Banshee Titan Austauschthread

Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.174
Interessant zu sehen, wie viele feststellen, dass das Radl auch in langsam echt Spaß macht. Bei 452 Kettenstreben :lol:
 
D

Deleted 326763

Guest
Ich bin immer wieder beeindruckt wie leichtfüßig es auch auf flachen Trails unterwegs ist. Damit machen mir Trails Spaß, wo ich recht wenig Lust hätte die mit meinem vorherigen Intense Carbine oder Raaw Madonna zu fahren.
Wirds grob brauchts sich trotzdem nicht verstecken.
Stimmt, selbst auf dem Zubringer Waldweg läuft das Rad super.
So, gleich in Neustadt. Dann mal sehen wie es zum Weinbiet hoch gehtw
 
D

Deleted 326763

Guest
Tag Zwei in der Sonne.
Nach dem gestrigen Tag mit tollen Trails rund ums Weinbiet, Gelb-Kreuz und Rot-Punkt heute zum Start Emil-Ohler Pfad ohne Fußgänger.

Ja, das Titan ist richt9g schnell, gleichzeitig vermittelt es viel Sicherheit. Manchmal muß man schon aufpassen, das man nicht zu schnell wird, sonst kann es irgendwann knapp werden. Bergauf kein Sprinter, das kann das Megatower besser, aber doch überraschend entspannend.

Aufs Hinterrad geht es nicht ganz so einfach, da braucht man schon etwas mehr Kraft.
Aber die Kiste liegt so satt, unglaublich.

Zum Ausklang noch ein Weinschorle- perfektes Wochenende
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
14. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
7
Yay, gerade fertig geworden, jetzt kann ich in dem Thread hier auch endlich mitspielen :)

Anhang anzeigen 1007147

Titan Large, EXT Storia Lok V3, Fox Factory 36 170 44
Laufräder Duke FuryJack auf Hope Pro4
Antrieb XTR bis auf XT Schaltwerk (mach die Dinger zu oft kaputt)
BikeYoke Divine Sattelstütze mit Shimano SL-MT800 Hebel
Hope Tech3 V4 Bremsen mit 180/200mm Scheiben
Lenker/Vorbau und Kettenführung/Taco 77Designz
Kurbel RaceFace NextR mit Absolute Black 30Z oval KB
(den Rest sieht man ja eigtl ;))

So wie's dasteht 14,7 kg ohne Pedale
inkl. 200ml Dichtmilch und PTN R-Evolution Durchschlagschutz v/h

und keine Ahnung wessen Katze das ist :lol:
Was für ein Tretlager hast du verbaut? ich habe hier die gleiche Kurbel liegen mit dem Original Raceface BSA30 tretlager, aber in der Spacer-Konfiguration (2,5 mm auf der Antriebsseite) wie sie in der Anleitung abgegeben ist passt die Kurbel nicht. Da ist noch zu viel Achse „übrig“ das kann der Vorspannring nicht ausgleichen
 

srsly

Potato!
Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
965
Ort
TIR
Was für ein Tretlager hast du verbaut? ich habe hier die gleiche Kurbel liegen mit dem Original Raceface BSA30 tretlager, aber in der Spacer-Konfiguration (2,5 mm auf der Antriebsseite) wie sie in der Anleitung abgegeben ist passt die Kurbel nicht. Da ist noch zu viel Achse „übrig“ das kann der Vorspannring nicht ausgleichen
Ist n Hope Tretlager, hatte aber das gleich Problem. Der Rahmen scheint da ca. 1mm zu schmal zu sein.

Hab dann einfach auf der Nicht-Antriebsseite einen zusätzlichen Spacer vom Tretlager eingebaut und zusätzlich auf der Antriebsseite die zwei dünnen Spacer (je ~0,5mm?), die bei der Kurbel beilagen. So ist die Kurbel mittig verbaut und es war auch noch genug Spiel zum Vorspannen vorhanden, wenn auch nur gerade so.
Wäre bei mir auch nur mit den Kurbelspacern und ohne den "falsch" verbauten Innenlager-Spacer gegangen, aber gefühlt war dann zu wenig Gewinde in der Vorspannmutter, auch wenn auf den Installationsbildern von RaceFace immer recht viel vom Gewinde zu sehen ist.
 
Dabei seit
14. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
7
Ist n Hope Tretlager, hatte aber das gleich Problem. Der Rahmen scheint da ca. 1mm zu schmal zu sein.

Hab dann einfach auf der Nicht-Antriebsseite einen zusätzlichen Spacer vom Tretlager eingebaut und zusätzlich auf der Antriebsseite die zwei dünnen Spacer (je ~0,5mm?), die bei der Kurbel beilagen. So ist die Kurbel mittig verbaut und es war auch noch genug Spiel zum Vorspannen vorhanden, wenn auch nur gerade so.
Wäre bei mir auch nur mit den Kurbelspacern und ohne den "falsch" verbauten Innenlager-Spacer gegangen, aber gefühlt war dann zu wenig Gewinde in der Vorspannmutter, auch wenn auf den Installationsbildern von RaceFace immer recht viel vom Gewinde zu sehen ist.
Super Danke für deine Antwort.
Habe jetzt mal provisorisch auf der Nicht-Antriebsseite noch einen Spacer reingemacht dass ich weiter aufbauen kann, aber jetzt ist die Kurbel nicht ganz mittig. Der Hinterbau scheint ja symmetrisch zu sein. Dann werde ich das so ausgleichen wie du.
Ist aber echt komisch, ich habe nachgemessen, der Rahmen ist exakt 73 mm breit, und mit lagerschale komme ich auf 97 mm (RacFace schreibt 98plus minus 1 mm in der Anleitung)
In einem anderen Video schreiben sie aber für die 136 mm Achse braucht man 101 mm Gehäusebreite inkl Tretlager. Das wären gerade die 3 mm was bei mir zu viel Achse übrig ist
 

srsly

Potato!
Dabei seit
19. Januar 2014
Punkte Reaktionen
965
Ort
TIR
Ist aber echt komisch, ich habe nachgemessen, der Rahmen ist exakt 73 mm breit, und mit lagerschale komme ich auf 97 mm (RacFace schreibt 98plus minus 1 mm in der Anleitung)
In einem anderen Video schreiben sie aber für die 136 mm Achse braucht man 101 mm Gehäusebreite inkl Tretlager. Das wären gerade die 3 mm was bei mir zu viel Achse übrig ist
Ja, ging mir auch so, bin eine gefühlte Ewigkeit mit Messschieber und Internet (und Bier) neben dem Fahrrad gesessen. Irgendwann war einfach der Punkt erreicht, an dem ich mir sagte "Ah, f*ck it" und hab noch n Spacer dazugebaut und schon hat's funktioniert :D
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.174
Die Schrauben meiner scheibenseitigen Dropouts haben sich schon mehrmals gelockert, 10 Nm. Mal sehen ob Teflonband wieder Wunder wirkt.

Außerdem taugt mir der 50er Vorbau mit kürzerem Lenker um einiges mehr als der 35er. Bei meinen Einstellungen kann die Grip2 im Steinfeld etc nicht mit dem EXT/Hinterbau mithalten. Das nur mal so am Rande.
 

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
2.801
Ort
immer mal wo anders
Die Schrauben meiner scheibenseitigen Dropouts haben sich schon mehrmals gelockert, 10 Nm. Mal sehen ob Teflonband wieder Wunder wirkt.

Außerdem taugt mir der 50er Vorbau mit kürzerem Lenker um einiges mehr als der 35er. Bei meinen Einstellungen kann die Grip2 im Steinfeld etc nicht mit dem EXT/Hinterbau mithalten. Das nur mal so am Rande.
wie wäre es mit einkleben mit mittelfest?
 
Dabei seit
5. März 2014
Punkte Reaktionen
331
Ort
Landshut
Die Schrauben meiner scheibenseitigen Dropouts haben sich schon mehrmals gelockert, 10 Nm. Mal sehen ob Teflonband wieder Wunder wirkt.

Außerdem taugt mir der 50er Vorbau mit kürzerem Lenker um einiges mehr als der 35er. Bei meinen Einstellungen kann die Grip2 im Steinfeld etc nicht mit dem EXT/Hinterbau mithalten. Das nur mal so am Rande.

10NM sind zu wenig. Die Empfehlung sind 12NM, wobei seitens Banshee auch nichts dagegen spricht, bis auf 20NM hochzugehen.
 
Dabei seit
14. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
7
Ja, ging mir auch so, bin eine gefühlte Ewigkeit mit Messschieber und Internet (und Bier) neben dem Fahrrad gesessen. Irgendwann war einfach der Punkt erreicht, an dem ich mir sagte "Ah, f*ck it" und hab noch n Spacer dazugebaut und schon hat's funktioniert :D

genau so ging’s mir auch, hab’s jetzt so gemacht wie du, passt einwandfrei ??
Und bin jetzt endlich auch fertig nach langem mitlesen hier ?
Da ich gelesen habe dass einige mit der OneUp Stütze liebäugeln:
Rahmengröße XL, 210 mm Stütze und die passt mit ach und Krach gerade so rein für meine langen Haxen, könnte sie vielleicht noch 5 mm weiter versenken. So hab ich vom Pedal (OneUp) zur Oberkante Sattel etwa 99,5 cm.
Schuhe fahre ich 5.10 Impact. (Habe meine Schrittlänge nie gemessen, deshalb so die Angaben)
Bin gespannt auf die erste Testfahrt und die Shimano 12 Fach nach 5 Jahren Sram ?
EAC8A531-AF95-4616-926D-1B5A7C829874.jpeg
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
490
Habe vorhin mal geschaut, auch bei mir waren die Schrauben der Ausfallenden an der Bremsen Seite tatsächlich locker. Ich hab sie jetzt mal mit knapp 20 Nm angezogen und werde weiter beobachten.
 

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
2.801
Ort
immer mal wo anders
genau so ging’s mir auch, hab’s jetzt so gemacht wie du, passt einwandfrei ??
Und bin jetzt endlich auch fertig nach langem mitlesen hier ?
Da ich gelesen habe dass einige mit der OneUp Stütze liebäugeln:
Rahmengröße XL, 210 mm Stütze und die passt mit ach und Krach gerade so rein für meine langen Haxen, könnte sie vielleicht noch 5 mm weiter versenken. So hab ich vom Pedal (OneUp) zur Oberkante Sattel etwa 99,5 cm.
Schuhe fahre ich 5.10 Impact. (Habe meine Schrittlänge nie gemessen, deshalb so die Angaben)
Bin gespannt auf die erste Testfahrt und die Shimano 12 Fach nach 5 Jahren Sram ?
Anhang anzeigen 1014121

Shimano beste! Vorallem das neue HG Plus :)
 
D

Deleted 326763

Guest
Habe vorhin mal geschaut, auch bei mir waren die Schrauben der Ausfallenden an der Bremsen Seite tatsächlich locker. Ich hab sie jetzt mal mit knapp 20 Nm angezogen und werde weiter beobachten.

gerade das gleiche festgestellt. Bremsenseite locker, Antriebsseite Handfest. Vorher mit 12Nm und Schraubensicherung verbaut, ca. 100km gefahren. Da scheint evtl. das Gewinde nicht optimal zu sein.

Gut, da kommt auf einer Seite Dichtungshanf und auf der anderen Seite Teflonband drauf und mit 18Nm angezogen. Bin gespannt, was besser ist.

Bei der Achse hält der Hanf sehr gut, vor allem auch nach dem Radausbau wieder verwendbar.

Sind jetzt zwei Tage in der Pfalz, mal sehen ob das jetzt sorglos ist.

Gibt es noch andere Schrauben die sich gerne lockern?
Dämpfer usw. waren bisher fest.
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
490
Inzwischen konnte ich einige weitere km und Tiefenmeter auf dem Titan sammeln, zuletzt auch bei warmen Temperaturen, bei denen Gabel und Dämpfer (Fox 36 und X2 Performance) ihre optimale Performance erbringen.

Dabei muss ich bei jeder Fahrt erneut feststellen, wie "anders" sich das Bike und insb. der Hinterbau anfühlt.
Ich weiß nicht genau woran es liegt und wie ich es genau in Worte fassen soll, aber irgendwie fühlt sich die Fahrt auf dem Titan ein ganzes Stück anders an als das was ich bisher so gefahren bin (YT Decoy, YT Tues CF, Knolly Chilcotin). Dabei fallen mir zum Teil immer wieder gewisse Gegensätze auf.

  • Beim "pushen" im Stand ist der Hinterbau super sensibel und gibt viel nach, auch auf Trails mit nur leichten Unebenheiten fühlt sich alles super soft an. Wenn es aber zur Sache geht, dann fühlt es sich auf einmal unheimlich straff an und man bekommt viel Feedback vom Boden. Auch Landungen nach kleinen Kickern fühlen sich ungewohnt hart an, nicht unbedingt zu hart oder unangenehm, aber eben härter als auf anderen Bikes.
  • Auf schnellen, schmalen Trails mit leichten Kurven habe ich öfter das Problem, dass ich fast vom Trail abkomme weil ich die Spur nicht mehr ganz erwische, möglicherweise weil ich mich noch nicht getraue mich stärker in die Kurve zu legen aber mit dem Titan an den Stellen einfach schneller unterwegs bin als vorher.
Auf der anderen Seite habe ich gar kein Problem langsame engere Kurven zu fahren, die Wendigkeit ist grundsätzlich vollkommen ausreichend.

Am Ende vom Tage sehe ich auf Strava allerdings, dass ich auf den Abfahrten reihenweise die persönlichen Bestzeiten schlage. Das Titan funktioniert also, nur stimmt das Gefühl auf dem Trail mit dem Ergebnis nicht immer überein. :)

Was ich mich nun frage:

  • Fühlt sich alles tatsächlich nur wegen der höheren Geschwindigkeit rauer an?
  • Oder bin ich schneller weil der Hinterbau entsprechend direkter/härter ist und nur so viel Federweg wie nötig freigibt? Ist das der hohen Progression geschuldet?
  • Oder ist es einfach nur der X2 Performance, der intern möglicherweise eine für mich ungewohnt hohe HSC Einstellung hat? Das ist mein erster Aufbau mit X2, sonst bin ich bisher meistens CCDB Air CS oder CCDB Coil mit getrennt einstellbarer HSC gefahren, zuletzt auch mal den DVO Topaz T3 am Knolly oder den Fox DPX2 am Decoy.
 
Dabei seit
4. November 2001
Punkte Reaktionen
163
Ort
Schwobaländle
@Sasse82,

beschreibt Eins zu Eins genau meine Erfahrungen! Ich komme immer wieder von meinen Ausfahrten zurück und bin mir nicht sicher, ob ich den Hinterbau liebe oder nicht. Hab selten so viel an den Einstellungen verändert aber das Gefühl noch nicht wirklich zum Rad aufgebaut. Irgendwas ist deutlich anders aber auch viel schneller als sonst...ohne Strava Kontrolle ! Ich fahre aktuell den Float X2 und will nun einen Coil testen. Am liebsten den EXT.
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
490
Einen anderen Dämpfer würde ich auch gerne mal testen.
Aber das ist leider eine kostspielige Angelegenheit, insb. beim EXT und wenn es hinterher dann vielleicht doch nicht passt. :)

Aber vielleicht gibt es hier ja ein paar Fahrer, die bereits den X2 im Vergleich zu anderen Dämpfern testen konnten und etwas näher auf meine oben genannten Punkte eingehen können?
 

Tobiwan

Wichtig
Dabei seit
1. Mai 2003
Punkte Reaktionen
1.015
Ort
Biberach
Ich fahre das Prime V3 mit dem X2 Factory und kann @kopis voll zustimmen. Bin noch nicht final aber hab aktuell nur 4 Klicks der HSC drin (von ganz offen) und das fühlt sich eigentlich sehr gut an.
 
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
490
Hmm, das ist wirklich nicht viel. Gerade wenn man beachtet, dass Fox als allgemeines Basissetup beim max. Druck von 300 Psi immer noch 10-12 Clicks HSC vorschlägt.
Komisch ist aber auch, dass mein Shockwiz sowohl beim Titan als auch an meinen anderen Bikes (mit weniger straffem Fahrgefühl) bzgl. HSC absolut im grünen Bereich liegt.

Allerdings weiß ich immer noch nicht ob ich die Charakteristik gut oder "weniger gut" (schlecht sicherlich nicht) finden soll. Heute bin ich, nach 2 Tagen Titan, mal wieder mein Decoy gefahren und dachte mir stellenweise, dass es hinten etwas zu nachgiebig ist. Vielleicht wäre irgendwas in der Mitte das Optimum für mich.
 
Dabei seit
4. November 2001
Punkte Reaktionen
163
Ort
Schwobaländle
Bin heute wieder unterwegs gewesen und hab glaube ich ein passendes Setup gefunden das sich sehr gut angefühlt hat. Hab die HSC noch weiter reduziert und die HSR erhöht. War gefühlt sehr schnell und sicher unterwegs und der Hinterbau war sehr ruhig was mir sehr viel Sicherheit gab und ich mir gleich seit langem einen Pinch eingefangen hab und einen neuen Reifen brauch ?
 
Oben