Was gibt der Winterstein noch her?

...und Nagelfallen gibt´s ebenfalls wieder bzw. immernoch. Bin den Tannenhoftrail runter und habe danach einen ca. 1 cm langen spitzen Metallstift aus dem Vorderrad operiert... Muss wohl auf einem Brett fixiert worden sein, ist beim drüberfahren abgebrochen und im Mantel stecken geblieben.
 
Hallo zusammen,

dreht morgen jemand eine Runde? Würde mich, bei moderatem Tempo bergauf, gern mal dranhängen und die Gegend erkunden.

Besten Gruß,
Hagen
 
Heute mit dem Wuffel unterwegs gewesen.
Sieht derzeit, abgesehen von den ganzen Rückeschneisen im Wildkatzenpfad und an der A-Line, alles ganz gut aus.
Auf der Holzturmabfahrt ein paar Reste von einem zersägten Hochsitz weggeräumt. Die o.g. Nagelfalle hat sich sicher ebenfalls aus einem verrottenden Bauwerk im oberen Teil des Tannenhoftrails gelöst.
 
Ganz neu auf dem Hauptweg zwischen Tannenhof und Ockstadt
DSC_1624.JPG
IMG_20161009_221748.jpg DSC_1624.JPG
 

Anhänge

  • DSC_1624.JPG
    DSC_1624.JPG
    167,5 KB · Aufrufe: 400
  • IMG_20161009_221748.jpg
    IMG_20161009_221748.jpg
    231,6 KB · Aufrufe: 219
Am Sonntag, dem 20. Nov, habe ich am späten Vormittag eine Gruppe aus Friedberg am Kuhkopf an der Hütte getroffen. Die Truppe wird sich dran erinnern, es gab Käse & Champagner.
Könntet Ihr Euch bitte mal melden, Danke!
 
Oh, jetzt erst gesehen:
ad 1) Die Jugend.... meinst Du meine Söhne? Bei mit ist die 5 vorne dran.
ad 2) Puffbrause. Geht es noch? Puffbrause oder Nuttendiesel, das war nie Champagner, immer nur Sekt. Champagner gab es nicht im Puff sondern im Privatapartment. Als Taxifahrer erworbene Fachkenntnis ;-)

Übigens schön zu sehen daß die Konflikte am Winterstein deutlich geringer zu sein scheinen als in der Region Feldberg - Altkönig - Sandplacken - Hohemark
 
Übigens schön zu sehen daß die Konflikte am Winterstein deutlich geringer zu sein scheinen als in der Region Feldberg - Altkönig - Sandplacken - Hohemark

Ich bin am Winterstein oft unterwegs, in vielen Jahren hab ich da eigentlich nur einen "Konflikt" erlebt, und das war ein sturköpfiger Mitvierziger, der partout auf einem Trail keinen Schritt zur Seite machen wollte.
 
Weiß jemand was näheres zur Füßgängerbrücke an der A5 vor der Raststätte Wetterau?
Die war heute (24.02.2018) jedenfalls abgesperrt. Ist da eine längere Sanierung o.ä. geplant?

IMG_4027.JPG
 

Anhänge

  • IMG_4027.JPG
    IMG_4027.JPG
    342,7 KB · Aufrufe: 270
Ja, aber warum sperren die Idioten die Brücke schon Monate vorher, ohne das irgendwas passiert?!? :-(
Statische Probleme, wo nur Fußgänger und Biker drüber gehen... Quark.
Musste damals den ganzen Weg zurück.
 
Wird wohl Hessen Mobil für zuständig sein und die suchen derzeit noch Brückenbau Ingenieure. Könnte also noch ein wenig dauern.
Evtl. haben die die Statik mit der "Altes Fett am Stiel" Kampfsportgruppe berechnet. :D
 
Hallo , das habe ich Anfang des Jahres als Antwort bekommen :

vielen Dank für Ihre Anfrage bei Hessen Mobil. Gerne lassen wir Ihnen dazu die nachfolgenden Informationen zukommen.
An der Fußwegeüberführung über die A 5 bei Friedberg/Ockstadt wurden erhebliche Schädigungen festgestellt.
Hierbei ist die gesamte Konstruktion stark korrodiert, insbesondere auch das Brückengeländer. Daher konnte die Sicherheit für die Fußgänger nicht mehr gewährleistet werden und die Fußgängerbrücke musste umgehend bis auf weiteres gesperrt werden.
Die weiteren Schritte zur Instandsetzung der Brücke wurden bereits eingeleitet.
Das Geländer wird voraussichtlich Anfang des kommenden Jahres zunächst abgebaut, um dann in einem Werk wieder fachgerecht instandgesetzt zu werden.

Ein konkretes Datum zur Aufhebung der Sperrung können wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt jedoch leider noch nicht nennen.

Wir hoffen, Ihnen mit den Ausführungen dennoch vorerst weitergeholfen zu haben.


Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Christine Rose


Hessen Mobil
Straßen- und Verkehrsmanagement
- Büro des Regionalen Bevollmächtigten Mittelhessen -

Vogelsbergstraße 51
63679 Schotten

Tel.: 06044/609 244
Fax: 06044/609 215
[email protected]
 
Besonders schön ist auch, dass der Landwirt auf der Hasselheck-Seite jetzt auch noch der Meinung ist er müsse den letzten verblieben Weg sperren und die Leute mit seinem T5 jagen. Jetzt bleibt nur die Brücke oder den gesperrten Forstweg nutzen bzw. über Ockstadt fahren.. :mad:
 
Gut.
Wobei ich die Brücke momentan nicht vermisse, da der Dschungel-Trail ja in katastrophalem Zustand ist :eek:
Ich fahre dann die Brücke nach Ockscht und über die Betonstraße zu unserem kleinen Spot an der Nordseite des alten Übungsplatzes.
 
Besonders schön ist auch, dass der Landwirt auf der Hasselheck-Seite jetzt auch noch der Meinung ist er müsse den letzten verblieben Weg sperren und die Leute mit seinem T5 jagen. Jetzt bleibt nur die Brücke oder den gesperrten Forstweg nutzen bzw. über Ockstadt fahren.. :mad:

Mit dem haben die Leute vom Reiterhof auch so ihre Probleme. Der hat doch einen an der Waffel:crash:
 
Guude, so weit ich weiß gehören die Wege dem Besitzer vom Hofgut Hasselheck (unterhalb vom Gestüt Hasselheck). Der hat ja auch einen Weg mitten im Feld asphaltieren lassen. Ich bekomme das nur am Rande mit, da ja der Weg Richtung Ockstadt zeitweise mit nem Stück Bauzaun geschlossen war...doof für die Reiter vom Gestüt Hasselheck. Wahrscheinlich würde er gerne Natodraht um sein Land ziehen:streit:

Auf Satellite Maps kannst dir das gut anschauen.
 
Besonders schön ist auch, dass der Landwirt auf der Hasselheck-Seite jetzt auch noch der Meinung ist er müsse den letzten verblieben Weg sperren und die Leute mit seinem T5 jagen. Jetzt bleibt nur die Brücke oder den gesperrten Forstweg nutzen bzw. über Ockstadt fahren.. :mad:
Was erwartest du von einem chronisch Glyphosatabhängigen...da sind wohl essentielle Hirnareale schon lange tot.
 
Eben kam eine Antwort Mail zur Fußgängerbrücke :

Sehr geehrter Herr ....

gerne möchten wir auf Ihre Anfrage zu der Fußgängerbrücke über die A 5 bei Friedberg/Ockstadt zurückkommen.

Im Frühjahr diesen Jahres hatten wir sowohl im Rahmen einer Pressekonferenz, als auch im Rahmen von Straßenbaukonferenzen mit den Bürgermeistern der Städte/Gemeinden des Wetteraukreises über die wichtigsten geplanten Baumaßnahmen in diesem Jahr informiert. Darin enthalten war auch die Instandsetzung der Fußgängerbrücke bei Ockstadt.

Wie in der Fachkonferenz angekündigt, möchten wir Ihnen gerne mitteilen, dass die Arbeiten ab August 2018 durchgeführt werden. Die grundhafte Instandsetzung erfolgt dabei dann zentral im Werk. Zudem waren im Vorfeld verschiedene formelle Verfahrensschritte einzuhalten.

Wir hoffen Ihnen mit den Angaben weitergeholfen zu haben.
 
Zurück
Oben Unten