Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
422
Na Laufradsätze sind schon recht subjektiv. Wie viel Systemgewicht bringt der Fahrer denn bei dir mit wenn ich fragen darf? :)
Da nochmal +10KG Bike und +20Kg Gepäck (wenn du auf der sicheren Seite sein möchtest) und dann hast du die Antwort.

Ob nun Alu oder Carbon ist die Frage. Ob Tief oder flach ist wohl Geschmackssache und dem Einsatzgebiet geschuldet. Ich persönlich finde ~35mm okay weil es optisch was her macht und noch geht von der Tiefe.
Flacher geht natürlich auch.

Ich hab meinen Laufradsatz hier bauen lassen und bin bis heut zufrieden:
Kannst dort auch anrufen und er berät ausführlich am Telefon.
 
Dabei seit
10. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
197
Also 130kg Systemgewicht reichen mir. Wiege Fahrbereit ca. 110 kg. Mit Rad und dem was ich für maximal ne mehrstündige tour brauche bin ich da gut dabei.

Mit Carbon kann ich mich bisher nicht anfreunden... als Laufrad zumindest. Preislich sowieso "drüber" für mein Projekt wie ich denke.

Slowbuild habe ich schon mal geschaut da ruf ich morgen mal an.
Hexenwerk (oder so) ebenfalls und dann hatte ich mir eben mal bei superlightbikeparts einen LRS mit Tune Naben für 115 oder 130 kg Fahrergewicht konfiguriert. Preislich auch in dem Rahmen der CR1400 von DT.

DT Swiss wird sich ja was dabei gedacht haben den LRS bis 130kg freizugeben?!
Oder mach ich mich da gerade mehr verrückt als es eigentlich sein muss? 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 583373

Guest
[...]
DT Swiss wird sich ja was dabei gedacht haben den LRS bis 130kg freizugeben?!
Oder mach ich mich da gerade mehr verrückt als es eigentlich sein muss? 😅
Ja, ich denke, Du machst Dir zu viele Sorgen, Ich fahre DT Swiss mit 20/24 Speichen und bringe fahrbereit (ohne Rad!) auch knapp unter 110kg auf die Waage.
Wenn die 130kg frei geben, dann weil sie wissen, dass das auch mit 140kg gut gehen wird...
 
Dabei seit
10. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
197
Ja, ich denke, Du machst Dir zu viele Sorgen, Ich fahre DT Swiss mit 20/24 Speichen und bringe fahrbereit (ohne Rad!) auch knapp unter 110kg auf die Waage.
Wenn die 130kg frei geben, dann weil sie wissen, dass das auch mit 140kg gut gehen wird...
Da gehe ich an sich auch stark von aus.
Es kann ja dennoch nicht schaden mal ein paar Angebote von Laufradbauern einzuholen und diese dann zu unterstützen wenn es passt.

So oder so sollte ich mit dem am Ende gewählten LRS gut zurecht kommen.
Ein paar zusätzliche Infos und Meinungen sind ja dennoch nie verkehrt. :)

LG Basti
 
Dabei seit
27. Juni 2018
Punkte Reaktionen
1.344
Ort
Kronach
Also 130kg Systemgewicht reichen mir. Wiege Fahrbereit ca. 110 kg. Mit Rad und dem was ich für maximal ne mehrstündige tour brauche bin ich da gut dabei.

Mit Carbon kann ich mich bisher nicht anfreunden... als Laufrad zumindest. Preislich sowieso "drüber" für mein Projekt wie ich denke.

Slowbuild habe ich schon mal geschaut da ruf ich morgen mal an.
Hexenwerk (oder so) ebenfalls und dann hatte ich mir eben mal bei superlightbikeparts einen LRS mit Tune Naben für 115 oder 130 kg Fahrergewicht konfiguriert. Preislich auch in dem Rahmen der CR1400 von DT.

DT Swiss wird sich ja was dabei gedacht haben den LRS bis 130kg freizugeben?!
Oder mach ich mich da gerade mehr verrückt als es eigentlich sein muss? 😅
Wenn du deinen LRS wirklich innerhalb von 2-4 Wochen benötigst, würde ich nicht bei Slowbuild ordern. Wenn du genug Zeit zum warten hast spricht da allerdings nichts dagegen.
 
Dabei seit
10. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
197
Wenn du deinen LRS wirklich innerhalb von 2-4 Wochen benötigst, würde ich nicht bei Slowbuild ordern. Wenn du genug Zeit zum warten hast spricht da allerdings nichts dagegen.
Ich habe schriftlich spontan bisher mal bei Hexenwerk und Lightwolf angefragt.

Eigentlich wollte ich für den aller ersten Aufbau nicht direkt so in die Tiefe gehen und sollte sich da jetzt erstmal keine Antwort ergeben im Lauf der Woche werd ich den DT Swiss CR1400 behalten und fahren.

Hatte am Cube zuletzt einen günstigen Fulcrum LRS der mit 24/24 tatsächlich für weniger Gewicht ausgelegt war und zumindest in den 6 Monaten keine Probleme gemacht hat.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
4.251
Ort
Staffelsee
Ich habe schriftlich spontan bisher mal bei Hexenwerk und Lightwolf angefragt.

Eigentlich wollte ich für den aller ersten Aufbau nicht direkt so in die Tiefe gehen und sollte sich da jetzt erstmal keine Antwort ergeben im Lauf der Woche werd ich den DT Swiss CR1400 behalten und fahren.

Hatte am Cube zuletzt einen günstigen Fulcrum LRS der mit 24/24 tatsächlich für weniger Gewicht ausgelegt war und zumindest in den 6 Monaten keine Probleme gemacht hat.
Bei der Hexe bist du gut aufgehoben. Kann ich nur empfehlen.

Könnte mir eine Hope Nabe in Verbindung mit einer Astral Felge vorstellen. Ist zwar wegen der Nabe etwas schwerer, aber bestimmt ziemlich sorglos.

Am Gravel fahre ich einen Bontrager Aeolus 3V LRS aus Carbon mit 24/24. Laut Homepage ohne GewichtsBeschränkung. Bringe Fahrfertig so 112kg auf die Waage. Der LRS kostet aber etwas über 1.000€. Leider.
 
Dabei seit
10. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
197
Bei der Hexe bist du gut aufgehoben. Kann ich nur empfehlen.

Könnte mir eine Hope Nabe in Verbindung mit einer Astral Felge vorstellen. Ist zwar wegen der Nabe etwas schwerer, aber bestimmt ziemlich sorglos.

Am Gravel fahre ich einen Bontrager Aeolus 3V LRS aus Carbon mit 24/24. Laut Homepage ohne GewichtsBeschränkung. Bringe Fahrfertig so 112kg auf die Waage. Der LRS kostet aber etwas über 1.000€. Leider.
Die Bontrager LRS schaue ich mir aber auch mal an. Klingen teils sehr interessant! Danke
 
Dabei seit
11. September 2012
Punkte Reaktionen
167
Die 3 paar Laufräder die ich bei Slowbuild aus dem Standardkonfigurator gekauft habe, waren nach ca. 2 Wochen bei mir. Einen davon fahre ich selbst und bin soweit zufrieden.
Unsere DT Swiss E1800 waren in 1 1/2 Jahren absolut problemlos. DT Swiss kann man in meinen Augen immer bedenkenlos kaufen.
Bei R2-Bike habe ich auch schon 2 Laufradsätze aufbauen lassen. Ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit denen. Im Konfigurator kann man sinnvoll auswählen und einfach bestellen. Dauert aber wie bei den meisten Laufradbauern ca. 6 Wochen.
 
Dabei seit
10. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
197
Die 3 paar Laufräder die ich bei Slowbuild aus dem Standardkonfigurator gekauft habe, waren nach ca. 2 Wochen bei mir. Einen davon fahre ich selbst und bin soweit zufrieden.
Unsere DT Swiss E1800 waren in 1 1/2 Jahren absolut problemlos. DT Swiss kann man in meinen Augen immer bedenkenlos kaufen.
Bei R2-Bike habe ich auch schon 2 Laufradsätze aufbauen lassen. Ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit denen. Im Konfigurator kann man sinnvoll auswählen und einfach bestellen. Dauert aber wie bei den meisten Laufradbauern ca. 6 Wochen.
Der CR1400 sollte seinen dienst verrrichten, zumal ich plane eher wieder leichter zu werden als schwerer. :D

Alles andere ist jetzt Infos einholen und wenn ein cooles Angebot dabei ist zuschlagen und einen Laufradbauer unterstützen. :)
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
422
Und die DT Swiss Standard-Laufradsätze kriegst du doch auch über Kleinanzeigen geschossen. Sollte doch kein Problem sein. Wenn man jetzt keine speziellen Wünsche bei Farbe oder Nabenhersteller hat wäre das bei mir wohl auch Weg Nr. 1.

Wenn der LRS ankommt Speichenspannung prüfen und kurz Nabe auseinanderbauen, ggf. neu fetten und ab dafür. Mehr gibts ja nicht bei nem LRS, kann man ja alles optisch prüfen.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
4.251
Ort
Staffelsee
Klingen teils sehr interessant!
Und wie die Nabe mit 108 Rastpunkten erst klingt:love:
Eine Klingel wirst du am Bike nicht mehr brauchen:D
zumal ich plane eher wieder leichter zu werden als schwerer. :D
Sehr schwieriges vorhaben. Vor der Geburt unseres ersten Kindes vor 7 Jahren hatte ich ein Kampfgewicht von 80 kg.
Durfte dieses Jahr endlich mal wieder mehr aufs Bike. Bisher 6.500km und 95.000hm.
Gewichtsverlust? Null!!! Das Bier und die Süßigkeiten nach jeder Tour, werfen mich jedes mal wieder um Lichtjahre zurück:heul:

Aber nun weiter mit deinem Aufbau...:bier:
 
Dabei seit
10. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
197
Und wie die Nabe mit 108 Rastpunkten erst klingt:love:
Eine Klingel wirst du am Bike nicht mehr brauchen:D

Sehr schwieriges vorhaben. Vor der Geburt unseres ersten Kindes vor 7 Jahren hatte ich ein Kampfgewicht von 80 kg.
Durfte dieses Jahr endlich mal wieder mehr aufs Bike. Bisher 6.500km und 95.000hm.
Gewichtsverlust? Null!!! Das Bier und die Süßigkeiten nach jeder Tour, werfen mich jedes mal wieder um Lichtjahre zurück:heul:

Aber nun weiter mit deinem Aufbau...:bier:
Wenn man mir bloß endlich mal den Rahmen liefern würde :confused::D
 
Dabei seit
16. Juni 2011
Punkte Reaktionen
422
Und wie die Nabe mit 108 Rastpunkten erst klingt:love:
Eine Klingel wirst du am Bike nicht mehr brauchen:D

Sehr schwieriges vorhaben. Vor der Geburt unseres ersten Kindes vor 7 Jahren hatte ich ein Kampfgewicht von 80 kg.
Durfte dieses Jahr endlich mal wieder mehr aufs Bike. Bisher 6.500km und 95.000hm.
Gewichtsverlust? Null!!! Das Bier und die Süßigkeiten nach jeder Tour, werfen mich jedes mal wieder um Lichtjahre zurück:heul:

Aber nun weiter mit deinem Aufbau...:bier:

Woher kenn ich das nur :D :D
Aber der Muskelaufbau an den Oberschenkeln bringt halt auch Gewicht also Kopf hoch!
 
Dabei seit
10. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
197
Wie geht es hier jetzt weiter:

Zuerst einmal Danke für die Zahlreichen Infos und Tipps!

Dann habe ich hier mal die ganzen Komponenten für den Antrieb herausgesucht:

IMG_5114.JPG

Gut die Kette fehlt... die ist in einem anderen Karton 😅
Einmal Bremsen im Detail.
IMG_5115.JPG
IMG_5116.JPG


Ich glaube das Innenlager hatte ich schon mal gezeigt, Praxis Works. Pressfit aber dann "innen" verschraubt.
IMG_5113.JPG


Dann kam gerade eben (während dem erstellen dieses Beitrags) die Benachrichtigung, dass der Rahmen auch versendet wird. Könnte also noch im Lauf der Woche eintreffen.
Sobald der da ist gibts ein paar Bilder und ich mache mich an das folieren.

Und abschließend zum Thema LRS. Da bin ich sehr spontan mit "der Hexe" 😁 in Kontakt gekommen.
Sie wird mir eine leckeren Mixtur aus Astral Outback Felgen und DT Swiss Naben zaubern. ☺️
Preislich und vom Gewicht her sehr konkurrenzfähig zum DT Swiss. (Der nach wie vor nicht eingetroffen ist 🙄)

Die Vorfreude steigt :D
 

Anhänge

  • IMG_5117.JPG
    IMG_5117.JPG
    364,5 KB · Aufrufe: 58
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
4.251
Ort
Staffelsee
Dabei seit
10. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
197
:daumen:

zu deinem Käfig hätten so gut die Hope Naben in Purple gepasst.
Aber beim ersten mal macht man selten alles richtig. Dann halt beim nächsten LRS:bier:
Ja da hast du definitiv recht. War aber tatsächlich alles sehr spontan.
Sollte sich das Lila aber zu sehr mit dem Rahmen "beißen", geh ich wahrscheinlich auf den längeren XT Käfig für die XT Kassette. Oder ich probiere den normalen Käfig vom Schaltwerk.
Vielleicht wird das nächste mal nicht nur ein LRS sondern wieder ein gesamter Aufbau. :lol:

Den würde ich dann aber ganz anders angehen und im Vorfeld viel mehr planen usw.
Vielleicht mal ein neues Mountainbike. Den aktuellen Bomber mal ersetzen.
Wobei ich den vom Konzept ganz gelungen finde :D
IMG_5109.JPG
IMG_3295.JPG



Aber ich wollte das unbedingt mal machen und dazulernen ist immer gut.
 
Dabei seit
10. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
197
Der lange Käfig dürfte Dir eigentlich nur bei 2x was bringen...
Hab mittlerweile oft genug gelesen, dass die 11-46 Kassette auch mit dem Standard GRX gut schaltet aber da ich den farblichen Akzent wollte ist es eben Garbaruk geworden.

Sollte mir das dann nicht gefallen baue ich erstmal auf Standard zurück oder einen längeren "günstigen" Shimano Käfig. Gibt ja was kompatibles.
 

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.298
Ort
Hannover
Naja der originale GRX Käfig ist nur bis 42 Zähne freigegeben laut Shimano. Wenn ich mich nicht irre. Mit der Garbaruk Kombination sind bis zu 50 Zähne möglich. Die Option zu haben ist allemal nicht verkehrt.
In den Bergen/Alpen bräuchte ich die Kassette mit 50Z zum klettern definitiv.

Ich weiß. Ich habe den langen XT-Käfig (SGS) montiert, um vorne 2x und hinten 42 Zähne realisieren können. Funktioniert.
Nun meine Frage auf Basis Deiner formulierten Pläne: Gehst Du davon aus, dass sich damit bei Deinem 1x-Vorhaben mit 46 oder gar 50t etwas gegenüber des Standard-Käfigs verbessert?

Spätestens 50t halte ich mit egal welchem Shimano-Käfig bestenfalls mit nem Roadlink für plausibel, 46t fahren viele mit Standard-Käfig und einige sind auch daran gescheitert.
Garbaruk wird wohl die 50t sehr sicher möglich machen.

Ich kann mich nicht erinnern, dass der lange Shimano-Käfig den Abstand vom oberen Röllchen bzw. dem nahegelegenen Blech zum Standard verändert. Daher meine Frage.
 
Dabei seit
10. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
197
So genau kann ich dir das dann auch nicht sagen. Müsste nochmal nachschauen aber hier im Thread wurde bereits ein kompatibler Käfig genannt. Der macht das Wohl auch so ähnlich möglich.

Mir ging es bei dem vorhaben hauptsächlich um die Möglichkeit ne große Kassette fahren zu können und einen farblichen Akzent zu setzen.
 
Dabei seit
10. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
197
DPD war da.

Kam gut verpackt an! Das auspacken war die reinste Freude :D

IMG_5136.JPG
IMG_5137.JPG


Und natürlich gibt es das ganze jetzt in seiner vollen farblichen Pracht!

IMG_5142.JPG
IMG_5143.JPG



Selbst gewogen:

Gabel ungekürzt: 458 Gramm
Rahmen (XL) inklusive aller Schrauben und Befestigungen für Leitungen, Schaltauge, Sattelklemme und Plastik Transport Achse, die die Flipchips sichert: 1.914 Gramm
Hab jetzt nicht soo viele Vergleichswerte gesehen aber ich denke das ist Okay.

IMG_5144.JPG
IMG_5145.JPG


Das Paar Steckachsen noch nachgewogen. Glaube das Gewicht geht in Ordnung.

IMG_5146.JPG


Steuersatz, Aheadkappe (Acros) und Gabelkralle liegen auch bei. Werd ich aber teils tauschen, zumindest die Aheadkappe (Wolftooth) passend zu den Spacern.

IMG_5147.JPG



Ich denke mal ich werde heute Abend oder spätestens Morgen Nachmittag mal ein bisschen Folie anbringen. :lol:
 

Anhänge

  • IMG_5147.JPG
    IMG_5147.JPG
    397,6 KB · Aufrufe: 44
Oben