Was ist Euer Traum Bike-Auto oder Van?

b-o

Dabei seit
2. Mai 2009
Punkte Reaktionen
25
Ort
karlsruhe |*münchen
Sicherlich hat doch jede(r) hier im Forum ein Traum-Auto das sie/ er gerne fürs Biken hätte (oder sich vielleicht den Traum schon erfüllt hat.
Daher wollte ich mal diesen Sammelthreat anschmeißen, da ich selbst überlege mir ein Auto fürs Biken herzurichten.

Sicherlich kennt ihr ja bereits Rob Herans Traum:
aHR0cHM6Ly9mc3RhdGljMS5tdGItbmV3cy5kZS92My8yMy8yMzAyLzIzMDIxNjAtbzZlMHhlYzlkZjc2LXN5bmNyb25pY2xlc2lpaWRvZXJrXzk3OTEtb3JpZ2luYWwuanBn.jpg


Derzeit tendiere ich zu einem kleinen älteren Jeep wie z.B. den Suzuki Vitara oder gar Panda 4x4 - bin auf der Suche 8-)

Nun bin ich gespannt was ihr so für Ideen habt!
 

speedwolf

Das Können ist des Dürfens Maß
Dabei seit
8. September 2008
Punkte Reaktionen
796
Dabei & gespannt was so kommt.
Die „üblichen Verdächtigen“ haben ja leider völlig abstruse Preisregionen erreicht, das sehe ich ehrlich gesagt nicht ein.
 
Dabei seit
7. August 2014
Punkte Reaktionen
86
Ort
Karlsruhe
Ja die Gebrauchtwagenpreise sind echt bekloppt.
Hab jetzt seit 6 Jahren einen Bulli mit 140PS und würde vielleicht 5000EUR weniger bekommen wie ich damals bezahlt habe....
Werfe mal den Fiat Talento oder Citroen Jumpy in den Ring.
Gute Größe innen, Bikes auf den Träger und schlafen im Bus....

Was willst du mit einem Panda 4x4? Nur um ins grobe Gelände bzw. ins Gehölz zu fahren?
Wenn drinnen schlafen nicht angedacht ist kannst du ja jedes Auto nehmen...
 
Dabei seit
18. April 2012
Punkte Reaktionen
209
Ort
Innsbruck/München
An sich fände ich einen älteren Geländewagen, aber ggf. mit bisschen mehr Platz, also zum Beispiel einen Range Rover Classic oder einen alten Pajero oder Land Cruiser mit Dachzelt sehr schön. Aber nachdem man ja auch mal ein paar hundert Kilometer am Stück fahren will, dabei etliche Liter mehr als in einem halbwegs modernen Kombi verbrannt werden und der Mehrwert von sowas in den meisten Ecken von Europa quasi gegen Null geht lässt sich das selbst mit dem in meinem Fall sowieso nicht verfügbaren finanziellen Ressourcen eigentlich nicht rechtfertigen.

Hast du vor mit dem Panda 4x4 von Süddeutschland nach Finale zu fahren? Selbst 50-80km Autobahn zum nächsten Bikepark stell ich mir damit eher mühsam vor. Ansonsten sehr cooles Auto! (Also ich geh mal von der ersten Generation aus) Wenn man natürlich einen Hometrail hat den man bevorzugt mit dem Auto ansteuert fände ich sowas oder einen alten Kompakt-Pickup (Caddy oder so) auf jeden Fall reizvoll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
6.004
Ort
Nähe Frakfurt am Main
... langweilig :D

DSC_4362.JPG


und wenn schon "Wasserkocher" dann


DSC_0249 (3).JPG


DSC_0256 (2).JPG

Derzeit tendiere ich zu einem kleinen älteren Jeep wie z.B. den Suzuki Vitara oder gar Panda 4x4
Die sind zu klein, wobei ich den Panda 1 4x4 echt klasse finde.
Was du an Fahrkopfort brauchst, kannst letztendlich nur du entscheiden, ich bin mit dem Caterham schon durch die Alpen und hab im sitzen auf einem Autobahnparkplatz geschlafen.
Geht alles, muss man nur wollen.
Aber nachdem man ja auch mal ein paar hundert Kilometer am Stück fahren will, dabei etliche Liter mehr als in einem halbwegs modernen Kombi verbrannt werden und der Mehrwert von sowas in den meisten Ecken von Europa quasi gegen Null geht lässt sich das selbst mit dem in meinem Fall sowieso nicht verfügbaren finanziellen Ressourcen eigentlich nicht rechtfertigen.
Da es um verwirklichen von Träumen geht es das zumindest emotional erst mal keine Frage, wobei wenn dann aus dem Traum ein Alptraum wird, weil einen die Kosten Reparatur und Unterhalt überrollen sollte man doch auch drüber nachdenken.


Ein kurzen Defender Pic-Up fände ich schon endgeil:love:
Aber völlig bekloppte Preise für einen Haufen Schrott, Ersatzteilkosten, Fahrkomfort und Fahrleistungen haben mich doch davon abgebracht.


Bei manchen Dingen stellt man beim Benutzen auch schnell fest, dass es doch nicht so ist wie man es sich vorgestellt hat:oops:
DSC_3038m (2).JPG


Aber wenn man vernünftig eingekauft hat ist das kein alzu großes Problem.

Die Ape war einfach nicht so wie ich es mit vorgestellt hatte, war aber froh eine gehabt zu haben. 8-)
 

b-o

Dabei seit
2. Mai 2009
Punkte Reaktionen
25
Ort
karlsruhe |*münchen
Was willst du mit einem Panda 4x4? Nur um ins grobe Gelände bzw. ins Gehölz zu fahren?
Wenn drinnen schlafen nicht angedacht ist kannst du ja jedes Auto nehmen...
Da ich recht nah bei den Bergen wohne, geht es mir bei dem aktuellen Traum-Auto um einen reinen Spass Auto - es soll wenig kosten & einfach zu reparieren sein.
Es ist eher für die Feierabend- oder Sonntagsausfahrten gedacht - darin schlafen muss ich nicht. Bin meist nur Tageweise unterwegs da ich 2 kleine Kids zu Hause habe, oder wenn doch länger aufgrund der Family im Hotel.

Nur mein Passat Alltrack (10 Jahre alt und eigentlich top) hat keine AHK - bevor ich die für 1.500 nachrüste, schiele ich eher auf was Spaßiges 8-)
... und irgendwann will man sich ja auch mal einen Traum erfüllen.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
900
Ort
Zentralschweiz
Mein "Traum", wenn man es denn so nennen kann, wäre ein VW Bus. Diesen könnte ich dann entsprechend aus-/ umgebaut für nicht nur fürs Biken brauchen, sondern auch für mein 2. grosses Hobby. Diese sind aber aktuell gebraucht recht teuer. Mit meinen Wünschen geht es gebraucht bei ca. 35k Chf los. Und das mit Laufleistungen jenseits der 100k Km :spinner:.


Nur mein Passat Alltrack (10 Jahre alt und eigentlich top) hat keine AHK - bevor ich die für 1.500 nachrüste,
Mein Mazda CX5 ist nun ca. 5 1/2 Jarhe alt. Mangels mir passender alternativen und da das mich interessierende KFZ erst in fühstens 1 Jahr vorgestellt wird (ich schiele auf den CX60 mit 6zyl Motor😅), habe ich diese Überlegung aktuell. Damit würde es mein aktuelles Auto fast perfekt machen 🤔.
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
215
Ich sach mal so: Bei den aktuellen Preisen für passende Fahrzeuge ist es günstiger sich mit dem Heli-Taxi zum nächsten 4-Sterne-Hotel fliegen zu lassen …
 
Dabei seit
8. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
59
Ein Mercedes Sprinter Maxi, individuell umgebaut. Bei der Größe kann man auch entsprechend viel damit anfangen, inkl. 220V System gespeißt durch eine ausgemusterte elektroautobatterie. Am liebsten für Schlafplätze für bis zu 4 Leute und deren (4-8) Bikes. Kleine Werkstatt mit Hochdruckreiniger, der durch einen Durchlauferhitzer auch als Dusche fungieren kann, Mikrowelle, Wasserkocher, Kaffeemaschine, Kühlschrank, eine winzige Küche mit Waschbecken. Bikegarage und jede Menge Stauraum.

Sowas sprukt mir shcon länger im Kopf umher und von Jahr zu Jahr denke ich immer mehr drüber nach, ob ich es Realität werden lassen soll.

Andererseits sind Hostels in Kombi mit selbstverpflegung einfach billiger.
 
Dabei seit
30. Juli 2005
Punkte Reaktionen
2.657
Ort
OWL SW
2BF50A40-0C49-4000-B4A3-8B7C057A66DF.jpeg

VW, Mercedes, Iveco und Co sind zu teuer, Citroen und Fiat nicht für mich stämmigen, grossen Mann geeignet.
Mein Ford Transit Custom mit Ausbaumodulen von Movovan.
Damit habe ich mir den Traum schon erfüllt. Irgendwann kommt vielleicht mal was größeres, komfortableres.
 
Zuletzt bearbeitet:

speedwolf

Das Können ist des Dürfens Maß
Dabei seit
8. September 2008
Punkte Reaktionen
796
Ja die Gebrauchtwagenpreise sind echt bekloppt.
Hab jetzt seit 6 Jahren einen Bulli mit 140PS und würde vielleicht 5000EUR weniger bekommen wie ich damals bezahlt habe....
Wohl eher 5k mehr als du damals gezahlt hast…
T4 wäre schon ne gute Basis, aber die aktuellen Preise, sorry, da bin ich raus. Total bekloppt, wer sowas mitmacht muss echt was am Kopp hamm…
Alternativ wäre ein Chevy G20 / GMC Vandura cool, aber das Problem ist das gleiche wie beim T4, viel zu teuer wenn halbwegs brauchbar.

Wenn’s um aktuelle Modelle wäre ein Tourneo Custom der Wagen der Wahl, aber der ist für die Dame des Hauses als Alltagsauto keine Option, ich selber bin aufs Firmenfahrzeug festgelegt und nur für den Spaß ist er mir zu teuer.
 

leFafnir

@fafnirfreeride
Dabei seit
5. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
96
Was man neben den hohen Fahrzeugpreisen, auch bedenken muss, ist das frei bzw. günstig stehen immer schwerer wird. In Tiroler Tälern, werden die bekannten Spots mittlerweile von der Polizei abgefahren. Für die Preise die dann die Campingplätze (teilweise) aufrufen, kann ich mir ein Zimmer nehmen. Willst du viel nach Osteuropa, macht es wieder mehr Sinn. Hier ist dann halt ein Fahrzeug mit der Rädern innen evtl. besser.
 
Dabei seit
30. Juli 2005
Punkte Reaktionen
2.657
Ort
OWL SW
Ist halt die Frage wie lange Du stehen willst. Mit meinemKleinen stehe ich oft nur zur Übernachtung bzw. Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit auf öffentlichen Parkplätzen.

Park4night ist ne nette App, bin aber immer wieder überrascht über die Vorstellung von Kurzzeit Parken/Übernachten, dass viele Leute Stellplätze als Campingplatz für mehrere Tage ansehen.
 

ibinsnur

des geht sich nie aus ...
Dabei seit
3. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
323
Ort
Pongau
nachdem ich kein eigenes foto zur hand habe und ich nicht weiss, ob man hier fremde pics posten darf ... mein traumbiketransporter wäre ein chevy el camino (bj 66 bis max. bj 71)
 
Dabei seit
20. Juli 2017
Punkte Reaktionen
70
8F5AE90C-C225-435A-BA9C-4553B039E9FC.jpeg


meinen traum hatte ich schon … und weine ihm ab und zu noch hinterher.
lief übrigens als „pkw kombi offen“ und bot platz für zwei räder.
 
Dabei seit
30. Juli 2005
Punkte Reaktionen
2.657
Ort
OWL SW
Ach ja, Camper und Ausbauten hier lang: ;)
 

MikeyBaloooooza

Eher so'n Otto
Forum-Team
Dabei seit
17. April 2003
Punkte Reaktionen
55.222
Ort
Holiday in Bavariae
Ganz ehrlich, den "tollen" Fauch8 habe ich drei Wochen besessen, ich finde das Risiko irgendwie zu Hoch. Passtraßen machen schon Spaß, wenn man am Limit fährt, aber das Risiko - nicht nur für mich, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer - lässt sich nicht Schönreden und Vollgeschwitzt aussteigen is nicht meins.

Derzeit ganz weit oben:
Wohnmobil-Test-Alpincamper-Dacia-Dokker-Start-1200x800-67dad9ffdb1812c6.jpg


Dacia Dokker Alpincamper.

Hart.

Ganz Hart am Grübeln.

Ganz, ganz, ganz Hart.
 
Zuletzt bearbeitet:

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
4.309
Ganz ehrlich, den "tollen" Fauch8 habe ich drei Wochen besessen, ich finde das Risiko irgendwie zu Hoch. Passtraßen machen schon Spaß, wenn man am Limit fährt, aber das Risiko - nicht für mich, sondern für andere Verkehrsteilnehmer - lässt sich nicht Schönreden und Vollgeschwitzt aussteigen is nicht meins.

Derzeit ganz weit oben:
Wohnmobil-Test-Alpincamper-Dacia-Dokker-Start-1200x800-67dad9ffdb1812c6.jpg


Dacia Dokker Alpincamper.

Hart.

Ganz Hart am Grübeln.

Ganz, ganz, ganz Hart.

Bus - Ausbau scheint echt aktuell eine Goldgrube zu sein.

Man bringt also selbst das Fahrzeug mit und ist nachher 8.299.- Euro ärmer für den Ausbau mit Isolation, Filzen und die Möbel. - Krass!
 

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
4.309
Anhang anzeigen 1502118
VW, Mercedes, Iveco und Co sind zu teuer, .....

Klar sind die teurer - holen dafür aber nachher beim Widerverkauf mit weniger Wertverlust gegen Ford etc. wieder auf bzw. überholen die anderen Marken wieder.

Kannst ja mal Spaßeshalber die Gebrauchtpreise von einem 10 Jahre alten VW Bus mit denen von einem gleichaltrigen Transit vergleichen (gleiche Laufleistung etc.) - da fährt man oftmals sogar nachher günstiger.
 

MikeyBaloooooza

Eher so'n Otto
Forum-Team
Dabei seit
17. April 2003
Punkte Reaktionen
55.222
Ort
Holiday in Bavariae
Bus - Ausbau scheint echt aktuell eine Goldgrube zu sein.

Man bringt also selbst das Fahrzeug mit und ist nachher 8.299.- Euro ärmer für den Ausbau mit Isolation, Filzen und die Möbel. - Krass!

Ganz Ehrlich: Ja.
(Wenn, würds bei mir ein Neuwagen incl. Ausbau)

Einen Selbstausbau hab' ich hinter mir, da möchte ich nicht nachrechnen, was mich bzw. die Frau das gekostet hat. Werkzeug, jede verdammte Schraube, jede Leiste, jeden Meter Holz, Armaflex, Matratzen, Polsterer, Parkett, große Batterie etc - und die investierten Abende/Wochenenden.

Würd Schätzen: Lockerst, aber lockerst 5Stellig. Dafür pennst aber dann in nem Abgeranzten, Wirtschaftlich eigentlich Abgeschiebenen Bus mit maybe 260000km, in dem die Sack-und Arschsoße von 6 Ketterauchenden Vorbesitzern bei Temperaturen über 15°c ein "interessantes" Aroma ergibt :awesome:

Aber egal, muss ja nicht allen passen, ist nur meine Vorstellung :)
 
Oben Unten