Alles zum Remedy von Trek - bitte hier hinein!

Dabei seit
19. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
DU
Seit gestern habe ich nun vorne und hinten die neue Shimano XT M8120 4-Kolbenbremse montiert.
Unterschied zu vorher (Sram Guide RS): wie Tag und Nacht!
Klare Kauf-/Tauschempfehlung meinerseits! Ich vermute, dass selbst die günstigere, neue SLX 4-Kolbenbremse in jeder Beziehung besser sein wird als die Guide von Sram.
Wie ist denn dein Fazit zum Remedy 9.8 nach längerer Nutzung? Bist Du noch zufrieden und würdest Du das Rad auch für längere Touren empfehlen? Wie schlagen sich die Komponenten? Insbesondere die Laufräder.
Ein befreundeter Händler hat dein 9.8er im Laden und das Teil reizt mich schon.
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.002
Wie ist denn dein Fazit zum Remedy 9.8 nach längerer Nutzung? Bist Du noch zufrieden und würdest Du das Rad auch für längere Touren empfehlen? Wie schlagen sich die Komponenten? Insbesondere die Laufräder.
Ein befreundeter Händler hat dein 9.8er im Laden und das Teil reizt mich schon.
Ich habe das Remedy 9.8 nun seit Oktober 2018 im Dauereinsatz. Es ist mein do-it-all-bike sowohl für längere Touren, die schnelle Hausrunde und auch die härtere Gangart. Das ist ja das Schöne am Remedy: es ist der perfekte Allrounder. Ausreichend leicht, sehr wendig und durch den Federweg mit genügend Potential, wenn das Gelände gröber und technisch anspruchsvoller wird. Ich bin sehr, sehr zufrieden und glücklich damit. Mängel oder Ausfälle gab´s bisher trotz reichlich Nutzungszeit überhaupt gar keine. Die Laufräder sind nach wie vor tip top und auch der Lack zeigt so gut wie keine Beanspruchung. Das helle Grau steht dem Remedy nicht nur sehr gut, sondern ist auch absolut zeitlos, wie ich finde. In dieser Bike-Kategorie würde ich mir Stand heute erst wieder ein neues Rad kaufen, sobald vermutlich 2021 das neue Remedy vorgestellt wird. Du kannst meiner Ansicht nach bedenkenlos zuschlagen und wirst jede Menge Spaß mit dem Remedy 9.8 haben werden!
 

Patrice_F

SEPPcycles.com
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
712
907001


Kann mir bitte schnell jemand sagen, ob das nun die High oder die Low Einstellung ist? Raffs nicht...
 
Dabei seit
19. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
DU
Low

Bei High wird die Sitzstrebe "verlängert", und vorne wird LW und SW steiler und Reach länger
 

Patrice_F

SEPPcycles.com
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
712
Musste, nachdem ich mir an meinem Whyte G170 29er die vordere Felge gebrochen hatte auf Stage 4 anlässlich des enduro2 Davos, auf mein Remedy 9.9 wechseln, welches ich zum Glück auch noch dabei hatte. Gleich danach kam als Stage 5 dann ein ziemlich verblockter Trail. Bin da richtig erschrocken, wie viel präziser das Remedy gefahren werden musste im Vergleich zum 29er Whyte. Bin überall hängen geblieben und hat mich gleich mal die Felsen runtergewixt... Trotzdem konnte ich, nachdem ich nach nem Platten DH Reifen aufgezogen und Minolink auf Low gestellt habe (Danke Gorth), das Rennen relativ gut beenden.

Wollte damit nur sagen, dass es einfach wieder zeigt, wie universell das Remedy ist. Es ist definitiv kein Race Enduro, aber ein toller Allrounder. Einfach ein geiles Bike!
B75D5D37-8FED-4FE3-BC2E-590D8E898B29.jpeg
 
Dabei seit
19. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
DU
So, bin zu meinem alten Radhändler, um mir ein 2019er 9.8er Remedy anzuschauen. Mitgenommen habe ich dieses hier:

Remedy 8 XT


Größe L bei 177/86.
Habs heute erst zusammengesteckt.
14,9 kg mit Flaschenhalter und 520er Klickpedalen. Die Reifen sind 2,6“ XR5 und XR4 (67 und 65mm breit gemessen)
 
Dabei seit
19. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
DU
Ja, ich gehe davon aus.
Die Lyrik hat auch schon die 2020er Bezeichnung Select +
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
15
Hat jemand von euch Erfahrung mit SRAM Code RSC bemsen? Ich überlege gerade mein SRAM Guide R zu SRAM Code RSC zu Wechseln und wollte gerne wissen ob ich schon paar teile aus meine bestehende bremsen wieder Verwenden kann?
 

ridefree

dude
Dabei seit
19. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
89
Standort
Eichstätt
Kann jmd. vielleicht einen Eindruck vermitteln, ob das Alu Remedy 8 auch noch gut bergauf und damit für lange Touren geeignet ist? Hat ja doch ganz schön Gewicht mit über 14,5kg?
Gerade im Antritt: ist da ein spürbarer Unterschied zwischen Carbon und Alu hinsichtlich Spritzigkeit?
Danke für Eure Eindrücke!!
 
Dabei seit
19. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
DU
Kann jmd. vielleicht einen Eindruck vermitteln, ob das Alu Remedy 8 auch noch gut bergauf und damit für lange Touren geeignet ist? Hat ja doch ganz schön Gewicht mit über 14,5kg?
Gerade im Antritt: ist da ein spürbarer Unterschied zwischen Carbon und Alu hinsichtlich Spritzigkeit?
Danke für Eure Eindrücke!!
Habe das Rad hauptsächlich für Touren um 3h gekauft und finde dass es recht gut bergauf geht. Der Hinterbau sackt nicht ein und beim halbwegs runden Tritt ist da auch im offenen Modus wenig bis keine Bewegung im Dämpfer.
Im schnellen Wiegetritt wippt er aber auch im Trail Modus. Diese Erfahrung habe ich auch bei anderen Treks mit Reaktiv gemacht (Fuel Ex 2016, aktuelles Carbon Slash)

Vor dem Kauf bin ich das Alu und das Carbon Remedy kurz eine Asphaltstraße hochgetreten, da fiel mir jetzt kein Unterschied in der Spritzigkeit auf.
Klar war das Carbon leichter, aber erfahren konnte ich das nicht.

Eher konnte ich den Umbau von Schläuchen auf tubeless erfahren. Das fuhr sich subjektiv angenehmer bergauf.

Wen es interessiert:
Die Schläuche sind 27,5x 2,4-2,8“ und wiegen ca 310g das Stück. Meine Felgen waren mit dem Tubelessband ausgeliefert.
Gewichte: LRS 2100g inkl Felgenband
XR5 2,6“ 920g
XR4 2,6“ 870g
Die Reifen waren ohne Milch sofort dicht.
 

ridefree

dude
Dabei seit
19. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
89
Standort
Eichstätt
Vor dem Kauf bin ich das Alu und das Carbon Remedy kurz eine Asphaltstraße hochgetreten, da fiel mir jetzt kein Unterschied in der Spritzigkeit auf.
Klar war das Carbon leichter, aber erfahren konnte ich das nicht.

Eher konnte ich den Umbau von Schläuchen auf tubeless erfahren. Das fuhr sich subjektiv angenehmer bergauf.
Guter Mann!! :)
Genau diese Sachen wollte ich wissen:
subjektiver Unterschied Carbon zu Alu und wieviel kann man durch die günstige Reduktion von rotierenden Massen der Schläuche, ggf. sogar der Reifen holen.
Hatte zwar keine Gramm-Angaben erwartet, aber vielen DAnk für diese Eindrücke.
Gibt's noch andere Meinungen, die mir helfen könnten? ;)
 
Oben