Vorsatz 2021: Der Speck soll weg!

Anferd

Zu Diensten
Dabei seit
25. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
318
Ort
Franken
Das stimmt einfach so nicht.
Ich schlafe schon mein ganzen Leben 5 Stunden am Stück und bin dann ausgeschlafen. Schlafe ich länger bin ich müde.
Einschlafen kann ich überall ohne Problem Mittagsschlaf finde ich toll.
Ein Problem mit dem 5 Std. Schlaf ist, schlaf ich zu früh ein, bin ich mitten in der Nacht auf.

Hat den Vorteil ich setz mich hin mach 3-5 Std. Büro, schlaf zwei Stunden und geh schön unter der Woche Trail fahren.
Hab ja einen Großteil meiner Arbeit schon erledigt.

Was man mal lernen muss, Punkt gibt es nicht, was es gibt, ist Mehrheit, hohe Wahrscheinlichkeit und das trifft aufs Abnehmen, Schlafen, Essen welches MTB ist das beste zu so wie auf die meisten anderen Dinge auf dieser Welt.
Wer über ein 50 m Hohe Klippe stürzt ist tot... Punkt.. Nein den Punkt gibt es nicht hat, möglicherweise ein Bungieseil am Knöchel.
Du meinst also, dass ich mit einem Bungieseil nur noch 5h Schlaf brauche?
 

MarkMcGrain

Tretlagerzerstörer
Dabei seit
7. November 2009
Punkte Reaktionen
3.619
Ort
Hochtaunusgreis
Durchhalten KollegINNen. Und den Spaß nicht vergessen:)
77C476A6-0540-47CE-8D27-8D5A4BBB1C3D.jpeg
 
Dabei seit
13. Juni 2020
Punkte Reaktionen
151
Wird allerdings auch besser wenn. Meine Gattin ihr ebike bekommt. Dann geht sie nämlich mit radeln und ich muss kein schlechtes Gewissen haben das sie schon wieder alleine zuhause hockt
Ohne Euch zu nahe treten zu wollen. Wenn Ihr den Sport gemeinsam macht, dann ist das toll. Falls einer wegen seinem Partner auf Sport verzichtet, obwohl man es eigentlich möchte, wäre es imho sehr, sehr schlecht!

Selbstverwirklichung in einer Partnerschaft gehört zum gesunden Leben. Wenn bspw. meine Partnerin abnehmen möchte habe ich das zu akzeptieren (und tue das ganz selbstverständlich) - entweder ich esse ihres mit, oder bekoche mich selbst.

Sport mit schlechtem Gewissen hatte ich schon mal, in einer früheren Partnerschaft. Wenn man für etwas, das einem gut tut, ein schlechtes Gewissen hat oder gar Vorwürfe bekommt, gilt mindestens "schatz, wir müssen reden".
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juni 2020
Punkte Reaktionen
151
Weniger als 8h sind ein Problem, das hat nichts mit "jeder ist anders, ich komme mit weniger aus" zu tun, wer weniger schläft und damit klarkommt der hat sich angepasst (schlecht) und/oder bewegt sich zu wenig, punkt.
Das ist wissenschaftlich bewiesenermaßen nicht richtig. Neben individuellen Bedürfnissen spielt bspw. auch das Alter eine Rolle.

Natürlich ist guter und ausreichender Schlaf essentiell. Sich ein bestimmtes Schlaf-Bedürfnis einzureden oder gar zum schlafen zwingen zu wollen, kann leider ernsthaft nach hinten los gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sammi_ElPadre

Wahnsinniger vom Dienst
Dabei seit
16. April 2020
Punkte Reaktionen
319
@ Sammi
da werden wir Musik mäßig eher nicht zusammen kommen
GÜNDÄ!


Aber zurück zum Thema, ich hab mich auch auf die Wage getraut und siehe da:

-22,9kg. Es geht also voran.

Könnte daran liegen, dass ich endlich mein Fahrrad wieder habe.

Übrigens: Es ist ein äußerst unangenehmes Gefühl wenn einem kurz vor der Halbzeit einer geplanten Tour (bei 25km bis nach Hause) die Klemmung der Sattelstütze bricht und man dann einen Sattel mit ausgeprägter Höhendynamik hat...
 
Dabei seit
22. April 2020
Punkte Reaktionen
152
Ohne Euch zu nahe treten zu wollen. Wenn Ihr den Sport gemeinsam macht, dann ist das toll. Falls einer wegen seinem Partner auf Sport verzichtet, obwohl man es eigentlich möchte, wäre es imho sehr, sehr schlecht!

Selbstverwirklichung in einer Partnerschaft gehört zum gesunden Leben. Wenn bspw. meine Partnerin abnehmen möchte habe ich das zu akzeptieren (und tue das ganz selbstverständlich) - entweder ich esse ihres mit, oder bekoche mich selbst.

Sport mit schlechtem Gewissen hatte ich schon mal, in einer früheren Partnerschaft. Wenn man für etwas, das einem gut tut, ein schlechtes Gewissen hat oder gar Vorwürfe bekommt, gilt mindestens "schatz, wir müssen reden".
Hab ja kein schlechtes Gewissen weil ich Sport mache
Sondern eher weil sie wieder mal alleine zuhause sitzt und nich mit kann

Wenn sie mir deshalb Vorwürfe machen würde dann müssten wir tatsächlich ein ernstes Gespräch führen. Was aber glücklicherweise nicht der Fall ist.

Liegt in dem Fall einfach nur an mir 🙈
 
Dabei seit
14. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
2.956
Ort
Nähe Frakfurt am Main
Kaffee? Warum nimmst du dazu Espressotassen?

Alles unter Badewanne ist Espresso! :bier:
Jetzt werd mal nicht zu keck :D

Gestern Abend recht viel Fleisch, Heute Mittag nach spätem aufstehen ein Bauernfrühstück gemacht mit Bratkartoffeln, Zwiebeln, 3 Eiern, Käse, und Speck darauf gab heute Abend 3 Scheiben Käse und ein Schälchen Oliven.
Sonntags normalerweise 2 Std Taiji im Park fällt dank Corona weg, Rad fahr ich sonntags nicht so gerne bei schönem Wetter da zu voll, also gehts morgen mal auf den Sandplacken und weiter auf den Herzberg.


Wenn es so weiter geht müssen wir irgendwann mal ein Speck-Weg meets Kneipe machen8-)
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.165
Mit so viel Zeit und Essen lebt ihr momentanen Hauptprotagonisten dieses Fadens so fernab meiner Lebensrealität mit 40 Stunden Job und bald drei Kindern. Da kann ich nur meinen Neid runterschlucken und euch beglückwünschen. Das mit dem Lebenswandel sogar noch Gewichtsverlust oder niedriges Gewicht halten funktioniert --> TOP!
Ich übe dann weiter Verzicht (Sport, Essen) :D
Nee Spaß. Ich nehme halt einfach nicht so ab, wie ich gern täte und ruhe mich auf fadenscheinigen Ausreden aus und übe eben keinen echten Verzicht. 103,5 over and out.
 
Dabei seit
22. April 2020
Punkte Reaktionen
152
Gestern Abend gab's auch selbstgemachte dinkel pizza.

Radeln und hinterher Bier trinken in nem schönen Biergarten da würde ich nicht nein sagen.
Wird nur schwer ne location zu finden
 
Dabei seit
14. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
2.956
Ort
Nähe Frakfurt am Main
Mit so viel Zeit und Essen lebt ihr momentanen Hauptprotagonisten dieses Fadens so fernab meiner Lebensrealität mit 40 Stunden Job und bald drei Kindern. Da kann ich nur meinen Neid runterschlucken und euch beglückwünschen. Das mit dem Lebenswandel sogar noch Gewichtsverlust oder niedriges Gewicht halten funktioniert --> TOP!
Ich übe dann weiter Verzicht (Sport, Essen) :D
Nee Spaß. Ich nehme halt einfach nicht so ab, wie ich gern täte und ruhe mich auf fadenscheinigen Ausreden aus und übe eben keinen echten Verzicht. 103,5 over and out.
Jetzt stell dich nicht so an, Kinder und MTB funktioniert doch top :D

guggst du


Drei Kinder ist natürlich neben Beruf schon eine Ansage da Zeit zu finden, vor allem wenn sie noch klein sind.
Bei mir war es in so fern einfach, dass ich Zwillinge habe da waren nicht die verschieden Altersstufen und körperlich unterschiedliche Möglichkeiten zu koordinieren.
Im Grunde kann man sagen je Älter, desto mehr ist machbar und der Sport kehrt in den Alltag zurück.
Wir, meine Frau und ich haben halt jeder Sport gesucht mit festen Trainingszeiten wo, der andere auf die Kinder aufpasst in der Zeit.
Ohne festen Rytmuss wäre das schwieriger für uns geworden Sport umzusetzen.
Und ansonsten halt das, was machbar ist nach draußen verlegt und Hauptsache Luft und Bewegung.

Und ganz wichtig nicht der Familienmüllschlucker werden und alle Reste essen, hab ich mal eine Zeit lang gemacht und auf einmal waren schnelle einige KG mehr drauf.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.165
wie du sagst. bei 6,4 und 0 ist es NOCH nicht möglich die beim Radfahren so mitzunehmen, dass es wirklich sportlich wird (bzw nicht mehr, denn langsam wird der 4-Jährige ziemlich sperrig auf dem MacRide :D und die 6-Jährige lernt grad das Schalten auf dem 20-Zöller.
but hey.. Ich hab es vorher hier schonmal gesagt. Das Dritte kommt in ein paar Wochen, und ich werde zumindest im ersten Monat danach wirklich mehr Zeit für mich haben.
 
Dabei seit
13. Juni 2020
Punkte Reaktionen
151
wie du sagst. bei 6,4 und 0 ist es NOCH nicht möglich die beim Radfahren so mitzunehmen, dass es wirklich sportlich wird (bzw nicht mehr, denn langsam wird der 4-Jährige ziemlich sperrig auf dem MacRide :D und die 6-Jährige lernt grad das Schalten auf dem 20-Zöller.
but hey.. Ich hab es vorher hier schonmal gesagt. Das Dritte kommt in ein paar Wochen, und ich werde zumindest im ersten Monat danach wirklich mehr Zeit für mich haben.
Du klingst in Bezug auf Deine Sport- und Abnehmziele resigniert, vor allem liest es sich als ziemlich "abgehakt für die nächste Zeit". Das finde ich schade. 1-2h für sich selbst sollten bei jedem doch immer drin sein, oder ist Dein Tag wirklich auf 24h durch geplant? Klar kann man mit einem Neugeborenen nun schlecht trails fahren.

Trotzdem würde ich andere Wege ausprobieren. Ein Spinningrad neben die Wiege stellen oder die Zeiten der mütterlichen Betreuung nutzen, etwas anderes reduzieren, alles wirklich objektiv "nicht drin"?

Beschäftigung mit Ernährung geht bestimmt auch mit 3 Kindern (das sehe ich bei unseren Nachbarn, alle 5 sind super schlank und haben trotzdem harte jobs). Gerade mit Kindern finde ich es besonders sinnvoll, in dem Alter kann man gesunde Ernährung bei Kids doch besonders gut und ohne riesigen Widerstand einbauen!

Manchmal besteht die Schranke zuerst im Kopf, wenn da etwas "nicht geht", findet sich auch kein Weg. Schon gar nicht von allein.

Das soll jetzt keine Klugscheißerei oder Zeigefinger sein. Aber: um etwas zu ändern, muss man halt aktiv etwas ändern! Von allein wird es in Deinem Leben mit drei Kindern auf absehbare Zeit kaum passieren, dass Du plötzlich 2h am Tag Langeweile hast die Du mit Sport füllen kannst/willst. Bzw.bis es so weit ist bist Du vermutlich in Rente. Willst Du so lange warten?

Gesunde Ernährung und Sport klopfen meist nicht einfach an die Tür und sind plötzlich da. Es ist harte Arbeit. Die sich lohnt, zu jedem Zeitpunkt seines Lebens. Die Umstellung dürfte aber mit jedem Lebensjahr immer schwerer werden, die negativen Folgen schlechter Ernährung und mangelnder Bewegung werden auch nicht weniger. Irgendwann ist leider auch mal der Punkt da wo man sagt "hätte ich nur...dann könnte ich jetzt"!

Und letztlich danken es Dir Deine Kinder auch, wenn sie einen fitten, gesunden und lebenslustigen Papa haben, auf den sie bei ausgiebigen MTB Touren nicht ständig warten müssen. Von anderen negativeren Szenarien wollen wir lieber gar nicht reden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.165
Du klingst in Bezug auf Deine Sport- und Abnehmziele resigniert, vor allem liest es sich als ziemlich "abgehakt für die nächste Zeit".
Nein, nein, ganz im Gegenteil. Ich bin ziemlich motiviert. Und ich freue mich über das wo ich grad stehe. Ich hab schonmal fast 130kg gewogen. Heute 104 und 1000Höhenmeter mit dem Zwerg vornedrauf sind zumindest letzen Sommer (bei ähnlichem Fitnessstand) drin gewesen.
Gewichtsmäßig geht bei mir in letzter Zeit wenig, das stimmt. Fit bin ich trotzdem einigermaßen, trotz gut 100kg. Das ist wirklich nicht das Problem.

Problem ist momentan Zeit und Platz. Mit bald 3 Kiddies in der 3-Zimmer-Wohnung hat das Spinning-Bike (das auch Geld kostet) wenig Platz. Die Langhantel passt wenigstens unters Bett, wenn sie grad nicht bewegt wird.
Aber.. ich will hier echt nicht rumheulen.
Zeit: 40 Stunden Woche und Kinder war in Zeiten von Ausgangssperre echt scheiße. Da geht nämlich wirklich nicht mehr viel draußen. Aber jetzt geht es ja wieder für 90 Minuten rauszugehen, wenn die Kids pennen.
Und letztlich danken es Dir Deine Kinder auch, wenn sie keinen bewegungsunfähigen, übergewichtigen Papa haben, auf den sie bei ausgiebigen MTB Touren warten müssen. Von anderen Szenarien wollen wir gar nicht reden...
Ganz sicher! MTB, rumklettern am Spielplatz, Snowboard, Wandern, Höhlen bauen im Wald usw.. muss sein und ist wichtiger als Ernährungspläne, Arbeiten und Zeit allein im Fitnessstudio.

Das größte Potential ist hier aber ganz klar: Die Ernährung. Und da.. ja, hab ich wenig Lust drauf :) Aber ein bißchen reicht ja schon für kontinuierliche Änderung. Kein Naschen, wenig Alk, weniger Fleisch. Das ist der Zug, der ist nicht abgefahren und hat grad "boarding" ;-)
 
Dabei seit
13. Juni 2020
Punkte Reaktionen
151
Nein, nein, ganz im Gegenteil. Ich bin ziemlich motiviert. Und ich freue mich über das wo ich grad stehe. Ich hab schonmal fast 130kg gewogen. Heute 104 und 1000Höhenmeter mit dem Zwerg vornedrauf sind zumindest letzen Sommer (bei ähnlichem Fitnessstand) drin gewesen.
Gewichtsmäßig geht bei mir in letzter Zeit wenig, das stimmt. Fit bin ich trotzdem einigermaßen, trotz gut 100kg. Das ist wirklich nicht das Problem.

Problem ist momentan Zeit und Platz. Mit bald 3 Kiddies in der 3-Zimmer-Wohnung hat das Spinning-Bike (das auch Geld kostet) wenig Platz. Die Langhantel passt wenigstens unters Bett, wenn sie grad nicht bewegt wird.
Aber.. ich will hier echt nicht rumheulen.
Zeit: 40 Stunden Woche und Kinder war in Zeiten von Ausgangssperre echt scheiße. Da geht nämlich wirklich nicht mehr viel draußen. Aber jetzt geht es ja wieder für 90 Minuten rauszugehen, wenn die Kids pennen.

Ganz sicher! MTB, rumklettern am Spielplatz, Snowboard, Wandern, Höhlen bauen im Wald usw.. muss sein und ist wichtiger als Ernährungspläne, Arbeiten und Zeit allein im Fitnessstudio.

Das größte Potential ist hier aber ganz klar: Die Ernährung. Und da.. ja, hab ich wenig Lust drauf :) Aber ein bißchen reicht ja schon für kontinuierliche Änderung. Kein Naschen, wenig Alk, weniger Fleisch. Das ist der Zug, der ist nicht abgefahren und hat grad "boarding" ;-)
Bleib dran, lohnt sich :)
 
Dabei seit
14. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
2.956
Ort
Nähe Frakfurt am Main
Mit dem Wetter kommt auch wider Rhythmus rein :)

Erster Trail dieses Jahr, hat viel Spaß gemacht, war aber auch sehr ernüchtern.
Stehen auf den Pedalen anstrengender als erwartet, viele Fahrfehler, an stellen stoppen müssen und schauen über die ich eigentlich schon locker fahren konnte.
Dazu noch, weil faul, 2 bar für den Uphill aufgepumpt und vergessen Luft abzulassen, aber das war nicht der Grund warum es mir schwergefallen ist auf den Wurzeln, einfach zu wenig Gefühl, zu verkrampft.
Aber so wie das Gefühl wieder kommt gehen die Pfunde weg :D

DSC_3501 (2).JPG

Heute fleischfrei, auch Faul bezüglich Essen und mit Schafskäse wieder einfach gemacht.
Auf Dauer muss ich mir mit den vegetarischen Gerichten mehr Mühe geben sonst wird zu langweilig.

DSC_3511.JPG

Ganz schön viel Faul, grade bemerkt o_O
 
Dabei seit
22. April 2020
Punkte Reaktionen
152
Wo wir grade bei faul sind....

Ich war gestern morgen bei absolut grandiosem Wetter radeln, angenehme 16 Grad und Sonnenschein

Ist das bei mir eigt eine mentale Sache das es sich wesentlich einfacher strampeln lässt wenn es nicht so sau kalt ist oder geht es euch da ähnlich?

Hab nämlich im Winter den ein oder anderen Anstieg nicht geschafft der vorher und jetzt wieder easy drinnen ist 🙈
 

Sammi_ElPadre

Wahnsinniger vom Dienst
Dabei seit
16. April 2020
Punkte Reaktionen
319
Wo wir grade bei faul sind....

Ich war gestern morgen bei absolut grandiosem Wetter radeln, angenehme 16 Grad und Sonnenschein

Ist das bei mir eigt eine mentale Sache das es sich wesentlich einfacher strampeln lässt wenn es nicht so sau kalt ist oder geht es euch da ähnlich?

Hab nämlich im Winter den ein oder anderen Anstieg nicht geschafft der vorher und jetzt wieder easy drinnen ist 🙈
Eindeutig. Bei gutem Wetter fährt es sich einfach viel leichter,
 
Oben