Alles zum Remedy von Trek - bitte hier hinein!

Andyderrue

Auf Kohle geboren... im Dreck gewachsen...
Dabei seit
20. März 2014
Punkte Reaktionen
38
Ort
m Pott
Bei meinem 20er war ein Plastikinsert und die Ventile montiert. Das insert hab ich aber rausgeschnitten (und in meine Hand bei der Gelegenheit) weil ich die Contis nicht auf die Felge bekommen hab. Also mucoff Felgenband eingeklebt und die Tubeless Ventile rein.
Einerseits bin ich froh dass was drin ist, andererseits grault es mir da ich auch auf Conti wechseln will...o_O Welche hast du aufgezogen?
Zumindest in den Bontrager Line Comp 30 Felgen ist ein Felgenband bereits integriert. Du brauchst also nur ein Tubelessventil und Milch. Ging bei mir mit Maxxis Reifen ohne Probleme. Nur die Felge selber war bei mir nach kürzester Zeit hinüber. Vorderrad ziemlich verdellt und die Hinterradfelge konnte ich nach ganzen zwei Wochen beerdigen, da es das Felgenhorn bündig aufs Felgenbett gedrückt hat. Hab dann Newmen SL A.30 Felgen eingespeicht und seitdem ist Ruhe. Zumindest die Bontrager Naben sind also in Ordnung.
Oha, auch hier... Hoffe dass es mir nicht so ergeht. Bin jetzt nicht so der Hardcore fahrer. Reifendruck war sicherlich ok oder?
 
Dabei seit
24. Juni 2010
Punkte Reaktionen
11
Einerseits bin ich froh dass was drin ist, andererseits grault es mir da ich auch auf Conti wechseln will...o_O Welche hast du aufgezogen?

Oha, auch hier... Hoffe dass es mir nicht so ergeht. Bin jetzt nicht so der Hardcore fahrer. Reifendruck war sicherlich ok oder?
den Kaiser 2.4 Protection, liegt aber daran dass das Plastikband im Felgenbett zu hoch liegt und du damit zu wenig Raum hast den recht steifen Reifen über die Felgenflanke zu ziehen. Der Bontrager ist deutlich weicher und damit leichter drüber und runter zu ziehen. Zudem hab ich bei flowmtb gelesen dass das Plastikband in Kombi mit den Reifen irgendwann zusammenklebt - das Problem hatte ich schon nach 3 Wochen ;) Normal bekomm ich alles rauf und runter ohne Reifenheber, ging auch ohne das komische Felgenband. Wenns nicht klappt Seifenwasser nehmen, ich hab irgendwo gelesen dass man die Reifen auswaschen soll weil Conti Trennmittel nimmt und damit die Milch nix bringt. Hab ich nicht gemacht, könnte ein Fehler gewesen sein ;)
 
Dabei seit
25. Januar 2017
Punkte Reaktionen
540
Ort
Neuseenland
90€!
Komm nicht drüber weg.... 2478F74B-6D6E-4669-A775-AD329305FF40.jpeg
 
Dabei seit
25. Januar 2017
Punkte Reaktionen
540
Ort
Neuseenland
Zubehör, Trek wäre noch teurer geworden.

Neu Lager sind drin (Wippe), Spiel habe ich erstmal keines bemerkt.
Ist das normal das der Dämpfer so schwer in die Wippe geht? Gerade an der unteren Dämpferaufnahme musste ich quasi Gewalt anwenden!
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
175
Bei mir sitzt der Dämpfer oben an der Wippe auch recht stramm. Wird wohl der Lack sein.

Bei 90€ für die paar Lager hättest du ja noch was drauf legen und das hier kaufen können :D


Damit liegt man sicher voll im Trend und alles wird noch besserer :D
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
175
Ach kooooommm. So teuer ist das teil ja nicht. Kannst es im Nachgang ja noch flockig eloxieren oder pulvern lassen :) Schon abgefahren, wie viel Geld man in sonem Rad versenken kann.
 

Andyderrue

Auf Kohle geboren... im Dreck gewachsen...
Dabei seit
20. März 2014
Punkte Reaktionen
38
Ort
m Pott
Gestern war es so weit, meine erste tubelss Montage.
Hab ja irre Respekt davor gehabt.
Als ich die Bontrager runter hatte die erste Erleichterung, das Felgenband war drin. Die neuen Contis waren in der Tat sehr spack, mit Reifenheber und kleinen Schritten ging es jedoch, auch ohne fluchen :hüpf:. Dann kam der nächste Spannungspunkt "ohne Kompressor nicht machbar", Versuch macht kluch dachte ich, Standpumpe drauf und Gas gegeben. Knack knack knack, alles druff, war positiv überrascht. Dichtmilch über Ventil mit Spritze eingefüllt. Dann bekam ich noch den Tipp "mach danach bevor du das ventil wieder einschraubst den Ventilträger mit einem Wattestäbchen sauber", mega Idee dachte ich also tun wirs mal... Blöd nur dass das Stäbchen ohne Watte rauskam :oops:... Spitzpinzette rausgekramt und raus damit, puh das war Knapp :D
Wieder aufgepumpt und reichlich geschwenkt wie es sich gehört. Voll aufgepumpt und noch etwas laufen lassen.
Bis heute dicht, bin mal gespannt. Danke für eure Tipps!
Samstag wird dann mal ne kleine Runde vor der Haustür gedreht und am Sonntag gehts in die Haard, ik freu mir 8-)
 
Dabei seit
17. Mai 2010
Punkte Reaktionen
12
Dann kam der nächste Spannungspunkt "ohne Kompressor nicht machbar", Versuch macht kluch dachte ich, Standpumpe drauf und Gas gegeben. Knack knack knack, alles druff, war positiv überrascht.
Selbiges dachte ich mir bei meinem ersten mal auch. In Ermangelung eines Kompressors oder einer Standpumpe, habe ich es sogar mit einer (guten) Handpumpe geschafft o_O
 
Dabei seit
25. Januar 2017
Punkte Reaktionen
540
Ort
Neuseenland
Zum kotzen!
Hab jetzt alle Lager an der Wippe getauscht, aber das Spiel ist immer noch.
Wenn man das Rad unterhalb der Sattelklemme ganz leicht anhebt, das spürt man leichtes Spiel im Hinterbau.
Hatte das schon wer und hat ggf ein Lösungsvorschlag?
 
Dabei seit
25. Januar 2017
Punkte Reaktionen
540
Ort
Neuseenland
So, nach ausgiebigen wackeln sollte ich nun die Ursache gefunden haben.
Dachte erst es ist das Hinterrad, aber das kann ich mir nicht vorstellen, da gerade mal Max 50km gelaufen und nagelneu quasi.

18D6F285-BF51-4171-82A7-8F5E665F5CAE.jpeg

das hier ist (hoffentlich) der Übeltäter!
deutlich spiel zu merken wenn man das Rad hin und her bewegt.
Natürlich wieder ein Maulschlüssel weit ab vom Standard - 23mm 😳😡
Mensch Trek! 🤷🏻‍♂️
 
Dabei seit
8. August 2018
Punkte Reaktionen
186
Ort
Niederkassel
:lol: der 23er Schlüssel. Trek bietet übrigens ein Blechwerkzeug um 20€ an für das ABP Lager...

Das war bei mir innerhalb 8 Wochen nach Auslieferung zerstört. Habe dann eine neue Schwinge bekommen. Ich könnte die Sitzstrebe über das Lager hin und her schieben. Seit das getauscht wurde ist allerdings Ruhe
 
Dabei seit
22. April 2012
Punkte Reaktionen
18
Ort
38527 Meine
Moin zusammen, ich bin stolzer Besitzer eines remedy 7 2020 hatte es mir geholt weil ich die Rahmen Farbe sehr nice fand.
Bin es letztes Jahr allerdings nur aufm Feld und n paar kleinen Home Trails gefahren ins wollte nächste Woche Gabel und ein paar Parts tauschen.
Heute bei. Sauber machen ist mir aufgefallen das manche stellen echt schon dolle Lack platzer haben, ist das normal bei den Model?
Mit freundlichen Grüßen Tobi
 
Dabei seit
8. August 2018
Punkte Reaktionen
186
Ort
Niederkassel
23er Ring/Maul 12€
Heute noch beim umräumen in der Hand gehabt. War wohl an Karneval, da haben die Entwickler halt mal eine Primzahl als Werkzeuggröße festgelegt. Tusch. Am selben Tag haben sie auch die Lagergrößen ausgewürfelt. ;)

@nukleon69
Über Lackprobleme ließt man immer wieder, ich habe keine großen Schäden, man sieht aber das es gefahren wird. Der Lack meines letzten Rades war da etwas besser.
 
Oben