Belagabstand verschiedener Hersteller

Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
... kann ich selbst nicht, da nur 2-Kolben-Nutzer. Aber noch ein Punkt für Grübler: Das Lüftspiel multipliziert mit den Kolbenflächen ergibt das verschobene Ölvolumen und das muss der Geberkolben eben verschieben, ohne am Lenker anzukommen. D.h. es kommt auch auf die Kolbendurchmesser an.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
4.459
... kann ich selbst nicht, da nur 2-Kolben-Nutzer. Aber noch ein Punkt für Grübler: Das Lüftspiel multipliziert mit den Kolbenflächen ergibt das verschobene Ölvolumen und das muss der Geberkolben eben verschieben, ohne am Lenker anzukommen. D.h. es kommt auch auf die Kolbendurchmesser an.
Klar hängt der Leerweg am Fingerhebel von der Übersetzung ab. Übrigens nicht nur von der hydraulischen, sondern auch von der mechanischen. Nur deswegen doch der ganze Aufwand mit dem geringen Lüftspiel bei hochübersetzten Bremsen.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
2.799
... kann ich selbst nicht, da nur 2-Kolben-Nutzer. Aber noch ein Punkt für Grübler: Das Lüftspiel multipliziert mit den Kolbenflächen ergibt das verschobene Ölvolumen und das muss der Geberkolben eben verschieben, ohne am Lenker anzukommen. D.h. es kommt auch auf die Kolbendurchmesser an.
Richtig, aber nur fast. Denn zum Leerweg kommt noch Totweg 1 und Totweg 2 hinzu:

Totweg 1 ist der Weg, den der Geberkolben zurücklegt, bis die Vorderkante der Primärdichtung die Hinterkante der Schnüffelbohrungen erreicht hat.

Totweg 2 ist der Weg, den der Geberkolben zurücklegt, um die Schnüffelbohrung zu überfahren (i.a. 0,5 mm)

TW1 plus TW2 ergeben zusammen das, was Shimano als Freestroke bezeichnet.

Wenn jetzt TW 1 schon in der Grundeinstellung recht groß ist (was sehr häufig der Fall ist), führt eine Verdoppelung des zu verschiebenden Ölvolumens (z.B. bei doppelter Nehmerkolbenfläche oder doppeltem Belagsabstand) nicht zu einer proportionalen Vergrößerung des Hebellerwegs, weil ja der konstante Summand dazu kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

d-T-o

Lässt sich mit dem E-Bike shutteln
Dabei seit
13. Mai 2015
Punkte Reaktionen
175
Danke für die zahlreichen Antworten, allmählich wird's ja was mit der Tabelle :)

Hat noch jemand Infos zur Cura 4?
Laut anderem Thread hat sie einen größeren Leerweg als die Cura 2, d.h. der Belagabstand müsste in etwa gleich sein?
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
Habe die ältere Avid Elixir 5 nochmals ordentlich mobilisiert, also die Kolben wechselseitig richtig weit raus fahren lassen (natürlich ohne heraus zu fallen) und auch etwas DOT4 auf die Kolbenseitenflächen gegeben. Beide laufen nun auch sehr gleichmäßig. Jetzt ist das Lüftspiel in Summe 0,5mm (als 2 x 0,25mm). Die obigen 0,65mm (2 x 0,325mm) war also bei noch nicht genügend mobilisierter Bremse. Das passt auch zu meinen sonstigen Erfahrungen mit den Bremsen: Die Leute suchen zu häufig nach nicht vorhandenen Luftblasen, entlüften bis der Tod eintritt (entweder vom Entlüfter oder der Bremse oder beiden) und vergessen, wie wichtig es ist, dass die Kolben gut durch die Dichtungen schlüpfen können.
 
Oben