Abruzzix - durch Italiens Mitte

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. demlak

    demlak

    Dabei seit
    06/2016
    Hey.. das is mal ne schnelle Antwort =)
    Die beiden hatte ich auch gesehen. Aber hierbei gibt es ja keine Wulst, die das Ausfallende des Gepäckträgers hindert sich weiter zu bewegen. Du hattest ja damals folgendes geschrieben:
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. stuntzi

    stuntzi alpenzorro

    Dabei seit
    06/2003
    Das ist Schnee von gestern, der Wulst reicht sowieso nicht auf Dauer. Du brauchst zwingend einen kurzen Riemen zwischen Träger und Sattelgestell.
     
  4. demlak

    demlak

    Dabei seit
    06/2016
    ahhh ok.. das ist eine wichtige Info =)
    Danke!

    Dann verfolge ich meine ursprüngliche Idee, eventuell eine Verlängerung zu bauen, die z.B. an einer zweiten Sattelklemme/Schelle oder sogar am Oberrohr Halt findet.
    Und/oder die ganze Konstruktion selber bauen, statt den Pletscher Orion zu nutzen.

    Also alles wieder auf Anfang =(
     
  5. stuntzi

    stuntzi alpenzorro

    Dabei seit
    06/2003
  6. demlak

    demlak

    Dabei seit
    06/2016
    ach schau an.. das kannte ich noch gar nicht.
    gibts noch mehr Infos diesbezüglich?
     
  7. stuntzi

    stuntzi alpenzorro

    Dabei seit
    06/2003
    Nö... das ist der letzte Stand. Hat gut funktioniert.

    [​IMG]
    Die Streben vom Pletscher werden nach hinten leicht dünner, so dass man die Standard-Baumarkt-Alurohre prima aufstecken kann. Die halten dann auch gut. Noch nen Schrumpfschlauch drüber und fertig.

    [​IMG]
    So sieht's bei versenktem Sattel aus, Alurohre im Rucksack.
     
  8. demlak

    demlak

    Dabei seit
    06/2016
    Die Frage wurde dir sicherlich schon öfter gestellt:
    Warum keinen Hinterbau-Gepäckträger?
     
  9. stuntzi

    stuntzi alpenzorro

    Dabei seit
    06/2003
    Mein ganzes Gepäck als ungefederte Masse?! Da kann ich ja gleich Reiserad fahren. Sowas kommt mir nicht ans Bike... abgesehen davon dass mans an die flach geshapten Streben eines Carbon-Hinterbaus schlecht dran bekommt.
     
  10. demlak

    demlak

    Dabei seit
    06/2016
    ahjou.. ich hab mir auch Gedanken über die ungefederte Masse gemacht. Da ich kein Carbon habe, käme das evtl. in Betracht. Genauso wie mit dem Zorro-Carry, wäre das Gewicht ja nur bergauf auf dem Träger.
    Aber ich hab da null Erfahrungswerte und orientiere mich gerade an dir und anderen Usern =)
     
  11. Fubbes

    Fubbes IBC-Mitglied

    Dabei seit
    06/2001
    Zorro-Carry oder Abwandlungen davon funktionieren auch nur, wenn sich der Dämpfer blockieren lässt.
    Da ich das nicht kann, hat mein Hinterrad bei jeder kleinen Senke am Rucksack geschliffen. Das war nix.