Bilanz bei Rose Bikes: Rekordumsätze trotz Pandemie

Bilanz bei Rose Bikes: Rekordumsätze trotz Pandemie

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMS8xX1JPU0VfQmlrZXNfQ3JlZGl0X1NpbW9uX1Rob24tc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Pünktlich zum Ende des Jahres 2020 hat Rose Bikes aus Bocholt Bilanz gezogen: Der Online-Versender und Händler konnte ein Umsatzplus von 34 % gegenüber dem Vorjahr erreichen und erwirtschaftete 137,1 Millionen Euro Umsatz!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Bilanz bei Rose Bikes: Rekordumsätze trotz Pandemie
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.664
Ort
Harz & Heide
Der Erfolg hat aber auch Schattenseiten für den Kunden. Im Oktober ein Backroad AL für meine Holde bestellt > bisher kein Liefertermin bekannt.
Im November an meinem Backroad (Carbon) Rahmenriss und Bike bei Rose > bisher nicht einmal eine Info, wie es weiter geht. Wäre das Zweite vorm Ersten gekommen, wäre es nicht zum Ersten gekommen.
 
Dabei seit
10. April 2015
Punkte Reaktionen
343
Ort
Leipzig
Und zum anderen sind die Leute ja auch jetzt ausgestattet mit Bike und Zubehör, mir ist daher bisschen Rätselhaft was die Hersteller erwarten. Da wird sich ja nicht jeder nochmal ein Rad kaufen dieses Jahr.
Das ist ja ähnlich wie mit dem Klopapier, da hatten die Hersteller ja auch immense Mehrverkäufe im 1. Lockdown, aber die wussten schon das sich das nicht halten wird. Es wird ja nicht mehr geschissen wie vorher, dann wird halt später weniger gekauft...
Zumal die Pandemie ja auch ihre wirtschaftlichen Konsequenzen zeigen wird im laufe des Jahres...ich bin mir nicht sicher ob der Geldbeutel dann noch so locker sitzen wird bei vielen.
Aber lies doch mal bis zum Schluss.
Nicht auszudenken, wenn man im letzten Jahr völlig unwissend ein Rad ohne Motor gekauft hat und Rose nun plötzlich ganz tolle E-Bikes raushaut...😬
Klingelingeling 💸💸💸
 
Dabei seit
28. Mai 2013
Punkte Reaktionen
142
Offenbar die nächste Firma die zu schnell wächst - hab bisher 3 Räder von Rose gekauft, war immer - auch mit dem Support und der Abwicklung - zufrieden. Alles klappte gut und schnell, die Mitarbeiter waren bemüht, deren Aussagen zuverlässig.

Nun warte ich seit 2,5 Monaten (!) auf eine Antwort bzgl Crash Replacement.

Zuerst hat man mir gesagt es wäre kein Problem einen Rahmen auf Basis von Crash Replacement zu bekommen, der Mitarbeiter meinte er werde mich am selben tag anrufen und mir den Preis nennen. Das war Mitte Oktober...seit dem warten ich auf einen Anruf, hab den Mitarbeiter dreimal direkt angemailt und außerdem noch 2 Mailanfragen an deren Supportmailadresse geschickt. Antwort hab ich nie eine erhalten...

Immer das selbe: solang die Buden halbwegs überschaubar sind, alles wunderbar. Und dann beginnt das extreme Wachstum und man kann den Laden vergessen...
 
Dabei seit
28. Mai 2013
Punkte Reaktionen
142
Der Erfolg hat aber auch Schattenseiten für den Kunden. Im Oktober ein Backroad AL für meine Holde bestellt > bisher kein Liefertermin bekannt.
Im November an meinem Backroad (Carbon) Rahmenriss und Bike bei Rose > bisher nicht einmal eine Info, wie es weiter geht. Wäre das Zweite vorm Ersten gekommen, wäre es nicht zum Ersten gekommen.
Das selbe hier, hab ein Rad zerstört, warte seit Sep auf Antwort bzgl Crash Replacement....irgendwie hat man das Gefühl das die Firma Mitte / Ende Oktober den Support eingestellt hat....
 
D

Deleted 61187

Guest
Hab ein Gravel, ein Hardtail und ein Enduro im Keller.
Wüsste nicht warum ich dieses Jahr noch irgendwie zu Unsatzsteigerungen im Radhandel beitragen sollte.

Bei mir ist n+0 erreicht und mehr Gehalt gibts die nächsten 2Jahre sicher nicht.
 

Holgi

Sechs-Rad-Fahrer (26" Only!)
Dabei seit
14. Januar 2001
Punkte Reaktionen
39
Ort
Halde
Hab ein Gravel, ein Hardtail und ein Enduro im Keller.
Wüsste nicht warum ich dieses Jahr noch irgendwie zu Unsatzsteigerungen im Radhandel beitragen sollte.

Bei mir ist n+0 erreicht und mehr Gehalt gibts die nächsten 2Jahre sicher nicht.
dann geht ja noch ein Downhiller und selbstverständlich kann auch kein ernsthafter Biker mehr ohne Down Country-Bike auskommen :rolleyes:
 
Dabei seit
19. Februar 2011
Punkte Reaktionen
248
Die gesamte Fahrradbranche hat wegen der Pandemie ein gutes Geschäftsjahr hinter sich. Insbesondere eben Onlinehändler, wie der Onlinehandel insgesamt. Die Gründe sind doch bekannt: Es wurde viel Rad gefahren als Alternative zum ÖPNV. Zudem war und ist das eine der wenigen möglichen Freizeitaktivitäten in dieser Zeit. Und es wurde und wird online gekauft, wenn die Läden vor Ort zu haben. Und selbst die Radhändler mit Reparaturbetrieb stehen gut da, weil dieser vom Lockdown nicht betroffen ist (Zumindest in NRW). Daher ist so eine News eigentlich nichts besonderes sondern lediglich eine gut platzierte Werbebotschaft von Rose.
Man darf auch nicht vergessen, dass von den Neufahrrädern vor allem E-Bikes einen großen Anteil am Umsatz erzeugt haben. Ein großes Umsatzplus dürfte aber generell der Teileverkauf sein - daran verdienen die Läden mit Reparaturwerkstätten mit ihren zuzüglichen Montagekosten meist mehr als am Verkauf von Fahrrädern. Bei Onlineversendern dürfte die Ersatzteilsparte ebenso am größten sein, denke ich.
 

Jierdan

Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
Dabei seit
22. September 2006
Punkte Reaktionen
1.389
Ort
Tübingen
Seit ich hier (2007) angemeldet bin, wird tagein tagaus davon schwadroniert, dass der Markt "bald gesättigt" ist und dann die günstigen Schnäppchen in den Bikemarkt kommen. Kommt das jetzt dann bald auch endlich mal? 🤷‍♂️

Ich kann nicht klagen, hab mich da second-hand-mäßig bis Anfang 2020 sehr brauchbar eindecken können.
 
Dabei seit
9. August 2012
Punkte Reaktionen
1.468
Ort
Maintal, Heidelberg, Pfalz
Von dem laden hab ich in ehrlich gesagt noch nie gehört :ka:
Naja laut Wiki wird hauptsächlich in Baumärkten oder Discountern verkauft....
Ich krnne den Namen auch nur aus der Presse, weil die schon öfter pleite waren. Die machen auch keine Räder, die hier auftauchen. Wer es jetzt nicht schafft, wird durch die weitgehende Sättigung des Marktes die nächsten Jahre richtig Probleme bekommen.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
4.715
2021 wird sicher ein gutes Jahr für die Branche. Viele warten noch auf Bikes, oder haben erst kürzlich bestellt. Viele haben kein Bike mehr bekommen in 2020. Manche werden auch noch angefixt. Vor Ende des Jahres gibt es keine Durchimpfung folglich wird es 2021 weiter Restriktionen geben, alles andere ist Wunschdenken. Die Jahre 2022 und 2023 schätze ich als hart für die Branche ein. Die Nachfrage wird einbrechen, Kapazitäten wurden aber gesteigert und zudem wird es günstig gute gebrauchte Bikes geben, die nicht alt sind.
 
D

Deleted 61187

Guest
Von dem laden hab ich in ehrlich gesagt noch nie gehört :ka:
Naja laut Wiki wird hauptsächlich in Baumärkten oder Discountern verkauft....
Anfang der 10er Jahre haben die das Ebike Startup Grace von Nicolai gekauft. Da wurde z.b. das Smart eBike gefertigt und andere sehr hübsche motorisierte Pendler Räder, bevor dann die doofen E-MTBs kamen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben