[Aufbau] Rodeo Labs Flaanimal 5.0 - Carbonstahl mal anders

Dabei seit
24. März 2003
Punkte Reaktionen
187
Ort
Frankfurt
Ja ist denn heute schon Weihnachten?
Ein größeres Paket mit Teilen ist heute bei mir angekommen.
Lenker: RITCHEY Lenker WCS Venture Max, 520 mm
Vorbau: TUNE Geiles Teil 4.0, 110 mm, schwarz (und ein Tune XPANDA)
Steuersatz: CANE CREEK 110, Tapered ZS44/28.6 | EC44/40 1 1/8"-1 1/2", schwarz
Sattelstütze: RITCHEY Superlogic Link Flexlogic Carbon 27,2 mm x 350 mm
Innenlager: KOGEL T47 - 30 mm, Cross Seals
Schaltwerk: SHIMANO GRX RD-RX812

@Stolem Wie hast Du Deinen Steuersatz eingebaut? Also hast Du Gabel und das Steuerrohr vor dem Einbau nochmal nachgefräst? Die Gabel und das Steuerohr innen bis an die Ränder oben und unten sind ja aus Karbon, oder? Oder hast Du einfach den Steuersatz eingepresst?
 
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
1.465
Ort
Lübeck / Maloja / Wien
Was nimmt man da? Und braucht es das wirklich?
Ich achte beim Fettkauf einfach darauf, dass es für Carbon freigegeben ist. Habe also nicht noch extra eines für Carbon. Es gab wohl mal Zeiten/Fälle, wo Fett in die offenporige Struktur eingedrungen ist und ggfs. mit dem Epoxy oder whatever reagiert hat. Frag mich nicht - habs vor Jahren mal irgendwo gelesen.

Geschadet hat es bislang nicht. Ich benutze schon lange Bike Grease 2000 von Motorex und bin zufrieden.
 
Dabei seit
15. August 2014
Punkte Reaktionen
461
Ort
Methamis
Zum Thema Slider und Flatmount bin ich gerade auf dieses Bild gestossen:
129234_ACT_SuperPro_Apex1_Web_Detail_5.jpg


Sowas hätte das Flaanimal verdient...
 

herrundmeister

Konafiziert
Dabei seit
20. März 2008
Punkte Reaktionen
4.261
Ort
Süd West DE
Dabei seit
19. Juni 2012
Punkte Reaktionen
25
Ort
Hamburg/Ahrensburg

Die kannte ich noch gar nicht und hatte mich doch eigentlich schon für die Rotor Kapic entschieden 🙄 Finde im www allerdings nur den Direktvertrieb oder wo hast du bestellt? Dazu dann direkt noch die Frage ob der Preis auf deren Homepage mit oder ohne Kettenblatt ist... Danke & ganz viel Spaß beim weiteren Aufbau 🍻
 
Dabei seit
24. März 2003
Punkte Reaktionen
187
Ort
Frankfurt
@Blindfury Ich habe die direkt dort gekauft. Das war total super. Giulio von Ingrid ist super nett und hat mir bei der Auswahl der Teile geholfen. Das ist eben noch ein ganz kleiner Teilebauer. Nach weiteren Eloxalfarben muss Du einfach fragen. Die macht er dann auf Anfrage.

Bei der Kurbel muss Dich entscheiden welche Achslänge (131 oder 136) Du möchtest und ob Du ein Kettenblatt oder einen Spider dazu brauchst. Kettenblätter und die Spider sind separat zu bestellen. Dann ist noch das Werkzeug "Chainring Lock Tool" empfehlenswert.
 
Dabei seit
19. Juni 2012
Punkte Reaktionen
25
Ort
Hamburg/Ahrensburg
Vielen Dank für deine Antwort. Puh, Glück gehabt (oder auch nicht^^), dass Kettenblatt und Spider nochmal dazu kommt. Gesamt gesehen, für das aktuelle Projekt, würde das angepeilte Budget dann zu doll überschritten aber ist jetzt auf der Liste "unbedingt haben will" :p
 

FelixLate

Zweirad-Ritter
Dabei seit
25. November 2006
Punkte Reaktionen
11
Ort
Lübeck
Nun auch mal von mir ein Hallo in die Runde.

Der von Stolem dokumentierte Aufbau vom Flaanimal 5.0 wird meiner sein und ich habe mal meinen uralten Forums-Account wieder rausgesucht und reaktiviert ;):mexican:

Anbei auch noch die Teileliste die hier vor einiger Zeit angefragt wurde:

Teileliste_Flaanimal.png


Ich werde sicherlich auch mal ab und an Updates posten und vor allem wenn es fährt mal meine Eindrücke einbringen.

Schönen Sonntag!
 
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
1.465
Ort
Lübeck / Maloja / Wien
Es ist ja wieder etwas Zeit ins Land gegangen und die Hope RS4 ist endlich da. Damit konnte ich heute auch das Hinterrad einspeichen.
Nabe: Hope RS4 CL XDR
Speichen: Sapim CX-Ray und CX-Sprint
Nippel: Sapim Polyax 14mm
Felge: Light Bicycle WR 45

Gewicht: 881g

Gerade begeben wir uns ins Neuland. Eine Schaltung die mit App und nicht per Schaltzug eingestellt wird, ist definitiv neu für uns.

das Rad sollte heute, je nach Pils Level, noch fertig werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
1.465
Ort
Lübeck / Maloja / Wien
Und auch schon ein erstes Feedback zum Aufbau:
  • Die Nieten für die Flaschenhalter am Sitzrohr sind zu tief und kollidieren mit dem Umwerfer(Schelle).
  • Die Ausfallenden bzw. der Bereich in dem diese zu Bewegen sind, ist asymmetrisch. Fragt mich nicht warum. Nervt aber, da man dadurch keinen Fixpunkt hat, von dem man ausgehen könnte. Laut Rodeo Labs ist das aber so gewollt. Egal, kriegt man auch hin.
  • Die eTap Force Wide AXS ist wirklich super angenehm zum einstellen.
  • Die Gabel hat noch richtig viel Platz. Derzeit sind 700x47 Cannonballs verbaut und es sind rundherum sicher 15mm Platz.

Mehr zu sehen gibt es morgen.
 
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
1.465
Ort
Lübeck / Maloja / Wien
Die erste Testfahrt ist bestritten und mein Bruder ist Glücklich!
Hier ein paar Detailfotos und das ganze Rad in voller Pracht:



Und im natürlichen Habitat:


Details






Vorne werkelt ein PL-7 von Shutter Precision:




Befestigung des Rücklichts sowie Verkabelung durch die Strebe




Bremszug und Strom fürs Rücklicht verschwinden im Unterrohr:


Das 61er Rad mit langer Sattelstütze und 700x47er Reifen sieht bei nem 203cm Typen dann auch nicht mehr so groß aus:
 
Oben