Wild Grip'r oder Rock'r

Dabei seit
5. Februar 2016
Punkte Reaktionen
37
Hallo Nico Laus,

hiermit noch eine Erklärung zu unseren Gummimischungen Gum-X und Magi-X, die bei den Enduro-Reifen zur Anwendung kommen: unter 5° Celsius wird der Gummi der Magi-X Mischung „steifer“, aber der Grip bleibt gleich. Da der Gummi weniger weich ist, fühlt es sich etwas härter an. Die Gum-X Mischung bleibt bei unter 0° Celsius konstant steif, während der Grip etwas nachlässt.

Viele Grüße vom Michelin Fahrrad Team
 
Dabei seit
13. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
64
Ich bin die Grip'R in Advanced reinforced mit MagiX vorn und GumX hinten gefahren und sehr zufrieden. Allerdings reagieren sie sehr sensiebel auf den Luftdruck 0,2 Bar zu viel und der Grip auf nassen Zeug ist weg!
 
Dabei seit
5. Februar 2016
Punkte Reaktionen
37
Hej

Welche ShoreA Härte sollte die MagiX Mischung den haben. In meinem Fall am Rock`R2?

Danke

...besser spät als nie: um etwa 6% ist die Magi-X Gummimischung weicher als die Gum-X Gummimischung, die z.B. beim MICHELIN Wild Rock'R 2 Advanced Reinforced an den Außenstollen 53 A und an den Mittelstollen 55 A beträgt. Grundsätzlich ist die Gum-X Gummimischung resistenter gegenüber Verschleiß und die Magi-X Gummimischung bietet mehr Grip.

Gibt es den Wild Grip’R nicht in 26" als Magi-X?
Habe schon in verschiedenen Shops gesucht aber nicht gefunden.
Würde ihn gern als VR versuchen, der Gum-X ist mir zu hart fürs VR.

...den MICHELIN Wild Grip'R Advanced Reinforced 26x2.35 gibt es leider nur in der Gum-X Variante.

Viele Grüße vom Michelin Fahrrad Team
 
Dabei seit
18. Juni 2014
Punkte Reaktionen
620
@Michelin-Reifen Ich möchte gerne für mein 29er den Race`r Enduro Rear montieren in Gum-X. Den gibt es.
Vorne einen Refen in Magi`X. Da bleibt mir nur der Rock`R. Vom Profil und meinem Boden auf den Trails würde der Grip`R viel besser passen. Den gibt es aber nicht in 29 Zoll.......
 
Dabei seit
5. Februar 2016
Punkte Reaktionen
37
@Michelin-Reifen Ich möchte gerne für mein 29er den Race`r Enduro Rear montieren in Gum-X. Den gibt es.
Vorne einen Refen in Magi`X. Da bleibt mir nur der Rock`R. Vom Profil und meinem Boden auf den Trails würde der Grip`R viel besser passen. Den gibt es aber nicht in 29 Zoll.......

Hallo Alex1206,

es freut uns zu hören, dass du den MICHELIN Wild Race’R Enduro Rear in 29 Zoll fahren möchtest. Es stimmt, den MICHELIN Wild Grip’R Advanced Reinforced gibt’s in 29 Zoll nur in der Gum-X Gummimischung. Wenn dir der MICHELIN Wild Rock’R2 vom Profil her nicht zusagt, gibt’s noch die Möglichkeit, den MICHELIN Wild Mud Advanced Reinforced in 29x2.25 zu montieren. Wenn du hier die Möglichkeit nutzt, die Stollen zu kürzen, hättest du z.B. die Kombi aus VR und HR, die Jérôme Clementz des Öfteren fährt. Die Stollen beim Mud sind recht lang (weil für Matsch gemacht), aber etwas gekürzt profitierst du trotzdem von der etwas weicheren Magi-X Gummimischung und reduzierst gleichzeitig den Rollwiderstand ein wenig.

Viele Grüße vom Michelin Fahrrad Team
 
Dabei seit
18. Juni 2014
Punkte Reaktionen
620
Für den Winter ist das ja ganz ok aber danach ist damit nicht mehr so toll. Auch mag ich Reifen mit Volumen gerne. Aktuell Maxxis Shorty und DHF in 2.5! Ein 2.25 mag ich einfach aus diesem Grund nicht montieren. Bliebe mir nur der Rock R als Alternative. Wobei mir da das Profil nicht so taugt wie beim Grip R.....
 
Dabei seit
25. September 2010
Punkte Reaktionen
1.184
Ort
Hannover
Die oben genannte Kombi aus Wild Mud (gekürzt) und Wild Race'r in 29" fahre ich jetzt seit Frühjahr am Enduro HT, sehr zufrieden! Der Race'r bleibt recht unauffällig hat aber immer genügend Seiten- und Bremsgrip und der Wild Mud ist top! Matsch wie aktuell ist kein Problem und auch eine Woche Staub und Steinhölle in Bozen/Meran/Vinschgau ging gut. Tubeless hält mit wenigen Defekten.
Mitlerweile ist ein frischer Race'r am HR. Die Karkasse des Alten ist ausgelutscht und hat sich innerhalb einer Woche zwei mal in Kurven von der Felge gezogen (sportliche Fahrweise). Davor keine Probleme. Der Wild Mud am VR hat seit einem Sturz über das VR einen Seitenschlag. Passiert so aber auch bei anderen Marken/Reifen, dafür halten die Stollen bisher gut und damit bin ich glücklich.
 
Dabei seit
10. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
11
Hallo Michelin!
Welchen Vorteil seht ihr bei der Enduro reifen Kombi wild rock'r vorne wild grip'r hinten, wie es original bei den 2016er lapierre team Enduros verbaut waren? Gibts da Erfahrungen?
 
Dabei seit
5. Februar 2016
Punkte Reaktionen
37
Hallo Michelin!
Welchen Vorteil seht ihr bei der Enduro reifen Kombi wild rock'r vorne wild grip'r hinten, wie es original bei den 2016er lapierre team Enduros verbaut waren? Gibts da Erfahrungen?


Hallo Fisch1982,

um deine Frage zu den Vorteilen der Kombinationsmöglichkeit Wild Rock'R (VR) und Wild Grip`R (HR) zu beantworten, kann ich dir sagen, dass du damit sehr viel Grip auf der Strecke verspürst. Mit dem Wild Grip`R (HR) hat das Team einen besseren Rollwiderstand, als wenn sie zum Beispiel auch für das HR den Wild Rock’R nutzen würden. Also zusammengefasst sind die Vorteile mehr Grip und weniger Rollwiderstand.


Viele Grüße vom Michelin Fahrrad Team
 

Jakten

noch nicht übern Berg
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.091
Ort
Dortmund
Hallo Fisch1982,

um deine Frage zu den Vorteilen der Kombinationsmöglichkeit Wild Rock'R (VR) und Wild Grip`R (HR) zu beantworten, kann ich dir sagen, dass du damit sehr viel Grip auf der Strecke verspürst. Mit dem Wild Grip`R (HR) hat das Team einen besseren Rollwiderstand, als wenn sie zum Beispiel auch für das HR den Wild Rock’R nutzen würden. Also zusammengefasst sind die Vorteile mehr Grip und weniger Rollwiderstand.


Viele Grüße vom Michelin Fahrrad Team

Das hieße aber auch, dass vo/hi der Wild Rock'R für einen Shuttleurlaub am Reschensee im Juni eine gute Wahl wäre?
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.291
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
@Michelin-Reifen
Bitte um Hilfe :)
Ich bin nun einigr Monate den 26" wild rock'r2 gum-x am Hinterrad gefahren. Das war der erste Reifen, der in der Faltversion bei mir daheim keine Probleme mit Snakebite Bites gemacht hat! Ivh bin echt sehr zufrieden! Den Rollwiderstand bergauf nehme ich gerne in Kauf. Nun brauche ich einen neuen.

Gelände: selten gatschig. Meist sehr verblockt, sehr lose und garstig.

Ich überlege stattdessen den wild Grip 'r zu nehmen.

Was ist besser für mich? Die pannensicherheit (felsig verblockte Gegend) ist mir extrem wichtig!

Wahl zwischen :
Wild rockr2 gum-x
Wild rockr2 magi-x
Wild Grip'r gum-x
Alle Varianten in der reinforced Version in 26 Zoll.
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
2.875
I hab, wie eh schon wo anders erwähnt, beim Rock'R die Schwanzerl wegzwickt. Funkt so auch bei Gatsch noch "OK", aber wenns hint rutscht is eh nett :)

Bin aber auch neugierig was die Michelin Männchen da empfehlen !
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.291
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
I hab, wie eh schon wo anders erwähnt, beim Rock'R die Schwanzerl wegzwickt. Funkt so auch bei Gatsch noch "OK", aber wenns hint rutscht is eh nett :)

Bin aber auch neugierig was die Michelin Männchen da empfehlen !
Wie lange zwickt man denn da? *g* I glaub das is mir zu arg. Evtl würde die Zwickerei aber helfen, dem eher fertigen Reifen noch ein paar Wochen Leben einzuhauchen.
 
Dabei seit
5. Februar 2016
Punkte Reaktionen
37
@Michelin-Reifen
Bitte um Hilfe :)
Ich bin nun einigr Monate den 26" wild rock'r2 gum-x am Hinterrad gefahren. Das war der erste Reifen, der in der Faltversion bei mir daheim keine Probleme mit Snakebite Bites gemacht hat! Ivh bin echt sehr zufrieden! Den Rollwiderstand bergauf nehme ich gerne in Kauf. Nun brauche ich einen neuen.

Gelände: selten gatschig. Meist sehr verblockt, sehr lose und garstig.

Ich überlege stattdessen den wild Grip 'r zu nehmen.

Was ist besser für mich? Die pannensicherheit (felsig verblockte Gegend) ist mir extrem wichtig!

Wahl zwischen :
Wild rockr2 gum-x
Wild rockr2 magi-x
Wild Grip'r gum-x
Alle Varianten in der reinforced Version in 26 Zoll.


Hallo GrazerTourer,

ich freu mich das du so gut mit dem MICHELIN Wild Rock`R2 bei dir in der Umgebung klar kommst :daumen:. Nach deiner Beschreibung das du eher in einer felsigen Gegend unterwegs bist, kann ich dir auch nur weiterhin den MICHELIN Wild Rock`R2 empfehlen. Eine Kombination aus dem MICHELIN Wild Rock`R2 Magi-X (VR) und dem MICHELIN Wild Rock`R2 Gum-X (HR) scheint mir für dich am geeignetsten. Der MICHELIN Wild Rock`R2 wurde direkt für extremes Terrain wie felsig, steinig und schroffe Gegenden entwickelt. Um deinen Rollwiderstand jedoch zu verbessern, kannst du gern für das Hinterrad den MICHELIN Wild Grip`R Advanced Reinforced versuchen. Die Karkasslage ist mit 3x30 TPI die gleiche.

Viele Grüße vom Michelin Fahrrad Team
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.291
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo GrazerTourer,

ich freu mich das du so gut mit dem MICHELIN Wild Rock`R2 bei dir in der Umgebung klar kommst :daumen:. Nach deiner Beschreibung das du eher in einer felsigen Gegend unterwegs bist, kann ich dir auch nur weiterhin den MICHELIN Wild Rock`R2 empfehlen. Eine Kombination aus dem MICHELIN Wild Rock`R2 Magi-X (VR) und dem MICHELIN Wild Rock`R2 Gum-X (HR) scheint mir für dich am geeignetsten. Der MICHELIN Wild Rock`R2 wurde direkt für extremes Terrain wie felsig, steinig und schroffe Gegenden entwickelt. Um deinen Rollwiderstand jedoch zu verbessern, kannst du gern für das Hinterrad den MICHELIN Wild Grip`R Advanced Reinforced versuchen. Die Karkasslage ist mit 3x30 TPI die gleiche.

Viele Grüße vom Michelin Fahrrad Team
Danke für die Antwort! :) sie kommt leider etwas spät. Am 29er fahre ich weiterhin den rockr2 hinten. Am 26er habe ich nun einen Kaiser Projekt drauf. Rockr2 und Kaiser Projekt sind meine derzeitigen Hinterrad Lieblingsreifen. :) beim Preis seid ihr klar vorne! :)
 

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte Reaktionen
219
Ort
Mannheim
Servus.
Fahr seit über einem Jahr den MICHELIN Wild Rock`R2 Gum-X (VR und HR) und bin damit restlos begeistert.
Super Grip, kaum Verschleiß, Tubeless ohne Probleme und keine Pannen.
Einziges Manko, für mich als Tourenfahrer eigentlich etwas überdimensioniert. Die 15km einfach flach zum Wald sind schon hart damit, im Wald ist dann alles :D.
Welche Abstriche muss ich machen, wenn ich auf die leichteren Wild AM und Force AM umsteige?

:)
 
Dabei seit
5. Februar 2016
Punkte Reaktionen
37
Servus.
Fahr seit über einem Jahr den MICHELIN Wild Rock`R2 Gum-X (VR und HR) und bin damit restlos begeistert.
Super Grip, kaum Verschleiß, Tubeless ohne Probleme und keine Pannen.
Einziges Manko, für mich als Tourenfahrer eigentlich etwas überdimensioniert. Die 15km einfach flach zum Wald sind schon hart damit, im Wald ist dann alles :D.
Welche Abstriche muss ich machen, wenn ich auf die leichteren Wild AM und Force AM umsteige?

:)

Hallo Tobsn,

wenn du von den MICHELIN Wild AM und MICHELIN Force AM sprichst, sind das trotz ihrer sehr robusten Karkasse keine Enduro Reifen wie der MICHELIN Wild Rock`R2. Dementsprechend hast du keine extra verstärkte Karkasse, wie du sie bei Enduro Fahrten benötigst.
Da du aber von dir als Tourenfahrer gesprochen hast, könnten beide Reifen auch etwas für dich sein. Je nachdem wo du unterwegs bist, ist der Force AM eher für harte, trockene bis gemischte Gelände geeignet. Wo hingegen der MICHELIN Wild AM auf gemischten bis weichen Terrains sehr gut funktioniert. Falls du nun von beiden etwas haben solltest, kannst du auch die Kombination aus VR MICHELIN Wild AM und HR MICHELIN Force AM Ausprobieren. Damit könntest du auch deine 15 km bis zum Wald sehr gut überbrücken. ;)

Viele Grüße vom Michelin Fahrrad Team
 

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte Reaktionen
219
Ort
Mannheim
Hallo Tobsn,

wenn du von den MICHELIN Wild AM und MICHELIN Force AM sprichst, sind das trotz ihrer sehr robusten Karkasse keine Enduro Reifen wie der MICHELIN Wild Rock`R2...

Danke für die Antwort.
Bin seitdem ich Tubeless fahre irgend wie immer bei noch schwereren Reifen gelandet. Da ich mit leichteren Reifen immer Probleme mit Cuts auf der Lauffläche oder Seitenwand hatte. Und nein Hinterrad blockieren mach ich nicht.
Mein letzter Versuch mit einem NobbyNic am VR hat genau 2 Wochen gedauert, 2x mit Maxalami geflickt und nach dem 3. Defekt (Stolle weg) in die Tonne.
Darum war ich die letzten Jahre für meinen Einsatz eigentlich mit viel zu schwerem Material unterwegs, aber pannenfrei und mit Grip ohne Ende.

Wie sind die AM eigentlich von der Gummimischung mit dem Wild Rock`R2 zu vergleichen. Hatte selten einen Reifen dem es wirklich egal war wo und was man gefahren ist.

Werd mal die Kombi VR Wild AM und HR Force AM ausprobieren.
Was hältst von der Kombi VR Wild Rock`R2 und HR Wild AM? Oder taugt der Wild AM am HR nicht?
 
Dabei seit
5. Februar 2016
Punkte Reaktionen
37
Danke für die Antwort.
Bin seitdem ich Tubeless fahre irgend wie immer bei noch schwereren Reifen gelandet. Da ich mit leichteren Reifen immer Probleme mit Cuts auf der Lauffläche oder Seitenwand hatte. Und nein Hinterrad blockieren mach ich nicht.
Mein letzter Versuch mit einem NobbyNic am VR hat genau 2 Wochen gedauert, 2x mit Maxalami geflickt und nach dem 3. Defekt (Stolle weg) in die Tonne.
Darum war ich die letzten Jahre für meinen Einsatz eigentlich mit viel zu schwerem Material unterwegs, aber pannenfrei und mit Grip ohne Ende.

Wie sind die AM eigentlich von der Gummimischung mit dem Wild Rock`R2 zu vergleichen. Hatte selten einen Reifen dem es wirklich egal war wo und was man gefahren ist.

Werd mal die Kombi VR Wild AM und HR Force AM ausprobieren.
Was hältst von der Kombi VR Wild Rock`R2 und HR Wild AM? Oder taugt der Wild AM am HR nicht?


Hallo Tobsn,

also ich schätze das der MICHELIN Wild AM dir fürs VR ausreichend Grip bieten sollte. Wie ich gesehen habe, hast du die Kombination auch bereits am Wochenende getestet und kannst damit eine erste Einschätzung abgeben, oder? Generell kannst du natürlich auch den MICHELIN Wild AM am VR und HR fahren, gerade diese Kombination bietet dir natürlich mehr Grip für den All-Mountain Bereich.

Bevor wir dir auf die Frage der Kombination MICHELIN Wild Rock’R2 und MICHELIN Wild AM Antworten können, würden wir gern noch wissen warum du diese Kombination möchtest? Aus Gründen des Grips oder auf Grundlage der verstärkten Karkasse?

Viele Grüße vom Michelin Fahrrad Team
 

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte Reaktionen
219
Ort
Mannheim
Hallo Tobsn,

also ich schätze das der MICHELIN Wild AM dir fürs VR ausreichend Grip bieten sollte. Wie ich gesehen habe, hast du die Kombination auch bereits am Wochenende getestet und kannst damit eine erste Einschätzung abgeben, oder? Generell kannst du natürlich auch den MICHELIN Wild AM am VR und HR fahren, gerade diese Kombination bietet dir natürlich mehr Grip für den All-Mountain Bereich...
Ja, hab inzwischen die Kombi Wild und Force AM. Allerdings kann ich noch nicht viel Sagen, waren erst 2 Touren. Nur, dass der Force mit den herbstlichen, feuchten Verhältnissen schnell am Limit ist was Traktion angeht.
Der Wild AM ist bisher unauffällig, was durchaus positiv gemeint ist.
Mich wurde interessieren wie sich die Gummimischung von Wild und Force AM unterschieden.

...Bevor wir dir auf die Frage der Kombination MICHELIN Wild Rock’R2 und MICHELIN Wild AM Antworten können, würden wir gern noch wissen warum du diese Kombination möchtest? Aus Gründen des Grips oder auf Grundlage der verstärkten Karkasse?...
Kurz: Grip.
Lang: Die Kombi Wild Rock’R2 und Wild AM interessiert mich, weil ich vom Wild Rock’R2 überzeugt bin und ihm nach einen Jahr in unterschiedlichen Bedingungen einfach vertraue. Mit dem Wild AM fehlt mir noch diese Erfahrung.

:)
 
Dabei seit
5. Februar 2016
Punkte Reaktionen
37
Ja, hab inzwischen die Kombi Wild und Force AM. Allerdings kann ich noch nicht viel Sagen, waren erst 2 Touren. Nur, dass der Force mit den herbstlichen, feuchten Verhältnissen schnell am Limit ist was Traktion angeht.
Der Wild AM ist bisher unauffällig, was durchaus positiv gemeint ist.
Mich wurde interessieren wie sich die Gummimischung von Wild und Force AM unterschieden.


Kurz: Grip.
Lang: Die Kombi Wild Rock’R2 und Wild AM interessiert mich, weil ich vom Wild Rock’R2 überzeugt bin und ihm nach einen Jahr in unterschiedlichen Bedingungen einfach vertraue. Mit dem Wild AM fehlt mir noch diese Erfahrung.

:)

Hallo Tobsn,

wenn das so ist kannst du natürlich gern die Kombination probieren. Mit dem MICHELIN WILD AM kannst du dann natürlich über die Zeit deine Erfahrungen wieder am HR sammeln. Als kleiner Tipp für mehr Grip, kann ich dir wie oben bereits erwähnt noch empfehlen, den MICHELIN Wild ROCK'R2 in der Version mit der MAGI-Xs Gummimischung zu testen. Bei der Version des Reifens spürst du dann noch mehr Grip. Das Gute wird dann ebenfalls sein, das du den MICHELIN Wild Rock'R2 auf dem VR fährst, damit liegt dann nicht dein Körpergewicht auf dem Reifen und du kommst etwas schneller voran als wie zuvor. ;)

Viele Grüße vom Michelin Fahrrad Team
 
Oben