WasgauBike Marathon Lemberg/Pfalz

Dabei seit
13. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
3
Standort
DIEST BELGIEN
Die beide hintereinander zu hängen hilft aber nicht wirklich beim navigieren.

Im Normalfall passt die Beschilderung :D
Why not? Where the first track stops, you start the second... no issue
I think they split it up because the first kilometers of the second (23km) loop is more or less equal to the first kilometers of the 70km distance
If it would be one big track it would not be easy to follow the right loop sequence
 

Laerry

Pälzer
Dabei seit
1. November 2013
Punkte für Reaktionen
136
Standort
Palz
Sind das auf der Homepage überhaupt die aktuellen Karten oder die vom letzten Jahr?
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.517
Standort
Saarland
Das war eine einzige Katastrophe heute morgen.

Man kann doch nicht neue Schilder aufstellen und ein teil der alten stehen lassen. Und dann zwei Tage vorher Werbung für die GPS Daten machen die dann auch nicht stimmen.

Dauernd kamen einem Biker entgehen die meinten, da geht's nicht weiter obwohl da Schilder stehen :wut:

Das ganze durcheinander hatte zu folge das das Feld sich nicht entzerrte. Nur stau, wir habe für 2km Trail 22min gebraucht.
Glaub bis zur ersten VP 2:45h, danach ging es besser auf der 100km Strecke.

Spaß gemacht hat das echt nicht.....will jetzt nicht mit e-bikes anfangen, aber die schieben sich auch sehr schwer die Trails hoch...
 

Laerry

Pälzer
Dabei seit
1. November 2013
Punkte für Reaktionen
136
Standort
Palz
Bin am Anfang gut weggekommen und 50er Strecke war angenehm zu fahren. hier und da war aber auch die Beschilderung problematisch. Hat jemand die Höhenmeter gemessen?
 
Dabei seit
24. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
166
Standort
Blieskastel
Der GPX Track wich teilweise stark von den Beschilderungen ab. Haben uns dann immer an den Bändern orientiert. Grob hat's gepasst... Letztes Jahr war deutlich mehr Stau auf der 50er Strecke. Die Stauumfahrung war hilfreich. Freu mich schon auf nächstes Jahr!
 

Scrat

fährt Rad.
Dabei seit
3. November 2003
Punkte für Reaktionen
53
Standort
Hammersbald/NOR
Wir hatten auf der 50er jede Menge Spaß :)
Verfahren haben wir uns nur einmal beinahe nach der Bierverpflegung, da waren wir aber vorgewarnt weil andere Fahrer schon von links am Sportplatz entlang wieder an die Bierverpflegung kamen.

Wegen des schönen Trails bis zu der Stelle wo es links wieder zum Sportplatz gegangen wäre habe ich aber über eine Extrarunde nachgedacht, ein Grapefruit hätte noch reingepasst ;)

E-Bikes sind mir nicht negativ aufgefallen, wir waren aber im 50er Feld sehr weit vorne.

Sehr spannend fand ich die Abfahrt nach der VP Hochstellerhof, Stillstand war da keine Chance, ich bin einfach mit Schrittgeschwindigkeit nunnergerutscht :) Hat aber Spaß gemach!

Alles in allem - klasse Tag!

@Laerry hm guck ich später nach :)

@kugliga Es gab eine Stauumfahrung? Wo?
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.517
Standort
Saarland
Vielleicht wäre ein Start von einzelnen Gruppen im Abstand von 5min oder so eine Idee fürs nächste mal
 

ActionGourmet

Enduro-Vagabund
Dabei seit
7. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.285
Standort
Rodalben Südwestpfalz
Das war eine einzige Katastrophe heute morgen.

Man kann doch nicht neue Schilder aufstellen und ein teil der alten stehen lassen. Und dann zwei Tage vorher Werbung für die GPS Daten machen die dann auch nicht stimmen.

Dauernd kamen einem Biker entgehen die meinten, da geht's nicht weiter obwohl da Schilder stehen :wut:

Das ganze durcheinander hatte zu folge das das Feld sich nicht entzerrte. Nur stau, wir habe für 2km Trail 22min gebraucht.
Glaub bis zur ersten VP 2:45h, danach ging es besser auf der 100km Strecke.

Spaß gemacht hat das echt nicht.....will jetzt nicht mit e-bikes anfangen, aber die schieben sich auch sehr schwer die Trails hoch...
Das tut uns leid, dass es solche Probleme mit der Ausschilderung gab. Die Schilder wurden leider teilweise sabotiert. Obwohl alle Strecken kurz zuvor nochmals abgefahren wurden, ist das leider passiert.

Die GPS-Daten haben wir recht kurzfristig angefertigt. Durch die feuchten Streckenverhältnisse mußte die Strecke kurzfristig leicht verändert werden.
 
Dabei seit
26. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
63
Standort
Blomberg
Ich bin den Wasi das erste Mal gefahren und fand die Trails echt super!!! Dass es bis zur ersten Verpflegung stellenweise sehr voll und stockend war, lässt sich leider nicht verhindern. Was mich aber echt genervt hat war die Ausschilderung mit diesen blöden Bändern, die teilweise dunkel im dunklen Wald baumelten. Ich bin nicht der einzige der mehrfach einen Abzweig verpasst hat und eigentlich die 95 km Strecke fahren wollte. Ich bin aber nur auf 85 km gekommen. Warum weiß ich auch nicht?! Die Ausschilderung bzw. Streckenteilungen muss beim nächsten erheblich verbessert werden, sonst kommt da echt Frust auf!!!
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.517
Standort
Saarland
Ich bin den Wasi das erste Mal gefahren und fand die Trails echt super!!! Dass es bis zur ersten Verpflegung stellenweise sehr voll und stockend war, lässt sich leider nicht verhindern. Was mich aber echt genervt hat war die Ausschilderung mit diesen blöden Bändern, die teilweise dunkel im dunklen Wald baumelten. Ich bin nicht der einzige der mehrfach einen Abzweig verpasst hat und eigentlich die 95 km Strecke fahren wollte. Ich bin aber nur auf 85 km gekommen. Warum weiß ich auch nicht?! Die Ausschilderung bzw. Streckenteilungen muss beim nächsten erheblich verbessert werden, sonst kommt da echt Frust auf!!!
Mein erster Wasi bin ich 1996 gefahren. Hab schon ein paar erlebt aber so extrem war es noch nie.
Wenn es stimmt das Schilder manipuliert wurden, ist das Chaos was wir erlebt haben wahrscheinlich nicht zu verhindern gewesen. Die erste falsch Abzweigung war ausgeschildert und am Weg befand sich auch Flatterband, das zweifelt dann keiner an.
Morgens wurde gesagt das die GPS Daten nicht stimmen, das hat haben einige nicht mitbekommen und sind nach Daten gefahren :wut:

Es war wohl eine Verkettung von mehr Sachen die das verursacht haben.

Die Organisation des Wasgau könnte sich vom Gäsbock was abschauen.
Teilnehmerzahl reglementiert, muss ja nicht versuchen Rekorde aufzustellen.
Start in einzelnen Gruppen zeitlich verzögert.

Beim Gäsbock gibt es auch Staus die sind aber überschaubar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
166
Standort
Blieskastel
@Scrat
Stauumfahrung gabs einmal ziemlich am Anfang. Es ging links einen Trail hoch, man konnte aber auch breit geradeaus weiterfahren. Der Streckenposten meinte zu uns, dass es sich an der Stelle öfter stauen würde, deshalb gab's die Möglichkeit die Stelle zu umfahren.
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.517
Standort
Saarland
@Scrat
Stauumfahrung gabs einmal ziemlich am Anfang. Es ging links einen Trail hoch, man konnte aber auch breit geradeaus weiterfahren. Der Streckenposten meinte zu uns, dass es sich an der Stelle öfter stauen würde, deshalb gab's die Möglichkeit die Stelle zu umfahren.
Die Umfahrung haben wir auch wahrgenommen, der lange Stau kam erst später
 
Dabei seit
13. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
3
Standort
DIEST BELGIEN
I subscribed on the website for the Marathon "80km" distance
During the tour was written "75km"
The gpx file announced "68km"
In real it was less than "65km"
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte für Reaktionen
761
Ziehe den Hut vor allen ehrenamtlichen Helfern. Wenn ein Fahrer aber schwer verletzt ist muss die Rettung professioneller ablaufen. Das war eine einzige Katastrophe. Der Veranstalter sollte mit dem ASB und der Feuerwhr unbedingt eine Nachbesprechung machen.
 

MrMapei

Daunhillerbauer
Dabei seit
5. August 2013
Punkte für Reaktionen
15.664
Standort
Pfälzerwald
I subscribed on the website for the Marathon "80km" distance
During the tour was written "75km"
The gpx file announced "68km"
In real it was less than "65km"
Hier so:
I subscribed on the website for the kurz-und-knackig "25km" distance
During the tour was written "25km"
The gpx file announced "25km"
In real it was more than "40km"
 

adandt

Bärmesenser
Dabei seit
1. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
223
Standort
Pirmasens
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.517
Standort
Saarland
Ziehe den Hut vor allen ehrenamtlichen Helfern. Wenn ein Fahrer aber schwer verletzt ist muss die Rettung professioneller ablaufen. Das war eine einzige Katastrophe. Der Veranstalter sollte mit dem ASB und der Feuerwhr unbedingt eine Nachbesprechung machen.
Von absetzten des Notruf bin zum eintreffend des Notarzt verging ca.60min.
Eine Ewigkeit in der Situation.
Abtransport übernahm jemand mit seinem Privaten Offroadtauglich Pickup der dazu gerufenen wurde.

Es scheitert bei dem Krankentransport das die nur die Mindesanforderung erfüllen, das beinhaltet kein geländegäniges Fahrzeug.

Bei der Feuerwehr die auch zum anpacken/Bergung vor Ort waren sieht es auch nicht besser aus. Die bekommen auch kein Fahrzeug mit Allradantrieb, auch wenn das in der Gegend kein Luxus wäre.

Es ist erschreckend wie lange das gedauert hat und wie verloren man ist wenn da was passiert. Auch wenn man nur ein paar hundert Meter von der nächsten Straße entfernt ist.
 

Leggy

OMG, er kommt auf uns zu!
Dabei seit
18. April 2003
Punkte für Reaktionen
39
Standort
Neroth (Daun)
Hallo Leute,
die Trails fand ich super, auch wenn ich nicht genau weiss wie oft mir mein Enduro mit seinem Fahrwerk den Hals gerettet hat :)

Ich musste leider wirklich abbrechen nach 30 km allerdings wegen nem blöden quasi selbstverschuldeten Grund: Ich habe das Iso getränk an der Verpflegungstation nicht vertragen mit Konsequenzen auf die ich nicht weiter eingehen möchte.

Ein Tipp der nur wenig praktiziert wurde und beim Vulkanbike gut funktioniert hat: wo man nicht lang soll mit kalk ne dicke weisse linie ziehen. Funktioniert für mich super und ist damit fast Idiotensicher.

Nächstes Jahr versuche ichs nochmal und freue mich schon drauf.
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte für Reaktionen
761
Ich suche den Helden, der mir am Samstag in der schweren und langen Zeit Hilfe und Beistand geleistet hat bis endlich der Rettungsdienst eingetroffen ist.
Solltest du hier im Forum unterwegs sein, melde Dich bitte bei mir.
 
Oben