Zeigt Eure Scotts

Dabei seit
3. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
2.084
Sieht super aus! Zeig doch mal mehr davon, gerne auch ein paar Details.
An den Hebel vom Dämpfer kommst du halt nicht mehr dran oder?
Ich habe mal ein paar Fotos von meinem Genius Ultimate gemacht.
Der wesentlichste Umbau ist der Dämpfer. Mit MST Tuning und MegNeg ist er supersensibel, wippt aber auch so gut wie gar nicht. Einen Lockout vermisse ich auch an allersteilsten Anstiegen nicht.
Die Pike Ultimate ist auch sehr sensibel. Ich habe auch kein Problem mit fehlenden Federweg.
Vorn ca. 25 und hinten knapp 30% Sag, bügelt die Kiste alles weg.

Nachteil ist, dass man sich bei der Zugstufenverstellung fast die Finger bricht. Hier hilft ein kleines Holzstäbchen.

Trotzdem habe ich mich entschieden, das Bike zu verkaufen. Für meinen Bedarf schleppe ich einfach zuviel Federweg mit mir herum. Als ich das Bike kaufte, wollte ich es eigentlich -meinem Bedarf entsprechend- mittels kürzerer Gabel und Hubreduzierung zu einem sogenannten Down Country Bike umbauen. Der Rahmen bot sich aufgrund des sensationell niedrigen Gewichts dazu an. Das Fahrverhalten mit 130 mm FW vorn, hat mich aber nicht überzeugt.

Heute gibt es solche Bikes mit 120 mm und fast identischer Genius Geometrie

8C8BD159-C03E-4DB3-9D5E-FF9A0FDC0F91.jpeg


8317DA3B-E364-488B-8331-772A9A97E80B.jpeg
BE5A08BC-2EED-447E-B6FE-E2D4A7DD3CE5.jpeg
50A68448-C415-4534-8239-EBF4171A2D14.jpeg

EC13E97E-26C2-474A-AF86-1711E934BD8D.jpeg
42222643-F298-4033-9DAC-32F5CB1ACAAD.jpeg
1F18E6A9-6558-4306-844C-40940172F48F.jpeg
 
Dabei seit
11. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
96
Ich muss es jetzt leider nochmal hier reinstellen, weil es so geil ist!

2019er Spark 930. Seit dem Laufrad Upgrade und XC Bereifung bis ich ca 500km gefahren. Von Radtouren in der Eben mit Familie über Hometrailrunden am Feierabend bis "härtere" Strecken (gestern Canadian Trail in Freiburg).

Bin auf der Straße den Schauinsland hoch - 10% schneller als mein letzter Rennradclimb auf der gleichen Strecke (kann der Fitness geschuldet sein, zeigt aber dennoch das Potenzial).

Habe SQlab Innerbarends verbaut - top Dinger und relativ unauffällig.

Kurzum: ich hin begeistert, was mit dem Bike alles geht. Der Einsatzbereich ist enorm :)
20200726_122824.jpg
 
Dabei seit
11. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
96
das erste was raus fliegt sind die SRAM TLM Bremsen. So ein Mist!:crash:
Das kann ich nur bestätigen. Bin mittlerweile fast jede SRAM Bremse gefahren und habe jede verflucht. Drecksdinger werden glaub nur verkauft, weil die sonst den Rahmenherstellern den Antrieb nicht verkaufen würden... Wobei bei mir NX Antrieb mit SLX Bremsen (sogar mit Adapter um den Schalthebel an der Bremsschelle zu montieren) ab Werk verbaut war. :anbet::ka:
 
Dabei seit
20. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
283
Standort
Hannover
Sehe ich auch so! Ich bin das RC WC auch ein paar Tage Probe gefahren und finde es echt schon frech, solche Bremsen (Niveau unterhalb SLX) an ein € 5.900/7.200 Rad zu bauen
 
Dabei seit
27. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
27
Das, dass die Bremsleistung so gering ist, könnte ich noch vertragen.
ABER, dass der Bremshebel (links & rechts) so schnell den Leerweg zunimmt: weit vom Lenkrad bis zu einem Gap ca.7mm am Lenkrad ist für mich K.O !
Die stellen sich nicht nach!

Wie ist dann eure Erfahrung?
Einige User meinten, dass da die Luft in System ist, ggf. zu wenig DOT...

Ich müsste mach ca.3Tage einer Trans Alpine die Belägen wechseln...
 
Dabei seit
11. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
96
Das, dass die Bremsleistung so gering ist, könnte ich noch vertragen.
ABER, dass der Bremshebel (links & rechts) so schnell den Leerweg zunimmt: weit vom Lenkrad bis zu einem Gap ca.7mm am Lenkrad ist für mich K.O !
Die stellen sich nicht nach!

Wie ist dann eure Erfahrung?
Einige User meinten, dass da die Luft in System ist, ggf. zu wenig DOT...

Ich müsste mach ca.3Tage einer Trans Alpine die Belägen wechseln...
Fang nicht an zu fummeln, würde ich raten.
Kauf dir beliebige Shimano oder Magura 2 Kolben Bremsen und sei glücklich. Ich fahre derzeit Deore 610, SLX 7000, XT8120 und XTR 9120 und jede dieser Bremsen ist besser als alles was ich von SRAM hatte (Guide R, RS, Ultimate, Code R und Code RSC). Mein Bruder verflucht regelmäßig seine Level (welche genau weiß ich nicht).

Was bei mir schon DOT durch die Werkstatt gespritzt ist und ich nach dem dritten entlüften immer noch keinen optimalen Druckpunk hatte.... Nene Nene....

Hier: https://www.rosebikes.de/shimano-slx-br-m7100-scheibenbremse-set-vornehinten-2679007 und fertig :)

Zzgl Scheiben und Adapter dürftest du bei 170-220€ landen (je nachdem welche Scheibe es sein soll)
 
Dabei seit
5. Februar 2018
Punkte für Reaktionen
92
Standort
Kerpen NRW
Ich bin eigentlich ziemlich zufrieden mit den TLMs an meinem Spark RC. Es gibt sicherlich bessere Bremsen auf dem Markt, aber mir reichen die Srams vollkommen. Ab und zu mal entlüften (insbesondere nach Tausch der Beläge), dann dürfte es keine Probleme geben eigentlich.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
6.779
Ich bin eigentlich ziemlich zufrieden mit den TLMs an meinem Spark RC. Es gibt sicherlich bessere Bremsen auf dem Markt, aber mir reichen die Srams vollkommen. Ab und zu mal entlüften (insbesondere nach Tausch der Beläge), dann dürfte es keine Probleme geben eigentlich.
Die stärksten sind sie sicherlich nicht. Da kann ich einen Tausch ja nachvollziehen. Nur schlecht sind Sram mal so gar nicht. Und wenn dann jemand daher kommt und erzählt er hätte mit diversen Modellen Pech und dann noch über Dot schimpft wie @AdvChris kann ich das nicht ernst nehmen. Da sitzt das Problem auf dem Rad.
 
Dabei seit
27. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
27
Wenn man keine Ahnung hat, muss die Bremse Schuld sein. Kolben mobilisieren und gescheit zentrieren. Hope hat ein nettes Video dazu auf YT. Lass die Finger von Magura, es sei denn du stehst auf Kirmes-Plastik. Gib der Bremse einen Re-start. Wird schon.
Meine Bremse ist neu. Da die eine Race-Bremse ist, war mir immer klar.
Das was mich nervt ist der Leerweg des Bremshebels als hätte sie keine Nachstellung.

Das Video von HOPE kenne ich (Zentrieren ab 3:oo Minute)
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
6.779
Meine Bremse ist neu. Da die eine Race-Bremse ist, war mir immer klar.
Das was mich nervt ist der Leerweg des Bremshebels als hätte sie keine Nachstellung.

Das Video von HOPE kenne ich (Zentrieren ab 3:oo Minute)
Das sie neu ist, hat nix zu heißen. Der Leerweg ist abhängig von den Quadringen. Und die Kolben flutschen da eher und besser wenn sie geschmiert sind. Wenn die Kolben dann auch gleichmäßig fahren, ist der Hebelweg so kurz wie es die Auslegung hergibt. Hatte da früher mit Shimano richtig zu kämpfen. Diese unsäglichen Keramikkolben waren ständig vergammelt. Mussten ständig mobilisiert werden. Bei meinen Sram Code RSC und Hope V4 mache ich das einfach beim Belgwechsel mit. Dauert wenige Minuten und es bringt viel. Hatte aber wirklich noch keine Bremse bei der im Neuzustand alles gut gewesen wäre. Entlüften und mobilisieren gehört für mich zur Montage.
 
Dabei seit
27. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
27
Morgen,
da hast du Recht. :daumen:

Da ich wieder nach Lago fahre, werde ich erst in nächster Woche damit beschäftigen können.
Ich werde berichten:D
Mein Ziel wäre HOPE E4/X2, bin ich mir nicht sicher ob der X2 hinter passt.
SHIMANO will/mag ich nicht.:dope:
 
Dabei seit
20. August 2015
Punkte für Reaktionen
1.811
Also zu den Sram Bremsen kann ich mur sagen dass ich mit der Level Ultimate nur einmal Probleme hatte. Auf langen Trailabfahrten ist der Druckpunkt zum Lenker gewandert. Habe dann richtig entlüftet und nun passt alles wunderbar. Bin komplett zufrieden. Und ich fahre mit meinem Race Fully sehr viele Trails, wo die Bremse ordentlich beansprucht wird.

Ob sie besser oder schlechter ist als eine Shimano XTR kann ich nicht sagen...
 
Oben