XX1 Alternativen - DIY

Dabei seit
24. August 2010
Punkte für Reaktionen
527
Auf der gleichen Seite über deinem post hat jemand erwähnt, daß sein oneup angekommen ist, was es wiegt etc. Lesen kann schon ein Vorteil sein....
WOW, habt ihr Langeweile?!
Überlest halt die Scheiße, wenns euch nicht passt!

Wenn einer ein Gewicht dazu geschrieben hat(gabs nicht dafür die Gewichts Datenbank!?), ersetzt es halt den ganzen Artikel?! Statt mal alles in EINEM Post zusammen zu fassen, schreibt jeder hier nur Brocken und Bruchstücke hin.
Dann wird der Thread zerpflückt von der selbsternannten Forenpolizei, die denkt einen zurechtweisen zu müssen!
250 Seiten an hingekotzem Halbwissen, die sich jeder Neuling in Sachen 1x10 DIY erstmal durchlesen soll?! WIRKLICH!?

Lesen kann wirklich von Vorteil sein!
 
Dabei seit
29. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
38
Also wenn es rein ums Gewicht geht: hatte jetzt zwei (wg Farbfindung :)) verschiedene RF NW 32T und die wogen beide jeweils nur 37g
 
Dabei seit
1. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
17
Wolftooth scheint auch ein 42er Ritzel Planung zu haben.
Bild von deren Facebook Seite (Protoptypen Test):
 
Dabei seit
1. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
17
@mirfe : Seh das genauso wie haekel72. Ich glaub Du musst wirklich mal wieder ran. Es geht doch nix übers Original :anbet:

Bin auch froh dass ich eins von Deinen hab!
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
2.053
Standort
Innsbruck
WOW, habt ihr Langeweile?!
Überlest halt die Scheiße, wenns euch nicht passt!
hast du dich nicht vor der Aufräumaktion im Schnäppchen-Thread aufgeregt als Offtopic kam?! ich meine schon...

Naja man kann sich auch alles so hinbiegen wie man mag... nächstes mal solltest du die scheiße dann wohl einfach überlesen ;)
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte für Reaktionen
362
Heute kam überraschenderweise schon meine Bestellung von CRC.
Gleich mal in der Mittagspause das 40er und das 28er Blatt abgeschraubt und das 30T Blackspire NW draufgeschraubt.
Passt soweit hevorragend, die originalen Shimano Aluschrauben hab ich erstmal verwendet.
Hoffe mal das die Kette schön auf dem Blatt aufliegt und nicht am Kurbelstern Material abgetragen werden muss.
Fahre eine XT-10fach Kette. Mit 651g für mich auch ein vertretbares Gewicht (180mm Kurbel). Das XT-Innenlager wiegt ohne Spacer 89g.

Da mein Bike noch Dreckverkrustet im Keller steht, wollte ich heute so nicht anfangen zu schrauben...morgen Abend dann.
Hier ein paar Bilder, weitere bei mir im Album:



 
Dabei seit
18. März 2007
Punkte für Reaktionen
1.928
Standort
Waldsee
@tommi101:

Sieht gut aus! Bin gespannt, wie es weitergeht. Wieviel Platz ist zwischen Kettenblatt und Aufnahme übrig, bzw wie groß ist der Versatz?
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
318
Standort
Regensburg
Danke für die Bilder. Kannst dazu noch was sagen? Bei 1x sollten ja die Vorteile über wiegen und vor allem die treteffizienz steigen? Bei BC gibt es nur ein 33er Blatt. Treten sich die qrings härter ode leichter, als die Zähne Zahl suggeriert?

Jetzt noch in NW in 30 32 34 36 bitte

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
 
Dabei seit
22. März 2008
Punkte für Reaktionen
152
Standort
@Home
Vielen Dank!

Das Ding muss dünner sein als meins, sonst würde man die Abschlussmutter der Kassette nicht mehr oder nur noch geradeso drauf bekommen, da auch Shimano Kassetten einen Versatz von 0,8mm von Anschlag des Spiders am Freilaufkörper zur Rückseite des Abschlussritzels haben... und die legen da tatsächlich bei Shimanokassetten noch nen Spacer auf der Rückseite unter... hmmm würde ich mir gern mal in "echt" ansehen.
 
Dabei seit
17. September 2012
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Reichshof
Bei dem Preis müssen die auch was bieten! Ist das eigentlich universell einsetzbar? Wenn nein... warum nicht?!

Ich hab vor einigen Seiten schonmal bemängelt, dass das Innenprofil zu weit nach außen geht und nicht sauber am Freilaufkörper aufliegt!


 
Dabei seit
22. März 2008
Punkte für Reaktionen
152
Standort
@Home
Das Teil ist universal einsetzbar, steht auf der Homepage und wird jaauch auf den Fotos ersichtlich da ein scheinbar mitgelieferter Spider je nachdem ob Shim oder SRAM vorne oder dahinter untergelegt werden muss. Was mich irgendwie irritiert ist der Umstand das die "Gesamtlänge" der Kassette am Ende ja auch wieder stimmen muss... weshalb bei mir besagte 0,8mm tiefe Kreistasche auf der Rückseite ausgefräst ist. Die ist erforderlich weil sonst die Abschlussmutter um die Kassette festzuziehen nur mit 2 oder 3 Gewindegängen greift... worauf mich ein aufmerksamer User eines Tages aufmerksam gemacht hat. Danke nochmal dafür an dieser Stelle.

@sascha.ochmann

So recht werde ich nicht aus den Illustrationen deines Posts schlau...
 
Dabei seit
17. September 2012
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Reichshof
@ mirfe

Die hellgrüne Fläche ist ja die Auflagefläche für das Ritzel. Wenn aber im 42er die Aussparungen für die Stege höher sind bzw auf einem größeren Durchmesser liegen, dann habe ich keine Auflagefläche mehr.

Je nachdem wie tief der Radius der Aussparungen ist, kommt evtl noch ein Teil des Bogens gegen die hellgrüne Fläche (effektiv die rote Fläche)

Ich denke es ist aber zu wenig. Wenn die Abschlussmutter angezogen wird drück sich das Alu nach einiger Zeit zusammen, wegen der dadurch entstehenden hohen Flächenpressung.

Vorteil für dem Hersteller: Er muss sich nicht die Mühe machen, wie du ,mit einem 1mm Fräser das Innenprofil zu fertigen.
(so wie wir es machen halte ich es für Sinnvoll)

Distanzscheibe:
Ich frage mich überhaupt warum da ein Unterschied gemacht wird. Beide Hersteller haben diese 0,8mm Vertiefung und beide halten sich an die Norm was Abstände zwischen den Ritzeln angeht.
 
Dabei seit
22. März 2008
Punkte für Reaktionen
152
Standort
@Home
@ mirfe

Die hellgrüne Fläche ist ja die Auflagefläche für das Ritzel. Wenn aber im 42er die Aussparungen für die Stege höher sind bzw auf einem größeren Durchmesser liegen, dann habe ich keine Auflagefläche mehr.
Alles klar, jetzt versteh ich und das ist auch der Grund warum ich mich da mit einem 1mm Fräser abmühe... kostet Zeit ohne Ende.

Vorteil für dem Hersteller: Er muss sich nicht die Mühe machen, wie du ,mit einem 1mm Fräser das Innenprofil zu fertigen. (so wie wir es machen halte ich es für Sinnvoll)
Stimmt genau, aber in dem Business ist Zeit nunmal teils mehr als anderswo bares Geld und mit einem 2,5mm Fräser (sieht in etwa danach aus) kann ich ganz andere Vorschübe fahren. Die wollen möglichst fix möglichst viel Geld verdienen bevor die großen Hersteller eine Großserienlösung oder ganze Kassetten mit angepasster Spreizung anbieten. Ich kann das durchaus teils nachvollziehen, amerikanische Geschäftsmethoden eben.

Distanzscheibe:
Ich frage mich überhaupt warum da ein Unterschied gemacht wird. Beide Hersteller haben diese 0,8mm Vertiefung und beide halten sich an die Norm was Abstände zwischen den Ritzeln angeht.
Nicht ganz, SRAM Kassetten haben an dieser Stelle einen Versatz von 1,8mm... weshalb ich die auch aus 5mm Platten fertigen müsste... einer der Gründe warum ich das verworfen habe... die 5mm Platten meines Zulieferers waren im Gegensatz zu den 4mm Platten für Shimano Ritzel alles andere als schön plan.... dafür aber teurer.
 

*adrenalin*

immer gerne leicht...
Dabei seit
25. September 2002
Punkte für Reaktionen
136
Standort
Bonn
Hoffe mal das die Kette schön auf dem Blatt aufliegt und nicht am Kurbelstern Material abgetragen werden muss.
ich bin übergangsweise auch die 2-fach XT mit einem 30er KB gefahren und hatte die gleiche befürchtung - hat sich aber als unbegründet herausgestellt. wenn sich aber kette und KB verschleißen, wird es aber wahrscheinlich irgendwann kontakt geben, da der abstand im neuen zustand schon wirklich minimal ist. soweit ist es aber bei mir nicht gekommen, daher spekulation.
 
Oben