber nicht.
     
  16. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Stimmt. Kann auch an der Bremssattelausrichtung liegen, die nach der Montage der Stahlflexleitung zufällig besser gepasst hat.
    An der Leitung selbst liegt es sicher nicht.
     
  17. Was spricht dagegen?
     
  18. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Wurde schon beschrieben. Einfach mal ein paar Posts weiter oben anfangen zu lesen.

    Btw.: warst Du nicht der, der Seilzugaussenhüllen aus Chinesien als Hydraulikleitungen verbauen wollte?
     
  19. Du meinst das innere PTFE Rohr?

    Nein.
     
  20. Also ich weiß ja nicht genau, wie es sich beim Bike verhält...aber beim Auto z.B machen Stahlflexschläuche einen riesen Unterschied, da sich "normale" Gummibremsschläuche beim Bremsen in einem gewissen Maße ausdehnen, was bei Stahlflexschläuchen nicht passiert. Somit kommt auch die volle Bremskraft, welche vom Hauptbremszylinder erzeugt wird, an den Bremssätteln an, und wird nicht zum Teil von den Bremsschläuchen in Form von Ausdehnung aufgenommen.:bier:
     
  21. Bench

    Bench

    Dabei seit
    02/2011
    Richtigerweise solltest du antworten: "Weil der Lenkerhersteller zu blöd ist, das Maß 22,2mm einzuhalten, und weil ich zu blöd war, den Lenker zurückzuschicken bei so einem Mangel."
     
  22. Pintie

    Pintie

    Dabei seit
    12/2004
    die kraft bleibt gleich ... auch wenn sie sich ausdehnen. der druck im öl bleibt ja gleich.
    der weg am geber wird größer - druckpunkt schwamminger
     
  23. Der Lenker kam lange vor der Bremse... und ich erwähne es gerne ein drittes Mal; als ich die Bremse bekam; war mit einer der ersten und hatte das Vergnügen keine Ewigkeit warten zu müssen; es gab zu diesem Zeitpunkt weder Manual zur Montage noch war das mit den Durchmessern publik...

    Einfach mal lesen eh man sowas von sich gibt ;)
     
  24. Und warum kann der Hersteller der Bremse nicht einfach die mögliche Toleranz des Lenkerdurchmessers mit in die Klemmschelle mit einbeziehen ?!
    Kann ja sicher nicht angehen, dass man ne Bremsanlage, die zwischen 800 und 1000 Euro kostet, am Bike verbaut und mit einem Klebeband die fehlende Toleranz ausgleichen darf, damit die Gebereinheit hält.
     
  25. Bench

    Bench

    Dabei seit
    02/2011
    Lies mal selber, was du von dir gibst.
    Trickstuff ist schuld, weil der Lenker Untermaß hat.

    Also ist VW Schuld, weil die Autobahn Schlaglöcher hat? :ka:
     
  26. Les mal den Beitrag über deinem... sagt eigentlich alles
     
  27. Bench

    Bench

    Dabei seit
    02/2011
    Also soll Trickstuff eine Klemme bauen, die von 1-543mm funktioniert?
    Die Lenkerhersteller sollen das standardisierte Maß einhalten! So schwer ist das nicht.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1