YT INDUSTRIES – CAPRA 27,5

Dabei seit
18. April 2009
Punkte Reaktionen
71
Ort
im Flachland
ok na ich sehe es ein wenig differenzierter da das irgendwie nen wettrüsten is.....klar eine berechtigung für extrem langen hub gibt es für den der es braucht aber die verstellbereiche werden immer größer nur der sinn ergibt sich mir irgendwann nicht mehr
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte Reaktionen
1.104
Ort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
ok na ich sehe es ein wenig differenzierter da das irgendwie nen wettrüsten is.....klar eine berechtigung für extrem langen hub gibt es für den der es braucht aber die verstellbereiche werden immer größer nur der sinn ergibt sich mir irgendwann nicht mehr

Ja Grundsätzlich denke ich auch das die 160mm mir reichen würden. 125mm finde ich je nach Rahmen etwas wenig.
Die Dinger kosten halt ne Menge Geld, da will ich halt "DIE RICHTIGE" kaufen :)
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
15
Ort
BY
Ahoi, bei mir hat sich der Kurbelarm der Turbine Cinch auf der Nichtantriebs-Seite gelockert. Kann mir jemand sagen, woher ich einen 16mm Innensechskant herbekomme? Und kann ich die Seite dann wirklich mit 50Nm anziehen? Die "Schraube" macht auf mich absolut keinen besonders stabilen Eindruck.
Laut Raceface sollte da noch ein 8mm Inbus drin sein oder trifft das nur auf die Antriebsseite zu?

Edit:
http://www.mtb-news.de/forum/t/race-face-turbine-cinch-linker-kurbelarm-locker.835935/

Ich schließe mal daraus, die Antwort ist ja, ich muss das mit einem 16mm mit 50 NM anziehen. Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Falls deine Frage noch besteht, habe mal ein Video dazu gemacht.
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
15
Ort
BY
Hat von euch schon jemand sein CAPRA AL 2016 auf eine Eagle umgebaut??
Gab es bei euch Probleme mit der Kettenlinie etc.??

Ich hab das Umrüstkit der Eagle GX bestellt und dazu die Kurbel mit dem BB30 Standart und das Tretlager.
Eventuell hat ja jemand ein paar Tipps und habt ihr Spacer verbaut?

Grüße
 

SickboyLC4

Gemütliche Tourenschlampe
Dabei seit
16. Juni 2016
Punkte Reaktionen
206
Ort
Auf dem Berg
Wo soll es ein Problem geben? Aber wenn ich den Sattel weiter rein bekomme, dann bekomme ich ihn weiter rein. Was ja nur ein Vorteil als ein Nachteil sein kann :)
Ich verstehe dich absolut!!!

Ich habe ganz ähnliche Maße und eine 150 er (im Jeffsy halt, aber das tut ja nix zur Sache).

Die 150' er ist ok, aber der Wunsch nach "einen Tick weiter unten könnte der Sitz ja sein, wenn er eingefahren ist..." ist immer wieder da.

Ich schiebe auch immer wieder zu der 180'er Revieve, habe aber auch genau die selbe Sorge wie du.

An deiner Stelle würde ich mir einer normalen stütze beide Zustände ausgiebig ausprobieren.

Hat Bike Yoke irgendwo die exakten Maße der stürze stehen in allen Zuständen?

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
 
Dabei seit
24. Januar 2010
Punkte Reaktionen
18
Hat von euch schon jemand sein CAPRA AL 2016 auf eine Eagle umgebaut??
Gab es bei euch Probleme mit der Kettenlinie etc.??

Ich hab das Umrüstkit der Eagle GX bestellt und dazu die Kurbel mit dem BB30 Standart und das Tretlager.
Eventuell hat ja jemand ein paar Tipps und habt ihr Spacer verbaut?

Grüße
Hallo
Weiss nicht was du für eine Kurbel drauf hast aber für ethirteen kurbeln gibt es von Absolut Black ein Kettenblatt dass auch auf die Eagle passt.
Habs mal rauskopiert:

ABSOLUTE BLACK Kettenblatt Direct Mount oval E*thirteen TRS Kurbel | schwarz

Absolute Black Kettenblätter werden aus einem Stück Aluminium CNC-gefräst und anschließend eloxiert, das Ergebnis: ein extrem steifes und haltbares Kettenblatt. Entwickelt wurden sie für einen 1 x 9, 1 x 10, 1 x 11 oder 1x12 (Eagle) Antrieb
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2010
Punkte Reaktionen
1.104
Ort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ja ich.
Nach dem Umbau auf Bonanza Lenker und längere Starrgabel fand ich Singlespeed wäre doch mal geil!


Spassohne:
Was willst du mit einem Singlespeed Capra machen?


Lift hoch > Berg runter :)
Hatte am WE mein Capra mit in Saalbach und die Reverb war schon raus (fixe Stütze drin) und vor zwei Jahren war nen Kollege am Garadasee mit seinem Rad was er auch SingleSpeed hatte. Für ein reines Lift Rad nicht uninteressant. Leicht. Wartungsarm etc.

Naja und wir jungs haben ja immer flausen im Kopf :)
 

SickboyLC4

Gemütliche Tourenschlampe
Dabei seit
16. Juni 2016
Punkte Reaktionen
206
Ort
Auf dem Berg
Ja, sowas dachte ich mir schon.

Ich hab aber selbst im Park die Erfahrung gemacht, dass ich an verschiedenen Routen gerne mit verschiedenen Übersetzungen starte bzw. fahre. Wenn man damit leben kann... warum nicht.

Dann haste aber echt nur noch nen Bergrunter Hobel, den man nicht mal schnell wieder mit paar Gängen aussstattet.
Wartung und Gewicht stimmt absolut aber interessiert dich bergab wirklich das Gewicht...?

Fortführend könnte man drüber nachdenken den Freilauf auch rauszuschmeissen.
Noch weniger Gewicht... und Bremsen können dann auch runter. :D
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte Reaktionen
1.104
Ort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ja, sowas dachte ich mir schon.

Ich hab aber selbst im Park die Erfahrung gemacht, dass ich an verschiedenen Routen gerne mit verschiedenen Übersetzungen starte bzw. fahre. Wenn man damit leben kann... warum nicht.

Dann haste aber echt nur noch nen Bergrunter Hobel, den man nicht mal schnell wieder mit paar Gängen aussstattet.
Wartung und Gewicht stimmt absolut aber interessiert dich bergab wirklich das Gewicht...?

Fortführend könnte man drüber nachdenken den Freilauf auch rauszuschmeissen.
Noch weniger Gewicht... und Bremsen können dann auch runter. :D

Hehe :)
Ja ich finde das fehlen der Reverb hat man gemerkt. Sind halt sicher 500+ g?
Naja ist jetzt auch nichts wichtiges aber im grunde schaltwerk ab. kettenspanner ran und fertig.
Mal schauen…

hab ja noch mein QuarterHorse, sonst würde ich das gar nicht in Betracht ziehen.
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
15
Ort
BY
Hallo
Weiss nicht was du für eine Kurbel drauf hast aber für ethirteen kurbeln gibt es von Absolut Black ein Kettenblatt dass auch auf die Eagle passt.
Habs mal rauskopiert:

ABSOLUTE BLACK Kettenblatt Direct Mount oval E*thirteen TRS Kurbel | schwarz

Absolute Black Kettenblätter werden aus einem Stück Aluminium CNC-gefräst und anschließend eloxiert, das Ergebnis: ein extrem steifes und haltbares Kettenblatt. Entwickelt wurden sie für einen 1 x 9, 1 x 10, 1 x 11 oder 1x12 (Eagle) Antrieb

Ich hab eine RaceFace Turbine 2x11 Kurbel drauf und werde jetzt auf die SRAM Eagle GX Direct Mount BB30 umbauen da meine andere eine 2-Fach Kurbel ist. Habe jetzt die Standart 32 Zähne und bin gespannt wie es sich fährt. Es sollte minimal schwerer sein als mein 2x11 aber nicht viel. Wie zufrieden bist du mit deinem Ovalen Kettenblatt??
 
Dabei seit
24. Januar 2010
Punkte Reaktionen
18
hallo,

ein 32er Blatt war mir zu groß, deshalb bin ich auf ein 30er runter. Allerdings 1x11.
Es tritt sich die ersten paar Minuten etwas komisch was aber dann vom Gefühl komplett verschwindet. Nach wenigen Tagen merkt man schon gar nicht mehr dass das Blatt Oval ist. Einen wirklichen Vorteil konnte ich allerdings nicht
er-Fahren. Wenn ich auf mein anderes Bike umsteige merke ich keinen Unterschied zum Ovalen.
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
15
Ort
BY
hallo,

ein 32er Blatt war mir zu groß, deshalb bin ich auf ein 30er runter. Allerdings 1x11.
Es tritt sich die ersten paar Minuten etwas komisch was aber dann vom Gefühl komplett verschwindet. Nach wenigen Tagen merkt man schon gar nicht mehr dass das Blatt Oval ist. Einen wirklichen Vorteil konnte ich allerdings nicht
er-Fahren. Wenn ich auf mein anderes Bike umsteige merke ich keinen Unterschied zum Ovalen.

Danke für die ehrliche Info, ich werde es auch erstmal mit dem originalen versuchen und ich habe es nachgerechnet von der Übersetzung und ich bin mit dem 1x12 nur minimal schwerer als mit 2x11, von daher denke ich das es keine Probleme geben dürfte, zur Not werde ich aber auch auf 30T wechseln und die Kette nochmals etwas kürzen wenn man es muss, da habe ich noch nicht geschaut wie lang sie sein sollte...
 
Dabei seit
9. September 2013
Punkte Reaktionen
15
Ort
BY
Ich habe heute meine Eagle GX montiert, habe die BB30 Kurbel, SRAM PF Lager und habe den Spacer beigelegt, allerdings kommt es mir so vor als passt meine Kettenlinie überhaupt nicht. Die Kette läuft erst gerade wenn ich im 7 oder 8 Ritzel bin, wenn ich auf das größte Ritzel schalte hat die Kette einen übelst schrägen Lauf.
Jetzt meine Frage an euch, hat jemand bereits Erfahrungen mit einem Umbau und kann mir eventuell dabei einen Tipp geben wegen dem Spacer? Also meiner Meinung nach ist der dicke Spacer aus der Verpackung von der Kurbel definitiv zu dick.

Sram gibt an das Gehäuse mit 89,5mm, 104,5mm und 121mm keinen Spacer benötigen und Gehäuse mit 92mm und 107mm schon, das werde ich jetzt morgen nochmal messen was das Capra hier genau hat. Allerdings kann mir eventuell schon vorab jemand was dazu berichten damit ich schnell wieder auf die Piste komme... :)

Vielen Dank.
 
Dabei seit
31. August 2010
Punkte Reaktionen
3
Hallo Zusammen,

ich muss leider verstellen, dass sich an der oberen Kettenstrebe der Kettenschutz löst.
Diesen habe ich nun mit 2 Kabelbindern fixiert, was aber leider wirklich nicht schön aussieht.
Hat sonst noch einer dieses Problem und wie habt ihr es gelöst?
Mail an YT schicke ich heute noch raus, es kann doch es nicht sein, dass sich dieser Schutz nach 8 Monaten schon löst...
 
Dabei seit
19. Juli 2014
Punkte Reaktionen
95
Der ist ja "nur" geklebt. Hatte sich bei mir auch schon einseitig abgelöst. Dreck, Wasser, Reinigen, Kettenschlagen. Steht unter ständigem Beschlag. ;) Kontaktstellen gut reinigen und mit Teppichklebeband neu befestigen. Hält. ;)
 

juh

Dabei seit
9. September 2001
Punkte Reaktionen
33
Ort
Lörrach
Besorgt euch slapper tape von Marsh und schneidet es zu wie den Originalen Schutz.
Dass sich ein Kettenstrebenschutz nach 8 Monaten ablöst, finde ich normal.
Viele Grüße, Jörg

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
6.034
Servus [emoji111]
Mal net Frage an float x2 Fahrer im capra [emoji6] bis zu welcher Gewichtsklasse würdet ihr den empfehlen? Man liest ja viel, dass er nur für leichte Fahrer sei.
 
Dabei seit
18. April 2009
Punkte Reaktionen
71
Ort
im Flachland
Hallo Zusammen,

ich muss leider verstellen, dass sich an der oberen Kettenstrebe der Kettenschutz löst.
Diesen habe ich nun mit 2 Kabelbindern fixiert, was aber leider wirklich nicht schön aussieht.
Hat sonst noch einer dieses Problem und wie habt ihr es gelöst?
Mail an YT schicke ich heute noch raus, es kann doch es nicht sein, dass sich dieser Schutz nach 8 Monaten schon löst...
Ich habe eine alte aber bewährte Lösung an meinen Bikes seit 2010 :

gibt Lenkerband von SRAM welches ich um die Kettenstrebe gewickelt habe....ist schlagfest, kein Kettenklappern und hält echt lange
 

Anhänge

  • IMG_2695.JPG
    IMG_2695.JPG
    188,3 KB · Aufrufe: 6
Oben